Avatar CSS Template

DAS TEAM STEHT EUCH STETS FÜR RAT & TAT BEI SEITE. DU HAST FRAGEN ODER GAR EIN ANLIEGEN? KEIN PROBLEM!

WELCOME SURVIVOR

The Walking Dead | Endzeit RPG | FSK 18 | Orts- und Szenentrennung | Freecharakter

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.
CSS Template

STAY AS LONG AS YOU LIKE

X
#1

Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 17.03.2019 20:19
von The Walking Dead Team | 2.581 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 09.12.2020 12:15
von Nick Grey (gelöscht)
avatar

Ein richtiges Bett. Ein richtig, echtes, etwas altes aber dennoch gut erhaltenes, Bett aus einem Hotel. Konnte es denn die Möglichkeit sein??? Nick hatte damit zu kämpfen gehabt überhaupt hier rein gekommen zu sein. Doch war er ein perfekter Streetjumper, hatte sich das Klettern und Hangeln selbst beigebracht in den letzten 11 Jahren. Er war jung, dynamisch, kräftig und wendig wie ein Wiesel. So war es zwar nicht unbedingt eine Leichtigkeit hier rauf zu kommen. Aber was wäre das Leben nicht ohne ein paar Herausforderungen? Der erste Stock war voll mit Beißern, also ab zum zweiten Stock. Nur gut, dass er keine Höhenangst hatte. Denn so ein Hotel konnte verdammt viele Stockwerke haben. Durch die Fensterscheibe gespäht, die einen Spalt offen war erkannte er keine Untoten, hörte keine Schlurfgeräusche. Nur das Rauschen des Windes, gepaart mit seiner eigenen stoßweisen Atmung. Also schlüpft er auf leisen Sohlen hinein. Jackpot! Er musste in einer der Suiten gelandet sein. Zumindest hatte er sowas prunkvolles und großes noch nie zuvor gesehen. Selbst das Farmhaus, welches er sich mit 6 Geschwistern und 2 Eltern teilte war kleiner als das hier.^^ Die Luft war rein...selbst auf dem Flur. Er schloss also ab, verriegelte und verrammelte die Tür und fiel erstmal rücklings mit einem breiten Grinsen im Gesicht in die leicht verstaubten Kissen.^^

@Liz Bennet


nach oben springen

#3

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 09.12.2020 15:40
von Liz Bennet (gelöscht)
avatar

Liz war in den letzten Nächten in einer Gruft auf dem Arlington Nationalfriedhof untergetaucht. Schon komisch das es zwischen den ganzen toten Soldaten und den Kennedys so friedlich war. Sie hatte mit viel mehr Beißern gerechnet. Jetzt musste sie allerdings den Standort mal wieder wechseln und macht sich auf in Richtung Nordosten. Sie brauchte nicht lange um sich einen neuen Unterschlupf auszusuchen, es sollte das Hamilton werden. Das Gebäude hatte über die Jahre nie an Charme verloren. Liz krabbelte über den Lüftungsschacht in das 2 Obergeschoss…versicherte sich dabei das die Luft rein war. Der lange breite Flur war todesstill. Auf Zehenspitzen arbeitete sie sich Tür für Tür bis Zimmer 203 nach vorne. Sie hatte noch Kindheitserinnerungen von dieser Suite. Weihnachten im verschneiten D.C. Es war traumhaft. Die Tür wurde im Handumdrehen mit ihrem Messer geöffnet und dann trat sie in die prunkvolle Suite ein. Wow…wie damals, nur der Geruch…
Sie schloss die Tür und öffnete das Fenster einen Spalt weit, nur nicht zu viel damit sie keine Aufmerksamkeit auf sich zog. Dann verschwand sie im Bad. Dusche und Wanne konnte sie nicht laufen lassen…das war zu laut, aber sich wenigstens am Waschbecken ein wenig frisch machen. Ganz ganz leicht drehte sie den Hahn auf und nach und nach füllte sich das Waschbecken lautlos mit Wasser. Es dauerte gut eine halbe Stunde ehe sie wieder aus dem Bad trat und den Atem anhielt als sie jemanden im Bett liegen sah. Liz erstarrte zu einer Salzsäule und überlegte den nächsten Schritt. Der Typ war definitiv kein Beißer…Punkt für ihn…dennoch musste sie vorsichtig sein. Es ging jetzt alles sehr schnell. Rittlings sprang sie auf ihn, hielt ihm den Mund zu und ihr Messer an seine Kehle. „Was machst du hier?“ zischt sie ihm flüsternd zu und sah die Panik in seinen Augen aufflammen. „Kann ich die Hand wegnehmen ohne das du wie ein Mädchen schreist?“ Denn sonst wären sie beide direkt geliefert.

@Nick Grey


nach oben springen

#4

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 10.12.2020 09:28
von Nick Grey (gelöscht)
avatar

Sein Rucksack lag neben dem Bett und so langsam kroch auch Mitten aus diesem heraus. Der kleine weiße Kater war vorsichtig und leise, beschnupperte alles ganz akribisch. Er roch sofort, dass Nick hier nicht alleine war und hüpfte schützend zu seinem Herrchen aufs Bett, maunzte leise. Doch ehe Nick die Augen wieder öffnen konnte, spürte er auch schon den Widerstand einer Person auf seinem Körper. Mitten fauchte wild und kratzte die Unbekannte am Arm, hüpfte dann aber direkt wieder in seinen schützenden Rucksack zurück. "What the fuck!!" Er dachte er wäre alleine. Scheiße, er war doch sonst immer so vorsichtig. Warum hatte er dann nicht im Bad nachgesehen??? Wer ist sie? Und was macht sie bitte in SEINEM Zimmer. "Ich brauchte nur einen Platz zum schlafen..." Er zückte sein Messer aus dem Holster an seinem Bein und drückte ihr die Klinge gegen die Seite ihres Bauches. Ja, auch er war bewaffnet. Da hatte sie nicht mit gerechnet, hm?^^ "Dito..." Atmet er aus und mustert ihr noch nasses Gesicht. Es gab hier fließend Wasser?? Oh Gott, herrlich!! Konzentrier dich, Nick! Hier sitzt ne Irre auf deinem Schoß und bedroht dich mit einem Messer.

@Liz Bennet


nach oben springen

#5

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 10.12.2020 10:14
von Liz Bennet (gelöscht)
avatar

Amüsiert hatte sie zu den kleinen Kätzchen geschaut. Wenn die Situation nicht so ernst wäre, würde sie wirklich entzückt sein. Jetzt spürte sie die Spitze seines Messers an ihrer Seite. Respekt…er war also kein Mommys Boy, er wusste sich zu wehren. Bereit bis aufs Äußerste zu gehen funkelt sie ihn wild an. „Nur bin ich im Vorteil. Ich schlitze dir die Kehle auf, während ich vielleicht Glück habe und du kein lebenswichtiges Organ verletzt.“ Flüstert sie scharf. Doch Liz wusste das ein Kampf nur Aufsehen erregen würde, also… „Okay wir haben beide nichts davon, wenn wir uns jetzt gegenseitig aufschlitzen und das Leben zur Hölle machen.“ Sie sah ihm tief in die Augen und er verlor kurz die Konzentration. In der Zeit griff sie seine Hand die das Messer hielt um sie zu fixieren. Dann stand sie von ihm auf…ließ sein Handgelenk los und verstaut ihr Messer. „Also was machst du hier, wer bist du und wie bist du reingekommen?“ Vor der Tür stand ein Stuhl, da ist er also nicht reingekommen…dann fiel der Blick auf das Fenster und sie konnte sich die letzte Frage selbst beantworten. „Ah…mein Fehler!“ Jetzt ging sie in die Hocke und sah in den Rucksack. „Kampftiger?“ Belustigt sah sie zu dem Fellknäuel und wie es fauchend vor ihr auf und ab sprang. „Ist ja gut…dir tut schon keiner was.“ Damit stupste sie dem Kätzchen sanft gegen die Nase.

@Nick Grey


nach oben springen

#6

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 10.12.2020 11:22
von Nick Grey (gelöscht)
avatar

Mommys Boy...Ha! Schon lange nicht mehr. Mittlerweile wohl eher Mummys Boy...Okay, der war makaber. Hat er selbst bemerkt.^^
"Hey hallo? Das war unfair!" Jaulte er als sie nach seinem Handgelenk griff. Verdammt, sie war stark. Aber in einem Zweikampf hätte sie dennoch gegen ihn und seine Karate Fähigkeiten keine Chance. Dessen war er sich bewusst.
Der Rucksack knurrte und fauchte. Ja, Mitten war zwar herzensgut und wirklich knuddelig. Aber wenn es um Fremde ging, da ist er wohl eher ein wahrhaftiger Daddysboy.^^ Und das war auch gut so. Für Nick war der kleine Stubentiger alles auf der Welt. Sein bester Freund. Er hatte ihm eingebläut wegzurennen wenn ihm etwas zustoßen würde. Weit weg und sich einen Unterschlupf suchen. Er hoffte nur inständig, dass nicht der Tag kommen würde, an dem er Mitten an einen Zombie verlor...
So ließ der Kater sich stupsen, schlug mit der Pfote gegen die Hand der Fremden und hüpfte zu Nick aufs Bett und auf seine Schulter wie ein Äffchen. "Sorry, er vertraut nicht jedem...so wie ich...Also..was machst du hier?"

@Liz Bennet


nach oben springen

#7

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 10.12.2020 22:16
von Liz Bennet (gelöscht)
avatar

Hatte er ihre Fragen gerade ernsthaft mit einer Gegenfrage beantwortet? Für wen hielt der Bursche sich eigentlich? Liz zog eine Augenbraue hoch und verschränkte die Arme vor der Brust. „Also gut du Raubtierbändiger…du musst mir nicht vertrauen, dein Fluffster muss mir nicht vertrauen und ich muss euch nicht vertrauen. Fakt ist…ich war als erste hier drinnen und wäre ich nicht so unvorsichtig gewesen und hätte das scheiß Fenster offen gelassen…wärst du hier gar nicht reingekommen. Und da du dich ja nicht vorstellen möchtest und ich keine Lust auf Ratespiele habe, schlage ich vor du verziehst dich…oder…“ Mehr sagte sie nicht. Liz hielt die Luft an und riss die Augen weit auf. Sie konnte es hören, ein ächzen das immer näher kam. Jetzt konnte sie nur hoffen, dass das kleine Fellknäuel sie nicht verriet. Lautlos bewegte sie sich rückwärts und weg von der Tür, als sie neben ihm zu stehen kommt, zieht sie zur Sicherheit das Messer. Vielleicht hatten sie ja Glück und die Beißer zogen nur ziellos durch die Flure…oder hatten sie beide Aufmerksamkeit erregt?

@Nick Grey


nach oben springen

#8

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 11.12.2020 13:00
von Nick Grey (gelöscht)
avatar

Bursche?? Für das Wort würde er das gerade weggesteckte Messer doch am liebsten wieder ziehen. Doch hatte es ja Gott sei Dank nicht gesagt, nur gedacht. ;) Etwas unbeeindruckt von ihrer Ansprache schaut er von ihrem Gesicht herüber zum geöffneten Fenster und wieder zu ihr. Dabei streichelt er leicht über Mittens Köpfchen. "Das Fenster war zu. Also Hut ab. Unvorsichtig warst du nur als du dich da drinnen gewaschen und mich nicht gehört hast. Oder bin ich einfach nur so leise wie eine Katze...?" Grinsend provoziert er sie ein wenig. Doch als auch er das Geräusch vernimmt springt er vom Bett auf. Mitten verkriecht sich im Rucksack, den Nick sich schnappt und schultert. Er zieht sein Messer, steht neben der Fremden in Angriffsposition und horcht. "Ich wette es ist nur einer oder maximal zwei. Ich hab mir die Flure angesehen. Sie waren leer..." Flüsternd nähert er sich der Tür, greift nach dem Stuhl und stellt ihn weg. Dan legt er sein Ohr an das Holz der Tür und schließt die Augen, um sich zu konzentrieren. "Okay...ich öffne sie und lass rein, was da draußen ist. Es sind nicht viele. Das versprech ich dir..." Mitfühlend schaut er sie an und zack, zieht er die Tür auf. Es waren zwei Beißer, die direkt hinein schlurften. Einem davon rammte er sein Messer direkt in den Schädel. Der andere ging derweilen auf Liz zu.

@Liz Bennet


nach oben springen

#9

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 16.12.2020 16:31
von Liz Bennet (gelöscht)
avatar

So muss es sich also anfühlen wenn man einen kleinen Bruder hat. Sie war bereits jetzt schon genervt von den ständigen Wiederworten, dieser überheblichen Art und so clever schien er dann auch nicht zu sein, wenn er sie nicht gehört hatte.^^
Doch was er jetzt tat setzte dem Ganzen die Krone auf. „Was tust du?“ Zischt sie ihn wütend an. Oh Herrgott noch Mal…wieder so ein Lebenskranker Narr. Sie war nun wirklich kein Angsthase, aber sie müsste das Ganze auch nicht unbedingt heraufbeschwören. Doch nun war es eh schon zu spät. Die Beißer schlürften herein. Nick war gezielt und schnell, dass musste sie neidlos zugeben. Und nun war auch sie an der Reihe. Liz zog ihr Messer und stach es dem Beißer seitlich in den Kopf. Der ging sofort zu Boden. Nun funkelte sie Nick wütend an. „Und Spaß gehabt? Was sollte das? Außerdem sind jetzt diese ekelhaften Überreste in diesem schönen Zimmer.“


@Nick Grey


nach oben springen

#10

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 17.12.2020 09:48
von Nick Grey (gelöscht)
avatar

Nick grinste sie nur an, stolz darauf das Problem aus der Welt geschafft zu haben. Klar war es lebensmüde gewesen. Aber hey, wer nicht wagt, der nicht gewinnt? Oder wie heißt es so schön? Darum aber versiegt sein Lächeln auch sogleich wieder als sie ihn anmault. Seufzend verdreht er die Augen. "Chill mal, Mädchen." Okay, vielleicht sollte er nicht so frech sein. Sorry, not sorry. So ist er nunmal.^^ "Sind sie tot oder sind sie tot?" Damit zeigt er auf die zwei Matsch-Zombies und winkt ab. "Die schleifen wir raus. Komm, pack mal mit an." Er greift nach den Füßen eines der Zombies und neigt seinen Kopf, so dass ihm sein Haar ins Gesicht fällt. "Hey, Chucks. Und sie sind noch gut erhalten. Uuuund meine Größe. Warte...die muss ich haben."^^ Wrums, Füße wieder auf dem Boden und er öffnet die Schuhe, um sie abzustreifen und sorgsam neben sich zu stellen. Dann greift er sich wieder die Beine und zieht ihn raus auf den Flur. Er schaut sich um. Vorne, hinten, links, rechts. Nirgends ein Beißer. "Na, was hab ich gesagt?" Flüstert er und schleift den Zombie ein wenig den Flur runter. Dort legt er ihn wieder ab und ufft leise. "Boah, Fettsack..."

@Liz Bennet


nach oben springen

#11

RE: Gästezimmer 203

in Hamilton Hotel 07.03.2021 15:22
von Daryl Dixon | 9.264 Beiträge

---cut---



"Come on, people. "I'm done looking for people." What the hell?"

nach oben springen
Antworten


Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online:
Duo Maxwell

Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 407 Gäste und 61 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2188 Themen und 115774 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Adam Frost, Adelaide Carlisle, Daryl Dixon, Duo Maxwell, Killian Pierce, Levi Rosenthal, Matt Watson, Samuel Murdock, Tori Linnaeus

Besucherrekord: 192 Benutzer (10.07.2021 03:55).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen