Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da und wartet auf das Go eines Admins ab, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄

An Aus


#1

Dwayne & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 12.07.2020 17:35
von The Walking Dead Team | 2.281 Beiträge

@Mia Jordan @ Dwayne Fraser


Mia Jordan gefällt das
zuletzt bearbeitet 02.12.2020 21:36 | nach oben springen

#2

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 30.08.2020 19:30
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Nachdem doch sehr leckeren gegrillten war sie Rene doch mit ins Schlafzimmer gefolgt. Sie war müde von dem heutigen Tag und wollte noch etwas Ruhe mit ihrem Mann genießen. Soll aber nicht heißen das sie nicht gerade bei den anderen war, ganz im Gegenteil, sie freute sich solch eine große Familie zu haben und was noch schöner war, das jeder hier herzlichst aufgenommen wird auch wenn er von wo anders kam, die meisten hatten dennoch das gleich Schicksal miterleben müssen. Rene's Hand geschnappt führte dieser sie in ihr gemeinsames Schlafzimmer und Mia sah zu ihm. " Es war wirklich ein schöner Abend, das gegrillte war wirklich lecker muss ich zugeben, Zyan hat sich ins Zeug gelegt" meinte sie zu ihm und schlüpfte aus ihren Schuhen und sah zu ihm. " Wenn wir heute nicht so viel gearbeitet hätten, wäre ich ja noch geblieben aber ich mag auch die Zweisamkeit mit dir" grinste sie und schlürfte aus ihrer Hose, gefolgt von ihrem T-Shirt und dem Bh ehe sie sich ein Top über zog und sich ins Bett warf. " kommst du zu mir? Oder muss ich dich reinschupsen" grinst sie frech und kuschelte sich ins Bett.

@Rene Fraser



nach oben springen

#3

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 13.09.2020 17:06
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

---> Grillplatz

Was für ein Tag und vor allem, was für ein Abend. Wir hatten heute viel geschafft und dann noch mit allen anderen einen gemütlichen Grillabend gehabt. Mir hatte es wirklich Spaß gemacht und gut gegessen hatte ich auch. So was konnte ich aber nicht jeden Tag machen, sonst würde ich wohl kaum noch Muskeln haben. Mia wollte sicher keinen Fettsack als Mann an ihrer Seite. Immerhin war sie auch sportlich und eine Augenweide. Es gab sicher genug Kerle, die sie gerne mal flachlegen wollen würden. Doch sie gehörte mir, aber dafür musste ich eben meinen Körper in Form halten. So waren jedenfalls meine Gedanken. Gleichzeitig, als sich Mia auszog, tat ich es ihr gleich und legte mich nur in Boxer zu ihr ins Bett. "Mich brauchst du nicht zweimal bitten, ich kann mich eh kaum noch aufrecht halten!" Gab ich doch recht erschöpft zu, zog sie aber in meine Arme und küsste sie. Doch sie würde schnell merken, das heute wohl nicht mehr viel gehen würde. Auch ein geiler Hengst brauchte mal eine Pause. Sicherlich war sie aber auch müde und erschöpft. "Morgen machen wir weiter, damit wir endlich baden gehen können!" die anderen wollten dieses mal auch helfen und so würden wir das sicherlich schnell gemeinsam schaffen. @Monty lag auch auf seinen Platz und schnarchte vor sich hin. Oft schlief er bei uns auf dem Bett oder war Nachts draußen und bewachte unser Grundstück, heute durfte er mal bei uns sein. "War ein schöner Abend. Wann wolltest du denn mit @Jasmine Fraser los?!" Ich hatte keine Angst um die beiden, sie würden schon klar kommen, immerhin hatte ich ihnen auch das Kämpfen beigebracht und so weit würden sie sicher nicht raus gehen!

@Mia Jordan



nach oben springen

#4

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 13.09.2020 18:50
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Mia war selbst Müde und konnte sich kaum noch auf den Beinen halten weswegen sie doch froh war endlich in ihrem Schlafzimmer zu sein. Der Abend war schön gewesen keine Frage, sie fühlte sich wohl bei den anderen und war auch froh das jeder sie aufgenommen hatte nachdem Rene sie gerettet hatte. Erschöpft lag sie nun im Bett, ihr Blick lag auf Rene als dieser sich auszog und er war eine Augenweide durch und durch. Nur heute war auch sie zu müde noch irgendeine körperliche Tätigkeit durchzuführen, hoffentlich hatte er Verständnis aber seinem Gesichtsausdruck zumute war auch er müde was auch verständlich war. Wenn er ihr diese Gedanken erzählen würde, würde sie sicherlich ihren Kopf schütteln, als ob solch ein bisschen Gegrilltes ihn Fett macht, er hatte durch und durch Muskeln und er war perfekt wie er war. Selbst Mia hatte die ein oder andere Rundung an ihrem Körper welche sie störte und Rene scheinbar nicht. Froh darüber war sie als er auch sich zu ihr ins Bett legte, sie zu sich zog und sie sich an ihn schmiegte. Seinen Kuss erwiderte sie und sie lächelte leicht. " Machen wir, ich hoffe die anderen kommen uns helfen, die Arbeit ist ansträngend, morgen habe ich sicherlich Muskelkater davon" so viele Muskeln hatte sie nun leider auch nicht. Ein Blick glitt zu Monty der sich bereits in seinem Bett sich gemütlich gemacht hatte, ein wunder das er nicht zu ihnen ins Bett kam, dort schlief er auch gerne wenn er nicht gerade draußen Wache hielt. Kurz gähnte sie ehe sie zu ihrem Mann blickte der sie fragte wann sie mit Jasmin los wollte. " Sobald der Pool fertig ist, ich weiß noch nicht was wir machen, vielleicht ein paar Beißer jagen, nachdem du mir ja gezeigt hast wie das geht. Nicht das ich es noch verlerne...oder wir quatschen einfach, aber ich denke das erste würde für uns passen" grinste sie. Natürlich machte er sich Sorgen, auch wenn er es vielleicht nicht zugeben mag, er hatte ihr zwar gelernt wie man sich verteidigt, doch auch sie machte sich Sorgen wenn er unterwegs war. " Gehst du morgen wieder in die Werkstatt oder widmest du dich zuerst den Pool" wollte sie dann doch von ihm wissen.

@Rene Fraser



nach oben springen

#5

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 18.09.2020 17:09
von Monty | 9 Beiträge

Auch Monty durfte mal wieder ins Zimmer, also hatte er es sich in der Ecke des Zimmers bequem gemacht, an einem Ort, wo er also am besten auf seine beiden Herrschaften aufpassen konnte, denn die beiden waren ihm wichtig. Besonders Rene, der war sein Herrchen, er hatte ihn damals gerettet und deswegen war er ihm auch dankbar. Er würde schon darauf aufpassen, dass Rene nicht zu viel Futtern würde, damit er auch das Frauchen nicht verlieren würde. Immerhin konnte der Dobermann auch dafür sorgen, dass er das Fleisch von dem anderen fraß. Eigentlich fraß er so ziemlich alles, solange es nicht verdorben roch. Außer die Beißer, die würde er mit Freuden Zerfetzen um seine beiden Herrschaften zu retten. Es war ein anstrengender Tag gewesen, weswegen er auch erschöpft war, aber als die beiden ins Zimmer kamen, hatte er die Ohren aufgestellt und nahm einen vertrauten Geruch war, mit dem er sich zufrieden aufrichten konnte und sich hinstellen konnte. Er hatte zwar geschlafen, aber seit dem Ausbruch der Apokalypse konnte er selbst auch nicht mehr durchschlafen, da man immer davon ausgehen mochte, das man den nächsten Tag nicht mehr erlebte. Denn auch Tiere wie er, konnten durchaus zu Beißern werden. Also würde er aufpassen nicht gebissen zu werden. Das kam mal so gar nicht in die Tüte. Er sah zu Mia, die ihn leicht fragend musterte. Scheinbar war sie einfach verwirrt. Dass er nicht zu ihnen ins Bett kletterte. Das lag dann aber auch einfach daran, dass er nicht ohne Renes oder ihrer Aufforderung ins Bett klettern wollte. Denn die beiden waren die Einzigen Personen, auf die der Dobermann hörte. Andere knurrte er einfach nur böse an und hielt sich dann auch von ihnen fern. Er grinste deswegen etwas und leckte sich mit der Zunge über die Schnauze. Sah dabei ruhig zu ihr und nickte leicht. Wach war er schon geworden, allein dadurch, dass die beiden das Zimmer betraten. Denn es konnte ja sein, das man ihm befahl auf die Wohnung der beiden aufzupassen. Wenn nicht, dann würde er sich wieder in sein Bett legen oder eben auf das Bett der beiden Menschen legen, die er so gerne hatte.

@Mia Jordan

@Rene Fraser ich hoffe das passt so. Bin es noch nicht so gewöhnt Tiere zu schreiben :)



Dwayne Fraser gefällt das
nach oben springen

#6

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 18.09.2020 23:00
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

(klingt doch gut, aber kurz zur Info: Tiere werden nicht zu Beißern im WD Universum)

Wir waren beide mehr als müde und es störte mich keineswegs, wenn wir mal eine Nacht ohne Sex auskommen würden. Jede Tag musste es ja auch nicht sein, auch wenn meine Lady zum anbeißen war. Am Anfang unserer Beziehung, waren wir nur nackt, doch auch das wurde etwas weniger und das war okay. Immerhin gab es noch andere wichtige Dinge, die erledigt werden mussten. "Wir setzten morgen zum Endspurt an und dann können wir Übermorgen vielleicht schon baden gehen!" So viel war da auch nicht mehr zu tun, das meiste hatten wir heute geschafft. Ich freute mich ein paar Runden im Pool zu schwimmen oder mich einfach nur abzukühlen. Diesen Wunsch hatten aber sicher nicht nur wir beide, Mal sehen ob wir bald anstehen mussten, um mal rein zu springen. Ich war mir sicher, das sich die anderen auch schon sehr freuten. Das Antonio uns viel Arbeit abnehmen würde, ahnte ich noch nicht. "Ich denke du bist bereit, aber sei dennoch wachsam und überlege zu erst bevor du handelst!" Es war nur ein gut gemeinter Rat. Ich wollte keine der beiden verlieren und dann noch durch einen dummen, unüberlegten Fehler. Monty sah uns mit seinen treuen Augen an und ich rief ihn schlussendlich zu uns aufs Bett. "Komm her mein Junge" Er war wie ein Kind für mich und so sollte er auch immer dabei sein können. Auch Mia hatte ihn gleich ins Herz geschlossen, das war mir auch sehr wichtig. "Willst du Monty mitnehmen?! Er wird gut auf euch aufpassen!" Dieser Hund war eine Killermaschine, wenn er es wollte. Beißer waren nicht vor ihm sicher, allerdings hoffte ich nicht, das er jemals in eine aussichtslose Situation kam. Beißer fraßen auch Hunde, da machten sie keinen Unterschied. Alles schon mal gesehen.

@Mia Jordan @Monty



nach oben springen

#7

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 28.09.2020 13:36
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Das sie nicht jeden Tag Sex hatten störte Mia nicht. Es gab wichtigeres im Leben und auch das ständige Fummeln hörte mit der Zeit auf^^. Sie gähnte, das graben des Pool's hatte ihr heute wirklich eine menge Energie geraubt und natürlich hoffte sie das morgen ein paar der anderen auch mit halfen, sonst würde es mit dem baden auch nichts mehr werden. Ihr Blick glitt zu Rene der sie bereits in seinen Armen hielt und meinte es würden sicherlich morgen ein paar Helfen kommen. " Ich hoffe, alleine habe ich nicht wirklich lust zu graben, zudem du sicherlich morgen wieder in die Werkstatt gehst und dann wäre ich komplett alleine" meinte sie und atmete aus. Ihr Blick glitt zu Monty der sie mit treuen Augen ansah und sie lächelte. Er wollte zu ihnen, so kam es ihr natürlich vor und als Rene ihn noch zu sich rief war der Große schneller auf dem Bett als gedacht. Er legte sich zu ihren Füßen, würde er sich noch zwischen rein kuscheln würde wohl einer von den beiden auf den Boden schlafen^^. Sie schloss kurz ihre Braunen Augen um über den Tag nachzudenken und sie lächelte, sie hatte eine Familie, eine treue Familie die sie aufgenommen hatte was gab es schöneres. Mit Jasmin würde sie demnächst auf Beißer jagt gehen und sie hörte was Rene ihr sagte. " Ich überlege bevor ich handle, ich habe viel von dir gelernt und ich will nicht als Beißer Futter enden" sagte sie und überlegte ob sie wirklich nicht Monty mitnehmen sollte. " Das könnte ich machen, er passt auf uns auf, gibt mir etwas mehr Sicherheit und Jasmin sicherlich auch, du wärst auch etwas beruhigter auch wenn du nicht zugeben willst das du dir Sorgen machst wenn wir beide alleine draußen sind" so war er nunmal aber so liebte sie ihn. Sie küsste ihn sanft und sah in seine Augen. " Ich habe ja wohl den besten Lehrer gehabt". ihr Blick glitt dann aber zu Monty. " Monty, kommst du mit mir mit auf die Jagd" lächelte sie und streichelt über seinen Kopf.


@Monty @Rene Fraser



Dwayne Fraser gefällt das
1 Mitglied liebt es
nach oben springen

#8

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 03.10.2020 15:32
von Monty | 9 Beiträge

Monty hatte definitiv nichts dagegen mit Mia auf die Jagd zu gehen, immerhin war es so besser und immer im engen Raum zu sein. So lief er natürlich bei der bitte dann auch schon direkt auf das Bett und hüpfte dabei dann auch schon elegant für seine Verhältnisse natürlich auf das Bett und sah sich dabei suchend um. Was sollte er machen. Rene wollte, das er Mia beschützte und das würde er auch mit Sicherheit machen. So viel war klar. Gut Monty konnte einfach Mia vom Bett schupsen wenn er es denn wollte, aber er tat es nicht. Denn er legte sich einfach am Bettende auf die weiche Matratze und er hatte auch nichts dagegen. So wurde er auch direkt von Mia gestreichelt was er genoss in dem er den Kopf in ihre Hand drückte. Sanft und liebevoll verstand sich. Die beiden würde er niemals beißen, denn wer die Hand die sie fütterte biss, der hatte es nicht verdient bei ihnen zu sein. Nachdenklich schaute er dann auch schon zu den beiden und nickte eifrig. Er hatte schon lange vor gehabt mal wieder einen der beiden zum Gassi gehen zu überzeugen und deswegen grinste er zufrieden. Er schlabberte auch kurz mit der rauen Zunge über Mias Hand um ihr zu zeigen das er verstanden hatte was die beiden wollten. Nach der kurzen Streicheleinheit gesellte er sich einfach mal auf Mias Schoß. Er wusste, das er vielleicht dafür ärger bekommen würde, aber das störte ihn nicht. Denn er mochte sie sehr. Und hoffte auch, das sie für immer bleiben würde. Denn die beiden passten einfach sehr gut zusammen. So fand er das jedenfalls.

@Mia Jordan
@Rene Fraser



Dwayne Fraser gefällt das
2 Mitglieder lieben es
nach oben springen

#9

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 07.10.2020 19:43
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

"Natürlich mache ich mir um euch Sorgen, egal wie gut ich auch ausgebildet habe. Jedoch habe ich auch Vertrauen zu euch!"Gab ich ehrlich zu. Auch wenn sie Frauen waren, waren sie mittlerweile gute Kämpferinnen geworden, auch meine Schwester @Jasmine Fraser wusste sich so langsam zu verteidigen und wenn Monty dabei war, konnte ihnen gar nichts passieren. "Ich bin dafür das ihr ihn mitnehmt, so kommt er auch mal wieder etwas raus, ich finde er wird leicht Fett!" Dies meinte ich eher lustig und nicht ernst. Monty hatte eine top Figur und hatte viele Muskeln, ganz so wie sein Herrchen. Natürlich fühlte er sich auch sofort angesprochen und kam zu uns aufs Bett. Schmunzelnd streichte ich meinen Rüden, der sich mehr auf Mia legte. Diese Frau hatte er wirklich ins Herz geschlossen, er spürte sicher ihr gutes Herz. Auch ich würde sie nicht mehr gehen lassen, sie war einfach perfekt für mich! "Wir schauen mal, was der neue Tag bringt!" Vieles konnte sich ändern von jetzt auf gleich, so war die Welt nun mal, viel planen war nicht mehr drin! Ich gab Mia noch einen Kuss und streichelte Montys Kopf, ehe ich die Augen schloss, um mir endlich meinen erholsamen Schlaf zu holen. Ein Wunder, das ich noch so lange durchgehalten hatte.

(ich mache mal einen kleinen Sprung, damit wir in den Herbst wechseln können. Wir schlafen etwas öfter) ^^

Am nächsten Morgen, wachte ich zuerst auf und schaute zu meiner Lady rüber, die noch immer kuschelnd mit Monty schlief. Was war sie schön. Das ich in so einer Welt noch mal meine Liebe finden würde, damit hatte ich nicht mehr gerechnet. Ich lies Mia noch schlafen und zeigte Monty mit dem Finger, das er still sein sollte. Leise ging ich ins Bad und duschte mich kurz über, ehe ich mich anzog. Ich hatte Kohldampf und eigentlich machte uns immer Mia das Frühstück, würde ich das auch alleine hinbekommen? Doch erst mal musste Monty raus pieseln und so winkte ich ihn ruhig zu mir.

@Mia Jordan @Monty



nach oben springen

#10

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 07.10.2020 21:54
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Rene hatte gute Arbeit geleistet, er hatte sie trainiert und ihr wirklich viel beigebracht und so konnte Mia auch sicher sagen das sie mit @Jasmine Fraser ein paar Beißer jagen würde. Natürlich durfte sie sich nicht überschätzen das könnte ihr das Leben kosten das war ihr bewusst. Das Monty mitkam, half ihr etwas, so wusste sie er war da und wenn es brenzlig werden würde, half er ihr und auch Rene's Schwester. Die Brünette nickte " Wir nehmen ihn mit, so fühle ich mich auch noch etwas sicherer. " sagte sie und sah dabei zu dem Rüden. Ein lachen überkam ihre Lippen als Rene meinte Monty wäre fett, das war spaß halber gemeint doch wenn Monty wüsste was sein Herrchen da sagte, der würde wohl nicht begeistert sein. Monty war ein Prachtkerl, mit Muskeln, passend zu seinem Herrchen eben. Der große machte sich breit auf ihr und sie hob leicht die Braue. " Was wird das denn" grinste sie und streichelte weiter seinen Kopf und blickte zu Rene. " Lass uns schlafen, ich bin wirklich müde" meinte sie und küsste ihn ehe sie dann auch einschlief. Der Tag war anstrengend gewesen und eine mütze schlaf brauchte sie wirklich. Nicht lange dauerte es da fiel sie in ihre Traumwelt, an ihrem Mann gekuschelt wie auch an Monty konnte sie nur gut schlafen.

// Super, sonst brauchen wir ewig :D

Mia schlief wirklich tief und fest als hätte sie die Nacht durch gemacht. Weder merkte sie das Rene wach wurde, weder sonst was. Meist war sie vor ihm wach doch heute war es anders rum. Er konnte sie doch mit einem Frühstück überraschen wie sie es gerne tat. Das Monty sich aus dem Bett schlich wie auch sein Herrchen, bekam sie nicht mit. Sie murmelte nur irgendwas und drehte sich dann aber um. Spät aber doch wurde sie dann wach, griff neben sich doch da war niemand. " Babe...Monty?" sagte sie doch keine Antwort. Verschlafen stieg sie aus dem Bett und suchte die beiden. Frühstück? Vielleicht war er Frühstück machen, doch das kannte sie von ihm gar nicht, vielleicht sollte sie sich da doch ins Bett legen und warten ^^

@Rene Fraser @Monty



Dwayne Fraser gefällt das
nach oben springen

#11

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 13.10.2020 14:37
von Monty | 9 Beiträge

Am Abend waren die beiden schnell eingeschlafen, während Monty selbst sich noch etwas wach hielt. Immerhin musste er doch über den Schlaf der beiden wachen und sie beschützen, wenn es brenzlig wurde und das würde er auch immer tun. So viel war klar und deswegen grinste er leicht zufrieden vor sich hin und gähnte selbst einmal kurz ausgiebig. Etwas sabber lief dabei seinem Maul hinunter aber das war für die beiden wahrscheinlich nichts neues. Weshalb er nun zu den beiden sah als diese eingeschlafen waren. Bei Mia machte er sich gerne breit. Sie war einfach eine wunderschöne Frau und das bemerkte man selbst als Hund. Vielleicht lag es daran, das er selbst ein Kerl war. Hunde waren ja leider ziemlich selten geworden. So war es tief in der Nacht als er noch wach lag um seine Herrschaften zu beschützen. Doch irgendwann überkam ihm dann auch die Müdigkeit und er driftete ab ins Traumland, wo er vermutlich hinter einer Hündin her war und gähnte dabei leicht.

Am nächsten Morgen war er dann etwas verschlafen aufgewacht, als er bemerkte das sich etwas regte, denn Rene war aufgestanden. So schaute er kurz zu ihm hinüber und dachte kurz daran auch schon daran endlich mal aufzustehen, doch er meinte nur, das er ruhig sein sollte und den Befehl wollte er befolgen, denn er wollte bestimmt etwas für seine Frau erledigen und sah dann auch schon leicht fragend zu ihm. Nickte aber zum Verständnis, das er es verstanden hatte. Legte seinen großen Kopf wieder auf seine Pfoten und schlief weiter und genoss dabei die Nähe auch schon. Es dauerte kurz da Rene wohl Duschen ging und sich für den Tag bereit machte. Dann wurde er auch schon zu ihm gewunken und er kroch etwas vorsichtiger aus dem Bett um Mia nicht zu wecken. So kam es das er raus gelassen wurde um pieseln zu können. Denn das war wirklich dringend notwendig.

@Mia Jordan

@Rene Fraser



Dwayne Fraser gefällt das
nach oben springen

#12

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 19.10.2020 22:16
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

(Monty gefällt mir )

Das was ich heute für meine Lady tat, war einmalig und sie sollte sich wirklich nicht dran gewöhnen. Aber nachdem ich mit Monty etwas draußen war und er sich erleichtert hatte, machte ich ein kleines, aber feines Frühstück. Auch Monty bekam ein Stück Wurst ab, eigentlich bekam er immer mal ein Leckerlie. "Na mein Junge, du hast auch Mordshunger was!" Nachdem Mias Frühstück fertig war, was aus selbstgebackenden Brot, ein paar Aufschnitte und frischen Kaffee bestand. Ich nahm Montys Futternapf und befüllte ihn mit Trockenfutter. Dieser war schon ganz aufgeregt, was mich schmunzeln lies. Dieser Hund würde sich tot fressen, wenn er nicht eine Mengenangabe hätte. Ich konnte ihn auch verstehen, heutzutage warst du froh, überhaupt was im Magen zu haben. Allerdings musste mein Rüde noch nie Hunger leiden! Er kannte es also nicht. Ich sah mich kurz um, alles war ruhig, die meisten schienen noch zu schlafen oder schon unterwegs zu sein. Ich hatte auch einen Plan für den Tag, so wie Mia und meine Schwester @Jasmine Fraser die mit Monty raus gehen würden. "Pass mir gut auf die beiden auf hörst du mein Junge!" Ich wusste, das er sein Leben für die beiden Frauen opfern würde, das stand außer Frage.

Auf einem Tablett trug ich nun alles ins Schlafzimmer, dicht gefolgt vom Dobermann Rüden Monty. Sein kleiner, kurzer Stummelschwanz wackelte ganz aufgeregt, da er wusste, dass es nun auch Fressen für ihn geben würde. Leise kam ich ins Schlafzimmer und schloss mit dem Fuß die Tür hinter mir. Durch Montys Aufregung, tappelte er auf dem Boden herum, was nicht gerade leise war. Eilig stellte ich das Tablett auf den Nachttisch und schob Monty seine Schale hin, damit er beschäftigt ist. Ob Mia davon wach geworden ist?

@Mia Jordan @Monty



nach oben springen

#13

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 22.10.2020 18:09
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Das Mia bereits wach war konnte Rene ja nicht wissen, er war wie sie es gehört hatte in der Küche was sie doch grinsen lies. Es war selten, mehr als selten das Rene mal eher wach war als sie und Frühstück machte. Beschweren würde sie sich nicht, welche Frau lies sich nicht gerne mal von ihrem Freund bedienen. Nachdem die junge Dame schon wach war, wollte sie auch erstmal ins Badezimmer um sich frisch zu machen. Sie brauchte eine heiße Dusche und was frisches zum anziehen. Deswegen stieg sie aus dem Bett schnappte sich ihre neue Unterwäsche und stellte sich kurzerhand unter die Dusche. Das heiße Wasser ran ihren Körper hinunter was wirklich eine wohl tat war. Eben noch eingecremt und ihre Haare gewaschen war sie nach knapp 10 Minuten fertig. Der heiße Dampf war kaum in diesem kleinen Raum zu übersehen. Durch die zersausten Haare kam sie nur mit roher Gewalt, am besten Weg mit diesen Dingern, doch dafür waren sie ihr dann doch zu schade. Sich die frische Unterwäsche angezogen fühlte sie sich gleich wohler. Vielleicht gefiel ihren Mann ja was er sah^^. Nach der feinen Dusche schlich sie wieder ins Schlafzimmer da @Rene Fraser noch nicht mit dem Essen da war. Ihr Blick glitt durch das Zimmer und sofort viel ihr auf das @Monty sie auch verlassen hatte. War Rene schon raus mit ihm? Dann hatte er ihr alle Tätigkeiten abgenommen welche sie morgens doch meist machte. Dann aber hörte sie lautes tapsen was nur von Dobermann kommen konnte und auch die Stimme von Rene. Ein lächeln legte sich auf ihre Lippen und da sah sie ihn auch schon. Ein volles Tablett mit Frühstück ,der Kaffee roch ehrlich und auch noch frische Brötchen, sie hatte den Besten Mann auf der Welt da konnte ihr niemand widersprechen. Monty war ihm dicht auf den Fersen was sie grinsen lies. " Monty, das ist mein Frühstück" lachte sie und sah zu Rene " Du hast Frühstück gemacht, womit hab ich das verdient" lächelte sie und sah ihn dabei an. Sie krabbelte aus dem Bett und setzte sich den Bettrand. " Wie das duftet" sagte sie und küsst ihn erstmal leidenschaftlich. " Hast du gut geschlafen?"



nach oben springen

#14

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 24.10.2020 18:17
von Monty | 9 Beiträge

Früh aufzustehen schadete nie, denn dann bekam man immer das interessanteste mit und war deswegen auch ziemlich froh, das Rene ihn immer relativ früh weckte und kurz raus ließ, damit er sich erleichtern konnte. Über die Leckerli freute er sich natürlich immer besonders. Denn das waren meistens irgendwelche Essensreste, wie Wurst oder Fleisch, seine Lieblingsgerichte. Er würde auch liebend gerne mal was anderes probieren, wenn sie dazu die Möglichkeit hatten. Im Moment war jetzt erst einmal das wichtigste zu fressen und fit zu sein. Nachdem René seinen Futternapf gefüllt hatte begann er begierig zu fressen, denn es schmeckte immer gut. Er fühlte sich natürlich schlecht, wenn die anderen hungerten und würde selbst dann nichts runter bekommen. Doch im Moment war das nicht der Fall und sie lebten doch eigentlich ganz gut. Mit Ausnahme der Tatsache das es außerhalb der Mauern natürlich gefährlich war. So war es doch gut, dass sie aneinander hatten. Er würde es vermutlich nicht verkraften wenn Mia oder René sterben würden. Dann würde er so lange trauern bis er selbst starb. Aber daran war im Moment noch nicht zu denken. Jetzt lag es erst einmal daran zu fressen und dann langsam hinter René her zu trotten, der das Frühstück wohl zu Mia bringen wollte. Zumindest sah es danach aus.

Monty selbst war immer noch aufgeregt, da das Herrchen einfach nicht sein Futter hinstellen wollte, also tippelte er aufgeregt auf dem Boden hin und her. Mia schien dabei immer noch zu schlafen. Das war aufregend. Wenn sie wach war, dann hatte er da wohl was verpasst, aber das machte rein gar nichts. Im Moment fühlte er sich jedenfalls Pudel wohl. Der Dobermann selbst war allerdings erst einmal mit seinem eigenen Frühstück beschäftigt, nachdem Mia gemosert hatte. Er konnte es ja immerhin versuchen. Es tat gut ordentlich was zu fressen. Es war ein ziemlich gutes Gefühl zwischen den beiden und auch er fühlte sich hier wohl. Er würde gerne seine nasse und sabbernde Zunge über René oder Mia gleiten lassen und dabei fraß er einfach Schwanzwedelnd sein Fressen. Das war das Beste. Es gab immer das Beste von René. Er wollte endlich mal wieder auf die Jagd gehen. Daher freute er sich schon auf den Ausflug mit Mia.

@Rene Fraser @Mia Jordan damit sag ich erstmal bis Mittwoch abend^^ hoffe das geht so



1 Mitglied findet das süß
1 Mitglied beschützt dich
nach oben springen

#15

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 26.10.2020 19:33
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

"Wer ist denn da schon wach?!" Grinste ich, als ich in die schönen Augen meiner Freundin sah. Natürlich gefiel ihr, das ich Frühstück gemacht hatte, immerhin wusste ich, wie man eine Frau um den Finger wickelte. Für sie tat ich es aber sehr gerne, auch wenn das sonst nicht meine Art war. "Nur für dich, aber gewöhne dich nicht dran!" Zwinkerte ich ihr zu und küsste ihre wundervollen Lippen. Ohne hinzusehen, hörte ich wie gierig Monty seine Schale futterte. Einen guten Appetit hatte er auf jeden Fall. Aber besser so, als würde er nichts fressen. Immerhin gab es heutzutage keine Tierärzte mehr, wo man einfach mal vorbeispazieren konnte. Wenn er krank war, hatten wir ein großes Problem und könnten höchstens auf Hausmittel zurückgreifen, wenn diese dann auch vorhanden waren. Doch dieser Fall bestand aktuell nicht, weswegen ich mir darüber auch gerade keine Gedanken machte. Lieber setzte ich mich zu Mia und reichte ihr den Kaffee. "Du sollst ja auch frisch gestärkt sein, bevor du aufbrichst!" Ein mulmiges Gefühl hatte ich immer, aber ich vertraute darauf, das die beiden Frauen, aufeinander aufpassen würden und Monty war ja auch noch da! Was hatte ich heute eigentlich vor? Ach ich fand schon eine Beschäftigung, es gab hier genug zu tun! Auch ich nahm mir nun einen Kaffee und trank etwas. "Draußen ist es etwas grau und es nieselt, darauf solltet ihr vorbereitet sein!" Bat ich sie und streckte mich etwas. Monty schlang fast seine Schale mit runter und leckte sich das Maul, als er fertig war. Sofort ging sein Blick zu uns, ob er nicht noch etwas von uns abgreifen konnte. Was für eine Fressmaschine, dies lies mich grinsen.

@Mia Jordan (@Monty )



nach oben springen

#16

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 28.10.2020 16:20
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Ein lächeln legte sich sofort auf die Lippen der Dunkelhaarigen als sie das wirklich atemberaubende Frühstück sah. Sie wusste gerade nicht was leckerer war, er oder doch das Frühstück^^. " Ich bin schon wach, ich hab Monty gehört und als ich mich gedreht habe war niemand mehr da" sagte sie zu ihm und erwidert seinen Kuss. Die Tasse mit dem Kaffee nehmend sah sie zu Monty der frisch fröhlich seine Schlüssel leer fraß. Gesunden Hunger hatte er wirklich, es dauerte keine fünf Minuten und die Schüssel war leer, doch besser so als wenn er wirklich nichts mehr fraß dann hätten sie ein großes Problem. Sich wieder zu Rene wandte schüttelte die junge Frau ihren Kopf. " Ich gewöhne mich nicht daran keine Sorge, aber ich fühl mich geschmeichelt das du mir Frühstück ans Bett bringst, womit hab ich das verdient" fragte sie und nahm einen schluck Kaffee der wirklich gut schmeckte. Gestärkt für den Ausflug mit Jasmin musste sie wirklich sein, nicht das sie draußen einen Kreislaufzusammenbruch bekam, das wäre mehr als blöde, denn es könnte ihr keiner helfen, Jasmin musste doch selber auch auf sich aufpassen und Monty konnte sie dann nur schwer nachhause bringen. Sich eine frisch aufgebackene Semmel genommen, begann sie sich etwas draufzuschmieren ehe sie wieder zu Rene sah. " Was machst du heute?" wollte sie dann doch wissen, nicht das er nicht wusste was er mit sich anfangen sollte, wobei , das konnte sie sich bei ihm nur schwer vorstellen. Rene hatte immer was zu tun und wenn er ihr Schlafzimmer auf den Kopf stellen musste. Als er aber meinte draußen wäre es grau und es nieselt verzog sie das Gesicht. " Das auch noch, also gehen wir bei beschwerten Bedingungen auf die Jagd, gut aber dann sehen wir ob wir was drauf haben oder nicht " Wirklich Sorgen machte sie sich nicht, war das leichtsinn oder wollte sie einfach das Rene stolz auf sie war. Monty war gestärkt und sie kannte ihn nicht anders, er guckte ob er noch was bekam, denn meist war dass dann auch so. " Weißt du, ich bin wirklich gespannt ob viele Beißer draußen rumrennen, es war doch recht ruhig die vergangen Wochen findest du nicht auch?"

@Rene Fraser @Monty



nach oben springen

#17

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 30.10.2020 13:46
von Monty | 9 Beiträge

Wenn Monty könnte, dann würde er Rene sicherlich die Haare vom Kopf fressen, aber da diese angewachsen waren und widerlich schmeckten, ließ er das lieber sein und ja er hatte es tatsächlich irgendwann mal getestet während Rene geschlafen hatte. Das sollte er ihm wohl besser nicht verraten. Aber gut, nachdem er mit seinem Mahl fertig war begann er nun die Schale abzulecken und natürlich ging sein Blick auch zu den beiden Herrschaften immerhin konnte es ja sein, das man von dem Frühstück da noch was abgreifen konnte. So schaute er mit treudoofen Hundeaugen seine Besitzer an und legte dabei sanftmütig den Kopf leicht schief und bellte dabei ein oder zweimal aufgeregt. Immerhin wollte er mal wieder eine längere Zeit außer Haus gehen und mit Mia ging das definitiv auch mal ganz gut. So schaute er die beiden ruhig an und wartete dabei auch schon geduldig ab. Er bekam zwar kein Zeichen das er sich auf das Bett begeben sollte, aber das machte nichts. Da niemand etwas dagegen sagte, nahm er sich das Ganze einfach frei heraus und sprang dabei mit einem eleganten Sprung einfach auf die Matratze und begann dabei einfach Rene über das Gesicht zu lecken. Er wollte ihm einfach zeigen, wie gern er ihn hatte. Da würde es ihm auch nichts ausmachen, wenn er dadurch umfallen würde. Er musste ja irgendwie an ihn herankommen.

@Rene Fraser
@Mia Jordan

Wenn was nicht passt einfach meckern^^



Dwayne Fraser gefällt das
nach oben springen

#18

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 02.11.2020 17:44
von Dwayne Fraser | 224 Beiträge

"Ich weiß auch nicht, du hast wie ein Engel geschlafen und ich war schon wach. Immerhin sollst du gestärkt los ziehen. Man kann nie wissen was passiert und wann man die nächste Stärkung bekommt!" Immerhin könnten sie aufgehalten werden und für ne Zeit nicht weg kommen oder dergleichen. In so einer Welt, sollte man auf alles gefasst sein! Da sprach ich regelrecht aus Erfahrung! Es war eine Nettigkeit, die nicht oft vor kam, ab und an jedoch schon. Gemeinsam aßen wir nun und sahen Monty beim fressen zu. Wie schnell die Schale leer war, da hatte ich gerade einmal abgebissen und einen Schluck Kaffee getrunken. Jedoch kamen seine Kraft und Muskeln auch von ungefähr und schlimm fand ich es auch nicht. Er war immerhin ein großer Hund mit einem guten Appetit. "Gut das wir nur einen Monty haben!" Schmunzelte ich und trank etwas vom Kaffee. "Zieh dir was warmes an und am besten eine Regenjacke, nicht das du gleich aufgeweicht bist" Ich klang echt wie eine Mutter, die mit ihrem Kind sprach, das bemerkte ich gerade selber und schüttelte nur grinsend den Kopf. Mia wusste selber was das beste war, immerhin war sie erwachsen und kannte das Leben in der Apokalypse, jedoch zeigte es nur meine Sorge um sie. Immerhin wollte ich sie nicht verlieren, sie war mir wirklich sehr wichtig und ich liebte sie. Hatte ich ihr das schon mal gesagt? Oder dachte ich das nur immer? Eigentlich war ich nicht so der Typ über Gefühle zu sprechen, vielleicht war heute ein guter Tag, langsam damit anzufangen. Ich aß nun auf und wurde von Monty fast umgeworfen, der aufs Bett sprang und mich ableckte. "Monty" Sagte ich streng und warf ihm das letzte Stück vom Brötchen auf den Boden, so das er runter sprang und danach suchte. "Pack bloß ein paar Leckerlies ein, bevor er noch verhungert" Lachte ich leicht und atmete aus. "Ich werde mich wohl mal ums Klo kümmern, es ist ausgelaufen und scheint verstopft zu sein. Hier scheint sich niemand dafür verantwortlich zu fühlen. Vielleicht noch ein bisschen herumschrauben und auf dich/euch warten!" Aufgaben gab es immer, da würde mir nicht langweilig werden.

@Mia Jordan @Monty



nach oben springen

#19

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 04.11.2020 19:19
von Mia Jordan | 198 Beiträge

Es freute sie wirklich das Rene sie mit einem Frühstück überraschte, das kam auch nicht so oft vor was aber nicht schlimm war, sie verwöhnte ihn gerne und wenn er das gleiche Mal für sie tat, war das doch auch eine kleine Aufmerksamkeit. Ein lächeln war auf den Lippen der Dunkelhaarigen zu sehen als er meinte sie hätte geschlafen wie ein Engel. " Wie ein Engel? Das höre ich aber gerne, weil ich ja sonst doch kein Engel bin was" lachte sie und gönnte sich einen schluck Kaffee. Das warme Getränk tat wirklich gut und stärkte sie sicherlich, sie wird ihre Kraft brauchen denn draußen war es nicht ungefährlich und sie wollte auf keinen Fall das ihr etwas passierte, sie wollte heile zu Rene zurück. Mia nahm sich ein Brötchen und biss von diesen ab, ehe Monty schon zu den beiden sah und sie hob ihre Braue. " Was, du hast schon leer gefressen, Monty du bist wirklich verfressen das muss ich schon sagen" schüttelte grinsend den Kopf und wusste das es nur eine Frage der Zeit war bis er zu den beiden kam und sich erhoffte von ihnen etwas zu bekommen. Siehe da, es dauerte auch nicht lange und er sprang auf Rene der doch das Gleichgewicht verlor, Monty war nicht gerade leicht, was also vollkommen in Ordnung war^^. Als ob sie es erahnt hatte bekam der Dobermann auch etwas und Mia sah zu Rene. " Ich wusste doch das du ihm was geben wirst" sagte sie lachend und aß ihr Brötchen. Mia nickte als er meinte, sie solle doch eine Regenjacke mitnehmen und sich warm anziehen. " Das werde ich, ich will nicht frieren" er klang doch nicht wie eine Mutter, er sorgte sich um sie und das war ein Zeichen dafür das sie ihm wichtig war, sehr sogar auch wenn er das selten sagte bzw ihr auch noch nie gesagt hatte das er sie liebte. Sie zwang ihn aber auch nicht dazu, es würde es schon von selber sagen. Für Monty würde sie Leckerli mitnehmen, der Arme soll ja nicht verhungern. " Nehme ich mit" sie aß ihr Brötchen auf und küsste rene nochmal" Danke für das Essen" so stand sie auf und zog sich erstmal was warmes an. Bequem sollte es auch sein, soll ja nicht zwicken. Das sie etwas Angst hatte behielt sie natürlich für sich^^.
Ihr Blick glitt zu Monty. " Wir passen auf uns auf hörst du... lauf ja nicht zu weit weg von mir, sonst muss ich mir auch noch um dich Sorgen machen großer"

@Rene Fraser @Monty



Dwayne Fraser gefällt das
1 Mitglied liebt es
nach oben springen

#20

RE: Rene & Mias Zimmer

in Doppelzimmer 09.11.2020 13:21
von Monty | 9 Beiträge

Aufgaben gab es immer sogar für einen Hund wie ihm und es waren nicht sehr viele davon übrig. Im Ernst, im Moment war er einfach nur froh bei den beiden zu sein und schaute dabei leicht fragend zu ihm. Denn er erwartete durchaus noch etwas zu fressen, immerhin brauchte er auch immer mal wieder was. Nachdem er der Brötchen dann auch schon auf dem Bett geworfen wurde schaute er leicht fragend zu dem Brötchen, das weggelaufen ist. Also machte er sich vom Bett herunter und eilte hinter dem Brötchen her. Dabei wirbelte er wohl noch etwas Staub auf. Das machte aber auch nichts. Er musterte die beiden dann aber auch wieder etwas und musste dabei grinsen, als er das Brötchen fand und ziemlich schnell wieder auf schlabberte. Es war richtig gut zu sehen, das die beiden wirklich gut zusammen passten und hoffte, das die beiden nicht sterben würden, das wäre etwas, was er wohl nicht verkraften könnte, hatte er das schon einmal gesagt? Nun er würde es sagen wenn er es könnte, denn so würde er es einfach nun einfach mal zeigen. Als Mia zu ihm meinte das er verfressen war, schaute er leicht bedrückt. Als hätte er es wohl verstanden, denn das hatte er wohl. Auch wenn es nicht die Worte waren die er verstand. Er schaute sie dabei einfach nur leicht fragend an und musterte sie dabei etwas. Das sie etwas Angst hatte bekam Rene wahrscheinlich nicht mit, er aber schon, also nickte er kurz. Er würde auf sie aufpassen, würde nicht zu lassen, das sie von Beißern erwischt wurde. Nein, wenn sie Gefahr lief gebissen zu werden, würde er immer dazwischen gehen. So viel ist klar. Er würde Mia nicht sterben sehen, auf gar keinen Fall!

@Rene Fraser
@Mia Jordan



Dwayne Fraser gefällt das
1 Mitglied liebt es
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Tamara Raisa Iwanow, Katherina Romanowa, Duo Maxwell, Brandon Murdock, Seven

Besucherzähler
Heute waren 56 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 117 Gäste und 59 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen