Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄

An Aus

Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[left][/left]
[center][/center]
[justify][/justify]
[column][/column]
[right][/right]
[line]
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[strike][/strike]
[img][/img]
Rahmen
[rahmen1][/rahmen1]
[rahmen2][/rahmen]
[rahmen3][/rahmen]
[rahmen4][/rahmen]
[rahmen5][/rahmen]
[rahmen6][/rahmen6]
[rahmen7][/rahmen7]
[rahmen8][/rahmen8]
[rahmen9][/rahmen9]
[rahmen10][/rahmen10]
[rahmen11][/rahmen11]
[rahmen12][/rahmen12]
[rahmen13][/rahmen13]
[rahmen14][/rahmen14]
[rahmen15][/rahmen15]
[rahmen16][/rahmen16]
[rahmen17][/rahmen17]
[rahmen18][/rahmen18]
[rahmen19][/rahmen19]
[rahmen20][/rahmen20]
[rahmen21][/rahmen21]
[rahmen22][/rahmen22]
[rahmen23][/rahmen23]
[rahmen24][/rahmen24]
[rahmen25][/rahmen25]
[rahmen26][/rahmen26]
[code][/code]
[spoiler={{name}}][/spoiler]
[spoiler][/spoiler]
Scrolls
[scroll750][/scroll750]
[scroll600][/scroll600]
[scroll500][/scroll500]
[scroll400][/scroll400]
[url][/url]
[video][/video]
[quote][/quote]
Smileys
angel
anger
angry
beer
blush1
brheart
bucky
cake
call
cash
clap
coffee
cool1
cry1
cwl1
devil1
ekel
doh1
donttalktome
drunk
dull
eg
emo
eny
evilgrin
facepalm
fear
festivparty
finger
fingercrossed
firework
fistbump
fubar
giggle
goodluck
handsinair
happy2
headbang
heart3
hey
highfive
holidayspirit
hug
hungover
inlove
freude
kiss1
lalala
laugh1
lips1
lipsealed
listening
mlt
mmm
monkey
muscle
nazar
nope
party1
penguine
pizza
poop
puke1
punch1
rainbow
rock
rofl
sad
sadness
sarcastic
shake1
slap1
sleepy1
smirk
smoke2
speechless
surprised
swear
talk1
think1
tmi
tongueout
wait
wasntme1
wink1
wtf1
yes
Smile
walki talki
schneemann
laughing
hay
trauuuu
read
Tätschl
Gun
Knüppel
write
colllll
rose
sabber
whaa
night
gehorsam
hi
stock
tolllll
ummmm
saufff
yes
no
hasi
lecki
lecjjji
geilooo
rot2
pingu
piss
kissen
böse2
Rick
Carl
Carol
Michonne
Maggie
zombbiiieee
hellooo
affe
happy
Sprüche
greetings
happybirthday
welcome2
what
welcome3
rooock
admin
bravo
brocken
gn
arscgh
Besserung
rente
heul
hmh
nlun
lkl
iii
dar
988
kot
iiii
uz
iuiu
ang
uzuz
uik
979
98
uit
kjk
mnm
jhjh
love
Miss
pumping
hea
itsyours
jumpheart
kiss
love
ballo
love2
llll
heee
beee
missing
sweet
rose2
rose3
sweet3
sweet2
miss you
angel3
love
Smilies
tiger1
tiger2
tiger3
tiger4
tiger5
tiger6
tiger7
tiger8
tiger9
tiger10
tiger11
tiger12
Farbverläufe
[fv-rot][/fv-rot]
[fv-lila][/fv-lila]
[fv-blau][/fv-blau]
[fv-sand][/fv-sand]
[fv-gruen][/fv-gruen]
[fv-grau][/fv-grau]
[fv-dunkelgruen][/fv-dunkelgruen]
[fv-dunkelgrau][/fv-dunkelgrau]
[fv-beige][/fv-beige]
Color
[white][/white]
[black][/black]
[midnightblue][/midnightblue]
[blue][/blue]
[DarkCyan][/DarkCyan]
[greyblue][/greyblue]
[lightblue][/lightblue]
[aquamarine][/aquamarine]
[seagreen][/seagreen]
[palegreen][/palegreen]
[lightgreen][/lightgreen]
[green][/green]
[olivegreen][/olivegreen]
[gold][/gold]
[orange1][/orange1]
[OrangeRed][/OrangeRed]
[darkred][/darkred]
[burlywood][/burlywood]
[red][/red]
[red3][/red3]
[liladark][/liladark]
[paleviolet][/paleviolet]
[darkmagneta][/darkmagneta]
[SlateBlue][/SlateBlue]
[lightpurple][/lightpurple]
[purple][/purple]

Datei anhängen

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#6 RE: I See you..... ! (Jona & Kenai)
  Absender: , 22.06.2019 14:39 Diesen Beitrag zitieren

Die Nähe des Älteren machte mit Jonathan etwas,verwirrte ihn...in der letzten Zeit mehr den je, er sah ihm nach, er dachte viel zu viel über alles- Nein über sich selber und dieses komische Gefühl in sich nach. Wusste er dass selbst wenn er jetzt schwul wäre und es früher kein großes Ding war – hier war es das. Hier war es verboten und selbst wenn hier sonst wer schwul sein sollte, behielt es derjenige für sich. Innerlich seufzte er, reden? Ken meinte er könnte über alles mit ihm reden. Nein über das Eine sicher nicht. Weil er auch Angst hatte, dass dieser ihn dann verabscheuen würde oder man ihn vielleicht sogar rausschmiss. Es war verboten also musste sich irgendjemand darüber Gedanken gemacht haben warum. Er hatte nie eine der Regel hinterfragt. Er konnte froh sein hier so sein in dieser schlimmen Zeit. Er nahm alles hin, ordnete sich unter und half wo er konnte. Er wollte den anderen Mann nicht enttäuschen. Er wollte kein Fehler sein , dass man bereute dass man ihn hier her mitnahm und er einem anderen Menschen vielleicht so mit auch den Platz wegnahm.

Gott ja Kenai machte ihn leicht nervös so neben ihm, diese Augen machte alles nicht besser, die sanfte Stimme, das Grinsen wie Zwinkern zum Schluss nachdem er dem Männerabend zu gestimmt hatte wie auch dass er gleich mit gehen würde, machte das alles nicht besser! Aber gut, er würde Ken sicher nicht anspringen oder so etwas. Er hatte überhaupt keine Ahnung wie man das machte! Also...klar theoretisch und ihn hatte auch schon einmal ein Mädchen geküsst und er hatte es auch erwidert aber er hatte nichts dabei empfunden. Wäre Ken vielleicht frei...nein nein Jonathan würde dennoch nichts sagen aus Angst, dass der andere es widerlich finden würde was er für ihn fühlte. IHN widerlich finden würde.

Bücher konnten warten und so machten sie sich gleich auf den Weg zu dem anderen. Jonas Herz klopfte aufgeregt härter in seiner Brust, als er das erwiderte Lächeln sah und auch einfach weil er mehr Zeit mit Ken verbringen würde können.
Angekommen sah Jona sich etwas um, liess seine Augen über den Wohnraum gleiten eh der Ältere meinte er sollte sich einfach setzten. Der Blonde nickte nur lächelnd und wählte das Sofa. Setzte sich und sah zu dem anderen hinauf der jetzt etwas zu Trinken holte. "Bier oder was härteres?" OH....“Ich denke Bier?“ kam es etwas unsicher von Jona zurück. Er hatte einmal Bier probiert, in der Schule hatten es mal welche heimlich bei einem Footballspiel getrunken wo er von einer Freundin einmal mitgeschleift wurde aber...das war nicht so seines gewesen, gut jetzt war er älter und...Männer tranken Bier nicht wahr? Sollte ja ein Männerabend werden und er wurde auch das Härtere mal versuchen.
Ken kam mit Bier und eine Flasche Whisky zurück und setzte sich neben ihm nachdem er alles abgestellt hatte. Da spürte er schon die Hand auf seiner Schulter. Erneut dieses Kribbeln das über seinen ganzen Körper huschte und ihn etwas die Luft anhalten liess. Es ..gefiel ihm auch wenn das nichts war, nichts von Bedeutung nicht wahr?

"Einfach entspannen. Wir reden ein wenig und trinken dabei. Und dann schauen wir eben was weiter passiert." kam es dann gesprochen und Jona sah von den Flaschen jetzt erst wieder zu Kenai neben sich, weil er sich vorher irgendwie auch wieder nicht so ganz getraut hatte und dessen Blick immer etwas auswich . Jetzt sah er in n dessen schöne Augen und war kurz irritiert. Fuhr sich mit einer Hand durch die Haare. „Wie...ich meine...was meinst du damit: was dann passiert?“ irgendwie ...er hatte einen Kloss im Hals, und ein Gefühl das einem Fausthieb in die Magengrube glich – zumindest meinte er das, weil er auch noch nie verprügelt worden war. Aber es war ein sehr seltsames beklemmendes Gefühl gewesen. Der Blonde fühlte sich sowas wie...ertappt? Oder nein warum sagte Ken sowas?! Der dachte soetwas sicher nicht! Jona hatte sich Mühe gegeben aufzupassen wenn er ihn anstarrte oder auswich. Er lächelte ihn leicht an. „Ich bin auch so ganz schlecht beim Dart auch wenn ich genau weiss woraus man achten soll.“ genau...der andere konnte nur sowas meinen mit:was passiert nicht wahr? Dart...Kartenspielen oder was es hier noch so als Zeitbeschäftigung gab. Bestimmt.
Er riss sich von diesem anziehenden Antlitz des andren weg und griff jetzt einfach nach der Bierflasche und drehte etwas unbeholfen den Verschluss auf. Führte sich diese an die Lippen und nahm einen Schluck. Okay schmeckte immer noch wie, sagte man so schön: Pferdepisse? Nicht dass er wusste wie das schmeckte aber...Bier war noch immer nicht so sein Ding, lag vielleicht auch daran das es womöglich abgelaufen war? Dennoch schluckte er höflicherweise und nahm noch einen. Sah dann zu dem Whiskey, genau er wich Ken wieder aus, vielleicht schmeckte er etwas besser auch wenn der sicher im Halse brannte.

@Kenai Noel Gonzalez


#5 RE: I See you..... ! (Jona & Kenai)
  Absender: Kenai Noel Gonzalez, 22.06.2019 08:15 Diesen Beitrag zitieren

Also Jona damals einige Sachen zusammen packte versprach er seiner Großmutter gut auf ihn zu achten und ihn zu beschützen, das sie die alte Frau damals nicht hatten mit nehmen können war leider so doch sie war eben einfach schon zu alt und er hatte auch kurz mit dem Gedanken Gespielt sie zu erlösen das sie nicht auch zu einem dieser Zombie´s werden würde doch das hatte er Jona einfach nicht antun können.
Sein Vater hatte ihn schon immer streng erzogen und es war eben eine Tatsache das er nicht Nett war zumindest hatte er keine Reine Weste schon damals nicht.
Das Jona sich unterordnete war irgendwie süß und er wusste das dieser wohl nie etwas tun würde was ihn in Bedröngnis bringen konnte. Gut er würde ihn eh nicht nach draußen schicken denn dazu bedeutete er ihm einfach zu viel, doch das alles war eben eine Art an ihm welche nur wenige kannten.
Amira und er hatten damals frisch geheiratet ehe sie hier runter mussten, und sie waren damals noch Glücklich gewesen. Aber in den Jahren im Untergrund war das eben nicht so leicht aufrecht zu erhalten, auch weil sie beide doch sehr beschäftigt waren, die zeit kam eben einfach zu kurz. Heute hätte er Zeit gehabt doch sie musste Arbeiten was aber nicht schlimm war denn so konnte er Jona treffen und mit ihm etwas tun was er schon so lange wollte.

Sicher machte er sich Sorgen um ihn denn er schien sich doch sehr in die Bücher zurück zu ziehen, wenn er mehr über die Medizin oder so lernen wollte dann könnte er doch Ken fragen er würde ihm sicher ein wenig beibringen können.
Er wusste nicht wieso doch dieser junge mann hatte etwas an sich was ihn anzog, was Gefühle in ihm weckte die er nicht verstehen konnte, welche er einfach nicht kannte, zumindest nicht einem Mann gegenüber.

Ken sah so viel mehr in Jona als dieser sich vorstellen konnte, denn er war heiß und er gefiel ihm eben. Sicher sollte er sich wohl mehr um Amira kümmern doch eines war klar heute würde er Zeit mit diesem Mann verbringen.
Das es nichts zu reden gab konnte er nicht glauben doch er würde es einfach auf sich beruhen lassen und ihm zeigen wie schön es sein konnte. Doch er wusste auch das er vorsichtig sein musste, denn er wollte Jona sicher nicht verlieren, oder eben ihn nicht mehr hier haben können.

Sie würden sich schon einen tollen Abend machen und eines war klar sie beide würden diesen Abend sicher nicht vergessen. Sie würden was trinken und dann einfach schauen was kommen würde, wobei er schon hoffte das er Jona dazu bekommen konnte mit ihm zu schlafen.

Er hatte ja einige Dinge schon vorbereitet und er hoffte das Jona sich bei ihm nachher vollkommen entspannen würde können.
Er lächelte leicht denn das Jona gleich mit ihm kommen würde freute ihn und er wusste genau das der kleine noch nie wirklich getrunken hatte.
Er führte Jona in sein Reich und deutete ihn an einzutreten. "Setz dich einfach." Lächelte er leicht und holte mal ein paar der Gläser und eine Flasche. "Bier oder was härteres?" Er sah über die Schulter und stellte einfach Bier und eben Whiskey auf den Tisch so das sie ein wneig trinken konnten.
Erst als Jona saß setzte er sich neben ihn und legte eine Hand auf deine Schultern. "Einfach entspannen. Wir reden ein wenig und trinken dabei. Und dann schauen wir eben was weiter passiert."
Ja er wusste zwar genau was er wollte doch er wollte eben auch nicht das Jona überfordert war. Würde dieser Sex haben wollen? Oder eher davon laufen? Er wusste es einfach nicht.
Doch er würde das sicher noch herausfinden.

@Jonathan Bright


#4 RE: I See you..... ! (Jona & Kenai)
  Absender: , 18.06.2019 20:47 Diesen Beitrag zitieren

Selbst seine Großmutter hatte es damals verstanden. Sie hatte ihn fast fortgescheucht als ihn Kenai damals holen kam. Sie war froh gewesen dass er wenigstens jetzt wen hatte, und vor allem eine Zukunft hätte selbst wenn das alles noch ein paar Jahrzehnte gehen würde. Sie selber würde bald sterben. Jona hatte insgeheime immer Angst gehabt dass auch zu diesem umherwandelnden Toten zu sehen. Aber es war damals das beste für ihn gewesen. So war er also hier. Ordnete sich gut unter wenn man so wollte. Er war ein hilfsbereiter junger Mann, nicht dass er Angst gehabt hätte hier aus dem Bunker zu fliegen weil er Mist machte oder bockte, sondern weil er einfach so ein Mensch war, vielleicht etwas zu sehr friedliebend wenn man so wollte.Aber Jona war einfach so gewesen.
Und er hielt sich eben zu nächst an die einzige Person, die er hier kannte, die überhaupt an ihn gedacht hatte. Dafür war er Kenai doch dankbar gewesen, der hätte ihn auch einfach draussen lassen können nicht wahr? Der war ihm nichts schuldig gewesen in seinen Augen, vermisste dieser seine Schwester sicher genau so wie er.

Wenn Jonathan nichts zu tun hatte vergrub er seine Nase in seinen alten Comics oder all den Büchern, die er hier unten eben fand. Heute waren Pflanzen dran gewesen, Heilkräuter und so etwas. Eben alles was praktisch war, was man gebrauchen konnte um zu überleben denn die hatten sicher nicht genug Medikamente für mehrere Jahre dabei gehabt...oder doch? Er kannte sich nicht so wirklich aus, wusste nicht was sie für Vorräte hatten weil er hier unten auch noch nicht krank geworden war. Er sah sich also die schönen Bilder von etwas an, las dessen Wirkungskreis als er Schritte hörte, die er ganz genau definieren konnten. Mittlerweile konnte er jeden anhand der Schritte erkennen noch bevor man denjenigen sah. Aber das konnte sie bestimmt schon alle, wenn man darauf achtete.
Kenai kam also in den Gemeinschaftsraum und setzte sich genau neben ihm und schon wurde er angesehen, was Jona spürte,dann gefragt wurde wie es ihm ging. Es ging wie immer und er erwiderte den Blick doch, natürlich, war nur höflich gewesen nicht wahr? Also ja ihm gings wie immer...vom gesundheitlichen her gesehen, sicher. Was in ihm vor sich ging in der letzter Zeit liess er mal vorweg. Auch weil es ihn selber verwirrte...wie jetzt wieder, wo ihm der Ältere so nahe sahs, ihn ansah, ging Jonas Herz gleich schneller. So etwas kannte er gar nicht. Versuchte es zu verdrängen und fragte ob der andere heute nichts viel zu tun hätte noch hinterher auch wie es ihm ging. "Nicht so viel wie es scheint. Und mir geht es gut. Ich mache mir nur Sorgen um dich." oh...er öffnete schon seine Lippen um etwas zu sagen da spürte er die Hand Kenais an seiner Wange, ein wohliges Kribbeln wie Gänsehaut lief ihm das Rückgrat hinunter. "DU kannst mit mir über alles reden Jona das weist du doch!" Seine Augen wurden etwas größer als er dieses warme schöne Lächeln sah und er...war noch verwirrter! Sonst hatte er oder eher sein Körper, nie Interesse gezeigt noch gehabt- egal an welchem Geschlecht. Jetzt...zeigte sich da etwas bei dem anderen Mann neben ihm.

Ohne nach zu denken legte er instinktiv seine Hand auf dessen an seiner Wange und lächelte. Spürte gleichzeitig wie seine Wangen immer wärmer wurden. „Du musst dir um mich keine Sorgen machen Ken.„ innerlich seufzte er. Ken sollte sich um seine Barbie kümmern...den Ken war ja verheiratet und er? Er war noch ein Kind und bestimmt sah der andere auch nicht mehr in ihm, eher machte der sich wohl Sorgen, das war alles. Er biss sich auf die Unterlippe als er darüber nachdachte...“ Es ist....alles....“ er konnte nicht wirklich lügen so redete er sich heraus. „Das weiss ich, aber da gibt es nichts zu reden.“ versuchte er sanft zurück aber man konnte in seinen Augen erkennen dass da etwas was, war ihn zumindest trauriger stimmte. Bei diesem Vorschlag zum Männerabend da dachte der Blonde kaum über etwas andere nach als, dass was man wohl so an Männerabenden machte. Trinken und...hm Footballspiele schauen oder? Hatte er zumindest schon am Rande mitbekommen um was es ging. Letztes ging ja hier nicht, zumindest kein Livespiel. Aber er war dennoch dabei! Auf jeden Fall! Auch weil er noch nie getrunken hatte, aber auch freute er sich einfach Kenai bei sich in der Nähe zu haben. Er mochte ihn ja.....wirklich sehr. Lächelte ihn breit und freudig an. Wo hin sollten sie den hin? Wo würden sie diesen machen bei Jona ? Er hatte nur ein kleines Zimmer.....sollte er was mitbringen?

"Bring nur dich mit, den Rest organisiere ich." der Ältere zwinkerte und grinste ihn an. Jona nickte nur lächelnd zurück. Okay, „Das schaffe ich gerade so noch.“ scherzte er zurück und fuhr sich mit der Hand durch die Haare. "Wir gehen zu mir, dort sind wir allein!" „Gut....wann?“fragte er zurück. "Magst du gleich mitkommen? Oder ist es die lieber vorher noch etwas zu lesen?" Jona schlug sofort das Buch zu. „ Ich glaube das Buch läuft mir hier sicher nicht weg nicht wahr?“ er schmunzelte und erhob sich als erstere von der Bank. Er war sehr gespannt...was passieren würde, in keinsterweise dachte er jetzt an etwas sexuelles! Nein sicher nicht. Aber er konnte einfach in der Nähe des anderen sein....ihn etwas länger ansehen und die schöne Stimme geniessen wie das seltene Lächeln ...und irgendwie auch leiden weil er wusste ...zumindest was das was er fühlte verboten gewesen. Aber es war okay. Also Ken vorging lief er ihm nach, das Buch liess er im Zimmer liegen, es würde, wie gesagt sicher nicht fortlaufen!
Im Gegensatz zu ihm hatte der Ältere ein größeres Reich für sich was sich ja so gehört also Sohn vom Boss und rechte Hand und all das....“Alsoo....“ er faltete seine Finger vor seinem Bauch und sah sich etwas hier um. „Was genau macht man an so einem Männerabend hm?“ er presste etwas seine Lippen zusammen und wurde irgendwie nervöser als er es je gewesen war. Ausser...bei der Beerdigung seine Schwester das wusste er noch aber das war eher diese Angst gewesen als das er nervös war als Kind...ja ganz bestimmt.

@Kenai Noel Gonzalez


#3 RE: I See you..... ! (Jona & Kenai)
  Absender: Kenai Noel Gonzalez, 18.06.2019 19:31 Diesen Beitrag zitieren

Jona hatte sich hier in diesem Leben wo er ihn mit hingenommen hatte wirklich gut angepasst, und er war froh das er ihn nicht doch begonnen hat zu hassen wegen dem was er von ihm dmals verlangt hatte. Es war eben nicht leicht und die Zeit damals hatte eben viel von ihnen abverlangt.
Er bewunderte den jungen Mann dafür das er stets jedem helfen wollte und das er auch Arbeiten verrichtete für die sich die meisten zu schade waren.
Kenai wusste das seine Großmutter das Leben da unten nicht überleben hätte können denn danmals hatten sie ja nicht gewusst wie lange sie da unten bleiben würde müssen, sie konnten nicht riskieren jemadnen mit rein zu nehmen der sie Anstecen könnte udn vor allem bei seinem Vater musste er da aufpassen denn das dessen Imunsystem schon damals leicht angegriffen war und es immer schlimmer wurde wusste er damals noch nicht.
Die Blicke die Jona ihm immer wieder zugeworfen hatte waren ihm nicht entgangen und er fühlte sich geschmeichelt, das eben er sich für ihn interessierte. Sicher er war verheiratet doch eines war klar er war auch nur ein Mann der eben auch andere Vorlieben hatten und diese würde er ausleben. Es musste ja im Grunde keiner Erfahren.
Das Jona sich nach und nach in die Bücher zurück zog merkte er schnell und genau deshalb wollte er ihn ein wenig Anblenken udn vielleicht konnten sie beide auch ein wenig dem nachgehen was sie sich wünschten.
Schon in seinem Studium hatte er mal was mit einem jungen Mann gehabt und es war heiß doch davon hatte er nie jemand erzählt, auch weil er damals noch mit Nisa zusammen gewesen war.
Das sein Blcik genau auf dem jungen Heißen Mann neben ihm lag war klar und er wollte ihn bei sich haben. Er wollte ein wenig mit ihm die Zeig genießen und vielleicht würden sie einander auch näher kommen können.
Das bei Jona alles Gut war konnte er nicht so recht glauben denn irgendwie schien es als sei er doch ein klein wenig zurück gezogen, und er schien ihn auch gerade nciht ansehen zu können. "Nicht so viel wie es scheint. Und mir geht es gut. Ich mache mir nur Sorgen um dich." Er lächelte warm und legte eine Hand an seine Wange. "DU kannst mit mir über alles reden Jona das weist du doch!"
Das er noch nie an einem Männerabend teil genommen hatte war ihm fast klar doch er würde ihm diesen heute näher bringen.
Das er zusagte freute ihn wirklich sehr und er würde für ihn einfach den Abend das Haus frei halten.
AMira würde Arebiten müssen udn auch seine Sis würde heute im Labor sein, sie hatten also Zeit und keiner würde sie Stören kommen.
"Bring nur dich mit, den Rest organisiere ich." Er zwinkerte ihm zu und grinste leicht.
"Wir gehen zu mir, dort sind wir allein!" Ja sie würden zu Kenai gehen denn dort war viel platz und sie würden ungestört sein, in die anderen Räume würde jemand platzen können um sie zu stören und das wollten sie doch beide nicht.
"Magst du gleich mitkommen? Oder ist es die lieber vorher noch etwas zu lesen?"

@Jonathan Bright


#2 RE: I See you..... ! (Jona & Kenai)
  Absender: , 17.06.2019 22:24 Diesen Beitrag zitieren

Jona hatte sich hier gut angepasst. Er hatte noch nie Probleme gemacht oder je gehabt, egal welcher Art man als Teenager welche machte und jetzt hatte er auch kaum die Gelegenheit dazu gehabt nicht wahr? Er konnte weder Drogen nehmen, noch lange wegbleiben noch Autos klauen und sonst wo dagegen fahren wie man es wohl oft machte. Er hatte es aber nie anders gekannt als zu helfen. Nachdem seine Eltern bei einem Unfall ums leben kamen wie seine Schwester halt er ständig. Half seiner Großmutter, sonst hatte er ja keinen mehr, es hatte ihn gewundert das Kenai damals zu ihnen kam und ihn mit holte als komische Dinge passierten, er hatte es viel mehr im Fernsehen mitbekommen als vor Ort direkt aber selbst da sahen diese toten Menschen die anderen fressen wollten furchtbar aus! Auch war er froh....doch seine Oma musste er zurück lassen sie war zu alt gewesen...es war schwer den letzten Menschen zu verlieren den er liebte, den er überhaupt hatte und so hielt er sich an Kenai. Dieser wurde zu einem Freund, eine Vertrauensperson...und irgendwie auch...naja Jona merkte das mit ihm wohl etwas nicht stimmte. Er fing an sich zu erwischen dass er diesen Mann der so viel älter als er selber war etwas zu lange nachschaute oder anschaute. Sich dabei erwischte an ihn zu denken. Es zog in seiner Magengrube etwas zusammen, es war seltsam. Hatte es ihn sonst nie interessiert was es wohl sonst jeden Heranwachsenden interessierte tat es jetzt eben. Er interessierte sich wohl erst mal für gar nix, sexuell gesehen und jetzt..für Männer? Wäre sicher nichts schlimmes gewesen, wenn diese Welt noch normal wäre, es keine Zombies geben würde und sie nicht eben in diesem Bunker stecken würde. Denn hier waren Gleichgeschlechtliche Beziehungen verboten gewesen, was Jona ja anfangs egal war weil ihn gar nichts interessiert...jetzt aber... naja war nicht so das Kenai eben älter UND auch noch verheiratet war! Es zog seinen Gemütszustand etwas hinunter. War aber nicht so dass man es ihm ansah. Er vergrub seine Nase eben mehr in Bücher damit er nicht dem anderen hinterherschaute. Lächelte weiter wie immer freundlich, liess sich nichts sonst ansehen und hoffte Ken merkte auch nichts.

Und so war es auch heute. Er hockte ihm Gemeinschaftsraum und las etwas über Tiere...aber Kens Schritte verrieten diesen. Doch Jona hielt sich tapfer nicht gleich hoch zu sehen. Spürte aber wie sein Herz einen Schlag schneller schlug als sich der Ältere neben ihn setzte und mit dieser tollen Stimme fragte wie es ihm ging. Er bekam sofort eine Gänsehaut und schimpfte sich innerlich dafür. Sah hoch und sah in diese hell bläulichen Augen die seinen ähnlich waren und er anfing die seinen im Spiel nicht mehr gerne zu sehen, weil sie ihn eben sofort an Ken erinnerten. Doch er lächelte nur. „Alles gut wie immer Kenai und bei dir? Viel zu tun?“ hackte er nach. Er war jung und noch bekam er nicht alles hier mit...auch dass er jetzt etwas gerader, angespannter saß. "Lust nen Männerabend zu zweit zu machen?" wurde er da auf einmal gefragt und er wollte gerade zu seinem Buch herunter schauen da zuckte sein Kopf sofort hoch. „Männerabend?“ er lächelte etwas breiter. „Sowas hab ich noch nie gemacht...Gerne!“ er strahlte Ken an und man sah dass es stimmte und auch das er so etwas wirklich machen wollte auch wenn er weniger Ahnung hatte was man da so machte...er fuhr sich unsicher durch das helle Haar vorne und strich es hinters Ohr. „Bin dabei! Soll ich etwas mitbringen?“ er überlegte...bei einem Männer abend...man trank etwas und man sah sich sonst Sport an was jetzt ja wegfiel oder? Er hatte ja echt kaum Ahnung. „ Bei dir oder mir? Oder ...“ hm er zuckte mit den Schultern weil er nicht wusste wo sie Zeit für sich hatten. Aber es war ja nichts verbotenes gewesen von daher...

@Kenai Noel Gonzalez


#1 I See you..... ! (Jona & Kenai)
  Absender: Kenai Noel Gonzalez, 17.06.2019 21:45 Diesen Beitrag zitieren

Es war Jahre her das er Jona das letzte mal gesehen hatte doch an dem Tag an dem diese Seuche mit nach unten in den Bunker geholt, er konnte ihn nicht da oben lassen, nein das war er Nisa schuldig gewesen nicht nur weil er schuld war an ihrem Tot nein auch weil er sie damals beschudligt hatte gefahren zu sein, obwohl er selbst gefahren war. Er hatte es schnell bereut doch er konnte einfach nicht die Wahrheit sagen. Das seine Tochter mit hier lebte freute ihn sehr und er würde sie auch nie im Stich lassen.
Die Letzten Jahren waren einfach hart für sie alle und er konnte einfach nicht mehr. Er wusste das er sich immer mehr veränderte und das er so schnell nicht mehr hier weg konnte. Es war doch alles sehr schwer geworden und auch das sie alle hier einfach aufeiander hockten machte das ganze nicht besser. In letzter zeit spürte er oft Jonas Blick auf sich und dieser Blick gefiel ihm sehr.
Heute waren sie ausnahmsweise allein, und er selbst kam gerade rein auch weil er sich so leicht nicht von ihm fernhalten wollte.
Er setzte sich neben ihn und lächelte ihn an. "Wie geht es dir Jona?" Er sah ihn fragend an und es zog in seinem Magen und auch weiter unten. Dieser Junge Mann von gerade mal 18 Jahren war etwas besodneres und er wünschte sich im Grunde mehr, auch wenn dies hier verboten war so würde er diese Regel umgehen, egal was es kosten würde. Außer natürloch das Jona nicht Interessiert war. Aber dieser Blick sagte einiges aus und er hoffte wirklich das mehr laufen würde. "Lust nen Männerabend zu zweit zu machen?"
Ja so würde er mal anfangen außerdem wollte er ihn auch nur zu gerne ein wenig lockerer sehen, denn es schien als wäre er in seiner Gegenwart immer ziemlich angespannt.

@Jonathan Bright



Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Tamara Raisa Iwanow, Maggie Greene

Besucherzähler
Heute waren 60 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 257 Gäste und 61 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1736 Themen und 95627 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:
Abel Marshall, Amelia Martinez, Anna Avery, Daryl Dixon, Duo Maxwell, Elijah Magoro, Emilio Martinez, Ivar O Bryan, Keisuke Yamamoto, Lyanna Lockhart, Malik Asheton, Mia Jordan, Nezumi Sojiro Yukishiro, Paul Rovia, Tamara Raisa Iwanow, Yuki Kuran

Besucherrekord: 164 Benutzer (14.03.2020 19:40).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen