Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da und wartet auf das Go eines Admins ab, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄
#1

Vor dem Apartment

in Familie Peletier 20.06.2019 15:24
von The Walking Dead Team | 2.288 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Vor dem Apartment

in Familie Peletier 26.10.2020 18:35
von Daryl Dixon | 6.708 Beiträge

@Carol Peletier doch hast du^^






nach oben springen

#3

RE: Vor dem Apartment

in Familie Peletier 29.10.2020 14:54
von Carol Peletier (gelöscht)
avatar

@Rosita Espinosa




Sie hatte ihr Haus noch nie von innen gesehen? Genau genommen hatte sie schon so lange ihr eigenes Haus nicht mehr gesehen, sodass sie es ja auch teilweiße fast schon vergessen hatte eines zu haben, aber nach ein paar nachdenklichen Momenten hatte sie den Weg gefunden.
Woher kam aber ihr Gedächtnisschwund? Wurde Carol alt oder lag es an den Pillen, welche sie seit der Plünderung nahm um einfach nur noch wach zu bleiben? Wann hatte sie eigentlich das letzte Mal wirklich in Ruhe geschlafen oder sich erholt?
Anhand ihrer Bewegungen erkannte man auch das Carol - sichtlich - nicht die Alte war. Sie war zittriger als sonst, aber sie selbst bemerkte es natürlich nicht - vielleicht da sie es einfach vergessen wollte. Diese Momente der Schwäche, der Angriff von Alpha und all die Toten - wenn sie schlief, dann sah sie wieder ihre aufgespießten Köpfe - die Alpträume kamen immer dann, wenn sie versuchte zu schlafen. Sie raubten ihr durchgehend die Kraft und deshalb hatte sie auch angefangen die abgeloffenen Koffeein Tabletten zu nehmen, welche ihre Nebenwirkungen immer mehr und mehr zeigten.

Anfangs wirkte es wie ein schleifender Prozess, aber als die Zeit verging und die Pillen immer häufiger genutzt wurden, da hämmerte ihr Herz umso lauter und sie wurde auch gleichzeitig geladener - fast schon fahrlässig und rücksichtslos auf ihr eigenes Leben.
Aber wie merkte es einfach nicht - sie merkte lediglich das sie einfach den Drang dazu hatte den Schlaf zu meiden.
Gerade als Rosita sich nicht all zu nahe in ihrer Nähe befand schluckte sie einer ihrer Tabletten, nahm sich einen Schluck aus ihrer Wasserflasche und blickte dann - freundlich lächelnd - über ihre Schulter zu Rosita.

"Daryl wird uns allen ein Geheimnis bleiben, aber vielleicht kannst du seine harte Schale ja knacken."
Momentan wusste sie gar nicht was sie von Beziehungen halten sollte.
Die Ehe mit Ezekiel war gescheitert, da sie von ihm geflohen war - verdammt. Ihr Leben war wirklich mehr Tief als ein Hoch momentan, obwohl sie noch liebevolle Menschen um sich herum hatte - aber bedeutete in diesem Moment ihr überhaupt jemand noch etwas?
Sie wusste ja selbst nicht mehr wer oder was ihr wie viel bedeutete - was bedeutete sie selbst sich überhaupt? Sie wollte nur eines haben und das war Alphas Schädel - komme was wolle.

Was das aber rücksichtslos? Am liebsten wäre sie direkt wieder aus Cottage verschwunden um ihre Spur aufzunehmen - Carol wollte sie leiden sehen, aber war momentan einfach nicht dazu in der Lage.
Sie lächelte noch einmal und öffnete dann die Türe zu ihrem Apartment.
"Also, wollen wir reingehen?"


nach oben springen

#4

RE: Vor dem Apartment

in Familie Peletier 29.10.2020 21:34
von Rosita Espinosa | 656 Beiträge

Zusammen mit Carol kam sie an ihrem Haus an. Das Carol seid langem nicht mehr hier gewesen war, wusste die Latina denn sie war sehr lange draußen, kam hin und wieder mal vorbei und verschwand dann wieder. Eine Tatsache die sie einerseits verstehen konnte, andererseits aber auch wieder nicht. Es gab eine Zeit in der Rosita genauso war, sie kapselte sich von allem ab. Sie war damals so auf Rache an Negan aus, das sie nur noch von der Wut in sich gesteuert wurde. Dies änderte sich nachdem sie erfuhr das sie ein Baby erwarten würde. Coco hatte ihr ganzes Leben verändert, sie bereicherte noch heute jeden Tag aufs neue ihr Leben. Das Carol zittrig war, fiel ihr erst jetzt auf aber das ihr ganzes Verhalten komisch wirkte, dass hatte sie bereits draußen bemerkt. Was dahinter steckte, hatte sie noch nicht hinterfragt."Carol , gehts dir gut? Du siehst so zittrig aus, nicht das du mir hier gleich umfällst."Stellte sie dann doch mal fest. Vielleicht gab es eine ganz einfache Erklärung und sie würde ihr dies gleich kunt tun.

Das Carol Tabletten nahm, bemerkte die Espinosa nicht, denn grade als sie sich weg drehte, passierte genau das. Die Wasserflasche an Carols Mund bemerkte sie noch aber nicht das sie sich eine Tablette damit runter spülte. Carol war noch nie der Mensch der Worte, sie sprach über viele Dinge nicht, das war Rosita schon immer aufgefallen, sie war ehr die ruhigere oder sah sie das falsch? Carol war eine Frau der Taten, denn das konnte sie seht gut. Rosita war das auch mal. Ehr ruhig aber das änderte sich mit der Zeit und jetzt wo es mit Daryl ernster wurde, erst recht.

Sie nickte bei ihren Worten."Oh ja das wird er, da hast du recht, aber vielleicht schaffe ich es einen Schritt weiter auf ihn zu zu machen und er wird sich mir öffnen."Man merkte wie sehr die Latina diesen Mann doch liebte oder nicht? Gefühle waren seid Abrahams Tod kein Gedanken mehr bei ihr, doch Daryl hatte das geändert, er schaffte es sie aus der Reserve zu locken, er tat ihr einfach gut. Das Carol auf der Flucht von Ezekiel war, hatte sie selbst noch nicht mit bekommen, wie auch man sah Carol ja seid Monaten nicht. Aber wenn sie drüber sprechen wollte, Rosita würde da sein und ihr zu hören.

Was Alpha an ging so würde diese gewiss ihre Gerechte Strafe bekommen, da war sie sich sicher. Wenn es Carol sein würde, die ihr diese verschaffte oder ebend jemand anderes, aber sie musste bezahlen für all ihre Gräultaten. Sie blickte zur Haustür und wieder zu Carol."Ja sehr gerne, nach dir, es ist ja dein Haus."Meinte sie und lächelte leicht. Machte ihr dann Platz.

@Carol Peletier




Angels Have Fallen From Greater Heights And Survived

nach oben springen


Besucher
9 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Duo Maxwell, Tamara Raisa Iwanow, Daryl Dixon, Antonio Martinez, Zyan Murdock, Akira, Kimberley McKenzie, Dwayne Fraser, Shane Walsh

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 124 Gäste und 54 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen