Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da und wartet auf das Go eines Admins ab, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄

An Aus


#21

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 21.11.2020 16:15
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

"Du und ein Engel? Na ja ... nicht immer, aber die Abwechslung macht es ja bekanntlich oder?!" Grinsend sah ich meine Frau an, die sich erst mal stärkte und ihren Kaffee austrank. Monty bekam natürlich noch was zu beißen, mehr würde es aber erst mal nicht werden. Nicht das er nachher zu träge war und kaum laufen wollte. Immerhin sollte er mir meine Mia und auch meine Jasmin heile nach Hause bringen. Nachdem wir gefrühstückt hatten, zog sich Mia an und ich beobachtete sie dabei. Monty legte ich kein Geschirr an, immerhin könnten die Beißer ihn so viel besser festhalten und greifen. Das war nicht gerade förderlich und so durfte er ohne alles heute Mia und Jasmin folgen. Er hörte sehr gut, deswegen war das auch kein Problem. Auch ich stand nun auf und ging zu Mia rüber und küsste sie innig. Immerhin sollte ich mich doch ordentlich von ihr verabschieden. "Passt auf euch auf, ich will nicht nach euch suchen kommen müssen!" Natürlich würde ich das sofort machen, aber man musste es ja nicht heraus beschwören. Ich beugte mich zu ihrem Ohr und hauchte ihr etwas hinein. "Ich liebe dich!" Meinte ich ehrlich und grinse sie frech an. Ich wusste, das sie es so gerne hören wollte, ich jedoch nicht der Typ bin, so was zu sagen, geschweige den zu fühlen. Doch Mia und ich waren mittlerweile an einen Punkt angekommen, wo man es sagen konnte. Sie war immer treu an meiner Seite und unterstützte mich, wo sie nur konnte. Seit dem ich sie an meiner Seite hatte, interessierten mich andere Frauen immer weniger. Mit ihr hatte ich alles, was ich mir wünschte und so war es an der Zeit, es ihr auch zu sagen. Mein Blick ging zu Monty, der sich freute los zu gehen, sein kurzer Stummelschwanz wedelte wild und aufgeregt. Ich küsste Mia noch einmal und löste mich dann von ihr, um Monty noch mal zu streicheln. "Schön aufpassen!" Bat ich meinen Hund und sah dann noch mal zu Mia. "Bis später!" Das betonte ich extra und so verließ ich unser Zimmer und ging meinen Aufgaben nach.

<---- raus

@Mia Jordan @Monty



nach oben springen

#22

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 21.11.2020 20:09
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Ein grinsen konnte sich die junge Frau gar nicht verkneifen. Das sie kein Engel war, war ihr natürlich bewusst doch sie wollte zu gerne hören was @Dwayne Fraser sagen würde. " Doch, ich bin ein Engel wenn ich schlafe" lachte sie und strich sich durch die Haare. Ein mulmiges Gefühl hatte sie wirklich in ihren Bauch, sie war aufgeregt denn es war das erste Mal das Mia ohne Dwayne raus ging, sonst war doch er da der ihr den Rücken stärkte, heute war sie doch sehr auf sich selbst gestellt auch wenn sie seine Schwester mit hatte wie auch Monty auf die sie zählen konnte. Ihr Blick glitt zu dem Rüden der scheinbar auch bemerkt hatte wie nervös Mia doch war. Doch sie wollte sich nun nicht verrückt machen weswegen sie sich erstmal anzog, etwas warmes damit sie nicht fror. Nachdem sie das geschafft hatte kam auch ihr Mann zu ihr und sie erwiderte den innigen Kuss. " Wir passen auf ich verspreche es" sagte sie und sie wusste wenn etwas schief laufen würde oder sie nicht nachhause kommen würde, er wäre der erste der sich auf die Suche nach ihnen machen würde. Mia nahm seine Hand und hielt diese fest, als er ihr aber dann etwas ins Ohr flüsterte traute sie gerade ihren eigenen Ohren nicht. Er hatte es gesagt, sie wusste er war nicht der Typ der das sagte, doch gerade konnte sie ihr Glück kaum glauben. Sie hatte ihn auch nicht damit gedrängt, es war anscheinend die richtige Zeit und sie waren doch schon eine Zeitlang zusammen und er war ihr immer noch treu. " Ich liebe dich auch" sagte sie und strahlte über das ganze Gesicht, somit ging sie gestärkt auch auf die Jagd. Sie erwiderte noch seinen Kuss ehe sie Monty zu sich rief. " So großer, lass uns zu @Jasmine Fraser gehen, die wird sicherlich schon auf uns warten" meinte sie und streichelte seinen Kopf. Ihr Blick glitt wieder zu Rene. "Bis später Babe" meinte sie und sah ihm hinterher, ehe sie mit Monty dann auch das zimmer verlies und zu Jasmine ging.


---Raus



nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen