Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

HOT HOT SUMMER ... endlich strahlt sie Sonne und wärmt unsere abgekühlten Körper. Die Damen haben gebräunte Haut und die Herren, lassen sich ein kühles Bier schmecken. Sonne satt und so langsam kommen wir echt ins schwitzen. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 34 Grad. Packt die Sonnencreme ein, verbrannte Haut kann sehr schmerzhaft sein.

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 93 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 20 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 22 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 10 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 14 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 24 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Rosita, Ezekiel, Enid Taylor, Carol, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

☀ Der Sommer ist da und wird sehr sehr heiß. Dürre und starke Gewitter sind keine Seltenheit ☀
#1

you dive my crazy... (Monique/ Troy)

in NP Archiv 22.09.2019 15:22
von Monique Castello (gelöscht)
avatar



Post folgt. ;)


nach oben springen

#2

RE: you dive my crazy... (Monique/ Troy)

in NP Archiv 22.09.2019 15:39
von Monique Castello (gelöscht)
avatar

Der Regen ging ihr definitiv auf die Nerven. Aber ändern konnte sie es nun nicht wirklich. Und dennoch musste sie ihr schützendes Haus verlassen und sich ein Weg in die Stadt bahnen. Langsam verließ sie den Wald. Denn die Aufmerksamkeit dieser Monster wollte sie nicht auf sich ziehen. So lautlos wie möglich schlich sie durchs Unterholz und kam dann nach einer längeren Zeit an der Lichtung an. Auch wenn sie müde war, da sie kaum schlafen konnte, versuchte sie so wachsam wie möglich zu sein. Was ihr nicht gerade einfach fiel. Denn die hasste es alleine zu sein. Sie zog Gesellschaft eben vor. Solange diese sie nicht anknabbern oder umbringen will. Mir ein Seufzten schaffte sich Monique ein kurzen Überblick über die Straßen und setzte dann ihren Weg weiter fort in Richtung Innenstadt. Ihr Magen knurrte lauthalsig und machte sich somit bemerkbar. Wie lange hatte sie schon nichts gegessen? Drei Tage? Sie wusste es einfach nicht. Denn jegliches Zeitgefühl hatte die Sanitäterin vergessen.
Also musste sie sich doch etwas beeilen bevor sie noch am Hungertot starb. Doch daraus wurde nicht wirklich etwas, als eine Gruppe von fünf dieser Biester auf sie zukamen. Die grunzenden Geräusche ließen ihr das Blut in den Adern gefrieren. Nur lange Zeit irgendwie zu reagieren blieb ihr nicht.
Hätte sie doch ihren Bogen mitgenommen. Aber nein, der Stand da wo er hingehörte. Im Haus an der Wand gelehnt.
Als die Untoten sie gänzlich bemerkten und zum Spurt ansetzten blieb Monique nichts anderes übrig als diesen das gleich zu tun. Denn sie drehte auf den Asphalt der Straße um und lief sie schnell wie sie nur konnte los. Das war eben auch ein Grund weshalb sie lieber in Gesellschaft unterwegs war. Aber dem war so leider nicht.

@Troy Otto


nach oben springen

#3

RE: you dive my crazy... (Monique/ Troy)

in NP Archiv 22.09.2019 18:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wirklich beschweren konnte sich Troy über seine derzeitige Situation nicht. Er besaß einen Pick-Up mit halb vollem Tank, Nahrung für die nächsten Tage und auch für seine Waffe hatte er wieder etwas Munition auftreiben können. Trotzdem war er in Richtung Stadt aufgebrochen. Lieber er versuchte jetzt seine Vorräte zu erweitern, als in ein paar Tagen. Der andauernde Regen war zwar lästig, behinderte Troy jedoch nicht weiter. Eine Regenjacke besaß er und mit dem Auto, auch wenn es krach machte, konnte er ziemlich nah an die Stadt heran fahren. Vielleicht hatte er Glück und konnte sogar etwas Benzin auftreiben. Ansonsten müsste er wohl oder übel demnächst wieder zu Fuß weiter reisen und nach einem neuen Wagen suchen. Gerade war er mit dem Pick-Up um eine Kurve gebogen, als er mitten auf der Straße vor ihm eine Gruppe von Beißern entdeckte, die ihm den Weg versperrten. Nach kurzen Überlegungen drückte der junge Mann das Gaspedal des Wagens noch etwas weiter durch und beschleunigte diesen so. Da es sich nicht um all zu viele Beißer handelte und der Pick-Up dank seiner großen Stoßdämpfer gut geschützt war, wäre wohl ab durch die Mitte die beste Lösung. Erst beim näherkommen, bemerkte er, dass sich einer der vermeintlichen Beißer ziemlich schnell in seine Richtung bewegte. Es dauerte einen Moment, bis Troy begriff, dass da kein Beißer war, der auf ihn zu rannte, sondern eine gesunde, junge Frau. Der junge Mann zögerte. Seit Monaten war er keinem Mensch mehr über den Weg gelaufen und sie zusammen mit den Beißern zu überfahren wäre wohl das dümmste, das er machen konnte. Außerdem konnte es gut möglich sein, dass sie gerade aus der Stadt gekommen war und einige Vorräte bei sich hatte. Mit einem leisen Seufzen nahm er den Fuß vom Gaspedal und drückte stattdessen stark auf die Bremse. Durch den nassen und glatten Asphalt rutschte der Pick-Up ein kleines Stück weiter als von Troy erwartet, kam dann aber mitten auf der Straße stehen. Mit einem gezielten Griff nach rechts schnappte er sich seine Waffe und öffnete im nächsten Moment auch schon die Tür des Autos. Mit Sicherheit hätte er auch ein paar von den Beißern mit seinem Messer erledigen können, aber alle würde er dann doch nicht schaffen. Noch während er der jungen Frau einige Schritte entgegen lief, entsicherte er das Gewehr, ehe er es anhob und gezielte Schüsse auf die Beißer abgab. Das Gefecht dauerte nicht einmal 10 Sekunden.

@Monique Castello


nach oben springen

#4

RE: you dive my crazy... (Monique/ Troy)

in NP Archiv 22.09.2019 18:46
von Monique Castello (gelöscht)
avatar

Sie rannte wie vom Teufel gejagt und wirkte mehr als erleichtert als sie den Pick- Up erblickte und mehr als hart in die Eisen ging. Tief atmete sie ein und versuchte die restlichen Meter zu den Wagen zu überwinden und doch nochmal mit dem Leben davon zu kommen.
Etwas ging sie in Deckung als man in die Richtung der Beißer schoss welche hinter ihr her waren. Aber lieber er schoss auf diese Dinger als auf sie. Denn ihren Kopf würde sie gerne noch etwas behalten.
Die Blicke durch ihre dunklen Augen waren feste auf ihm gerichtet. Und je näher sie zu ihn kam umso besser konnte sie sein Gesicht erkennen. Klar hätte sie sich auch selbst wehren können, aber diese waren nun einmal zu viel. Und den kürzeren ziehen wollte sie nicht. Dafür hing sie doch zu sehr an ihr Leben.
"Danke..." Kam es über ihre Lippen mit ihren typischen Akzent. Tief atmete sie immer wieder durch. Doch neben ihm blieb sie nicht stehen, sondern hechtete mehr oder weniger ins Auto und schloss die Tür sofort. Lieber jetzt als später verschwinden war die Devise.
"Von mir aus können wir los..."
Auch wenn die Zeiten nicht wirklich lustig waren so hatte sie ihren trockenen Humor nicht verloren. Der pure Sarkasmus sprudelte über ihre Lippen. Aber das machte sie halt aus. Dennoch blickte sie abwartend zu @Troy Otto und hoffte das dieser nun sein Hintern auf dem Fahrersitz schwang und endlich Gas geben würde.


nach oben springen

#5

RE: you dive my crazy... (Monique/ Troy)

in NP Archiv 24.09.2019 07:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eigentlich hatte Troy vorgehabt, die Waffe auch noch auf die junge Frau zu richten, nachdem er die Beißer mit gezielten Schüssen hingerichtet hatte. Immerhin kannte er sie nicht und war eigentlich nur ausgestiegen, da er sich erhofft hatte, sich so die Fahrt in die Stadt ersparen zu können. Doch im Gegensatz zu seinen Erwartungen hatte sie, trotz der fallenden Schüsse, nicht an Geschwindigkeit verloren und Troy schneller erreicht als ihm lieb war. Doch auch jetzt stoppte sie nicht, sondern hechtete weiter in Richtung des Pick-Ups, dessen Motor immer noch am Laufen war. Ohne zu zögern und den Zeigefinger noch immer am Abzug liegend, richtete der Dunkelhaarige die Waffe auf sie. Wäre die Schwarzhaarige in diesem Moment nicht hinter der Motorhaube des Autos verschwunden, hätte er ohne Vorwarnung auf sie geschossen. In der Sekunde, als sie begonnen hatte das Auto anzusteuern, war er davon ausgegangen, dass sie ihn beklauen wollte. Wieso sonst rannte man auch auf den Wagen eines Fremden zu? Nachdem ein Schuss nicht mehr möglich gewesen war, hatte der Dunkelhaarige sich ebenfalls in Bewegung gesetzt und erreichte nur wenige Sekunden später als sie den Pick-Up. Erst als er den Türgriff der Fahrertür in der Hand hielt, bremste er ab. Im Gegensatz seiner Erwartungen war sie auf der Beifahrerseite eingestiegen und hatte sich dort auf dem Sitz niedergelassen. Skeptisch öffnete Troy die Fahrertür, um ebenfalls in den Wagen einsteigen zu können. Kaum hatte er sich auf dem Sitz niedergelassen, richtete erneut die Waffe auf sie. „Darf man fragen was das hier werden soll?“, wand sich der junge Mann an die Schwarzhaarige.




@Monique Castello


nach oben springen

#6

RE: you dive my crazy... (Monique/ Troy)

in NP Archiv 24.09.2019 14:15
von Monique Castello (gelöscht)
avatar

Eigentlich war sie nicht von allen guten Geistern verlassen, aber diesmal schien dem so. Klar hatte sie bemerkt das die Waffe auch auf sie gerichtet wurde, aber als sie im Auto saß war dem nicht mehr so. Wer wollte schon sein Auto versauen? Und vor allem konnte man sich nicht mehr wirklich aussuchen wer ein vielleicht mit in die Stadt nahm. Also richteten sich die Blicke durch die dunklen Augen auf den jungen Mann neben sich und fixierte ihn förmlich. Durchdringlich waren ihre Blicke, aber sie wirkten weder böse noch hinterhältig. Erst als sie wieder zu Atem kam seufzte sie leise.
"Erstmal... Danke.. Aber das nächste mal bitte nicht die Waffe auf mich richten.. Ich hänge an mein Leben.."
Trocken kamen diese Worte mit den typischen italienischen Akzent über ihre Lippen. Ihren Rucksack nahm sie dann aber von ihren Rücken, wo sich eh nur Verbandsmaterial drin befand und eine kleine Flasche mit Wasser. Sie war eben durch und durch unbewaffnet.
"Und zweitens hoffe ich doch das du in Richtung Stadt fährst... Vielleicht könntest du mich mitnehmen..."
Und nun schlich doch ein zartes Lächeln auf ihre Lippen, brachte ihre Augen zum funkeln. Dennoch wartete sie auf seine Antwort.

@Troy Otto


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 221 Gäste und 34 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1655 Themen und 86221 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Daryl Dixon, Elijah Magoro, Emilio Martinez, Haru Kudo, Michonne Grimes, Nathan Baldwin, Paul Rovia, Sherry Marino, Zane Silberman

Besucherrekord: 164 Benutzer (14.03.2020 19:40).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen