Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

HOT HOT SUMMER ... endlich strahlt sie Sonne und wärmt unsere abgekühlten Körper. Die Damen haben gebräunte Haut und die Herren, lassen sich ein kühles Bier schmecken. Sonne satt und so langsam kommen wir echt ins schwitzen. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 34 Grad. Packt die Sonnencreme ein, verbrannte Haut kann sehr schmerzhaft sein.

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 93 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 20 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 22 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 10 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 14 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 24 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Rosita, Ezekiel, Enid Taylor, Carol, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

☀ Der Sommer ist da und wird sehr sehr heiß. Dürre und starke Gewitter sind keine Seltenheit ☀

#21

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 23.11.2019 22:52
von Scorpion (gelöscht)
avatar

(jup ... und darum fallen immer wieder so viele Leute auf Psychopathen rein....)


Ihre Worte liessen kurz den Zorn in ihm aufflammen. Wie konnte sie es wagen?! Kurz hielt er inne, seine Gesichtszüge regungslos. Langsam köchelte die Wut in ihm hoch. Die einzige Regung die es vermochte seine innere, ständig anhaltende Leere zu überschatten wie ein gewaltiges Krebsgeschwür.
"Du glaubst mir nicht?", fragte er dann, seine Stimme beinahe fassungslos. Er schaffte es die schäumende Wut zu unterdrücken. Nur seine Augen blitzten vor Kälte.
Für einen Moment stellte er sich vor wie es wäre einfach seine Sense zu packen und ihr den verdammten Hals vom Kopf zu schlagen. Undankbare Drecksgöre!
"Ich dachte du stehst darauf wenn ich dich ... herumkommandiere und dominant bin! Das ist doch das worauf du abfährst und was du von mir willst! Und nun bin ich bereit dir etwas zu geben, das du dir so unglaublich wünschst und du glaubst mich noch nicht einmal, wie viel mir das bedeutet?"
Seine Stimme klang erschüttert und schliesslich enttäuscht. "Und ich dachte dir bedeutet das hier etwas. Ich dachte ich bedeute dir etwas...."


nach oben springen

#22

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 23.11.2019 22:58
von Tamara Raisa Iwanow | 936 Beiträge

(Jaaa.....Verdammt gefährlich aber auch so anders...)

Noch bevor sie sich hinlegen konnte,vernahm sie seine Worte und wie ein schock durchfuhr es ihren Körper,sicher war es ein guter Schachzug von ihm,denn genau das war es was sie sofort wieder anders denken ließ.
Sie drehte sich wieder zu ihm um und ging wieder zu ihm rüber. "Das tue ich auch.....ich liebe es....und ich liebe es wenn du es tust...." Ihr Blick ging sofort an ihn hinunter und es war plötzlich so als hätte sie alles falsch gemacht und bereute es.
"Es tut mir Leid...ich wollte dich nicht verletzen....Du bedeutest mir auch was....alles sogar...nur habe ich diese Worte nie von dir gehört.....es....ist ungewohnt ich wollte nicht so handeln...nicht so reden ..." Sie lege die Hände auf seine Brust und drückte sich an diesen. "Verzeih mir....bitte....." ein leichtes trauriges lächeln legte sich auf ihre Lippen und sah zu ihm hinauf. "Bitte....ich möchte dein Geschenk sehr gerne...ich will dir zeigen was du mir bedeutest...sei nicht sauer bitte..." Und er hatte es wieder geschafft, der Gedanke an das was falsch sein konnte und das es so sein wird,war wie weggeblasen. Er hatte ein perfektes Händchen mit ihr zu spielen.








zuletzt bearbeitet 24.11.2019 02:04 | nach oben springen

#23

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 24.11.2019 10:24
von Scorpion (gelöscht)
avatar

(jup xD)

Nina sprang auf und kam direkt in seine Arme gelaufen. Scorpion hatte auf diese Reaktion abgezielt. Sie hatte den Fehler gemacht! Also sollte sie sich schuldig fühlen. Während die kalte Wut immer noch in seinem Blut rauschte und er sich beherrschen musste sie nicht von sich zu stossen und einen Kopf kürzer zu machen, legte er seine Hände an ihre Schultern. Er schaute auf sie hinab und schien abzuwägen, ob er ihr bereits verzeihen konnte oder nicht.
Schliesslich legte er seine Stirn an ihre. "Sag sowas nie wieder", sagte er mit sanfter und gleichzeitig strenger Stimme. "Und natürlich verzeih ich dir.... Ich weiss doch was gut für dich ist."
Sachte küsste er sie auf den Mund, ehe er sie wieder in Richtung Sofa schob. Sie hatte ihre Lektion nun hoffentlich gelernt.


nach oben springen

#24

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 24.11.2019 14:56
von Tamara Raisa Iwanow | 936 Beiträge

Es war seltsam aber auch ein verdammt schreckliches Gefühl für Nina,wie konnte sie erst so denken und plötzlich hatte sie so starke schuldgefühle? Das zweitere überwog gerade alles und sie würde wohl auch alles dafür tun das er ihr verzieh,zum Glück war da nicht all zuviel nötig gewesen,als sie seine Stirn spührte und seine Worte hörte,fühlte es sich für sie als würden ganze Steine von ihr abfallen.
"ja....ich weiß..." ein sanftes lächeln legte sich auf ihren lippen bevor sie seinen kuss spührte und kurz darauf auch schon richtung sofa geschoben wurde.
Ohne ein Wort legte sie sich auf dieses wie er vorhin erwähnt hatte,für ein moment war die Angst verschwunden,die frage war nur wie lange.








nach oben springen

#25

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 24.11.2019 17:25
von Scorpion (gelöscht)
avatar

Als sie sich hingelegt hatte, band er ihr die Handgelenke auf dem Rücken zusammen. Dann holte er eine Augenbinde mit der er ihr die Augen verband.
"Warte kurz. Ich komm gleich wieder", sagte er leise. Anschliessend ging er in den angrenzenden Raum, wo seine Werkstatt war. Immerhin war er recht begabt was Basteleien anging. Seine Sense hatte er komplett alleine so gebaut. Aus der Werkstatt holte er ein paar Gegenstände, die er zuvor vorbereitet hatte. Damit kam er zurück in den Raum und er legte das Zeug auf dem Tisch neben dem Sofa ab.
"Ich bin hier, alles gut", sagte er beruhigend in Ninas Richtung, bevor er zu der Kerze ging und damit einen Bunsenbrenner entflammte. Das Gas zischte auf. Brennend stellte er diesen auf den Tisch, bevor er zu Nina ging und ihr eine Hand an die Wange legte. "Mund auf", befahl er und schob ihr ein gepolstertes Beissholz zwischen die Zähne, damit sie sich nicht vor Schmerzen versehentlich auf die Zunge biss. Anschliessend schob er sorgfältig all ihre Haare zur Seite, damit ihr Hals frei wurde, bevor er sich wieder erhob und zum Tisch ging.
Mit dem Bunsenbrenner erhitzte er ein Eisen, das an der Spitze die grobe Form eines Skorpions hatte. Mit einem leichten Lächeln beobachtete er wie das Eisen nach und nach von rötlich zu orangen und schliesslich gelblich glühend wurde. Dann stellte er den Brenner zur Seite und trat zu Nina.
"Tief einatmen", sagte er, bevor er ihr das heisse Eisen für zwei Sekunden seitlich gegen den Hals drückte.


nach oben springen

#26

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 24.11.2019 17:50
von Tamara Raisa Iwanow | 936 Beiträge

Kaum hatte sie sich hingelegt wurden ihre Arme wieder zurück gezogen und gefesselt,erst als er aber anfing ihr die Augen zu verbinden,erhöhte sich ein wenig der Herzschlag,das hatte wirklich etwas mit vertrauen zu tun,den jetzt war sie mehr als hilflos und konnte nur hoffen das er auch das tat was er wollte und nichts anderes im Sinn hatte.
Auch wenn er sagte er würde gleich wiederkommen,brachte es ihr herz zum schlagen,da sie aus dem Neben raum hörte das er etwas zusammen suchte,was hatte er also vor? Nur ihren Atem hörte nina bist zu dem Punkt als Scorpion wieder etwas sagte.
"oki...." sage sie nur leise bevor sie auch schon ein Holz in den Mund geschoben bekam,ab diesen moment schluckte sie Schwer,den so lag sie hier noch nie auf dem Sofa.
Als sie den Brenner hörte hob sie kurz den Kopf,den das Geräusch machte sie dann doch etwas Angst,dieses Geräusch kannte sie,sie hatte es schonmal gesehen und gehört.
Als er wieder sprach atmete sie ein und sie hielt die Luft an,zumindest bist zu den Punkt als er das Eisen auf ihre Haut drückte,sie versuchte sich nicht all zu viel zu bewegen,aber der Biss auf das Holz nahm ziemlich zu und ein Keuchen des Schmerzes durchfuhr nicht nur ihren Körper sondern auch ihren Mund,sie kannte schmerz und sie liebte ihn,aber dieser gerade...das war dann doch etwas ganz anders,er verbrannte sie schließlich gerade mit irgendetwas. Ihre Füße verkrampften sich etwas um die Bewegung nicht zu zulassen,die sie wohl am liebsten getätigt hätte.








nach oben springen

#27

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 24.11.2019 18:00
von Scorpion (gelöscht)
avatar

Natürlich wäre es nicht nötig gewesen sie dafür zu fixieren oder blind zu machen. Aber das machte ihn nunmal an. Sie war komplett wehrlos und ihm ausgeliefert und vertraute ihm, obwohl er ihr gleich höllische Schmerzen bereiten würde.
Als das heisse Eisen auf ihre Haut traf, zischte es kurz auf und ein wenig Rauch stieg auf, bevor er es wieder wegnahm. Er legte das Eisen vorsichtig weg, damit es nirgendwo was ankokelte und machte den Bunsenbrenner aus, bevor er sich zu Nina aufs Sofa setzte und zuerst ihre Fesseln löste, dann die Augenbinde wegnahm und als Letztes das Beissholz entfernte. Dann strich er ihr über die Haare.
"Du hast es geschafft, Babe..."


nach oben springen

#28

RE: Private Talk Scorpion & Nina

in Archiv 24.11.2019 18:08
von Tamara Raisa Iwanow | 936 Beiträge

Sie atmete sehr schwer als das Eisen weg war und das brennen nicht mehr als zu schlimm war,nein auch wenn der Schmerz größer war als sie bisher erlebt hatte,so spührte sie den Schmerz immer weiger werden,ein kleines lächeln war sogar auf ihren Lippen zu erkennen,als er ihr die Fesseln und die Binde löste,ihr blick ging zu Scorp als sie sich aufrichtete und für ein moment sah sie ihn einfach nur an.
"Da kann,...ich wirklich mal sagen...autsch..." mit einer hand ging sie zum Brandmahl und zuckte sofort zurück.
"mh....was hast du da mir gegeben?" fragte sie,das er irgendein zeichen oder so raufgedrückt haben musste,war nun wirklich nicht mehr zu verneinen. Erst jetzt spührte sie das tatsächlich eine träne sich in ihren Augen gebildet hatte,das hatte sie ja nun wirklich lange nicht mehr gehabt.








nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Catalina Martinez, Jamie Adams, Carl Grimes, Rick Grimes, Emilio Martinez, Aaron Marquand

Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 34 Mitglieder, gestern 233 Gäste und 51 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen