Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Herbst ... Gerade noch habt ihr euch in der Sonne gebräunt, schon fallen die ersten bunten Blätter. Tja, das Leben zieht viel zu schnell an uns vorbei. Es wird kühler, es regnet viel. Stürme dürfen auch nicht fehlen und die Vögel ziehen in den Süden. Bereitet euch auf den Winter vor, dieser kommt schneller als ihr denkt!

🍁 Der Herbst rückt immer näher. Blätter fallen, es wird kälter, Zeit um Vorräte zusammeln 🍁
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

🍁 Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da, ehe ihr euch in die Registrierung begebt 🍁

An Aus

#1

the ceremony // Raven & Colin // Januar

in NP Archiv 22.05.2019 20:22
von Raven (gelöscht)
avatar

Es war also so weit. Colin, sein neuer Mitbewohner, wie Patient und so langsam guter Freund , hatte heute seine Armreifzeremonie. Der Jüngere hatte sich in diesem Monat gut gemacht. Er hatte im Dorf viel geholfen. Kannte sich mit Holz gut aus und half eben wo der konnte. Auch war der Junge nett und machte keinen Ärger, freundete sich mit anderen Leuten, wie auch Raven selber an, so gab es keinen Grund von irgendwem ein Veto einzulegen als es so weit war. Raven war etwas...hm ja er war stolz? Ah er wusste es auch nicht! Aber es war irgendwie ein schönes Gefühl zu wissen dass der Jüngere hier bleiben würde. Auch konnte der ruhig weiter bei ihm wohnen bleiben,falls dieser wollte. Sie verstanden sie ja gut und Raven wurde in dessen Nähe auch wieder etwas lockerer. Mehr und mehr erschien der alte Raven zurück, weil er wusste hier würde er keine aufs Maul bekommen. So feixten sie oft herum und jahaaa ab und an flirtete Raven Colin an und dieser machte mit und schoss spaßig was zurück. Nahm Raven nicht für ernst aber es machte einfach spaß. Sein Leben wurde etwas lebenswerter; er hatte...einfach wieder Spaß am Leben und war es nicht nur um zu ÜBERleben.

Wie gesagt heute war die Armreifzeromonie. Raven sah kurz auf seinen. Er mochte ihn auch so und hätte diesen sicher auch schon früher getragen wenn er so einen wo gesehen hätte. Also modisch gefiel er ihm. Dazu hatte er noch seinen..naja Verlobungsring, den er an einem Leberband um den Hals trug. Natürlich nahm er es nicht ernst dass @Skadi ihn später wirklich mal heiraten wollte oder eben gar würde. Oder viel mehr hoffte er es ja das nicht! Dass sie wen anderen in ihrem Alter mal kennenlernen würde. Aber bei dieser kindlichen Begeisterung damals konnte er nicht nein sagen wie Azra damals. Er brach nicht gerne Herzen, wusste er wie das war und so ein kleines unschuldiges erst recht nicht! Dass so gar nicht wirklich verstand was heiraten bedeutet. Das war sein einziger Schmuck gewesen, sonst hatte er gar nichts an sich gehabt auch wenn er früher Ketten mochte.
Da es ein besonders Tag war rasierte er sich an diesem Morgen, was er aber eh alle paar Tage machte aber vielleicht nicht so sorgsam wie heute eben. Colin schlief wie immer noch. Danach der Rabe ihnen heute etwas zum Frühstück besorgt und auch Ghost aufgetischt. Der Tag würde heute normal verlaufen, Man würde tun was man tun müsste, würde seine Aufgaben erfühllen und erst wenn dunkel würde , wäre es so weit sich für die Zeremonie samt Fest zurecht zu machen, ja zumindest doch ein wenig hm? Das war das beste an den Zeremonien – die Party danach!

Wie gesagt, ein paar Tage davor war ein Thing gewesen wo die drei Anführer sich mit allen anderen getroffen hatten um über die Neuen zu reden. Colin hatte nichts negatives aufzuweisen und so mit wurde die Feier für die nächsten Tage dann festgelegt. Natürlich erfuhr Colin noch nichts davon. Auch war ja zeit und warum den Kleinen nur aufregen auch wenn es positiv wäre hm? Es genügte auch ...an diesem Tag einfach wo sie stattfand zu erzählen! Wenn dieser nicht schon davor merkte wenn etwas mehr Vieh geschlachtet oder gejagt wurde oder mehr gebacken wurde. So räumte Raven die Teller und alles weh, zurück, spülte diese ein einer Schüssel im Wasser ab. „Ah es wäre gut wenn du heute, wenn es dunkel wirst in der Haupthütte aufschlagen würdest...also ist deh jeder dann dort...“ nicht dass der Kleine was geplant hätte. Aber sich mit wem treffen oder so etwas – die waren eben eh dann alle bei der Feier. Raven sagte es ganz normal. Er trocknete gerade nebenbei den letzten Teller ab, legte diesen in den kleinen Schrank unten weg und drehte sich dann zu dem Jüngern um.
Lehnte sich an die Kante der Arbeitsplatte ab und verschränkte die Arme vor der Brust. „Dein Probemonat ist diese Woche zu ende gegangen. Wir haben vor ein paar Tagen ein thing gehabt wo wir über dich geredet haben...“ er zog die Brauen zusammen. Ah es war gemein nicht wahr? Weil er jetzt sehr nachdenklich aussah obwohl er sich selber so freute und den Jungen etwas im ungewissen liess.„Alsooo...sie Sache ist die....“ fing er an und seuftze. Aber lange konnte er sein bekümmertes und ernstes Gesicht nicht halten. „Alsooo.....du....bekommst heute abend deinen Armreif.“ kam es zum Schluss doch breit gegrinst. Hehe er meinte da fast schon Panik in dem anderen Gesicht zu erkennen. „Es gibt keinen Grund warum wir dich wieder rausschmeißen sollten.“Und auch hatte Leif gemerkt dass es Raven so wieso besser mit ihm ging, wohl noch ein Grund dazu aber es gab echt keinerlei Bedenken von daher...“Also zieh dir was...schicken an. Das ganze Dorf wird da sein.“ er zwinkerte ihm zu. Und er würde ihm den Armreif anlegen was normalerweise auch nur Leif machte aber er hatte ihn darum gebeten. Colin müsste dann auf das Dorf schwören dass er die Regeln befolgen würde dann...wäre alles schon rum gewesen,auch konnte der Jüngere nun das Dort verlassen um weiter weg zu jagen oder nach Lebensmitteln oder anderen Nützlichen zu schauen.

Der Tag verlief weiter, wie geahnt, normal. Raven hatte einen Patienten, der im Matsch ausgerutscht war und sich die Hand verstaut hatte. Er musste ein Bein von einem Schaf schienen weil dem wohl das gleiche passiert war, so verlief der Tag ziemlich schnell. Die anderen fingen gegen Mittag mit den ganzen Vorbereitungen in der Haupthütte an. Raven zog sich als die Sonne am untergehen war etwas um. (ohne rote Kette hier)
Die Haare offen, dazu zog er eine ehemals knallrote enge Jeans an, die jetzt als eher rosa war. Ein weises schlichtes Shirt, darüber ein altes Karohemd. Das reichte, in der Hütte würde Feuer brennen und Met fliessen, wie auch viele Menschen würden es schnell warm werden lassen. Dazu trug er seine Boots. wie immer seid je her die Jahre.
„Ich werde schon mal rüber gehen... nicht vergessen wo du später hin musst hm?“ neckte er den Jüngeren. Er würde noch etwas helfen. Der andere sollte später dazu kommen wenn auch die anderen alle eintrudelten, also wenn die Sonne untergegangen war.

So ging er mit einem Zwinkern aus der Hütte und half beim Feuer anmachen. @Leif Travis Nygård und sein Bruder waren eben falls schon da. Ein Schaf und ein Reh wie ein paar Hasen wurden über das Feuer gespiesst und würden heute ihr Essen sein. Es gab noch einen Haufen andere Sachen wie Literweise frischen Met, den die Bienen eines Mitglieds hier zu verdanken hatten. Frisches Brot und Fladen dazu.
Und dann...DANN war es wirklich so weit. Als sie Sonne untergegangen war und sich alle eingefunden haben fingen ein paar Männer an im gleichen Takt die Trommeln zu schlagen. Was hiess das jetzt...etwas passieren würde. Leif hatte sich erhoben und Colin wurde zu den Drei Anführern gerufen die sich alle vorne befanden etwas erhobener Stufe wenn man es so erklären wollte. Dieser hielt erst mal eine kleine Rede, wie sich der Junge hier gemacht hatte. Dann hiess es colin würde hier aufgenommen wenn er seinen Eid auf das Dorf schwören würde.Leif reichte aber den Reif dann dem Raben. Raven hatte es irgendwie..tun wollen. Auch weil sie befreundet waren und...er wusste auch nicht aber wie gesagt er war sowas wie stolz gewesen dass dieser es geschafft hatte. So hielt Raven den Armreif vor in seinen beiden Händen vor den anderen. „Du verspricht nur im Guten für das Dorf zu handeln?“ weiter ging es damit dass er sie nicht vertraten durften. Man immer auf ihn zählen konnte...bla bla bla. Raven zählte auf was ihre Regeln waren denen der Jüngere zustimmen und auf sie eben schwören musste. Nachdem das erledigt war. Legte der Rabenschwarze der anderen diesen um dessen linkes Handgelenk und lächelte den Jüngeren warm an. Sah das leuchten in dessen blauen Augen. „Dann...ist es jetzt offiziell : herzlich willkommen bei uns!“ Raven lehnte sich vor um den anderen zu umarmen, leicht zu drücken und auf den Rücken zu klopfen. Danach begüssten ihn Leif und Taavi, ebenso herzlich mit einer kräftigen Männerumarmung.

Danach waren die anderen Bewohner drab. Es wurden die Becher auf den Neuen erhoben. Ihm zu geprostet.
Nachdem alle dran waren die wollten, hier und dort Colin ein Gespräch auch aufzwangen wie auch die jungen Frauen sich hier nun mehr Hoffnungen machten da dieser nun hier bleiben würde, kam auch Raven mit seinem mittlerweile dritten Metbecher zu diesem. Er hatte sich etwas mit Leif unterhalten, geflirtet. Skadi ein neues Buch versprochen, ein paar Leute hatten ihn wegen ein paar Wehechen noch beratschlagt....jetzt war er auch wieder frei so zu sagen. „Und...?“ lächelte er ihr neues Mitglied an und setzte sich dann auf die Bank neben diesen. Der Met wirkte schon etwas deshalb war sitzen jetzt gut gewesen. „Alsooo....du kannst jetzt auch eine eigene Hütte beziehen, wenn du das möchtest....“ fing er mal an und strich sich mit der feien Hand ein paar Haarsträhnen aus dem Gesicht hinters Ohr. Die leicht vom Alkohol glasigen Augen suchten die Blauen...harch ja...wenn man betrunken war, war man - oder eher RAVEN- für alles anfälliger gewesen, jetzt tat dieser blaue Blick richtig richtig weh in seinem inneren. „Ein richtiges Bett ist sicher besser...“ weil der jetzt nur auf dem harten Sofa pennte....“Hm...aber wir könnten dir auch ein kleines Bett mit Matratze statt Sofa hinstellen....“ fuhr er fort.“Also beim Sofa....“ Gott der hätte auch bei ihm im Bett pennen können! Auch wenn da sicher nichts laufen würde...es wäre...so alleine zu schlafen war...nicht schön. Er lauschte of Ghosts schnarchen unten wenn die Zwei schliefen..oder auch mal Colin wenn der schnarchte. Es war schön wenigstens so nachts zu hören dass er nicht alleine war.
Er nahm einen tiefen Zug aus seinem Becher. „Hättest du mir eigentlich vermisst wenn man sich rausgeschmissen hätte hm?“ er legte seinen Kopf etwas schief und kam dem hübschen Gesicht etwas näher aber auch weil er gerade mit seiner Koordination zu kämpfen hatte.

@Colin


zuletzt bearbeitet 22.05.2019 20:34 | nach oben springen

#2

RE: the ceremony // Raven & Colin // Januar

in NP Archiv 08.07.2019 21:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sein Probemonat war mittlerweile vorbei. Colin hatte alles getan, sich in die Gemeinschaft eingebracht, geholfen wo Hilfe benötigt wurde, mit den Leuten gesprochen, sich unterhalten, erzählt und hatte sich strikt an die Regeln gehalten. Er war weder negativ aufgefallen noch hatte er sich sonst was zuschulden kommen lassen. Im Grunde genommen war er doch sowas wie ein Paradeanwärter oder nicht? Ob irgendjemand etwas Schlechtes über ihn sagen konnte? Schon seit Tagen grübelte er, ob er sich mit irgendwem angelegt hatte. Ob er frech gewesen war… oder sonst wie aufgefallen. Aber ihm fiel zum Verrecken nichts ein, also war da sicher auch nichts. Hoffte er. Das hier, dieses Dorf, war schon jetzt sein Zuhause, die Gemeinschaft seine Familie… und in Raven sah er mittlerweile schon einen Freund. Ja Raven, ihm hatte er viel zu verdanken. Er hatte Colin versorgt, als man ihn schwer verletzt hierher brachte… der Doc hatte ihn bei sich aufgenommen, wie auch Ghost. Teilte mit ihm Essen, Kleidung… sie verbrachten viel Zeit miteinander. Hm ja hier fühlte er sich geborgen und wollte gar nicht mehr woanders hin. Sie verstanden sich prächtig, konnten zusammen lachen, Witze reißen aber hatten auch mal ernstere Gespräche… was man so als ernst eben bezeichnen konnte. Bislang vermieden sie eigentlich solche Dinge, auch weil sie sich erst einen Monat kannten. Und manches erzählte man eben nur, wenn man zu 100% vertraute. Colin hoffte nur er durfte bleiben und am liebsten würde er auch bei Raven wohnen, dauerhaft. Sie lebten ja jetzt auch in einer Art WG zusammen, bislang hatte dies keine Probleme gemacht. Was sicher auch daran lag, dass sie beide durchaus gut zu tun hatten. Raven als Koloniearzt und Anführer, Colin als Handwerker. Holz arbeitete eben auch, war vergänglich… Wind und Wetter ausgesetzt. Und bei den ganzen Hütten, die teilweise auch schon älter waren, gab es einiges zutun. Aber CJ liebte das, man schätzte ihn und seine Fähigkeiten. Bekam auch mal ein Danke zu hören oder etwas geschenkt, und war es nur ein Brot war oder ein paar selbstgestrickte Socken. Ansprüche besaß hier keiner mehr.

Die Nacht über hatte er nur sehr schlecht schlafen können. Sich von einer Seite auf die andere gewälzt, um 2 Uhr hatte er sich sogar einen Tee gemacht in der Hoffnung danach besser oder überhaupt mal einschlafen zu können. Aber nichts da. Anstatt zu schlafen, musste er dann ständig pinkeln weil der Tee so trieb. Yeah. Er verfluchte sich selbst. Ghost merkte natürlich auch, dass es seinem Herrchen nicht gut zu gehen schien oder zumindest irgendwas nicht stimmte. Winselte und fiepte leise. Irgendwann aber, die Sonne ging schon fast wieder auf, kippte er vor Müdigkeit ab und schlief ein. Jetzt aber so tief und fest, dass er gar nicht mitbekam dass Raven irgendwann aufstand und im Haus herumwanderte. Dieses auch irgendwann verließ und wiederkam.
Ghost war es, der ihn weckte. Die Hand abschleckte, welche halb unter der Felldecke hervorguckte. Das machte der Rüde immer wenn er zu lange schlief - ungeachtet dessen das die Nacht furchtbar gewesen war - und es Frühstück gab. Nur in Shorts setzte er sich an den Tisch, freute sich über Tee, Brot, Butter und etwas Honig. Schon lange war er nicht mehr so zufrieden gewesen. Klar fiel ihm schon jetzt auf, dass der Doc irgendwie anders aussah… also so nackt im Gesicht. Da wirkte dieser gleich jünger, aber nicht weniger hübsch. Die letzten zwei Tage war es sowieso seltsam im Dorf hergegangen. Die Leute waren in Aufregung gewesen, es herrschte noch bunteres Treiben als sowieso schon. Fast schien es als würden sie sich auf irgendwas vorbereiten, aber auf was genau kam ihm nicht in den Sinn. Und wenn er nachfragte bekam er einfach keine direkte Antwort.
Nachdem sie fertig waren, war es Raven der die benutzten Teller, das Besteck etc. wegräumte und abspülte. Colin war derzeit zum Sofa gegangen und zog sich seine „Alltags-und Arbeitskleidung“ an.

„Ah es wäre gut wenn du heute, wenn es dunkel wirst in der Haupthütte aufschlagen würdest...also ist eh jeder dann dort...“ Er zog sich gerade den Pulli über den Kopf und seine blauen Augen suchten fragend, wie leicht verwirrt die braunen des Docs. „Warum? Ist was passiert?“ noch verstand er nicht, für ihn war heute ein Tag wie jeder andere auch. War ja nicht so, dass er etwas vorhatte aber… komisch war es schon irgendwie. Der Rabe aber sah ihn vorerst nicht an, trocknete das Geschirr ab und legte diese dann in den Schrank. Erst als der fertig war, drehte er sich um. Wieso sah der so ernst aus? Auch die Geste gefiel ihm nicht sonderlich. „Dein Probemonat ist diese Woche zu Ende gegangen. Wir haben vor ein paar Tagen ein Thing gehabt wo wir über dich geredet haben...“ Eeeeh what? Während Raven die Brauen zusammenzog, schnellten Colins gen Haaransatz. Irgendwie hörte sich das nicht gut an, was ihm gleich weiche Knie bescherte. „Bedeutet?“ fragte er mit sich leicht überschlagender Stimme nach, als wäre er im Stimmbruch. Sein Herz fing an schneller zu schlagen… er wurde nervös und bekam leicht schwitzige Hände. Was wenn er gehen musste? Wenn man ihn nicht hier haben wollte… Gott, darüber sollte er nicht weiter nachdenken. Das war doch der Horror in Tüten. „Alsooo...sie Sache ist die....“ Colin entglitten sämtliche Gesichtszüge. Warum seufzte der Kerl jetzt so theatralisch?!?! Er bekam hier gleich einen Herzinfarkt!!! Doch er sah die Mundwinkel des anderen schon zucken und wurde gleich misstrauisch. „Alsooo.....du....bekommst heute abend deinen Armreif.“ kam es dann mit breitem Grinsen. Schockiert starrte er seinen Mitbewohner an. Und war erstmal zu keiner Reaktion fähig. „Es gibt keinen Grund warum wir dich wieder rausschmeißen sollten.“ - „Also zieh dir was...schicken an. Das ganze Dorf wird da sein.“ Ihm wurde zugezwinkert. Colin aber brüskierte sich erstmal „Du blöder Arsch, wie kannst du mir nur so einen Schrecken einjagen?! Sei froh dass hier kein Messer mehr liegt, das würde ich sonst nach dir werfen!“ schimpfte er, musste dann aber auch grinsen - weil er es A) nicht ernst meinte und B) weil er sich eben auch freute. Natürlich tat er das! War es doch das, was er unbedingt gewollt hatte. Heute Abend war es dann also soweit… Weil er sich aber doch tierisch freute, sprang er vom Tisch auf und eilte zum Doc um ihn zu umarmen. Bedankte sich und… umarmte ihn gleich nochmal.

Den Tag über hatte er noch was zu erledigen, eben wie Raven auch. Allerdings unterschieden sich ihre Aufgabenbereiche ja gewaltig, also schaute Colin am Aushang was es so zu tun gab. Der Imker hatte ein Loch im Dach, ein anderer Bewohner einen morschen Holzbalken entdeckt und ein dritter wollte den Unterschlupf für die Hühner ausgebessert bekommen. Es gab Aufgaben die er alleine bewältigen konnte, bei manchen arbeiteten sie aber auch zu zweit. Wie bei dem morschen Holzbalken… diese Fäule war tückisch. Da waren vier Augen immer besser als zwei. Vor allem wenn es wie hier einen stützenden Balken betraf. Und wie er es schon geahnt hatte, wurde daraus sogar ein Tagesprojekt, sodass die anderen bis zum nächsten warten mussten. Am Abend kam er schweißgebadet und von Sägespänen übersäht nach Hause. Ja er sagte mittlerweile nach Hause, weil es gefühlt sein Zuhause nun war. Und das betrachtete er auch mit einem gewissen Stolz. So ging er nach dem Heimkommen erstmal duschen, rieb sich ordentlich mit Seife ab, schrubbte sich die Finger-und Fußnägel und schnitt sie feinsäuberlich mit einem kleinen, verdammt scharfen Messer kurz.
Nach dem abtrockne zog er sich eine Shorts an und überlegte dann was er anziehen könne.
„Ich werde schon mal rüber gehen... nicht vergessen wo du später hin musst hm?“ Colin drehte sich zu dem anderen um. Betrachtete ihn und nickte „Ja klar… ich werds nicht vergessen.“ Der Ältere sah gut aus, die offenen Haare standen ihm total. „Bis gleich“ verabschiedete er den Doc und als dieser weg war, kümmerte Colin sich darum endlich was vernünftiges zum Anziehen zu finden. Es wurde letztendlich eine schwarze Lederhose, ein ursprünglich weißes T-Shirt (jetzt hatte es einen Grauschleier) mit schwarzem Aufdruck und eine schwarze Weste. Dazu noch seine Boots - fertig. Die Haare kämmte er sich etwas zur Seite, rasierte sich links einen Undercut und danach das Gesicht. Erst dann zog er die Sachen an und als die Sonne untergegangen war, machte er sich samt Ghost auf den Weg zum Haupthaus.

Das ganze Dorf hatte sich versammelt. Ihm war etwas mulmig zumute, aber was sollte schon passieren. Also außer eben das, was passieren sollte… die Zeremonie etc. Schließlich fingen die Trommler an zu trommeln, kündigten an was gleich geschehen würde. Leif, ihr Anführer, erhob sich und Colin wurde nach vorne gerufen. Ja schöne Scheiße. Fast schon demütig - und etwas peinlich berührt - ging er nach vorne und stellte sich den drei Anführern. Sah zu ihnen auf und grüßte mit einem Nicken. Ghost folgte ihm brav und setzte sich neben ihm ab. Leif fasste erstmal den Monat zusammen, seit Colin im Dorf war. Wie er sich so gemacht hatte, was er zum Wohlergehen der Gemeinschaft beigetragen hatte. Stimmte alles soweit und dann hieß es, würde er endlich aufgenommen. Der Armreif aber wanderte von Leifs Händen in Ravens, was CJ doch erst etwas überraschte und dann doch freute. Dieser stellte sich mit dem Reif in den Händen vor ihn.
Er musste einen Eid abglegen, auf die Regeln schwören sich daran zu halten. Natürlich schwörte Colin, er tat es aus voller Überzeugung. Dann war es getan, er bekam den Reif um das linke Handgelenk. Freudig lächelnd erwiderte er jenes des Docs „Dann...ist es jetzt offiziell : herzlich willkommen bei uns!“ Colin nickte „Vielen Dank, es ist mir eine Ehre.“ Er grinste bis über beide Ohren, ein Lächeln das entwaffnen konnte. Danach begrüßten und beglückwünschten ihn Leif und dessen Bruder Taavi, mit einer herzlichen, kräftigen Männerumarmung. Die beiden Anführer waren wesentlich kräftiger als er, aber sie zerquetschten ihn freundlicherweise nicht direkt.

Danach kamen die anderen Bewohner, man brachte ihm einen Metbecher und es wurde auf ihn getrunken. Ihm zugeprostet. Hier und da unterhielt man sich auch eindringlicher mit ihm, einfach über Allgemeines, die Jagd oder aber zum Thema Holzbearbeitung. Einige Holzhüttenbesitzer hatten interessante Vorstellung was den Ausbau bzw Verschönerung anging, aber das waren Luxusprobleme. Sie mussten vor allem zusehen, dass alles stabil blieb, nichts wegfaulte oder sonst dergleichen. Ein paar junge Frauen verwickelten ihn ebenfalls in ein Gespräch - checkten sozusagen die Lage ab. Wie gut dass er noch recht nüchtern war, denn vor offensichtlichen Angeboten konnte er sich kaum retten. Aber danach war ihm gerade nicht zumute. Da waren ihm freundliche Gespräche gerade doch lieber. Kaum das sein Becher leer war, bekam er schon einen neuen. Er trank und trank, aaaaber er machte sich auch über das Buffet her. War ja nicht nur zum angucken da, sein Tag heute war anstrengend gewesen und er entsprechend hungrig. Er aß sich einmal komplett durch, stopfte rein was ging und setzte sich dann schließlich satt aber glücklich und mit dem Metbecher auf eine freie Bank. Atmete mal tief durch. „Und...?“ hörte er da auf einmal Ravens Stimme und Colin hob den Blick. Lächelte zurück, auch als der Doc sich neben ihn setzte. Der Met wirkte schon, seine Wangen fühlten sich warm an und ihm war leicht schwummrig. „Alles gut… mir geht’s gut.“ Antwortete er jetzt einfach mal auf die Und?-Frage und trank noch etwas. „Alsooo....du kannst jetzt auch eine eigene Hütte beziehen, wenn du das möchtest....“ Colin sah ihn verdutzt an „Willst mich wohl loswerden wie?“ Er zog eine beleidigte Schnute, seine blauen Augen blitzten aber schelmisch auf. Das Zusammenwohnen funktionierte gut, warum ändern „Ein richtiges Bett ist sicher besser...“ Klar, das stimmte. Aber mittlerweile hatte er sich an das Sofa auch gewöhnt. Und manchmal… ganz heimlich wenn er alleine in der Hütte war legte er sich auch mal alleine in Ravens Bett. Einfach zum entspannen… und weil es seinem Rücken gut tat. „Hm...aber wir könnten dir auch ein kleines Bett mit Matratze statt Sofa hinstellen....“ - „Also beim Sofa....“ Aaaah das klang doch mal nach einer Maßnahme!!! „Jup so machen wir es. Denn eigentlich will ich gar nicht ausziehen.“ Gestand er jetzt mal so und schmunzelte. „Ich wohne gerne bei dir.“ Und das meinte er auch total ernst. Echt jetzt.

Weils gerade irgendwie unangenehm wurde trank er lieber mal was. Nein er kippte gleich den ganzen Becher hinunter und rülpste anschließend leise. War echt lecker das Zeug. Ja er konnte sich ein Leben ohne dem hier, dem Dorf… ohne Raven kaum mehr vorstellen. Die Einsamkeit vorher hatte ihn Irre gemacht, wobei Ghost natürlich da war und ihn vor der völligen Vereinsamung gerettet hat. „Hättest du mir eigentlich vermisst wenn man dich rausgeschmissen hätte hm?“ Colin sah seitlich zu Raven, als dieser sehr nahe kam und sich fast ihre Nasenspitzen berührten. Himmel… so nah war der Doc fast noch schöner anzusehen als ohnehin schon. Fast kam es ihm vor als hatte der sogar Sommersprossen… aber er konnte sich auch täuschen. Colin schmunzelte… und nickte dann „Ja… hätte ich. Ehrlich, ich wär verdammt traurig gewesen.“ Leicht verzog der Blauäugige den Mund. „Ich bin froh, dass es anders gekommen ist.“ Hob dabei sein Handgelenk mit dem Armreif in die Höhe. „Kann ich dir also weiter schön auf die Nerven gehen.“ Jetzt musste er lachen. „Wie… siehts mit dir aus… hättest du mich vermisst?“ hackte er dann mal nach und hob den Becher in die Höhe, sodass ihm gleich mal nachgeschenkt wurde.


nach oben springen

#3

RE: the ceremony // Raven & Colin // Januar

in NP Archiv 09.07.2019 21:16
von Raven (gelöscht)
avatar

Hm Colin merkte leider auch, dass die letzten Tage leichte Aufruhr stattfand. Man mehr tat...die Leute waren etwas gescheucht gewesen aber alle hatte versprochen diesem nichts zu verraten, weil da etwas eben im Busch war. Die Armgreifzeremonie sollte auch ordentlich gefeiert werden. Es war ein schönes Ereignis das man schon feiern und mit Met begiessen konnte! Als der andere nachfragte wich ihm immer Raven aus. War nichts bestimmtes. Man feierte sicher mal wieder ein Fest der Heiden, die Vikinger hatten ja viele Gründe zu feiern.
Als es dann so weit war, war auch Raven irgendwie aufgeregt und machte sich an diesem Morgen auch etwas schick, im dem Sinne dass er sich mal wieder richtig glatt rasierte und dann gleich jünger aussah. Hm...fast wie früher. Es liess ihn lächeln als er sich dann umdrehte und einen Blick auf Colin warf, der auf seinem Sofa dort lag, schlafend und wie Ghost diesen jetzt weckte. „Schlecht geschlafen hm?“ er schmunzelte und fing an dann auch schon ihren Tisch für das Frühstück zu decken. Gemeinsam zu essen war ein guter Start in den Tag und war ganz anders gewesen als wenn man hier alleine herumhockte. Dieser kam als er aufstand nur in Shorts rüber und...der Rabe war auch nur ein Mann! Klar er kannte es, er gewöhnte sich daran, so mit starrte er nicht aber sein Blick huschte doch kurz darüber. Also den Halbnackten,und natürlich war es auch rein zu ärztlichen Zwecken gedacht! Der Kleine hätte nämlich zugenommen, auch an Muskeln wieder dazu gewonnen. Ihm ging es gut und das sah man ihm einfach an, was auch den Schwarzhaarigen zufrieden stellte.

Sie assen erst mal, zu bereden gab es nichts bestimmtes und als sie fertig waren räumte der Rabe erst mal alles weg. Doch gut...ja...hm Ravens Gesicht wurde nachdenklich , wusch das Geschirr ab aber fing er fing mal an:Alsoooo der andere sollte schauen, das er heute abend in der Haupfhütte aufschlug...auch weil dort eben jeder sein würde.„Warum? Ist was passiert?“ hörte er hinter sich. Trocknete aber erst mal alles ab und packte es wieder weg. Erst jetzt drehte er sich um, lenhte sich an das Schränkchen. Alsooooo weiter im Text: der Probemonat wäre diese Woche jetzt rum gewesen. Es gab auch ein Thing wo sie über Colin geredet hatten, verriet er ihm. Er versuchten auch noch so ernst drein zu schauen, sah wie der andere die Brauen hochhob und musste sich das losprusten echt verkneifen, sah nur besorgt drein. „Bedeutet?“ oh wieder im Stimmbruch? Er biss sich auf die Zunge um nicht jetzt los zu lachen. Ja was bedeutet das….die Sache war also die…...Gott der Rabe konnte nicht mehr als er das zucken im Gesicht des Jüngeren sah. Gut er würde seinen Armreif bekommen! Fertig. Punkt. Musste dann grinsen, der andere starrte ihn nur an. „Hm...Okay ich dachte das wäre...lustig.“ Raven MUSSTE jetzt einfach leise lachen. Es gab keinen Grund warum sie ihn nicht hier lassen sollten! Warum hatte der Junge sich so einen Kopf gemacht! Also sollte er sich etwas Schickes anziehen denn sie alle wären da gewesen hm? Er zwinkerte ihm zu. „Du blöder Arsch, wie kannst du mir nur so einen Schrecken einjagen?! Sei froh dass hier kein Messer mehr liegt, das würde ich sonst nach dir werfen!“ der Schwarzhaarige musste jetzt kichern. „Aha gibt es da also etwas was dir sorgen macht? Los noch haste die Chance dass du es mir erzählst und ich dir die Absolution erteile!“ er grinste ihn an. Da hüpfte der andere schon vom Tisch auf und erst dachte der Kleine wollte ihm doch eine reinboxen, spielerisch aber da wurde er umarmt. Was ihn milder lächeln liess. Colin bedankte sich und umarmte ihn gleich noch mal. Oh an sowas könnte er sich gewöhnen hm? Fast hätte das der alte Rabe in ihm auch laut gesagt aber er liess es sein. Verabschiedete sich nur und sie gingen beide ihrer Arbeit nach und was der Tag eben so mitbrachte.

Als dieser dem Ende zu ging kam auch der andere zurück. Der sah aus! Raven schmunzelte, aber Colin legte sich immer richtig ins Zeug. Packte gut an, half wo immer er konnte. Der Rabe ging nach oben um sich auch langsam umzuziehen und weil er ihn seine Privatsphäre zum umziehen liess. Er hörte den Jungen unten herumwerkeln und sich wohl sauber machen. Als er selber fertig war, ging er herunter. Sah den anderen in der Shorts da stehen und meinte nur der sollte es ja nicht später vergessen zu kommen!„Ja klar… ich werds nicht vergessen.“ er schmunzelte erneut, „Nicht das du einschläfst oder so hm?“ ein bis bald folgte und er ging schon mal vor. Half noch etwas den anderen bei den letzten Vorbereitungen des Festes. Irgendwann als die meisten da waren kam auch sein Mitbewohner mit Ghost. Der hatte sich echt schick gemacht und auch rasiert, sogar einen Untercut. Sah gut aus...doch doch. Eh Raven sich mehr darüber Gedanken machen konnte fingen die Trommeln schon an zu und die Zeremonie nahm ihren Lauf. Was auch bessser war. Die drei Anführer, samt Raven selber waren vonre. Leif übernahm das Reden. Colin war angespannt dass sah er. Als es um den Armreif ging über nahm Raven das. War ja sein Mitbewohner gewesen und er war auch stolz auf den Jungen gewesen, auch waren sie zu Freunden geworden in diesem Monat also, ja da er auch Anführer war konnte er das ja übernehmen hm? Was er also machte und ihm diesen dann anlegte und ihn offiziell hier willkommen hiess.„Vielen Dank, es ist mir eine Ehre.“ Colin grinste und wurde gleich von den anderen beiden kräftig umarmt, dann waren die anderen Bewohner dran. Okay...also Raven hätte auch nicht nein gesagt aber es war okay er hatte heute ja seine zwei Umarmungen schon gehabt.

So fing die Feier also richtig an. Er lief etwas herum. Ass hier und dort etwas. Ein paar Leute holten sich Rat bei ihm und der Honigwein floss ...in Mengen. Raven unterhielt sich etwas mit Leif..okay sie flirteten etwas aber als er sah das Colin sich auf die Bank setzte beschloss er wieder zu ihm gehen. Er merkte dass der Met auch etwas wirkte...oder er wirkte. Aber auch bei Colin konnte man es sehen. Grinsend lehnte er sich zu dem Kleinem vor, kam ihm näher als gedacht sah in diese blauen Augen. Autsch ja er war betrunken und bemitleidete sich gerade selber viel zu sehr, war viel zu empfindlich für diese Dinge.….war doch egal bekam eh keiner mit! Also….und?- wollte er wissen? Er sah die roten Wangen des anderen. Was an Wein und der Wärme hier zu verdanken war. „Alles gut… mir geht’s gut.“ „Gut guut….“ er schmunzelte und fügte dann hinzu, dass Colin jetzt eine eigene Hütte bekommen würde, wenn der wollte. Der andere sah ihn an, die Augen funkelten etwas mehr auf und seine Augen legten kurz auch auf diese bezaubernde Schnutte, die gerade gezogen wurde. „Willst mich wohl loswerden wie?“ Naja ein Bett, ein richtiges war sicher besser, stellte er mal fest. Sie konnten aber auch eine Matratze auf das Sofa tun, störte ja keinen. Auch hätte Colin bei ihm schlafen können. Das Bett war groß genug gewesen auch wenn da nichts lief! Es wäre angenehmer gewesen….aber das sagte er jetzt besser nicht laut.„Jup so machen wir es. Denn eigentlich will ich gar nicht ausziehen.“ hm? Zu was? Er ..nein Raven hatte das gedacht nicht laut gesagt hm? Er war sich da nicht mehr sooo sicher weil der warme Met wirkte und ihn etwas einlullte. Er nahm dennoch einen Schluck, weil es ihm gut tat. Aber auch merkte er wie er leicht Probleme hatte und leicht schwankte, also noch näher dem Jüngeren kam. Doch der Rabe wollte eigentlich wissen ob Colin ihn vermisst hätte wenn der hätte gehen müssen hm? Er grinste ihn an, leicht herausfordernd. Ja er wollte es wissen.„Ja… hätte ich. Ehrlich, ich wär verdammt traurig gewesen.“ der sah ihn von der Seite an eh er ihn ganz ansah. Ah diese verdammten Augen…...„Ich bin froh, dass es anders gekommen ist.“ kam es weiter. Raven bekam das aber irgendwie nicht mehr so ganz mit. Nur wie Colin sein Armband hoch hob. Hm?„Kann ich dir also weiter schön auf die Nerven gehen.“ kam es lachend. „Du darfst das.“ kam es langsam zurück. . „Wie… siehts mit dir aus… hättest du mich vermisst?“ kam es und der andere hielt seinen Becher zum nachfüllen hoch. „Hmmmmm…...“ der Artz trank seinen Becher ganz leer, falls dieser es nicht vorher schon gewesen war und hielt auch seinen hoch, es dauerte nicht lange da wurden beide nachgefühlt von netten kleinen Feen. Also sprich nette Leute die hier den Kellner spielten. Der Rabe sah aber nicht zum Becher , er spürte nur das neue Gewicht, sondern sah einfach den Jüngeren an.

Er mochte die neue Frisur, das glattrasierte, seine Augen huschten langsam über das Gesicht eh er wieder von den Augen gefangen genommen wurde. Er lächelte leicht und neigte sich dann mehr vor, mehr als er es auch jetzt vorgehabt hatte. Er wollte ihm nur etwas ins Ohr flüstern, war schon genug nähe, aber jetzt lehnte er mit seiner Wange leicht an der anderen. Überrascht lachte er leise. „Sorry… ich glaube das war zu viel Met….“ kam es leise, raunend aber er blieb wo er war. Auch wenn seine Haare jetzt vielleicht den anderen etwas störten.„Ja ich hätte….du tust mir gut.“ kam es heisser. Es stimmte, war die Wahrheit. Aber ob Colin es überhaupt verstand wusste er nicht, da er nicht wusste wie er vorher gewesen. Vielleicht hatte es ihm Leif oder sonst wer erzählt. Colin tat ihm wirklich richtig gut. Belebte den alten Raven wieder. Liess sich lebendiger fühlen! „Ich mag dich…. und...deine Augen.“ kam es weiter leise rauned in die Ohrmuschel gesprochen eh sich der Rabe irgendwie bewusst wurde WAS er hier machte….wie er sprach und zog er sich wieder zurück. Etwas zu hastig so dass er das Gleichgewicht verlor ung von der schmalen Bank auf den Hintern rutschte. „Ups! „ und er musste loslachen. Herje er trank ja nicht jeden Tag. Und heute war es schon der...xte Becher gewesen.



@Colin n


zuletzt bearbeitet 09.07.2019 21:17 | nach oben springen

#4

RE: the ceremony // Raven & Colin // Januar

in NP Archiv 04.09.2019 22:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ungläubig starrte er den Älteren an. Er würde seinen Armreif bekommen?? Meinte der das jetzt ganz ehrlich? Raven wiederrum schien irritiert, dass er nicht so reagierte wie erhofft. Man ihm war gerade eben der Arsch sowas von auf Grundeis gegangen! „Hm...Okay ich dachte das wäre...lustig.“ jetzt lachte der Rabe auch noch. Pffft. Naja klar… er hatte sich nichts zu Schulden kommen lassen, war immer artig gewesen, freundlich und hilfsbereit. Hatte den ersten Monat keinen Fuß vor die Mauern gesetzt. So gesehen gab es wirklich keinen Grund aber… das hieß heutzutage doch nichts. Da brauchte es nur mal ein falsches Wort, einen schiefen Blick oder so und man war direkt gefickt. Raven lachte leise.. jaja sich auf Kosten anderer amüsieren war wirklich ganz großes Kino. Innerlich schnaubte Colin. Der andere meinte nur, er solle sich was Schickes anziehen.. hehe ja so schick wie es ging heutzutage hm? Ihm wurde zugezwinkert. Grrr das reichte jetzt aber, wollte der ihn verarschen!? Als eben jenen - blöden Arsch - betitelte er den Doc auch. Wie konnte der ihm nur so einen Schrecken einjagen? Hätte er jetzt ein Messer, er würde es nach ihm werfen. Irgendwie war die Situation aber auch ulkig… es machte Spaß sich so zu necken. „Aha gibt es da also etwas was dir sorgen macht? Los noch haste die Chance dass du es mir erzählst und ich dir die Absolution erteile!“ wurde gegrinst. „Bist du neuerdings auch ein Pfaffe oder wie?“ Tsssss Colin schüttelte den Kopf. Es wird immer Dinge geben, die er selbst seinem besten Freund nicht erzählen würde. Er stand auf und ging auf Raven zu. Der riss kurz die Augen auf, dachte wohl er würde geboxt werden aber nichts da. Zumindest jetzt noch nicht. Colin umarmte ihn einfach nur. Bedankte sich und umarmte ihn gleich nochmal. Fühlte sich gut an irgendwie… und er konnte die Seife riechen die der Langhaarige zum waschen der Wuschelmähne benutzte. Innerlich spürte er dass er den anderen gerne öfter mal umarmen würde. Einfach nur so. Schließlich verabschiedeten sie sich, jeder von ihnen beiden hatte seine Aufgaben in der Kolonie zu erledigen. Und es war gut, dass sie in verschiedenen Bereichen waren… so sahen sie sich manchmal 12 Stunden am Tag nicht und hatten sich Abends eine Menge zu erzählen. So wurde es auch nie wirklich langweilig.

Colin schuftete den ganzen Tag lang. Mit Holz zu arbeiten machte Spaß, er mochte die Haptik, den Geruch der Hölzer und wie man es formen konnte. Es war nicht immer leicht, aber zu schaffen. Manchmal eben auch mit Hilfe. Am Ende des Tages ging er zurück zur Hütte. Die Schufterei war ihm anzusehen… dreckig wie er war, überall Holzspähne und Staub. Aber seine Hände waren heute immerhin unverletzt geblieben… kam schon mal vor dass er mit dem Hammer abrutschte oder sich einen derben Splitter unter die Haut rammte. Tat weh aber dieser Schmerz verging. Während der Rabe nach oben ging, machte er sich unten frisch. Duschen und ordentlich abschrubben, nach dem abtrocknen folgte das Nägel schneiden. Er zog sich schon mal eine Shorts an, was gut war denn keine fünf Minuten später kam auch schon Raven herunter. Der ermahnte ihn das bloß nicht zu vergessen. Ja klar, würde er schon nicht. „Nicht das du einschläfst oder so hm?“ Auch das würde er nicht. Er war so aufgeregt, dass an Schlafen nicht zu denken war… egal wie er erschöpft er sein mochte. Der Ältere verabschiedete sich und ging schon mal vor, wohl helfen oder so…
Colin kümmerte sich aber erstmal um sich selbst. Suchte Sachen heraus die er anziehen wollte und rasierte sich. Im Gesicht natürlich, als auch einen Undercut in den Haaren. Machte die Frisur etwas spannender. Danach zog er sich an, schnürte die Stiefel zu und machte sich anschließend, zusammen mit Ghost auf den Weg. Das Dorf war wie leer gefegt. Kaum eine Menschenseele war mehr zu sehen, nur hier und da huschten noch ein paar in Richtung des Versammlungsraums. Auch er trat ein, merkte rasch die Blicke auf sich liegen… wohl weil es diesen Abend in der Zeremonie um ihn ging. Lang wars her, dass Colin so aufgeregt gewesen war.

Dann ging es los. Die Trommeln fingen an zu schlagen und gaben so das Zeichen. Die Hütte war brechend voll. Colin stand quasi in der Mitte, vorne waren die drei Anführer… Leif übernahm, wie eigentlich immer, das Reden. Erzählte ein bisschen was, schmückte alles etwas aus… ja das konnte der gut. Den Armreif aber bekam er von Raven überreicht. Was ihn echt freute, immerhin wohnten sie zusammen… waren Freunde geworden in der kurzen Zeit. Mit vor Stolz geschwellter Brust ließ er sich den Armreif anlegen und wurde offiziell Willkommen geheißen, als Teil dieser Gemeinschaft. Colin bedankte sich, es war ihm wirklich eine große Ehre. Und er war verdammt nochmal erleichtert. Damit war der offizielle Teil schon erledigt. Leif und dessen Bruder umarmten ihn daraufhin auch schon kräftig, beglückwünschten ihn - was auch einige andere Bewohner in Folge taten. Der Blauäugige kam aus dem Händeschütteln gar nicht mehr raus. Wo Ghost in der Zeit abgeblieben war, wusste er nicht… wohlmöglich war er mit den anderen Hunden unterwegs oder plünderte gerade das Buffet. Apropos Buffet… jetzt fing die Feier an. Quasi die Aftershow-Party… wie man es früher bei Großveranstaltungen gerne genannt hatte. Colin bekam einen Becher Met und wurde ständig in irgendwelche Gespräche verwickelt. Auch einiges an Weibsvolk schlenderte um ihn herum, man wollte ihn näher kennenlernen. Naja gegen eine nette Unterhaltung war ja nichts einzuwenden, aber anzügliche Angebote schlug er freundlich aus. Danach war ihm beim besten Willen heute nicht. Raven hatte er irgendwie aus den Augen verloren… nicht dass er ihm nachspionierte, aber bei dem Gewusel wars ja auch kein Wunder das man mal keinen Blickkontakt hatte. Hm… legte er sich das gerade irgendwie zurecht dass es nicht seltsam klang? Jup tat er… das er den anderen mochte, war klar. Wie sehr aber, dass war ihm noch nicht bewusst.

Irgendwann musste sich der stolze Armreifträger setzen, suchte sich dafür eine Bank und ließ sich nieder. Wie viele Becher Met er schon intus hatte wusste er nicht, aber es mussten einige sein. Benebelten sein Hirn irgendwie, machte alles schon locker, fluffig und leicht. Und ihm war warm… verdammt warm. Das Kaminfeuer, die Leute, das Essen und der Alkohol… die Mischung war teuflisch. Er hatte das Gefühl die Wangen glühten.
Da kam Raven auf ihn zu und gesellte sich neben ihn. Wollte wissen wie es ihm ging, kam dabei recht nahe und starrte ihn förmlich an. Ehm… ihm gings gut. Alles war gut, gab nichts zu beklagen.
„Gut guut….“ Kam es geschmunzelt und der Doc meinte dann nur, dass Colin jetzt eine andere Hütte bekommen würde. Eine eigene Hütte… wollte er das? Nein, wollte er nicht. Gerade fing er an sich daran zu gewöhnen, mit jemanden zusammen zu wohnen. Es machte Spaß! Ihm gefiel es zu wissen, dass da jemand war mit dem man sich beim Essen unterhalten konnte… der einen weckte drohte man zu verschlafen. Den man still und heimlich beobachten konnte, ohne dass dieser es mitbekam.
CJ zog eine Schnute. Wollte der Ältere ihn loswerden oder wie? Die Erklärung die folgte klang schon vernünftig. Vor allem sein Rücken litt so langsam unter dem Sofa und bei der schweren Arbeit der er verrichtete, brauchte er einen erholsamen Schlaf. Dann schlug der andere vor, ein kleines Bett neben dem Sofa auszubauen… oder Matratze aufs Sofa? Na wie auch immer… aber die Idee fand er besser, als in eine eigene Hütte zu ziehen. Also so würden sie es machen! Denn er wollte nicht ausziehen. Raven sah kurz etwas verstört aus, aber das juckte ihn nicht weiter... trank lieber mal den Becher in einem Zug leer. Der andere war immer noch sehr nahe. Was nicht weiter schlimm war, aber naja… Raven kam jetzt noch näher. Schwankte ordentlich dabei und fast wären ihre Köpfe zusammen gestoßen. Aber nur fast. Der wollte wissen, ob er ihn vermisst hätte. Ah… hm. Colin tat mal so als müsste er ganz stark nachdenken. Die Wahrheit aber war: ja. Er hätte ihn vermisst, sehr sogar. Wäre verdammt traurig gewesen. Seine blauen Augen suchten die braunen des Raben. Colin war froh, dass es anders gekommen war… das er hier bleiben durfte. Hielt dann die Hand mit dem Armreif hoch. Jetzt konnte er ihm weiterhin auf die Nerven gehen, meinte er lachend wenn auch leicht lallend. „Du darfst das.“ Kam es langsam. Colin nickte behäbig, das war gut zu wissen. Fragte dann aber wie es bei Raven aussah. Hätte der ihn denn vermisst? Wartete auf eine Antwort und hielt den Becher hoch damit ihm jemand neu einschenkte.

„Hmmmmm…...“ hörte er nur neben sich. Und auch Raven hielt den Becher hoch und sie warteten bis ihnen einer neu einschenkte… genau von solchen die hier netterweise die Kellner spielten. Dann wurde er angesehen und Colin war gespannt auf die Antwort. Doch erstmal kam da nichts. Da war nur Schweigen und der Blick der auf ihm ruhte. Wurde er hier gerade gescant? Dann war da dieses lächeln und der andere kam erneut näher. CJ hielt still, merkte die Wange des anderen an seiner… das verhaltene Lachen zeugte von der Unsicherheit des anderen. Und wie angetrunken der Doc schon war. „Sorry… ich glaube das war zu viel Met….“ kam es leise, irgendwie raunend was ihm eine leichte Gänsepelle brachte. Und die lockigen Haare kitzelten ihn… versperrten ihm die Sicht, aber war nicht schlimm. Er machte sich einen Spaß daraus sie weg zu pusten. „Kein Problem…“ meinte er nur leise sah den Älteren erwartungsvoll an. „Ja ich hätte….du tust mir gut.“ Colin lächelte. Sah leicht dümmlich aus, weil der Met gerade richtig zu knallen anfing. Er verstand es gar nicht wirklich, ihm reichte es dass der andere ihn vermisst hätte. Es freute ihn. „Ich mag dich…. und...deine Augen.“ Wurde ihm ins Ohr genuschelt, mit raunendem Unterton was ihm einen Schauer den Rücken runterjagte. „Ehm…“ stotterte Colin nur da zog der Rabe sich schon zurück. Aber leider mit Hast - in Kombi mit dem Alkohl keine gute Idee und so plumpste der Ältere von der Bank. „Ups!“ hörte er nur den anderen. CJ machte große Augen und brach dann in Gelächter aus. Sie beide mussten herzlich lachen, sah es doch wirklich ulkig aus.

Colin stellte seinen Becher beseite. Doch noch ehe er Raven aufhelfen konnte kam Ghost angerannt, freudig mit dem Schwanz wedelnd und fing an dem Doc durch Gesicht zu schlecken. „Ghost… Ghost lass das. Aus!“ meckerte er gleich mit dem Tier, welches sich nur schwer beherrschen konnte. Ließ es dann aber bleiben und Colin konnte dem anderen endlich aufhelfen. Nahm ihm erstmal den Becher ab, stellte diesen beiseite und hielt ihm dann die Hand hin. „Komm… lass dir aufhelfen.“ Mit Schwung zog er den anderen hoch, geriet dabei selber kurz ins Straucheln aber fing sich wieder. „Alles okay? Hast du dir was getan?“ fragte er mal vorsichtshalber, nicht dass es doch schmerzhafter gewesen war als angenommen. Aber es war wohl alles okay.
Musik erklang. Einige der Dorfbewohner besaßen Instrumente, welche sie auch spielen konnten und entsprechend der Philosophie des Dorfes und der Zeremonie gab es Vikingertypische Lieder. Andere wiederrum beherrschten diese Tänze die es damals so gegeben hatte und gaben diese zum besten. Colin konnte nichts weiter tun als… mit großen Augen zuzusehen. Dabei war er es jetzt der sich leicht zu Raven hinüberlehnte „Pssst… ich hab nicht vergessen was du mir eben gesagt hast…“ lallte er leise und musste schmunzeln. „Ich mag dich auch Raven… tanzt du mit mir?“ Jetzt saß ihm der Schelm im Nacken. Keck grinsend sah er den anderen an, stellte seinen Becher weg und stand auf. Ging langsam rückwärts zu den Tanzenden. Er hatte so noch nie getanzt… aber irgendwann war ja immer das erste Mal. Und es sah lustig aus, warum nicht ausprobieren. Er war betrunken… da traute er sich eh viel mehr.

@Raven @Ivana Martinez


nach oben springen

#5

RE: the ceremony // Raven & Colin // Januar

in NP Archiv 12.09.2019 16:14
von Raven (gelöscht)
avatar

Hm ja jetzt konnte der andere wo er angenommen war sich auch eine eigene Hütte bauen lassen oder eher noch selber bauen, da dieser sich damit auskannte, doch der andere wollte nicht. Gut dann müssten sie sich was einfallen lassen den nur auf dieser Liege zu schlafen war sicher nicht angehm gewesen oder es ging eben angenehmer. Den Raven freute es wirklich. Und naaahein er wollte in sicher nicht los werden, schmunzelte über die süße Schmollschnutte des Jüngeren. Sie müssten sich etwas überlegen von ihm aus war sein Bett aber auch groß genug gewesen, nur ein Gedanken den er nicht laut aussprach, aber als der andere zustimmte und er kurz nicht wusste zu WAS sah ihn sicher leicht verwirrt an! Doch wie sah es umgekehrt aus hm? Hätte ihn der andere den vermisst? Der Andere war da ziemlich offen gewesen und klar wurde der Schwarze auch zurück gefragt. Hm ja das musste er sich aber noch mal überlegen! Er streckte seinen Arm aus um mehr Met zu bekommen , sah die ganze Zeit aber den Jüngeren an. Colin war wirklich hübsch, stellte er für sich fest und wollte dem anderen etwas ins Ohr sagen, oder eher dessen Frage beantworten aber da sein Kopf irgendwie zu schwer war lehnte er nun mit der Wange an dessen. Ohje! Zu viel Met! Er musste sich entschuldigen, raunte es mehr als wenn er es sagte und bliebt aber wo er war...weil es einfach schön war. Sich gut anfühlte und dann gab er zu dass er ihn wirlich vermisst hätte,weil der Kleine ihm einfach gut tat. Musste der nicht verstehen, aber es taten die anderen im Dorf, merkten es sicher das er lockere wurde und er selber fühlte sich entspannter.

Ah verdammt ja er ...kuschelte sich fast schon an Colins Wange an. Meinte in dessen Ohr das er ihn mochte wie auch dessen Augen...Doch ihm wurde bewusst was er hier gerade tat und wollte sich zurück ziehen, sonst würde das hier nicht gut enden! Betrunken machte er blöde Dinge! Und er wollte ihn als Freund sicher nicht verlieren, dass hätte ihm zu sehr weggetan wenn dieser sich dann von ihm abgewand hätte. Doch ausgezogen wäre und sich sonst was dachte! So drehte er sich weg, zurück und...schwups rutschte von der schmalen Bank gerade auf seinen Hintern. Raven musste los lachen, eben so wie es Colin machte da kam auf einmal jemand der ihn mit feuchter Zunge überfiel. „Hilfeee...“ er musste kichern als Ghost ihn am fing das Gesicht abzuschlecken. Der Rabe kniff die Augen zusammen, strich sich die Haare aus dem Gesicht und hielt es mit einer Hand zum Zopf fest sonst schluckte der Hund diese noch. Mit der andere Hand kraulte er diesen, also so halber mit dem Becher noch in der Hand. Er mochte den Hund, hey so küsste ihn wenigstens einer! Hehe. Er kicherte leise weiter bis er hörte das Colin den Becher abstellte. „Ghost… Ghost lass das. Aus!“ kam es gefordert. „Ah lass ihnnn….so küsst misch wenigsten einer.„ kam es lallend aus ihm heraus. Dafür nahm ihm der Jüngere seinen Becher ab. Hm? Sein..Met!„Komm… lass dir aufhelfen.“ Raven wurde an den Händen gepackt doch sehr energisch hoch zugezogen. So dass er gegen den anderen prallte, was etwas unpraktisch auf dieser Bank war. „Uuups...“ Raven grinste ihn wieder an als dieser jetzt auch strauchelte und Raven es jetzt war der ihn festhielt. Doch er zog sich dann erneut wieder etwas zurück und setzte sich wieder neben ihm auch, wenn es auf dem Boden sogar fast besser war. Naja auf dem Boden konnte er nicht mehr fallen. Von der Bank , wieder wenn er noch mehr trinken würde. Und das würde er, sie hatten ja einen Grund zum feiern! „Alles okay? Hast du dir was getan?“ wurde nachgefragt. War Colin wirklich besorgt?“ Aalles guuut.“ nichts woran man sterben würde. Raven rückte noch etwas von Colin weg. War gerade besser...jetzt zumindest, aber er liess seinen Becher erneut nachfüllen als er die Gelegenheit hatte eh auch schon die Musik erklang. Es war alte nordische Musik aber auch dazu konnte man seid je her seinen Spaß haben und ein paar der Bewohner fingen auch gleich an. Bewegten sich gekonnt zu dieser Musik. Der Schwarze nippte an seinem Becher und sah erst mal einfach nur zu.

Auch sein Mitbewohner schaute zu, der hatte das ja noch nie mitbekommen und Raven sah die großen Augen. Dann richtete sich sein Blick auch wieder nur nach vorne, auf die ganzen Menschen.

„Pssst… ich hab nicht vergessen was du mir eben gesagt hast…“ kam es als Colin sich jetzt leicht zu ihm neigte. Mittlerweile lallte der andere aber auch. Doch...hm? was..hatte Raven eben gesagt? Raven musste kurz nachdenken. Ah ..das er ihn mochte und das mit den Augen. Diese verdammten blauen Augen. Wieder wurde er etwas melancholischer und der Met machte es gerade besser.„Ich mag dich auch Raven… tanzt du mit mir?“ kam es zurück.. okay...es liess ihn schmunzeln. „Das ist doch gut!“ er merkte wie ihm irgendwie..warm wurde, was sicher an dem Alkohol lag aber es hörte sich schön an gemocht zu werden.
Tanzen? Okay...Raven grinste den anderen an als er sah wie dieser den Becher abstellte und rückwärts gehend ihn ebenfalls angrinste damit er ihm folgte hm? Auch Raven stellte seinen Becher neben sich auf die Bank und erhob sich dann langsam. Er biss sich auf die Unterlippe dem anderen auf die Tanzfläche folgend, wo sich viel Leute schon tummelten. Gott wie lange hatte er nicht mehr getanzt hm? Über neun Jahre waren es auf jeden Fall denn in der Apokalypse hatte man wenig zu tanzen, es sei den über heisse Kohlen oder so etwas und das wortwörtlich bei Negan. Raven bei dem Jüngeren angekommen legte ihm seine Unterarme auf die Schultern, denn so richtig frei stehen UND sich noch dazu bewegen, war jetzt kaum noch drin gewesen. Er hatte schon zu viel Met intus gehabt . Und solange ihn Collin von nichts abhielt ...war das hier so sicher drin gewesen hm? Hehe. Okay uuuund Stirn an Stirn lehnen auch, weil der Kopf auch gerade so verdammt schwer wurde. Langsam wiegte sich Raven zur Musik. Eh seine Stirn etwas vor rutschte so dass seine Schläfe an der anderen lag, wie schon zuvor, auch seine Arme rutschten weiter vor….so also näher kam. 
Hmmm er schnurrte leise wohlig und er musste zugeben das ihm das hier gefehlt hätte: Nähe. Nicht Sex an sich, die Nähe, die Wärme eines Anderen zu spüren, besonders an Colins Schläfe an dem Undercut. ...und Collin roch auch so gut. "Du sieht heute guuut aus" nuschelte er ihm entgegen und meinte sicher nicht nur heute aber eben schick zurecht gemacht, ah verdammt der sah immer gut aus.  Das wusste Collin sicher auch so und Raven sowieso.

Auf einmal legten sich andere Arme an des Rabens Schulter, beziehungsweise er bekam einem auf seinen Rücken gelegt und Collin hatte Leifs auf der Schulter liegen"Wie ich sehe ist Raven gut bei dir aufgehoben "lache der andere und Raven zog sich etwas zurück sah mit seinen von Alkohol glasigen Augen den Ältesten von ihnen an. Also Leif, und verzog leicht den Mund. Konnte man so oder so sehen aber ja Collin tat ihm gut und das jetzt nicht nur, weil er ihn als Halterung missbrauchte damit er nicht umfiel beim tanzen. " Wie schaut es eigentlich mit einem eigenem Haus aus Collin? "erkundigte sich der Blonde während Raven spüren könnte wie dessen Hand an seinem Rücken tiefer rutsche, Streicheleinheiten dabei verteilt wurden eh sich diese Hand an seine Hüpfte legte. Es war kein Geheimnis, dass er und Leif ab und an etwas am Laufen hatten, Leif hatte mehr am Laufen gehabt als nur mit ihm wobei er der einzige Mann war. Sonst waren es Frauen und es passierte auch öfter aber es war okay. Der Rabe mochte ihn und er war auch nur ein Mensch mit gewissen Trieben und wenn sie sich das doch ab und an geben konnten was sie brauchten war es okay. Sie hatten Sex wenn dem anderen danach war, den Raven war noch immer etwas zurück gezogen. Leif hatte ihn damals beim Met trinken angeflirtet und so ergab sich das. Und der Jüngere genoss die Zeit. Jetzt so angetrunken konnte er es auch gut gebrauchen, auf was es wohl herauslaufen wurde früher oder später.  Mehr Nähe tat ihm gerade gut und eh er was tun würde, was wieder nach hinten los gehen könnte...Nein er musste sich wirklich zusammen reissen Colin nicht….zu küssen oder mehr anzugraben!

"Oder gefällts dir bei unserem Doc?" kam es weiter. Oh Raven mochte es nicht so genannt zu werden, aber gesagt hatte er es nie. Es erinnerte ihn an die Zeit bei Negan,der ihn immer so genannte hatte, eben weil der genau wusste wie er es hasste Arzt zu werden.... Raven verlagerte sein Gewicht etwas so dass er sich jetzt etwas mehr an Leid lehnte aber noch immer ein Handgelenk auf Colins Schulter lag. „Er bleibt bei mir.“ lallte Raven nur schmunzelnd.



@Colin


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Shawn Greene

Besucherzähler
Heute waren 101 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 343 Gäste und 58 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen