Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

HOT HOT SUMMER ... endlich strahlt sie Sonne und wärmt unsere abgekühlten Körper. Die Damen haben gebräunte Haut und die Herren, lassen sich ein kühles Bier schmecken. Sonne satt und so langsam kommen wir echt ins schwitzen. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 34 Grad. Packt die Sonnencreme ein, verbrannte Haut kann sehr schmerzhaft sein.

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 93 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 20 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 22 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 10 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 14 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 24 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Rosita, Ezekiel, Enid Taylor, Carol, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

☀ Der Sommer ist da und wird sehr sehr heiß. Dürre und starke Gewitter sind keine Seltenheit ☀
#1

BrInG mE dOwN... // Friends / M&M

in Männliche Gesuche 27.05.2019 11:28
von Shadow (gelöscht)
avatar





NAME // ALTER // KOLONIE // GESINNUNG

Shadow// 29 // Nomade // eigetnlich gut




WER VERLEIHT DIR DEIN GESICHT

Robert Sheehan







WIE BIST DU DRAUF

Shadow ist alles anderen als ein Schatten, auch wenn er oft schwarz trägt und versucht unbeachtet sich in diesen zu Bewegen und zu bleiben, kann es sein, dass man ihn schon von weiten hört! Warum, wenn er als Nomade immer alleine ist? Nun ja er unterhält sich gerne mit sich selbst. Hatte er sich in all den Jahren so angeeignet und er führt auch diese Gespräche weiter laut, wenn er sich mit wem unterhält der real ist was aber nicht so oft vorkomme aber dazu später. Da sind eben diese zwei Seiten in ihm, eine die immer abwägt ob etwas nötig oder gefährlich ist , und diese andere die ihn dazu antreibt doch das zu machen was er möchte! Und so mit kann man sich auch hervorragend zu dritt alleine unterhalten! Ha wäre doch gelacht wenn ihn diese Welt um ihn herum herunterziehen könnte. Nein er ist immer gut drauf, vielleicht schon einen ticken zu sehr und das auch wenn er nicht mal etwas eingeworfen hat.

Er durchstreift die leeren Dörfer, plündert was er braucht, kann auch sein dass man ihn auch in einem Kleid oder Röckchen herumrennen sieht, weil...was war Kleidung schon hm? Im Sinne von es bedeckte ja das nötigste auch wenn er auch nackt herum laufen würde, was er auch tat wenn er wenn er nicht weiter zog weil er sonst seine Sachen nicht mitnehmen konnte und es natürlich warm genug war.

Wie auch immer dieser schräge Vögelchen ist an sich ein sehr lieber sanftmütiger Kerl. Wenn er mal etwas böses tut dann nicht mit Absicht. Aber bis lang war noch nie viel passiert, was auch vielleicht daran lag weil er immer alleine unterwegs war. Zombies starben eben, aber die waren ja eh tot nicht wahr?
Aber da gab es noch etwas..er war deshalb alleine unterwegs, weil er denkt jeder könnte ein Beisser sein, werden, was ja stimmt aber woran erkannte man Zombies wenn sie mal keinen Hunger hatten hm? Vielleicht waren sie es schon und wussten es nicht mal?! Gut er hatte wohl etwas zu viele Filmchen gesehen.... und so...konnte es auch passieren dass er eben Zombies, in seinen Augen, einfach aus dem Hinterhalt tötete. Also in seinen Augen nichts böses, reiner Selbstschutz. Dass man kein Zombie war, konnte man ja nur beweisen wenn man starb endgültig nicht wahr? Shadows Logik. Leicht verdreht eben alles.
Er war anderen gegenüber eben seeehr misstrauisch gewesen. Und so lange er sie nicht reden sah...dann war mal schnell kopflos im wahrsten Sinne des Wortes. Aber natürlich gab es auch ein paar Leute die er schon getroffen hatte, andere Überlebende, doch er nervte alle immer mit seinen Eigenarten. Deshalb hatte er seine guten zwei Freunde im Kopf. Also sich selber mit denen er kommunizierte. Er kam damit gut zurecht. Sicher Shadow wusste schon dass diese Stimmen nicht echt waren aber er spielte das selbsterfundene Spielchen einfach weiter mit, es machte zu sehr Spaß um auf einmal still du sein! Und irgendwie war es so mit ihm zusammen gewachsen vom Kopf her dass er gar nicht anders konnte. Er könnte sie sicher unterdrücken , so dass er sich in Gedanken mit ihnen unterhält aber bis lang hatte er es noch nie wollen. Entweder man kam mit ihm so zurecht oder nicht oder man beschäftigte sich mit ihm. Lenkte ihn an dann brauchte er irgendwann sicher keine Stimmen zum Unterhalten.
Und im Grunde weiss er sehr gut, wie alleine er ist. Es gibt Momente in denen er dann sehr ruhig sein kann. Alles schrecklich findet und im Selbstmitleid versinkt. Aber dann fängt irgendwann eine Stimme sich zu melden die ihn dort herauszieht. Was blieb ihm auch anders übrig! So gesehen wenn man den Zombies wie Menschen aus dem Weg ging dann...dann hatte man doch die ganze Welt umsonst gehabt! Kleidung...Essen so lange man noch welches Fand...so schlecht war die Welt noch nicht und so lange es noch irgendwo eine Apotheke zum plündern war war doch alles okay. So konnte er sich bessere Laune verschaffen.

Er macht gerne Scherze – mit sich selber, plaudert viel. Erzählt irgendwas daher, er ist immer am plabbern. Wie er früher war ? Nun ja als Teeanger nicht viel besser! Er machte Mist, er musste Sozialstunden abarbeiten weil er auch mal beim dealen erwischt worden war....er kam auch keiner guten Gegend. War immer lustig drauf gewesen etwas paranoid wenn er unter Drogen war aber das hatte sich verschlimmert als die Apokalypse angefangen hatte. ER wurde schlimmer. Ging allen aus dem Weg. Sah in jeden einen Toten oder jemanden der einfach so sterben konnte und dann?! Wenn der neben ihm sterben würde während er schlief ?! Dann wäre er auch als dran gewesen! Deshalb ging er dieser Gefahr auf dem Weg. Blieb alleine bis heute. Großen Gruppen wie Kolonien geht erst recht aus dem Weg, viel zu viele Gefahrenzonen! Wenn das Essen schlecht wäre und sie alle verrecken würden, dann wäre ER dort alleine unter hunderten von Zombies! Ja das waren so seine Gedankensprünge gewesen. Lieber vereinsamen als jemanden zu vertrauen. In den Anfangszeiten war es auch verdammt schwer jemanden zu Vertrauen, man plünderte, man musste selber um sein Leben kämpfen weil die Menschen an sich nicht besser wurden sondern schlimmer. Man wollte ihm nie etwas gutes, und als er noch jünger war rannte er eben lieber weg als sich später zu wehren oder eben die Leute zuerst zu erwischen damit sie ihn nicht erwischten. Okay soo jung war er ja damals nicht gewesen aber so war er schon als Kind immer gewesen, flink und gut ihm wegrennen wenn er etwas angestellt, geklaut hatte. Unter Drogen war es anders, er wurde langsamer. Hatte dann den ersten richtigen harten Entzug als damals alles losgegangen war. Was hiess ihm erschien diese Veränderung der Welt noch krasser als jemanden der nicht mit diesen Nebenwirkungen zu tun hatte wenn man entgiftet.







NAME // ALTER // KOLONIE // GESINNUNG

egal // 25-45 //Nomade // eher gut




UNSERE VERBINDUNG


Was Shadow gebrauchen könnte wäre jemanden mit dem er durch dick und dünn gehen kann, durch einen kalten Entzug nach dem anderen wenn die Drogen aus seinem Körper raus sind oder der ihn in seinen euphorischen Phasen etwas runter holt, oder wenn er leicht durch drehte, weil er in jeden Zombies sieht, selbst in dir! Du könntest ja auch eines Nachts oder am Tag einfach so ersticken oder einen Herzinfarkt bekommen und dann...wäre er ja auch dran!
Du müsstest mit ihm als Mensch zurecht kommen, etwas an dir haben was ihn diese anderen zwei Stimmen leise werden lässt, oder sie ganz und gar zum Verstummen bringen.
Wie du selber drauf bist will ich dir nicht vorschreiben, ob auch durch geknallt oder so ganz anders als Shadow, jünger oder älter ist ebenfalls egal. Ihr könntet euch zufällig über den Weg gelaufen sein oder vielleicht hatte er dich vor ein paar Zombies gerettet und ist dennoch skeptisch ob nicht doch einer bist! Seine Logik mit der du mal erstmals klar kommen musst, wie die Gedankensprünge, verrückte Ideen oder Geschichten. Vielleicht bleibst du erst mal bei ihm weil du etwas an dir hast was ihm gefällt und er dich nicht da raus schicken will weil es ja dein Tod wäre. Oder es ist umgekehrt, du merkst schnell dass mit ihm etwas nicht stimmt und willst auf ihn aufpassen....
Erst einmal muss eine Art Vertrauen aufgebaut werden wie Freundschaft, dass sie später zusammen kommen, sprich ein Pair werden wäre nett. Vielleicht passiert es aber anders herum...




YOUR FACE
zb Justin H min

od Keanu Reeves










PROBEPOST

JA bitte // kann aber auch ein alter sein




PLATZ FÜR EIGENE WORTE

Du solltest es lieben dich in Posts zu verlieren. Ich mag es, wenn man in der Beschreibung von etwas sich dort wiederfindet oder der Beschreibung von Gefühlen / Gedanken dem Chara nach empfinden kann. Beim mir geht es ab 1000 Wörter so richtig los - auch wenn ich mich anpassen kann aber für ein Pair brauche ich mehr ;) Es kann also auch sehr ausarten ^^“ wenn es einfach mit dem PP passt und man genug zum reagieren hat.
Also ab 800 Wörter sollten es sein, die du zu Papier bringst. Natürlich kann es auch mal zu kürzeren Posts kommen, aber meistens denkt Shadow einfach zu viel, fühlt zu viel auch wenn er nach aussen hin kalt erscheint.
Offen sein und Ideen/Entscheidungen treffen, wie reagieren solltest du auch bitte können. Geschriebenes in „“ wiederholen wäre in Posts klasse um richtig reagieren zu können, denn ab einen gewissen Punkt, wenn am zu viel redet kommt man durch einander.
Ich poste ca. - je nach Länge der Posts- 1 -2 mal die Woche, bis alle 2 Wochen. Du solltest also auch jemand sein der etwas Geduld mit sich bringt. ^^
(Für die Probezeit können wir auch gerne was kürzeres dann posten damit du diese auch schaffst// oder mit anderen auch agieren)

Und vielleicht das wichtigste: bei meinen Charas kann man nichts vorplanen. Sie haben ein Eigenleben und es entscheidet sich in den Posts wie sie auf was reagieren ohne, dass ich es vorher weiss. Darauf solltest du auch gefasst und nicht böse sein wenn es vielleicht anders läuft als erdacht war. Dass hier ist nur ein grober Faden den ich im Kopf hatte...den ich toll finden würde, was Shadwo daraus macht ist wieder so eine Sache XD manchmal passieren Dinge die vieles ändern können^^


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Emilio Martinez

Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 221 Gäste und 34 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1655 Themen und 86221 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Daryl Dixon, Elijah Magoro, Emilio Martinez, Haru Kudo, Michonne Grimes, Nathan Baldwin, Paul Rovia, Sherry Marino, Zane Silberman

Besucherrekord: 164 Benutzer (14.03.2020 19:40).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen