Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄

An Aus

#1

Vor dem Zug

in Zug 121 01.05.2018 01:14
von The Walking Dead Team | 2.238 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Vor dem Zug

in Zug 121 07.12.2018 18:38
von Alex Miller (gelöscht)
avatar

//First Post//

Ich war alleine unterwegs und hatte einen entgleisten Zug gefunden und stand da vor. Ich schoss einige Beisser mit meinen Bogen und Pfeile ab nach dem ich sie alle erledigt hatte holte ich meine Pfeile wider so hatte ich immer wider Pfeile was besser war als Pistolen denn so konnte ih die Pfeile immer wider benutzen zu Gegensatz Patronen. Bis ich ein andere Pfeil an mir vorbei flog und einen Beisser traf. Ich spannte mein Bogen erneut und zielte auf ein Mädchen das genau so angezogen war wie ich und genau so guten Umgang mit Bogen nur Pfeil beherrschte wie ich. Ich fragte mich wer sie wohl war. " Hey danke aber wer bist du du kannst genau so gut mit bogen und pfeil umgehen wie ich ich bin übrigens Alex Coven man nennt mich auch der Falke.!" Sagte ich zu ihr und stellte mich vor mein Bogen könnte ich auch als starb benutzen dies tat ich auch und erledigte denn Beisser hinter ihr. Es war schön komisch jemanden zu sehen der auch mit bogennund Pfeile unterwegs war dennoch hatte ich bei ihr ein gutes Gefühl so als ob ich sie kennen würde. Was ich aber nicht tat in den Moment wusste ich nicht das es meine Tochter war bzw. Das ich eine Tochter habe.

@Skayla Coven


nach oben springen

#3

RE: Vor dem Zug

in Zug 121 07.12.2018 19:24
von Skayla Coven (gelöscht)
avatar

Ich war zeit Wochen alleine unterwegs auf Nahrung suche. Ich konnte mich kaum irgendwo aufhalten wenn ständig beiser auftauchen und das ihn herden Masse. Als ich an ein Zug an komm kletterte ich erst rein beseitige mit meinen Pfeilen die beiser drin und suchte nach Nahrung als ich draußen was hörte so kletterte ich raus beobachtete den Mann erst mal bei sein tun als er den beiser hinter ihn nicht bemerkte Schoß ich mein Pfeil ab ohne zu warten ab. Natürlich blieb ich da durchs nicht und bedeckt und hörte seine Frage ,, ich würde nicht, wieso dich, das an geht“ meinte ich kühl zu ihm doch er sah aus wie, der man auf dem Foto so holte ich es raus reicht es ihm ,, wieso siehst du de man so ähnlich" fragte ich ihn gleich drauf dann setzte ich mich auf dem Rand vom Zug sah ihn an. Erst wenn er mir diese Frage beantworten kann werde ich ihm sagen, wie ich heiße kann ja sonst ein verrückter oder perverser sein. Doch er rührte sich nicht vom Fleck ein neuer feil war an gespannt um jeder zeit zum schießen wenn er auch nur ein Fehler macht oder zu nah kommt.



@Alex Coven


nach oben springen

#4

RE: Vor dem Zug

in Zug 121 07.12.2018 19:35
von Alex Miller (gelöscht)
avatar

Ich sah sie an und als sie mir das Foto gab wusste ich das ich es bin aber woher hatte sie den ein Bild von mir und wieso trug sie es mit sich mit Fragen um fragen doch dän sah ich sie an." Das kann ich dir sagen wieso ich diesen Mann so ähnlich bin weil ich dieser Mann auf dem Foto bin woher hast du es denn und sah mir wer du bist!" Sagte ich und sah sie an und setzte mich dann auch hin und machte meine Pfeile nebenbeinsauger und steckte es hinten in meine pfeiltasche wider rein. " Also was ist sagst du mir dein Name und wie du an das Bild kommst und woher du ihn hast und wieso du denn gleichen Outfit an hast wie ich?" Fragte er sie löscher in den Bauch und wartete auf ihr Antwort. Ich dachte nach und dachte nach doch es wollte mir einfach nichts einfallen. Ich sah zu ihr " naja Wenn du Hunger hast ich hab was zu essen und trinken da wenn du willst ich kann ja niemanden verhungern lassen !" Sagte ich und holte was zu essen raus und was zu Trinken. " beiden dich einfach !" Sagte ich zu ihr und nahm was zu easwnnuns fing an zu essen und trinken.

@Skayla Coven


nach oben springen

#5

RE: Vor dem Zug

in Zug 121 07.12.2018 19:46
von Skayla Coven (gelöscht)
avatar

Ich hörte, was er sagte dieser Mann soll mein Vater sein ,, dieser Mann auf dem Foto ist mein leiblicher vater" sagt ich erst mal jetzt fragt er mir auch noch löcher in den Bauch schüttelt leicht den Kopf ,, ich hab genug essen im Zug wo mein lager ist" meinte ich nun als ich seine Worte höre verengt ich meine Augen ,, ich hab nicht die gleichen Klamotten klar und mein Name ist Skayla Coven ich hab den nach Name von mein dad bekommen" meinte ich gelassen zu ihm doch wie ich ans Bild gekommen bin wollte er auch noch wiesen so seufzt ich gernevt ,, meine mam hat es mir geben sie war Drogen ab hängig und hat nicht geschaft" er soll ja nicht denken, dass ich ihm um den Hals falle. Denn das mach ich ganz bestimmt nicht da zu war ich viel zu vorsichtig geworden und kalt zu anderen mit Menschen nur nicht selbst verletzt zu werden. Ich wusste nicht, wie ich mich gegen ihm über verhalten sollte und wie ich mit ihm über haubt eine Verbindung haben sollte. Doch nahm ich es ihm übel, dass er mich 7 Jahre bei einer Drogen ab hängige gelassen hat, nur wusste ich bis jetzt noch nicht das er nix von mir weis.


@Alex Coven


nach oben springen

#6

RE: Vor dem Zug

in Zug 121 07.12.2018 20:13
von Alex Miller (gelöscht)
avatar

Ich sah sie an " Was du bist meine Tochter aber wie seine Mutter hat mir nie gesagt das sie schwanger ist bzw. Das ich eine Tochter hab vonndaher wie soll ich es wiessen und ja deine Mutter war Drogen abhängig sie wollte damit nicht aufhören deswegen habe ich sie verlassen sie hat sich für die Drogen entschieden als für mich aber das sie mit dir schwanger war das wusste ich nicht sonst hätte ich sie nie verlassen egal was sie gesagt hätte und ich hätte dich mit zu mir genommen aber wie gesagt ich wusste das alles nicht Skayla wircklich!" Sagte ich zu ihr und sah sie traurig an " das sie mir meine Tochter vor enthalten hat werde ich ihr nie verzeihen all den Jahre Wie alt bist du denn ?" Fragte ich sie und sah sie an ich wollte alles über meine Tochter weissen was sie so mag und so.
Vielleicht hätten wir ja beide den selben Geschmack zumindest weiss ich woher sie so gut mit Bogen und Pfeil umgehen konnte und das sie auch so vorsichtig ist wie ich wusste ich das sie meinenTochter sein kam.

@Skayla Coven


nach oben springen

#7

RE: Vor dem Zug

in Zug 121 10.12.2018 14:13
von Skayla Coven (gelöscht)
avatar

Ich hörte seine Worte sagte nix mehr da zu dreh mich um sah noch mal zu ihm ,, komm mit rein ihr draußen ist es zu gefährlich zu reden" meinte ich verschwand im Zug. Als ich höre, dass er mir rein folgt setzt ich mich auf ein platz, der sehr gut auf gebaut war von decken und mein Rucksack ,, ich bin 18" meinte ich mit ein Wort setzt mich dann ihn. Ich wusste nicht was ich aus der ganzen Sache halten sollte so warte ich erst mal ab was er noch zu sagen hat. Mein feil und bogen hatte ich immer griff breit um jede zeit mich zu verteidigen. Er wird keine weitere Antwort bekommen denn ich traute ihm nicht und das zu Recht ich kannte ihn nicht und das würde erst mal dauern bis er ihr vertrauen bekommen würde. So sah ich ihn, ohne eine Mine zu verzeihen an eher sah es aus für außenstehende als würde ich kalt da ihn schauen.


@Alex Coven


nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Selina Preston, Rosita Espinosa, Tamara Raisa Iwanow, Duo Maxwell, Natalja Iwanow, Emilio Martinez

Besucherzähler
Heute waren 141 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 257 Gäste und 61 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen