Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Herbst ... Gerade noch habt ihr euch in der Sonne gebräunt, schon fallen die ersten bunten Blätter. Tja, das Leben zieht viel zu schnell an uns vorbei. Es wird kühler, es regnet viel. Stürme dürfen auch nicht fehlen und die Vögel ziehen in den Süden. Bereitet euch auf den Winter vor, dieser kommt schneller als ihr denkt!

🍁 Der Herbst rückt immer näher. Blätter fallen, es wird kälter, Zeit um Vorräte zusammeln 🍁
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

🍁 Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da, ehe ihr euch in die Registrierung begebt 🍁

An Aus


#321

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 14.11.2019 22:55
von Lorelai Gonzalez (gelöscht)
avatar

Hey mum. *schenkt ihr ein seichtes Lächeln*

Zitat von Amelia Saper im Beitrag #316
Von mir aus mit Leder.... oder Metall wenn einer unbedingt so viel bäm haben will. Lorelei (bitte nicht böse nehmen) wirkt für mich wie die oberste Konzernchefin mit richtig viel Asche unter dem Hintern.

So unrecht hast du da gar nicht Liebes Alles was irgendwie mit Medikamenten zu tun hat muss über meinen Schreibtisch. Zulassungen, Produktion und mein neues Steckenpferd: Forschung an neuen Medikamenten ;)

@Ivar O Bryan Ich bin absolut dafür, dass Laurel und Chris sich kennen Und ebenso würde ich mich nur alt zu sehr auf ein Play mit dem guten freuen ;)


nach oben springen

#322

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 15.11.2019 11:23
von Amelia Saper (gelöscht)
avatar

@Lorelai Gonzalez Vielleicht, wenn Lorelai gut im Überzeugen und Manipulieren ist, hilft Amy bei der Entwicklung von Medikamenten. Sie würde so ziemlich alles tun um diese Untoten Viecher los zu werden und Menschen zu retten.

@Ivar O Bryan : Ich wär auch dafür dass man ausnahmsweise vom Wiki abweicht und dass Commonwealth von Ohio nach Washington D.C. (oder nähe) umverpflanzt. Sonst haben die anderen Kolonien keine Möglichkeit mit uns zu interagieren und wir würden den Bewohnern des Commonwealth die Freude und (un)Glücklichen Zufälle nehmen andere Kolonienmember zu treffen.
Ich hab mir euer Thread mit den Entfernungen angeschaut Entfernungen d. Kolonien und fände das Dreieck Winchester - Ashburn - Harpers Ferry ganz nett als Standort. Oder noch besser Direkt Ashburn. https://de.wikipedia.org/wiki/Ashburn_(Virginia) Hätte an sich schon die Kapazität für so viele Bewohner, ist 50 km von Washington Entfernt.


Ivar O Bryan gefällt das
nach oben springen

#323

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 15.11.2019 14:38
von Kenai Noel Gonzalez (gelöscht)
avatar

@Amira S. Gonzalez : Ja ist ok, ich werde am Wochenende Posten, Tut mir leid das ihr waretn müsst. Das Essen klingt sehr gut


nach oben springen

#324

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 15.11.2019 19:38
von Ezekiel (gelöscht)
avatar

ist okay Liebling. Unsere Gäste freuen sich auch schon auf uns! @Kenai Noel Gonzalez <3


nach oben springen

#325

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 17.11.2019 18:39
von Ivar O Bryan | 1.508 Beiträge

Hier mal eine kleine Zusammenfassung von unseren Beschlüssen (manche haben minimale Ergänzungen von mir XD ) - falls Punkte fehlen, bitte einfach schreiben ^^ Falls ihr mit allen einverstanden seid, drückt den "gefällt mir"-Button, sonst schreiben weshalb nicht.

Schichten & Berufe:
Ist vom RL-abgekupfert. Z.B. Ärtzte, Anwälte etc. verdienen besser als ein Metzger.
Je nach Beruf und Einkommen ist man in der jeweiligen Schicht. Es gibt dabei drei Schichten: Ober-, Mittel- und Unterschicht.
Je nachdem in welche Schicht man ist hat man zusätzlich zu dem Geld auch noch andere Vorteile.

Sicherheit & Geld:
Jeder muss ein Armband tragen, welches durch Akkus, die mindestens einen Tag halten, betrieben werden. Jeder Bürger hat mindestens zwei Akkus für sein Armband. Falls einer kaputt geht, kann man den Akku umsonst austauschen.
Das Aussehen der Armbänder kann man sich frei aussuchen, jedoch ist dies eine Frage des Geldes. Das Design (Farben, Muster, etc.) und die Materialien sind austauschbar.
Durch das Armband kann jeder Bürger überall bezahlen ähnlich wie mit den Pay-Handy (oder wie auch immer diese App heißt und funktioniert XD ). Zudem wird sein aktueller Standort getrackt, jedoch nicht aufgezeichnet, wo man es später nachlesen kann. Zudem ein Pulsmessgerät, wodurch ein Todesfall sofort bekannt wird und gehandelt wird.
Wer das Armband nicht trägt kommt für drei Tage in eine Zelle und wird irgendwo aufgezeichnet. (keine Geldstrafe, sonst hat bei so einer wichtigen Regel die Oberschicht einen zu krassen Vorteil, der für alle tödlich enden kann)
Die Armbänder zeigen per Farbe des Displays (war es das Display oder ein Lämpchen), ob in einigen Stunden der Akku leer ist. Fall kein Licht leuchtet, ist das Armband defekt, der Akku leer oder der Träger tot. In allen drei Fällen wird dies von dem Tracking-System automatisch vermerkt. Im ersteren Fall droht keine Strafe, bei einem leeren Akku, der nicht rechtzeitig ausgetauscht wurde, schon.

Strom:
Ist da und ist in der Ober- und Mittelschicht frei zugänglich. Die Unterschicht muss sich diesen erkaufen. Ab 20 Uhr haben alle Schichten bis auf die Oberschicht keinen Strom mehr. Ab 21 Uhr wird auch der Stecker bei der Oberschicht gezogen. Um 6 Uhr morgens ist er für die Oberschicht wieder verfügbar, eine Stunde später - um 7 Uhr - auch für die restliche Stadt.
Die Überwachungszentrale der Wache und die Krankenhäuser 24 Stunden Strom, damit sie ihren Berufen nachgehen können.

Marken:
es gibt keine, da Kryptowährung, jeder muss schauen wie er mit dem Geld über die Runden kommt.

Neulinge:
Müssen sich beweisen, bekommen aber eine vorübergehende Wohnung oder sowas in der Art, damit sie nicht am Anfang auf der Straße leben müssen.

Wache:
Es gibt einmal die Wache in der Unterschicht, die von dem O'Dywer Clan zum größten Teil geleitet wird und auch einen großen Anteil von deren Mitglieder bei sich hat - Ausnahmen bestätigen die Regeln ^^ Die Wache ist wie die ehemalige Polizei
Oberschicht-Wache: Beschützer der Oberschicht, schauen, dass den Reichen nichts passiert. Sichern die Labore der Wissenschaftler, falls da jemand stirbt.

Und damit hier wieder eine neue Diskussion am Start ist XD
Welche Unterschiede zwischen den Schichten würdet ihr euch noch wünschen? Weiterführende Bildung der Unterschicht nur mit guten Abschluss? Kann die Unterschicht und die Mittelschicht nur mit Einladung von oben in bestimmte Bereiche der Stadt, wie einen Park oder sowas in der Art? Bessere Versorgung im medizinischen Bereich in der Oberschicht (ähnlich der privaten Versicherung)?

@Amelia Saper @Amira S. Gonzalez @Milosh Gonzalez @Rani Gonzalez @Kenai Noel Gonzalez @Lorelai Gonzalez @Logan Walker @Lyanna Lockhart @Emilio Martinez
(haut mich nicht, falls ich jemanden vergessen habe XD )


nach oben springen

#326

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 17.11.2019 19:10
von Emilio Martinez | 9.610 Beiträge

Wie schaut's mit Kneipen und Clubs aus? Machen die dann auch schon ca. um 21Uhr dicht?
Vllt. gibt's für die Unterschicht auch 'ne Art Stipendium? Sodass eben die Oberschicht die Zügel in der Hand hält, wer gefördert wird und wer nicht? Hm also wenn die Unter- als auch Mittelschicht nur z.b. in den Park kann, aber z.b. nicht einen Club oder ähnliches besuchen, wäre es nachher mit den Plays eventuell schwierig^^ Vielleicht ist nur die Wohngegend der Oberschicht strikter abgesichert, sodass die Anderen dort nur mit einer Einladung rein kommen?



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

Ivar O Bryan gefällt das
nach oben springen

#327

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 17.11.2019 19:23
von Lyanna Lockhart | 3.010 Beiträge

Emilio hat da wie schon oben genannt den Punkt schon angesprochen würde da nochmal explizit für das Nachtleben eine Ausnahme machen das die schon nachts Strom haben aber zum Beispiel den dann morgens abgedreht bekommen und erst mittags wieder aufmachen ähnlich wie im Real eben?

Auch bin ich dafür das man in die WohnBereiche der Oberschichtler nur mit Einladung hereinkommt und diese strikter bewacht sind.
Stimme da auch wieder Emilio zu, ich würde die Stadt bis auf die WOhngegenden nicht unbedingt in Bereiche aufteilen. Kann für Neulinge letztendlich abschreckend sein oder sie verlieren eben schnell das Interesse. Oder wir haben irgendwann einen Überschuss an Oberschichtlern weil sie sich ja nach dem Motto eh alles erlauben dürfen.



2 stimmen dir zu
nach oben springen

#328

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 17.11.2019 20:31
von Ivar O Bryan | 1.508 Beiträge

Dann würde ich sagen, dass Clubs, Kneipen, die auch bis nach 12 auf haben Strom kriegen.
Sie verbrauchen ja, wie ihr sagt, unter Tags dafür keinen Strom. Allerdings keine fetten, leuchtenden Anzeigen oder so, sondern nur Beleuchtung im Gebäude.
Wie sieht es mit Kino, Theater etc aus? Soll das auch Abends an sein?

Das mit dem Wohngebiet klingt gut ^^
Sonst noch irgendwelche Idee, wie man die Trennung etwas sichtbarer machen kann?


nach oben springen

#329

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 19.11.2019 21:25
von Amelia Saper (gelöscht)
avatar

Unterschiede Ober- und Unterschicht.
Ich denke mal Essen und Trinken werden anders sein. Die Oben schlürfen teure Getränke und Unten denk mal einfache Getränke.
Dann mit den Stipendien find ich gut, sofern damit die Berufe gemeint ist. Ich finde bis High School sollte es keine Unterscheidung geben. Alle sollten lesen, schreiben und Sport können. Klar die Klamotten (wie im RL). Den Bereich der Oberschicht nochmal von den anderen Abzugrenzen halte ich auch für eine gute Idee. Erinnert mich an diese Golfclubs der Superreichen in den USA mit rießigem Tor und Gegensprechanlage und alles nur super VIPs zugänglich. Eine Idee hätte ich noch: Vielleicht kann man nur mit dem Armband von der Oberschicht (oder ganz ganz guten Beziehungen) Alkohol kaufen. Speziell dachte ich da an Whiskey und Rum, aber man kann es auch ausweiten auf allen Alkohol.

Ausgehmöglichkeiten:
Die Bars und Kneipen und Clubs (falls es eine kleine Diskothek geben sollten) bekommen Strom für die 10 Stunden, die Unternehmen ja tagsüber hätten. Sie müssen aber Ruheauflagen einhalten (gerade was Musik angeht) damit nichts angelockt wird.
Meiner Meinung nach braucht man im Kino und im Theater keine Mitternachtsveranstaltung und finde ein Kino kann Nachmittags und Abends laufen. Vielleicht so von 16 bis 24 Uhr?


nach oben springen

#330

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 19.11.2019 21:46
von Ivar O Bryan | 1.508 Beiträge

Ich denke die meisten Unterschiede, die du aufgezählt hast, Amelia, regeln sich eh schon alleine durch das Geld, was die einzelnen Leute verdienen. Die gute und vor allem teure Kleidung kann sich nur die Oberschicht leisten, das gleiche beim Essen und Alkohol. Nur wenn ein Mitglied aus der Mittel- und Unterschicht genug Geld angespart hat, dann kann es in einem Luxus-Restaurant essen gehen oder sich mal eine gute Flasche Whisky oder anderen teureren Alkohol leisten.

Ich fände da eher Regeln/Vorschriften interessant, die extra aufgestellt werden, wie zum Beispiel wenn das Theater/Oper oder sowas ausschließlich nur der Oberschicht vergönnt ist und die anderen Schichten sich mit den einfacheren Straßenmusikanten herumschlagen müssen, selbst wenn sie das Geld haben. Sodass die Oberschicht mit solchen Regeln sich extra abhebt ^^
Oder eben das mit dem Stipendien ^^ Sowas lässt schöne Klüfte entstehen, die zu Spannungen führen, die in Commonwealth in der Zukunft sicher mal zu guten Playstoff führen ^^ Wie einen Streik der Unterschicht oder sonstigen in der Art

Zu den Ausgehmöglichkeiten, da finde ich die Zeiten echt sinnvoll ^^ Würde ich so absegnen, was denkt ihr?


nach oben springen

#331

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 21.11.2019 07:43
von Emilio Martinez | 9.610 Beiträge

Was den Alk betrifft, den würd' ich jetzt nicht allen vorenthalten. Vielleicht eher edlen Wein und Champagner für die Oberschicht, sodass eben im Normalfall sie sich diesen nur leisten können. Klar, Rum und Whiskey sollten etwas mehr kosten als Bier, aber eben nicht so sehr, dass die Anderen sich nie ein Gläschen davon gönnen können. Im Gegenzug ist vielleicht dafür der Wodka ein wenig günstiger?

Oper/Theater für die Oberschicht find' ich 'ne gute Idee. Vielleicht gibt's auch für die Oberschicht hin und wieder eine gesonderte Kinovorstellung? Und vielleicht haben sie ja tatsächlich extra in ihrem Wohngebiet noch eine kleine Golfanlage und Tennisplatz?

Hatte nicht mal jemand vorgeschlagen, dass Clubs, Kneipen. Geschäfte und Co. mehr im Zentrum der Stadt liegen? In diesem Fall sollte das mit dem Lärm und Lichtern auch kein Problem sein.

16Uhr-24 UhrKino und Theater find auch gut. Kneipen und Clubs würd' ich etwas länger laufen lassen. Vllt. Kneipen von 18Uhr - 2Uhr? Und Clubs von 20/21Uhr bis 2Uhr?

Was mich ja noch sehr interessiert ist, wo die Felder liegen. So eine große Stadt braucht reichlich davon. Wenn alle außen liegen, würde es, so denke ich, zu sehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Aber ich könnt' mir durchaus vorstellen, dass dennoch einige außerhalb der Mauern sich befinden? Vielleicht wird auf diesen eher Getreide angebaut, bzw. eben Dinge, die nicht direkt essbar sind, sondern erst noch weiterverarbeitet werden müssen? Umso geringer wäre dann vermutlich die Chance, dass Umherziehende/Fremde sich daran groß bedienen? Obstplantagen lägen hingegen eher innerhalb.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

Ivar O Bryan gefällt das
zuletzt bearbeitet 21.11.2019 07:45 | nach oben springen

#332

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 21.11.2019 11:00
von Ivar O Bryan | 1.508 Beiträge

Das mit der Golfanlage und dem Tennisplatz finde ich super. Bringt sehr gut die versnobte Art der Oberschicht rüber ^^

Der Club vielleicht bis 4, schließlich bleiben da auch im echten Leben die Leute meist länger als in einer Kneipe, zudem der Club ja eh später aufmachen würde, wenn man diese Zeiten hernimmt

Wegen den Feldern hab ich eine Idee:
Was wenn man als Regel einführt, dass jeder Garten der unteren beiden Schichten zum Teil als Nutzfläche für die Landwirtschaft dient und die Betroffenen sich auch in ihrer Freizeit etwas darum kümmern sollen, wie am Wochenende. Da Macht Geld ist, kann man auch machen, dass Leute, die das nciht mehr wollen sich den Garten sozusagen als Grundstück erkaufen können, sodass sie dort nichts mehr anbauen müssen.
Zudem werden die großen Parkanlagen auch für den Ackerbau umfunktioniert. Es gibt noch Parkanlagen, die frei sind, aber viele werden dafür hergenommen
Und das mit dem Getreide und andere Sachen, die man erste Weiterverarbeiten muss, dass die draußen sind, finde ich gut.
Die Obstplantagen kann man ja angepflanzt haben, sodass statt Zierbäumen sich nun Nutzbäume auf den Wegen, Gärten und Parkanlagen befindet. So muss man nicht extra Pflatz schaffen und hat die alten Bäume dann auch für Holzarbeiten benutzen können
Eventuell sagt man, dass jeder sich bei dem Obst frei bedienen darf, wenn er es selbstständig erntet und die Hälfte der Ernte zu dem Warenlager oder der bestimmten Behörde bringt. Heißt, wenn man einen Apfel pflückt, muss man einen zweiten ebenfalls pflücken und abgeben. So findet man teilweise freiwillige Arbeiter, die statt einer bezahlung eben das Obst bekommen.
Es gibt dann eine Geldstrafe, wenn man sich nicht an die Regel hält. Also mann muss dann ein bisschen mehr zahlen, als wenn man das Obst einfach im Markt gekauft hätte.
Was haltet ihr davon?


nach oben springen

#333

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 21.11.2019 15:42
von Emilio Martinez | 9.610 Beiträge

Ja klar, im Normalfall schließen Clubs auch später. Ich ging nur davon aus, dass es vllt. doch an einem Punkt bissl strenger bzw. kürzer gehalten wird, als im RL. Gegen die Öffnung Zeit der Clubs bis 4Uhr hätt' ich persönlich natürlich auch nichts einzuwenden.

Von den Ideen, die du eingeworfen hast, zwecks Plantagen und Ackerbaufläche in Gärten, find ich es von der Grundidee alle Mal gut Ich würd's aber etwas abändern, damit es kontrollierbarer bleibt. An Straßenrand/Weg ist's schwierig, da müssten dann viele Wachen herumrennen. Eventuell dann eher nur in den Parks wurden die Obstbäume und Sträucher angepflanzt. Ackerbau würd' ich an der Stelle dort ganz weglassen. Die sind dann zur Erntezeit vllt. nicht mehr zugänglich, außer man möchte freiwillig beim Ernten mithelfen? An den Aus- und Eingängen stehen dann jeweils zwei Mann, die es etwas im Blick haben, wie viel Leute sie rein gelassen haben, ebenso zählen sie die Ernte, die ihnen dann gebracht wird. 50% Selbstbehalt, wär' vermutlich etwas viel. Vielleicht dann eher 20%?
Die Idee mit den Gärten würd' ich auch etwas umändern, sodass man etwas leichter den Überblick behält. Z.b. dass man seinen Garten zum Anbau für Platzen nutzen darf. Aber man muss es vorher anmelden und auch mitteilen, was man anbauen möchte und wie viel Fläche z.b. Salat, wie viel Fläche Kohl etc. So können die beim Warenlager schon vorab ungefähr errechnen, wie viel KG oder Anzahl an Köpfen, je nachdem was angebaut wird, an Abgaben dafür bei der Ernte dann leisten müssen. Ich würd' an dieser Stelle dann sagen, dass hierbei die Abgaben bei 50% liegen? Der Rest zählt als Selbstbehalt, der auch verschenkt, aber nicht eingetauscht oder gar verkauft werden darf? Und diese Leute müssen auch immer damit rechnen, dass unangekündigte Kontrollbesuche stattfinden können. Die die ihren Garten illegal bewirtschaften oder ihren Selbstbehalt verkaufen, erwarten eine sehr hohe Strafe. Nachbarn und Freunde, die ebenso davon wissen könnten, erwartet die selbe Strafe, wenn sie verdacht schöpfen oder es sogar genauer wissen, es aber nicht melden. Das Gleiche gilt dann auch bei der Haltung von Nutztieren im Garten. Ich geh' mal davon aus, dass die Gärten nicht gaaanz so groß sind. D.h. die Haltung von Kühen, Schweinen, Ziegen und Schafen wäre zu kostspielig, da auf lange Sicht zu viel Futter hinzugekauft werden müsste. Kleinere Nutztiere wie Hasen und Hühner können gehalten und müssen ebenso angemeldet werden, aber auch hierbei müssen dann 50% an Fleisch und Eiern als Abgaben geleistet werden?
Das wär' so der etwas veränderte Gegenvorschlag zu deiner Idee, Ivar.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

Ivar O Bryan gefällt das
1 Mitglied liebt es
nach oben springen

#334

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 21.11.2019 20:12
von Amelia Saper (gelöscht)
avatar

Bezüglich den Clubs:
Naja man kann ja sagen dass die auch eine 8-Stunden Schicht haben... Wenn sie um 4 schließen machen sie halt erst um 20 Uhr auf.
Dann ist die Zeit begrenzt, nur eben auf die Nacht ausgelegt.
Ich würd nicht alles damit begründen damit weil es in RL auch so ist, immerhin ist es ja kein RL Forum sondern ein blutrünstiges, überlebenskämpferisches TWD Board. Ich würde es damit begründen dass andere Unternehmen in der Stadt auch ihre 8 bis 9 Stunden an Strom bekommen. Deswegen auch ein Club seine Glanzstunden bekommt.

Den Rest find ich so gut und bei Ackerbau und Viehzucht halt ich mich raus :D


nach oben springen

#335

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 06.12.2019 18:47
von Ezekiel (gelöscht)
nach oben springen

#336

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 08.12.2019 12:39
von Ivar O Bryan | 1.508 Beiträge

Find ich eine coole Idee ^^ Die Mittel dazu haben wir ja auf jeden Fall.
Am besten in einer Halle und nicht draußen, sodass man bei der Weihnachtsfeier auch ausnahmsweise mal länger als bis 21 Uhr machen kann. Bzw. wird es ja schnell dunkel und die ganzen Lichterketten außerhalb sind dann ja wie ein Signalfeuer XD Und ohne Lichterketten ist es ja dann auch nur der halbe Spaß XD

Also eine Feier oder ein Markt? Wenn es eine Feier ist, ist dass dann ein Ball oder eine Party :D :D :D


nach oben springen

#337

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 08.12.2019 17:31
von Lorelai Gonzalez (gelöscht)
avatar

Finde ich ne gute Idee! Aber gegen einen Weihnachtsmarkt hätte ich auch nichts einzuwenden^^


nach oben springen

#338

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 09.12.2019 18:29
von Ezekiel (gelöscht)
avatar

Weihnachtsfeier könnte man wirklich irgendwo drin machen, da kann es dann auch schön geschmückt sein. Weihnachtsmarkt ist auch cool, aber woher Karussels? vielleicht eins zwei kleine und dann nur Buden mit leiser Musik?


nach oben springen

#339

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 10.12.2019 20:17
von Lorelai Gonzalez (gelöscht)
avatar

Ich glaube so Karussels sind auch stromtechnisch sehr belastend. Bei uns gibt es auch nur ein Riesenrad und ein par kleine Sachen für die Kiddis. Aber halt so ein paar Buden mit ein paar Schlemmereien die es das ganze Jahr über nicht gibt wäre doch voll schön und wenn tagsüber noch etwas Weihnachtsmusik läuft ist es doch schon fast wie in alten Zeiten ;)


nach oben springen

#340

RE: Besprechungsraum Commonwealth

in Informationen Commonwealth 11.12.2019 19:17
von Ezekiel (gelöscht)
avatar

Ja das finde ich auch passend ... leider sind wir nicht viele. Unsere Bewohner hier waren lange nicht mehr on
dein Bruder und Schwester auch nicht :-(
aber wir machen das trotzdem, so können wir es im HP machen und es wird kein Massenplay^^


nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen