Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Herbst ... Gerade noch habt ihr euch in der Sonne gebräunt, schon fallen die ersten bunten Blätter. Tja, das Leben zieht viel zu schnell an uns vorbei. Es wird kühler, es regnet viel. Stürme dürfen auch nicht fehlen und die Vögel ziehen in den Süden. Bereitet euch auf den Winter vor, dieser kommt schneller als ihr denkt!

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Rosita, Ezekiel, Enid Taylor, Carol, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

🍁 Der Herbst rückt immer näher. Blätter fallen, es wird kälter, Zeit um Vorräte zusammeln 🍁

An Aus

#1

Crimora Mine

in Gefallene Kolonien 17.02.2019 23:11
von The Walking Dead Team | 2.199 Beiträge


Whisperers



Wer ist der/die Gründer/in der Kolonie?
Ankou, Crow, Nox, Ice, Johnathan Redfield, Beta


Wer ist der/die Anführer/in der Kolonie?
Keiner - der, der mit seinem Vorhaben überzeugen kann, ist in dem Augenblick die dominante, treibende Kraft


Gibt es ein Co - Anfüher/in?
Nein


Wie ist die Kolonie so?
Die Whisperers sind anderen feindlich eingestellt. Sie verteidigen zwar in erste Linie ihr Revier, doch sie sind durchaus daran interessiert sich zu bereichern. Sie sehen sich als die wahren Überleben an, die Dominanten, die das Recht haben sich zu nehmen was immer sie wollen.
Da es keinen Anführer gibt, sondern alle nach dem gleichen einfachen Codex leben, ist es nicht möglich sie zu schwächen, indem der vermeintlich Dominanteste umgebracht wird.


Wie ist sie entstanden?

Sie entstand aus einem Teil der ursprünglichen Whisperers, die von Alpha und Beta angeführt worden waren. Nach starken Machtkämpfen innerhalb der Gruppe, zerfiel diese Kolonie und mehrere Splittergruppen formten sich. Unter anderem diese Kolonie, in der auch Beta ( und Alpha) ihr neues Zuhause fanden, so wie zahlreiche ehemalige Whisperers und neue Mitglieder, die eine Gruppen suchten, die ohne großen moralischen Kodex lebte und ihr inneres Tier empfingen.
Sie übernahmen den Namen der alten Kolonie, da sie die größte noch verbliebene Gruppe der Whisperers waren, die noch sehr an den alten Gepflogenheiten festhielten.


Gibt es eine Erkennung der Kolonie?
Jedes Mitglied ist außerhalb der Kolonie mit einer zweiten Haut (Walkerhaut) anzutreffen. Diese zweite Haut besteht aus einer Maske oder Maske und Handschuhe aus Walkerhaut. Ausnahmen bilden, die die sich bewusst unter andere Kolonien oder Nomaden mischen, um diese auszuspionieren.
Sie bewegen sich meisten in Walkergruppen und imitieren diese perfekt, sie verständigen durch flüstern, getarnt als stöhen der Walker, daher ihr Name.


Wer ist Willkommen?
Jeder, der bereit ist ein Leben in einer anarchistischen Gruppe zu leben.
Der versteht, dass die Starken die Schwachen fressen und zu 100% Teil des Packs wird. Der sein inneres Tier begrüßt und sich von alten gesellschaftlichen Normen los macht.
Bis man jedoch voll zu dern Gruppe gehört dauert es, denn Fremde werden nicht gerne gesehen. Du musst das Vertrauen des Rudel gewinnen.

Wissenswertes über die Kolonie?

Walker werden nur getötet, wenn es sich nicht vermeiden lässt (wenn das einige Leben bedroht ist oder die Haut gebraucht wird)

Die Haut der Walker dient nicht nur dazu optisch wie Walker auszusehen, sonder auch dauerhaft wie einer zu riechen. Haut kann halt nicht abgewaschen werden, wie Blut oder Gedärme.

Walker sind ihre Hauptwaffe und Tarnung zugleich.

Walker werden als Verlängerung des Rudels wahrgenommen.

Mitglieder nutzen lautlose Waffen, die in der Kleidung verborgen werden können, sowie Bögen. Nur in besonderen Fällen kommen andere Waffen zum Einsatz.

Die Kolonie lebt im Einklang mit der Natur, sie sind gut im Jagen und Fischen und kennen sich mit Naturheilkunde aus. Technik ist nicht gänzlich verboten, wird aber wenig genutzt.

Auch außerhalb ihrer Walkerhaut sind die Mitglieder gut darin sich zu tarnen und so auch Anschläge innerhalb einer fremden Kolonie oder Gruppe zu starten.

Sie nehmen sich als Pack/Rudel war und das Pack als Verlängerung ihrer eigenen Person. Gruppenmitglieder werden so behandelt wie man selbst behandelt werden will. Verrat gibt es nicht.

Entscheidungen werden in der Gruppe gefällt, finden sich Leute, um ein Vorhaben oder Änderung um zu setzten, wird dies gemacht, ansonsten verläuft sich die Idee. Kein Mitglied ist gezwungen jede Aktion mit zu machen.

Sie leben in der stillgelegten Crimora Mine und nutzen zusätzlich das alte Hotel, das über der Mine liegt, so wie eine alte Chemiefabrik in der Nähe der Mine. Ihr Revier ist durch Pfähle gekennzeichnet, dies ist recht groß, da sie gern mit den Toten wandern.

Sie nutzen die alte Chemiefabrik, um große Horden zu bilden, die sie nutzen, um andere an zu greifen.

Kein Kannibalismus, jedoch nehmen die Whisperers “ Beute” der Walker ab wenn sie tierisch ist


Wo lebt die Kolonie?

Die Whisperers haben sich im Shenandoah-Nationalpark nieder gelassen. Genauer gesagt in der stillgelegten Crimora Mine. Die alte Mine ist schon seit mehreren Jahrzehnten nicht im Betrieb, sie wurde jedoch im kalten Krieg als versteckter Armeestützpunkt genutzt. Deswegen sind einige der Tunnel sehr gut ausgebaut und auch kleine Räume wurden geschaffen. Die Mine hat mehrere Zugänge und verläuft weit verzweigt im Waldgebiet. Dies macht es der Kolonie möglich an verschieden Orten im Wald wie aus dem Nichts aufzutauchen und zu verschwinden. Die Zugänge der Mine sind gut getarnt und manchmal nicht mehr als ein Loch im Boden.
Über der ausgebauten Mine liegt ein Hotel und ein See. Das sehr kleine Luxushotel hat einen Zugang im Keller, der direkt in die Mine führt. Das Hotel wird ebenfalls von der Kolonie als Wohnraum und Aussichtspunkt genutzt. Der See, der fast an das Hotel grenzt wird zum fischen genutzt und das kleine Bootshaus ist ebenfalls Wohnraum für die Wasserratten der Kolonie.
Südwestlich des Sees liegt eine alte Chemiefabrik. Sie liegt zu Fuß circa 35 Minuten entfernt von dem Hotel. Dort werden vor allem Walker gesammelt oder auch mal Gefangene gehalten.
Das einzige, das wirklich darauf hinweist, dass dieses Gebiet den Whisperers gehört sind die spitzen Holzpfähle, die in der Landschaft stehen, teilweise Kilometer weit entfernt vom Hotel. Denn wie wir wissen, sind die Mitglieder der Kolonie nicht dafür bekam sich still zurück zu ziehen, sie wandern durch ihr Gebiet, vergrößern es stetig, auf der Suche nach Nahrung, Walkern und anderen nützlichen Gütern.


Hotel



Mine & Wald



See



Fabrik




zuletzt bearbeitet 18.02.2019 00:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
4 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Jordan Hanson, Ivar O Bryan, Elijah Magoro, Eric Woodrue

Besucherzähler
Heute waren 154 Gäste und 34 Mitglieder, gestern 274 Gäste und 60 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen