Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

HOT HOT SUMMER ... endlich strahlt sie Sonne und wärmt unsere abgekühlten Körper. Die Damen haben gebräunte Haut und die Herren, lassen sich ein kühles Bier schmecken. Sonne satt und so langsam kommen wir echt ins schwitzen. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 34 Grad. Packt die Sonnencreme ein, verbrannte Haut kann sehr schmerzhaft sein.

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 93 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 20 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 22 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 10 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 14 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 24 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Rosita, Ezekiel, Enid Taylor, Carol, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

☀ Der Sommer ist da und wird sehr sehr heiß. Dürre und starke Gewitter sind keine Seltenheit ☀

#21

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 24.08.2018 14:44
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

Sie hatte Recht, man musste nicht immer zusammen hängen. Sie war selbstständig genug um sich zu beschäftigen oder ihren Aufgaben nach zu gehen. Da musste ich nicht immer an ihrem Arsch kleben. Ich gab ihr einen langen Kuss, als sie sich zu mir setzte und zog mich dann zu ende an.
"Du kannst ja mal nach unserem Neuzugang schauen ... wie hieß sie, Talinda?"
Meine Frau kümmerte sich immer mehr um die anderen Old Ladys, auch wenn es eigentlich die @Jennica Librada als Aufgabe hätte, aber da meine Frau die älteste war, fand ich es nicht verkehrt. Sie hatte eine sanfte Seele und kam gut mit anderen zurecht.
"Ich schnappe mir @Juice Ortiz und bin gegen Abend zurück, mach dir keine Sorgen. Aber erst mal Essen wir was"
Ne Stärkung brauchte ich auf alle Fälle, weswegen sich unser Weg auch zur Küche erschreckte.

<---Küche

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#22

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 28.11.2018 21:30
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

----> Clubhaus in Lordi

Schon krass wie es einem zusetzen kann, vor allem, wenn man es selber falsch einschätzt. Hannah tat alles was ihr möglich war, versorgte meine Wunde, brachte mir was zu trinken, doch irgendwann war ich weg. Ich war eben schon etwas älter und bei so hohen Blutverlust machte sich das schon bemerkbar. Während ich dem Licht näher kam, was mich ganz bestimmt in den Himmel brachte, schaffte meine Frau mich mit den Membern wieder ins Auto und brachte mich zusammen mit ihnen zurück zu unserem Clubhaus. Hier hatten wir eben mehr Möglichkeiten meine Wunden und mich zu versorgen.

Sie brachten mich in unser Bett und legten mich dort ab. Noch immer war ich nicht bei Bewusstsein und meine Wunde musste versorgt werden. Zudem wurde mir Blut durch einen passenden Spender verabreicht.
Nach einigen Stunden, öffnete ich schwach die Augen und sah sofort zu meinem Arm. Er war noch dran, aber das hätte auch anders ausgehen können. Ich sah meine Frau an und dachte an unsere Tochter.
"Wo ist @Juna Martinez ?"
Ich wollte sie sehen, bei mir haben, ich war jedoch noch nicht komplett bei Sinnen. Damit hätte ich nicht gerechnet, gab den starken Mann und dann das. Daran würde ich zu knappern haben, wenn ich das überleben sollte.

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#23

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 01.12.2018 21:13
von April Martinez (gelöscht)
avatar

------> Clubhaus in Lordi

Ich gab mein bestes um ihn irgendwie zu verarzten aber da ich wirklich nicht mehr groß in übung war viel es mir ein wenig schwer auch weil es mein Mann war.
Also entschied ich mich ihn so ins Auto wieder zu verfrachten und nach hause zu fahren in der hoffnung das es ihn irgendwie besser gehen würde doch immer noch war meine sorge da die ich ihn nicht spüren lies mit absicht.
Nach einer wirklich bedenklichen und ruhigenden Auto fahrt kamen wir wieder zu hause an und ich lies mir noch kurz helfen ihn ins bett zu bringen den im moment musste er sich ausruhen und alles gut auskurieren so gut es halt ging.
Die Männer sahen ihn wirklich kommisch an doch waren halt loyal und waren stets da wen was sein sollte, ich blieb noch etwas bei ihm zu Anfang setzte ich mich auf ein stuhl in unseren Zimmer doch lange hielt es mich dort.
Nach dem ich dann aufstand ging ich ans Fenster und starrte in die Ferne um irgendwie nach zu denken den es war schon alles sehr schwer gerade den ich wusste ja auch nicht wie lange die wunde zu blieb oder halt nicht.

Ich drehte mich nach dem er mich was fragte um und sah ihn versucht lächelnt an eh er nach unserer Tochter fragte ich wusste nicht was ich antworten sollte und wo sie war doch wen es sein einzigster gedanke gerade war wollte ich ihn diesen Erfühlen egal wie ich dies anstellen musste.
"Ich....Ich werde nach ihr suchen und werde ihr sagen was los ist" ich ging zu ihm und gab ihn ein kuss auf die Stirn eh ich für ein moment raus ging den ich fragte die Männer ob die was wussten und vielleicht bescheid geben konnten wen sie sie gefunden haben mit einen nicken ging auch einige Männer los doch ich blieb noch ein moment vor der Tür und überlegte kurz ob ich wirklich wieder rein sollte oder ihn ruhe geben sollte doch irgendwie viel es mir schwer ihn alleine zu lassen, also ging ich wieder rein und blieb am Fussende stehen und sah ihn an.
"Es wird nach ihr gesucht auf dem Gelände...kennst sie doch" bracht ich ihn entgegen um ihn nicht zu beunruhigen.

@Antonio Martinez ( @Juna Martinez )


nach oben springen

#24

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 16.12.2018 14:44
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

Ja ich gebe es zu, ich kämpfte wirklich mit den Schmerzen. Eine Träne würde man bei mir aber garantiert nicht sehen. Vor allem nicht, wenn es jemand sehen konnte. Hannah war sehr fürsorglich und wollte mir nicht von der Seite weichen. Sie war eine sehr treue Frau und dafür liebte ich sie.
Nun aber ging sie nach unserer Tochter suchen, die wie so oft nicht aufzufinden war. Ich musste mit diesem Kind echt noch ein Wort reden. Auch sie hatte sich an Regeln zu halten! Ich drehte mich etwas und stöhnte auf bei den Schmerzen. biss die Zähne zusammen. Das meine Frau wieder rein kam, bekam ich nicht mit, da ich vor Erschöpfung eingeschlafen war. Das war auch ganz gut, so hielt ich alles ganz ruhig und so konnte es beginnen zu heilen. Dennoch kam ein Arzt aus der Cottage Sea und kümmerte sich um meinen Arm. Ich bekam sogar einen Gips. Die bemerkte ich aber erst. als ich wach wurde. Mir gefiel das natürlich gar nicht, so konnte ich nicht kämpfen, nicht Motorrad fahren oder irgendwas anderes machen. Dementsprechend war auch meine Laune.
Ich lief wieder herum und versuchte mich in Bewegung zu halten. Es tat mir zwar leid, aber meine maulige Laune, bekam meine Frau ab, die eigentlich nichts dafür konnte. Sie wusste aber mit mir umzugehen. weil ich oft so war.
"@Jax Marshall hat ein Wildschwein für Weihnachten für uns herangeschafft ..... es muss zubereitet werden, damit wir zu Weihnachten alle zusammen sitzen können. Frag @Evelyn H. Mynatt und @Kisa ob sie dir helfen können. Ich würde es gerne"
Zeigt auf seinen Gips.
"Aber ich bin verhindert"
Knurrte ich fast, das ich gerne mit anpackte und nicht gern untätig herum saß.

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#25

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 16.12.2018 21:34
von April Martinez (gelöscht)
avatar

Ich sah noch immer im zimmer und sah ihn zu wie er schlief aber begutachtete auch was der Arzt dort trieb um einfach sicher zu gehen das es auch richtig gemacht wurde. Doch als der Arzt weg war und ich dort noch weiter sitzte und wartete konnte ich nicht rechnen das er so schlecht gelaunt auf wachte oder ach eigentlich schon.
"Beruhig dich mal! Wir bekommen das alles auch mal alleine hin mach dir keine sorgen" sagte ich ein wenig ernst aber liebevoll zu ihm wärend ich zu ihm hin ging.
"Ja ich werde die beiden fragen ob sie mir helfen werden...komandant!" sagte ich frech zu ihm um ihn ein wenig zu necken und ihn zu zeigen das er nicht gerade liebevoll zu mir war aber desswegen liebte ich ihn weil er nicht so verweichtlich war obwohl hier und da ich mir mehr zuneigung wünschen würde manchmal.
"Ich werde dir so langr wir der gips dran bleiben muss helfen ich werde nicht von deiner seite weiche mein starker Mann"
Das es noch immer kein lebendszeichen unserer tochter gab dies verheimlichte ich ihn lieber den das belasstete ihn schon genug wie ich sah.
"Um so besser dann hab ich mal etwas mehr mein Mann bei mir wenn du schon außer gefecht gesetzt bist" sagte ich breit grinsend dein ein scherz konnte ich mir nun leider nicht verklemmen.
Ich gab ihn ein kuss auf die wange eh ich kurz sah das es nun wirklich anfing zu schneien nun konnte man wirklich sagen dass das Fest kommen konnte und ich freute mich schon sehr mal ein Weihnachten mit meinem Ehemann nach langer zeit.

@Antonio Martinez


nach oben springen

#26

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 26.12.2018 16:53
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

Natürlich kotzte es mich sichtlich an, nun mehr eine Belastung zu sein. So eine Verletzung heilte heutzutage langsamer, als früher. Es gab eben kein Krankenhaus und Maschinen, die einem die wichtigen Sachen abnehmen. So ein Gips, war nicht gerade angenehm. Nun gut, da musste ich nun durch, ob es mir nun passte oder eben nicht. Meine Frau beruhigte mich etwas, meist schaffte nur sie das und das war echt gut. Nur sie wusste wie man mir am besten umging. Manchmal war ich vielleicht wirklich etwas schroff zu ihr, aber sie wusste auch, dass ich es nicht böse meinte. Sie sollte es einfach ignorieren, kannte sie mich überhaupt anders^^

Tage vergingen und diese herum geliege, ging mir mächtig auf die Eier. Ich durfte ja nichts machen und jeder Versuch hinaus zu kommen, bekam Hannah sofort mit und dirigierte mich wieder zurück ins Bett. Da passte sie auf wie ein Luchs. Trotzdem war sie einfach großartig und ich war froh sie zu haben. Draußen schneite es nun richtig, Schnee wurde weg geschoben und die Bikes hörte ich auch seltener. War ja nun auch gefährlicher damit zu fahren und man kam langsamer voran. @Jax Marshall besorgte mit seinem Sohn @Thomas Marshall einen Weihnachtsbaum, denn sie nachher mit Talinda schmücken wollten. Die Frauen kochten was das Zeug hält um alles schön besinnlich zu machen. Und ich? ich würde mich nachher an den gemachten Tisch setzten, gar nicht meine Art, aber ich konnte nichts dran ändern. Doch heute würde ich aufstehen, mir ging es schon besser und mit einem Gipsarm würde ich ja trotzdem herum laufen dürfen.
Also setzte mich mich auf und versuchte mir was anzuziehen, mit so einem dicken Klumpen am Arm, gar nicht so einfach. Hannah war sicher noch in der Küche, jedoch könnte ich ein wenig Hilfe gebrauchen.

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#27

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 28.12.2018 23:46
von April Martinez (gelöscht)
avatar

Auch wen mein Mann @Antonio Martinez es nicht gut ging musste ich meine Aufgaben erfühlen so gut es nun mal ging doch meine Gedanken war jede Sekunde bei ihm gewesen das merkt man auch den ich war um einiges ruhiger gewesen als sonst.
Als ich den Braten in dir röhre schopp hatte ich nun gut zwei stunden zeit um nach meinen Verletzten Tiger zu gucken den dann müsste ich wieder zurück und den braten zu bestreichen und alles andere weiter zu machen also lief ich mit der zeit im augen zurück in unser zimmer und grinste als ich ihn so hilflos auf dem bett sitzen sah beim anziehen ich lehnte mich mit der schulter an den tür rahm und schmunzelte.

"Na kann ich ihnnen Helfen der Herr oder was versuchen wir da so hilflos und da wollte sich doch wieder einmal jemand heimlich raus stehlen aber ich will ja nicht so sein du hast ja brav die anderen tag dort gelegen"
sagte ich zu ihm und ging ins zimmer mit einem sehr femininen und provokanten gang eh ich vor ihm stand mit den Armen vor der brust verschränkt und ihn an sah.
Ich ergriff sein kinn mit meiner hand und zog es sanft hoch wärend ich mich runter zu ihm beugte und dann in sein gesicht sah.
"Dich mal alleine lassen ist wie als wen ich ein wilden Tiger halten will"
zwinkerte ich ihm zu und gab ihn ein sehr intensiven kuss auf seine Lippen eh ich mich bei machte da nach ihn zu helfen.


nach oben springen

#28

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 02.01.2019 20:37
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

"Lachst du mich etwa aus?"
Sagte ich, als ich Hannah an der Tür lehnen sah. Ihr Grinsen verriet mir so einiges und mich nervte es wirklich, so hilflos zu sein. So war es sonst nie und es würde auch nicht noch einmal der Tag kommen. Ansonsten würde ich mir ne Kugel in den Kopf schießen.
Doch nun kam sie endlich näher und ich sah fast gezwungen zu ihr auf. Leise brummend, küsste auch ich sie. Durch diesen scheiß Gipsarm, konnte ich meine Frau nicht mal Vögeln. Wat für ne Scheiße, echt mal. Aber sobald der Weg war, würden wir drei Tage durch rammeln, darauf konnte sie sich verlassen ^^
Sie half mir nun und so konnte ich endlich hier raus gehen.
"Das riecht gut, hast du denn gemacht?"
Fragte ich sie nun und sah an ihr herunter. Sie war einfach eine Bombe, die nur bei mir scharf wurde und explodierte. Eine Granate, oh man ich musste unbedingt auf andere Gedanken kommen. In meiner Hose bildete sich sonst gleich eine Beule.

(lass mal ein paar Stunden vorspulen, damit wir bald essen können, hab Hunger^^)

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#29

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 03.01.2019 21:51
von April Martinez (gelöscht)
avatar

-----> 2 Stunden später

Nach einer guten gefühlten ewigkeit hatte ich es nun geschafft ihn zu helfen und auch an den Tisch zusetzen, was sollte ich sagen das was nun mal gut aussah und so schmeckte brauchte seine zeit aber bevor mich mein Mann nun noch auf ass ^^ sollte er sein essen bekommen.
"Lass es dir schmecken so weit es halt für dich geht" sagte ich grinsend zu ihm, den da er schon maulig war musste ich ihn irgendwie zu frieden stellen den der sex viel nun mal leider aus, was wahrscheinlich für ihn mehr eine qual war als für mich den ich konnte mir auch so mein spaß holen und wen ich nur mich an ihn vergnügte das war nun kein problem ^^
"Achso und ja ich hab das gekocht macht hier sonst keiner auch wen ich viel lieber auf dem Feld bzw. draußen mit bei sein wollen würde"
lies ich verlauten den irgendwie wie fühlte ich mich durch die Aufgabe uralt auch wen es nicht so war. Nun verschwand auch das erste Stück in mein Mund und merkte das alles wirklich sehr zwart geworden ist was für ihn dann kein Problem darstellen sollte.

(Alles klar erledigt ^^ )

@Antonio Martinez


nach oben springen

#30

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 08.01.2019 20:10
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

Warum konnte ich eigentlich nicht mit am Tisch bei den anderen sitzen? Meine Frau bemutterte mich wirklich ohne Ende, aber irgendwie wagte ich es nicht, ihr zu widersprechen. Immerhin musste ich darüber nachdenken. Ich war nun 60 Jahre alt, vielleicht müsste sie mir bald den Arsch abwischen nach dem kacken oder mich füttern und waschen. Konnte alles sein, da ich immer mehr alterte und sie noch immer so wunderschön und jung wirkte. Für mich würde eh viel früher die Zeit ablaufen, auch wenn ich mich noch nicht bereit zum sterben fühlte.
Hannah kam mit einem Teller für mich zurück und das Essen duftete wirklich herrlich. Wie schön das nicht alles in der Apokalypse verloren ging. Hungrig fing ich an zu essen und schlang fast, da es einfach zu gut schmeckte
"Ich weiß das du dich hinterm Herd alt fühlst, aber Baby, du bist die beste Köchin und dir kann niemand das Wasser reichen"
Lobte ich sie und gab ihr ein Kuss. Das ich noch Soße im Bart hatte, bemerkte ich gar nicht. Nun klebte sie eh an Hannah :-D
"Sind alle gekommen zum Essen?"
Wollte ich wenigstens wissen.

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#31

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 12.01.2019 00:21
von April Martinez (gelöscht)
avatar

Irgendwie erfühlte es mich nicht wirklich den ich wollte sein heißer Hase sein und manchmal fühlte ich mcih so als wen ich seine Mutter war irgendwie mochte ich seine Nähe doch wieso war ich so alt in meinem Verhalten es ärgerte mich selber sehr und ich wusste nicht wie ich es ändern konnte den er war die einzige Person die ich noch hatte und die mich wirklich aufrichtig liebte klar war auch noch die ganze kolonie hier die ich hatte und sehr mochte doch wer war schon für mich da von den außer er.
ein kleines seufzen kam über meine Lippen als ich in meinem essen rum stocherte. Doch als er mich ansprach sah ich ihn lächelnt an was ich gerade wieder fand und erwiederte auch seinen kuss der wirklich gut war. Ich wischte mir mit meinen Handrücken über mein mund da nun ja ich die komplette soße in meinem Gesicht hatte durch seinen Bart.
"du bist sehr charamant danke dir Schatz....hmm ja sind sie aber kennst du ja arbeit ist nun mal wichtig..."
sagte ich zu ihm eh ich dann ein schluck trank um irgendwie ein wenig andere Laune zu bekommen ob ich an meinen Aussehen zweifelte oder das er glücklich war in der Ehe mit mir über gott und die Welt machte ich mir sorgen und es war schwer für mich davon los zu kommen.

@Antonio Martinez


nach oben springen

#32

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 18.01.2019 17:35
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

Während wir aßen, bemerkte ich, wie sie gedankenverloren in ihrem Essen stocherte. Ich kannte meine Frau und merkte gleich, dass sie was beschäftigte. War sie etwa unglücklich? Unglücklich mit mir? Ich wusste das ich nicht immer einfach war, aber kannte sie mich anders? Nein eigentlich nicht. Sie wusste das ich alles für sie tun würde, ich liebte diese Frau über alles. Sie war perfekt, aber vielleicht war ich es nicht für sie? Ich war deutlich älter und konnte ihr eventuell nicht immer das geben, was ein jüngerer Mann tun könnte. Vielleicht sollte ich sie frei geben, auch wenn es mein Herz zerreißen würde. Sie war wunderschön und klug, jeder Mann würde sich um sie reißen.
"Woran denkst du?"
Ich stellte satt den Teller weg und schenkte ihr meine ganze Aufmerksamkeit. Irgendwie hatte ich ein ungutes Gefühl bei dem ganzen. Ich wusste ja auch nicht, wie lange ich noch für sie da sein könnte, auch wenn ich mich noch relativ fit fühlte, für mein Alter.

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#33

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 18.01.2019 19:39
von April Martinez (gelöscht)
avatar

ich sah nach oben als er mich ansprach und ich lächelte ein wenig ihn an den er hat nichts falsch gemacht manchmal hatte man einfach ein paar gedanken und Probleme.
"Ach an so viele Sachen mein Mann..." ich wusste nicht genau ob ich ihn es sagen sollte den irgendwie wollte ich nicht das er irgendwie dachte das es wegen ihm ist.
Doch ich konnte ihn aber auch nichts verheimlichen so oder würde er es her raus finden ganz egal wie ich es versuchen würde es zu verstecken. "hmm ich zweifel manchmal an mir das ich vielleicht nicht mehr das heiße häschen für dich bin manchmal fühle ich mich so als wär ich eher deine Mutter in meinem Auftretten aber das hat nichts mit dir zu tun ich würde halt gerne die heiße Frau sein die ich damals für dich war den ich Liebe dich sehr so wie am ersten Tag doch manchmal frag ich mich ob du glücklich bist oder dir irgendwas fehlt oder du dir was wünschen würdest in unserer Ehe ich würde gerne wieder mehr feuer im hintern haben für dich den auch mein aussehen ist nicht mehr das was es eigentlich mal war....verstehst du was ich meine?"
sagte ich zu ihm offen und ehrlich eh ich dann ihn sanft bedrückt an sah eh immer wieder ein lächeln ich ihn gab. Ich hoffte nicht das er irgendwas falsches nun von sich dachte den das war nicht so er war unglaublich wie ich fand.

@Antonio Martinez


nach oben springen

#34

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 19.01.2019 00:47
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

Irgendwie ja witzig, dass wir beide genau aneinander vorbei dachten. Deswegen schmunzelte ich über ihre Worte und zog sie auf meinen Schoß.
"Baby, du bist für mich die heißeste Frau die es überhaupt geben könnte. Wir werden vielleicht beide älter, jedoch unser Sexappeal wird niemals verschwinden. Du machst dir unnötig Sorgen. Ich könnte dich mit jedem Blick verschlingen"
Wackelt mit den Brauen und streicht über ihre Seite. Ihr war egal wie alt ich war, das hatte ich nun herausgehört, sie wollte mir jedoch gefallen, dass war ihr wichtig. Kurz überlegte ich und stand mit ihr auf. Klar tat es etwas weh im Arm, aber das blendete ich nun aus. Ich warf sie sanft aufs Bett und legte mich halb über sie. Mit meiner heilen Hand strich ich mit der Hand von ihren Lippen hinunter über ihren Oberkörper, hinab zu ihrer Mitte. Sie turnte mich heute wie gestern an und das würde sich keinesfalls ändern.
"Vergiss deine Gedanken. Es tut mir leid, du brauchst dich nie wieder wie eine Mutter um mich kümmern"
Eigentlich ja normal, ich war 60 Jahre alt, aber ich würde mir was einfallen lassen, dass sie solche Aufgaben nicht mehr übernehmen musste.
Während ich in ihre schönen, braunen Augen schaute, öffnete ich ihr Oberteil, was nur mit Bändern zusammenhielt.
"Hast du noch Zeit für mich oder musst du zu den anderen?"
Grinste ich provokant

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#35

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 19.01.2019 19:16
von April Martinez (gelöscht)
avatar

ich sah dann auf sein schoß als er mich rauf zog und sah ihn ins gesicht und lauschte ruhig seinen Worte die er zu mir sprach.
ein wneig schmunzelte als er dann unser sex leben an sprach klar war es komplett ausgefüllt doch ich fand mich halt mal hier und mal dann nicht sexy genug für ihn doch eh ich dann weiter nach dachte befand ich mich auch schon in seine arme eh er dann mich rüber brachte.
"Tiger dein arm! du sollst doch mich nicht hoch heben bitte ich will nicht das du schmerzen hast.." versuchte ich mich dagegen zu wehren eh er mich dann schon auf dem bett schmiss und sich über mir legte, klar fand ich es heiß und sehr attraktiv aber den noch machte ich mir sorgen um ihn und seine verletzung.
Doch als er dann seine hand auf meine lippen legte und dann runter glitt konnte ich diese nur noch verfolgen schmunzelnt.
"Babe ich will mich ja um dich kümmern und leid tun brauch es dir auch nicht ich würde sogar mein leben für dich opfern damit du leben kannst....den ich bin nicht wichtig sondern du und das auch hier für deine kolonie also wo du lebst"
sagte sie zu ihm ernst und meinte es auch so.
doch schon als er mich oben rum frei machte musste ich kichern und etwas grinsen er wusste halt einfach was er tat und war halt mein mann das konnte ich nie verleugnen das wollte ich auch nie.
"Puhhh...du bringst mich echt um den verstand weißt du das eigentlich?" sagte ich zu ihm leicht grinsend. "wer sollte den auf mich warten außer du?" ich überlegt kurz und fand nun wirklich niemanden. "Jetzt komm her!"
lies ich verlauten eh ich ihn packte und leidenschaftlich küsste um ihn zu zeigen das er eine starke anziehungskraft auf mich hatte, doch schnell löste ich mich wieder um ihn die möglichkeit zu geben zu atmen so wie auch zu sprechen.

@Antonio Martinez


nach oben springen

#36

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 21.01.2019 21:37
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

"DU BIST WICHTIG"
Sagte ich mit böser Stimme, sehr sogar. Für mich und unsere gemeinsame Tochter (dir irgendwo herum streifte). Wäre Hannah nicht in meinem Leben, wäre ich wohl öfters sehr unvorsichtig gewesen und würde vielleicht selber nicht mehr leben. Sie war alles für mich, auch wenn ich das nicht immer so zeigen konnte. Ich war eben ein knallharter Hund. Auch wenn mir der Arm schmerzte bei dem was ich gerade tat, hörte ich nicht auf. Ich konnte Schmerz ausblenden in gewissen Situationen und dies tat ich nun. Sie war sehr begehrenswert, hatte noch immer weiche Haut und roch unwiderstehlich.
"Du und nicht sexy, soll ich mal lachen?!"
Tat ich ihre Sorgen ab und küsste sie wild und leidenschaftlich. In meiner Hose bildete sich deutlich ein Zelt ab, wie sollte es auch anders sein. Da ich keine Lust hatte, auf ein ewiges Vorspiel, zog ich ihre Hose herunter und ihren Slip. Auch meine Hose rutschte von meinen Hüften. Während ich sie küsste, wanderte meine Hand zu ihrer Mitte und massierte sie. Die kleine war so was von heiß auf mich. Die Lust auf sie überkam mich gewaltig und auch wenn ich mich kaum mit meinem kaputten Arm abstützen konnte, legte ich mich auf sie und zwischen ihre Beine. Gleichzeitig drang ich in sie ein und stöhnte leise auf. Sie fühlte sich noch immer eng und warm an. Sie war perfekt, auch wenn sie das nicht von sich glaubte.
"Du machst mich so scharf auf dich"
Stöhnte ich ihr entgegen und bewegte mich kraftvoll und wild. Mit dem heilen Arm, hob ich ihr Bein an um noch tiefer in sie eindringen zu können.
"GOTT IST DAS GUT"
Knurrte ich mit tiefer Stimme und wurde härter mit meinen Stößen.

@Hannah Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#37

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 24.01.2019 02:27
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

@Hannah Martinez du kannst gleich auf die Flugzeuggeräusche reagieren im Post)



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen

#38

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 24.01.2019 22:53
von April Martinez (gelöscht)
avatar

eh ich nur noch ein Wort sagen konnte finger er schon an mich zu verwöhnen und das erst mit seiner hand eh er dann auch schon gleich in mich eindringte, ein lautes stöhnen konnte über mich.
Doch als ich gerade grinsend die Augen schloss und mich hin geben wollte und seine Küsse erwiederte vernahm ich ein lautes brummen erst wusste ich nicht was es genau war eh ich mich von ihm löste und etwas genauer hin hörte. Irgendwo her kannte ich das geräusch doch.
"Sorry Honey..." sagte ich gab ihn ein schnellen kuss und drückte ihn von mich eh ich schnell mein slip anzog und ans Fenster ging um zu sehen was das für ein geräusch doch noch war nichts zu sehen.
"Hörst du das auch das klingt doch stark nach irgendwie hupschrauber blätter oder so ich kann es aber noch nicht sehen irgendwas stimmt doch hier ganz und gar nicht ich glaube unser Bett story müssen wir verschieben mein Tiger"
sagte ich eh ich wirklich ein wenig fokusiert war also gab ich ihn ein kleines zwinkern und wusste das er brummen wird aber den noch zog ich mich an den es lies mir keine ruhe.

@Antonio Martinez


nach oben springen

#39

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 27.01.2019 21:42
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

<---- Werkstatt



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

1 Mitglied schleicht um dich herum
nach oben springen

#40

RE: Antonios Zimmer

in Doppelzimmer 11.03.2019 19:51
von Antonio Martinez | 619 Beiträge

----> Cottage

Wir waren wieder zu Hause und bevor ich irgendwas anderes machte, trug ich meine Frau in unser Zimmer und legte sie aufs Bett. @Arkin Loreen Price hatte schon einiges erledigt und sich um meine Frau gekümmert, doch das war nur die Erstversorgung.
"Alles ist gut Liebling, wir sind zu Hause"
Beruhigte ich sie stolz, da sie wirklich super mit gekämpft hatte und es doch langweilig gewesen wäre, wenn sie keine Verletzung davon getragen hatte. Noch immer war ich Blutverschmiert und so langsam fing auch mein Arm wieder an zu schmerzen. Immerhin hatte ich noch immer einen Gips. Doch ich glaubte zu wissen, keine weiteren schlimmen Verletzungen davon getragen zu haben. Wichtiger war meine Frau!
Ich ging kurz zur Tür und brüllte "EMILIOOOOOOOO" nach meinem Sohn, da er hier irgendwo sein musste. Das unsere Tochter @Ivana Martinez auch bald ankommen würde, ahnte ich nicht. Ich ging auch schon wieder rein und holte einen Lappen und eine Schale mit Wasser, um Hannah sauber zu machen.
"Ich liebe dich"
Dabei küsste ich sie auf der Stirn und wusch sie sauber. Auch ich musste das unbedingt tun, aber ich konnte warten.
"Wir haben gewonnen, dass war wirklich ein starkes Stück"
Klar hatte ich Spaß dran und konnte es kaum abwarten, das wir wieder kämpfen mussten.

@Hannah Martinez @Emilio Martinez



Weltuntergang, na und? Die Sonne geht ja auch jeden Tag unter

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
Abel Marshall

Besucherzähler
Heute waren 66 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 218 Gäste und 51 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1655 Themen und 86092 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Abel Marshall, Alyson Perez, Beth Greene, Catalina Martinez, Daryl Dixon, Duo Maxwell, Elijah Magoro, Emilio Martinez, Emily Cooper, Hanna Fields, Mia Jordan, Rick Grimes, Tamara Raisa Iwanow

Besucherrekord: 164 Benutzer (14.03.2020 19:40).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen