Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da und wartet auf das Go eines Admins ab, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄

An Aus


#1

Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 05.08.2020 21:16
von The Walking Dead Team | 2.281 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 05.08.2020 21:19
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

Ich bekam nicht mit, das Lio irgendwann aufstand und träumte friedlich weiter. Das ich überhaupt noch einschlafen konnte. Doch durch einen leckeren Geruch, wurde ich schon langsam munterer und bewegte mich etwas im Bett. Spätestens als Lio meine Nase kitzelte, wurde ich wach. Sanft lächelte ich ihn an und haute mit der Hand, wie eine Katze danach.
"Was riecht hier soooo gut?!"
Schon waren meine Augen auf und ich sah das Essen.
"Oh Gott Lio, du bist ein Traum!"
Ich gab ihm einen schnellen Kuss und sprang auf. Es roch köstlich.

@Emilio Martinez



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#3

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 20:44
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

Schmunzelnd neckte er sie noch ein wenig und wich ihrer Hand aus, die stets spielerisch nach ihm schlug. Erst als sie bereitwillig ihre Augen aufschlug, ließ er sie mit ihrer Strähne in Ruhe. "Was hatte ich dir denn versprochen?" Und da schon erblickte sie das Essen. Schneller als er darauf reagieren konnte, sprach sie lobende Worte aus und küsste ihn flüchtig. Lachend sah er sie an. "Eigentlich müsstest du Keisuke dafür küssen. Du weißt doch, dass ich sowas nicht kann." erinnerte er sie daran, dass er für so etwas kein Händchen besaß. Schon holte er das Tablett und setzte sich damit zu ihr auf die Bettkante. "Lass es dir schmecken." Er selbst nahm sich einen der Becher, der bis zum Rand hin gefüllt mit Kaffee war.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

nach oben springen

#4

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 21:08
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

"Aber du hast dich darum gekümmert, das mein Bäuchlein gefüllt wird!"
Grinste ich ihn an und setzte mich im Schneidersitz ordentlich hin. Lio gab mir das Tablett und ich naschte sofort drauf los. Gut das so was nicht bei mir ansetzte.
"Du hast gar kein Hunger?"
Ich hielt ihm einen eingerollten Kuchen vor dem Mund.
"Schnabel auf, ich füttere dich"
Nun musste ich lachen, eine Widerrede würde ich nicht geltend machen



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#5

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 21:26
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

Es war schon erstaunlich und gleichermaßen amüsant, wie so eine zierliche Frau ordentlich zulangen konnte. Das sah fast danach aus, als hätte sie ein Jahr lang nichts mehr gegessen. Vielleicht hatte sie das auch und brauchte nur einmal im Jahr was? Wäre durchaus praktisch. "Hm nicht so wirklich." antwortete er ihr schmunzelnd und wollte sie allemal während des Essens nicht stören, während er in Ruhe seinen Kaffee schlürfte. Plötzlich hielt sie ihm einen der Pfannkuchen vor dem Mund und wollte, dass er diesen öffnete. "Iss du ihn ruhig. Ich brauche wirklich ni...." Und schon war dieser in seinen Mund gestopft worden. Brummend sah er sie an und biss etwas widerwillig ein großes Stück von dem süßen Pfannkuchen ab, damit sie Ruhe gab. "Du isst jetzt aber den Rest!" deutete er an, nachdem er aufgekaut und runtergeschluckt hatte, sich zum Nachspülen einen Schluck des schwarzen Muntermachers gönnte.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied looooooool
nach oben springen

#6

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 21:33
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

Lachend stopfte ich ihm den Kuchen in den Mund, bis er abbiss. Nun nahm ich ihn aber wieder an mich und futterte weiter.
"Auch du brauchst frische Energie, vom Kaffee alleine kommt das nicht"
Ich nahm meine Tasse und trank auch einen Schluck, ehe ich mir etwas Obst zwischen die Lippen drückte und es genüsslich aß.
"Was hast du heute vor?"
Fragte ich, während ich kaute und schluckte. Bei ihm konnte ich wirklich immer gut schlafen und wer weiß wie oft ich mich noch zu ihm schleichen würde.
"Ich hoffe der Pool ist bald fertig, darauf freue ich mich wirklich schon"



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#7

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 21:46
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

"Darum brauchst du dich nicht sorgen. Ich saß nicht untätig in der Küche bis die Pfannkuchen endlich fertig waren." schmunzelte er sie an. Einfach in der Küche sitzen zwischen all den Köstlichkeiten, die diese barg, hatte er tatsächlich nicht gekonnt. Auch wenn es keine Pfannkuchen waren, hatte er sich mit etwas belegten Brot begnügt. Schmunzelnd und doch zufrieden sah er zu ihr rüber, als sie noch etwas an dem Obst erfreute. "Das weiß ich noch nicht, kommt drauf an, was anliegt." Und prompt kam sie auf das Thema Pool zu sprechen, der Jax etwas ein Dorn im Auge war, schließlich sorgte dieser sich nur um seine Jüngsten. "Das kann ich mir vorstellen..." antwortete er wissend, dass die Mädels sich schon freuten, sich endlich in knappe Bikinis zu werfen und sämtliche Kerle des Clubs damit wahnsinnig zu machen.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied looooooool
nach oben springen

#8

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 22:05
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

"Wehe du flunkerst mich an, sonst gibt es Popoklatscher!"
Zwinkerte ich ihm frech zu und schluckte den letzten Kuchen runter und genoss noch das frische Obst. Das wir das überhaupt hatten, war echt toll. Leider gab es das viel zu selten und nicht jedes Jahr reifte es gut. Nickend sah ich zu ihm und stellte das Tablett weg. Bikini? Nackt! ^^
"Schau mal raus, es ist mega warm, man schwitzt ja schon beim nichts tun, ist ja wohl auch nicht schön"
Ich streckte mich und trank noch etwas vom Kaffee, ehe ich mich nun richtig aufs Bett setzte und kurz danach aufstand.
"kommst mit duschen?!"



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

1 Mitglied looooooool
nach oben springen

#9

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 23:03
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

Ein Grund mehr, weshalb Jax sicher auch dagegen war. Sie sollten wirklich einen verdammt guten Sichtschutz um den Pool errichten.
Klar schwitzte man ein wenig im Sommer, aber das war normal. Dennoch störte es ihn nicht ganz so sehr, es sei denn der Sommer erreichte über längere Zeit Höchsttemperaturen. "Whus?“ Im ersten Moment sah er etwas irritiert Jen an, die mit ihm duschen gehen wollte. "Nur wenn du einen islamischen Badeanzug trägst." antwortete er ihr schmunzelnd. Frauen kamen manchmal auf merkwürdige Ideen. Davor hatte Jax ihn erst vor kurzem gewarnt.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied findet das teuflisch
nach oben springen

#10

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 06.08.2020 23:28
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

"Ach nun hab dich nicht immer so, etwa Angst?!"
Grinste ich und tippte kurz sanft gegen sein Kinn. Er dachte definitiv zu viel nach und lies sich nicht fallen. Also zog ich mich ganz langsam vor ihm aus. Meine wenige Kleidung, landete auf den Boden, bis ich nackt vor ihm stand. Mit einem vielsagenden Blick ging ich dann rüber ins Badezimmer und lies die Tür auf. Man hörte das Wasser und nach kurzer Zeit entwickelte sich nebelartiger Wasserdunst. Ich stieg unter die Dusche und lies das Wasser über meinen kurvigen Körper laufen. Auch die Haare, die nun an meinem Körper klebten. Würde er kommen und sich einfach mal fallen lassen?!



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

1 Mitglied looooooool
1 Mitglied findet das teuflisch
nach oben springen

#11

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 07.08.2020 01:37
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

Eins musste man Jen lassen: Sie war und blieb eine kleine wollüstige Frau, die nicht mit ihren Reizen geizte. Anstatt es ruhig anzugehen, griff sie direkt in die Vollen, indem sie sich ohne mit der Wimper zu zucken vor ihm vollständig entblößte. Verdammt was hatte diese Frau für einen Körper! Er hatte es zwar bereits vorher erahnt, aber sie jetzt tatsächlich so vor sich zu sehen, ließ ihn einen Moment lang regungslos da sitzen und sie vehement anstarren. Er konnte tatsächlich nicht die Augen von ihr lassen und gerade dann, als er sie packen wollte, spazierte sie vollkommen ungeniert -so wie sie geschaffen wurde- aus seinem Zimmer, über den Flur bis ins Badezimmer. Wenn sie so jemand sah! -darüber machte sie sich wohl am wenigsten Gedanken, im selben Augenblick hätte er sie am Liebsten dafür erwürgt. Mit den Fingern tief im Matratzenrand vergraben, saß er noch immer da und warf einen Blick durch die offene Tür, über den Flur hinweg bis hin zum Badezimmer. Und genau diese Tür stand auch noch sperrangelweit auf, während das Wasser bereits munter plätscherte und einige Dunstwolken in den Flur hinaus zogen. Scheiße, diese Frau ließ ihn keine andere Wahl. Zumindest wenn er nicht wollte, dass... Somit erhob er sich, schloss seine Zimmertür, ehe er -kaum das Badezimmer betretend- diese Tür lauter hinter sich zu zog, jedoch auch den Riegel vor schob, damit niemand ungehindert eindringen konnte. Er schob den Duschvorhang ein Stück bei Seite und konnte sie kaum noch durch den vielen Wasserdunst erkennen. Er zog sich nicht aus, betrat die Dusche nicht, nein. Stattdessen zog er ihren Kopf an sich heran und küsste sie bestimmend, während er nach dem Wasserregler der Dusche griff. Hatte sie nicht gesagt, dass ihr warm wäre? Oder war ihr kalt, seitdem sie nicht mehr in seiner Nähe gewesen war? Ganz gleich wie, er war jetzt für sie da und würde sie zum Erzittern bringen. Kurzum stellte er die Temperatur des Wasser deutlich kühler ein, während er seine Lippen nicht von ihren ließ.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

Jennica Magoro gefällt das
1 Mitglied bekommt versaute Gedanken
1 Mitglied findet das schon ein bisschen geil!
1 Mitglied looooooool
1 Mitglied findet das heiß
1 Mitglied findet das teuflisch
nach oben springen

#12

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 11.08.2020 22:39
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

Lio sollte mich am besten kennen, ich lies nichts anbrennen und machte mir selten wirklich Gedanken, was ich mit meinem Tun bewirkte. Ich lebte spontan, jeden Tag und genoss jeden Tag, in dem ich noch atmete. Natürlich hatte ich schon einen kleinen Plan und hoffte, das er aufgehen würde. So halbwegs klappte es auch, als ich die Tür zudonnern hörte. Schmunzelt lies ich das warme Wasser über meinen nackten, kurvigen Körper laufen, ehe ich einen Windstoß spürte und Lio halb verschwommen hinter mir sah.
"Da ist noch viel zu viel Stoff auf ...."
Weiter kam ich gar nicht, da er mich packte und meinen Kopf nach hinten zog, um mich leidenschaftlich, wild zu küssen. Genauso mochte ich es! Er stellte das Wasser ab, um es wenig später kühler einzustellen. Klar war mir warm, aber so waren Frauen eben. Ich entzog mich ihm nicht, niemals! Lieber zog ich ihn etwas zu mir und drehte mich etwas. Jetzt brauchte ich wirklich die Abkühlung und dabei ist noch nicht mal viel passiert. Was er nur für eine Wirkung auf mich hatte



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#13

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 11.08.2020 23:12
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

Viel zu viel Stoff auf was? Sollte er den Vorhang wieder zu ziehen oder störte sie es etwa, dass er sich -im Gegensatz zu ihr- noch nicht entkleidet hatte? Aber es war ihm egal, er hatte ohnehin nur zwei Kleidungsstücke an. Zwei Kleidungsstücke, welche sich mit Leichtigkeit entfernen ließen, würde er es wirklich darauf anlegen. Hier und jetzt hielt er es noch nicht für notwendig. Selbst dann als sie ihn näher an sich und damit mit unter die Dusche zog und er ebenso teilweise etwas von dem kühlen Nass beregnet wurde, sodass der helle Stoff seines Shirts binnen weniger Sekunden regelrecht an ihm klebte und seine gebräunte Haut durchschimmern ließ. Kräftig fuhren seine Hände über ihre Gesäßhälften, umgriff diese fest und hob sie mit Leichtigkeit an, ließ ihre Beine seine Hüfte umschlingen. "Was möchtest du?" raunte er ihr schmunzelnd entgegen, nachdem er den Kuss aufgelöst hatte und zugleich neckend, aber durchaus intensiv, begann sich an ihrem Hals hinab zu küssen, während er zeitgleich ihren Rücken gegen die kalten Fliesen presste, um für einen längeren Halt zu sorgen.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied bekommt versaute Gedanken
nach oben springen

#14

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 17.08.2020 17:58
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

"Was ich möchte? Ist das nicht offensichtlich? Ein Eis! "
Lachte ich und begutachtete seinen Körper, der nur mit einem nassen, weißen Shirt bedeckt war. Man konnte deutlich seine Muskeln erkennen, es sah heiß aus. Mit einem mal zog er mich zu sich und ich umschlang seine Hüften, mit meinen nackten Beinen. Im Allgemeinen war ich ja nackt und mich störte es nicht im geringsten, meinen Körper zu zeigen. Bereitwillig küsste auch ich ihn und bekam davon gar nicht genug. Seine Lippen wanderten über meinen Hals entlang und ich spürte die kühlen Fliesen an meinen Rücken. So was gefiel mir ja und das zeigte ich auch hörbar mit einem wohligen seufzten



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#15

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 30.08.2020 18:06
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

"Ich könnt' dir ein besonderes Eis am Stiel zeigen, aber ich fürchte, dann wirst du bissig." lacht er ihr leise ins Ohr, ehe er ihr spielerisch ins Ohrläppchen beißt und sachte daran knabbert. Vorsichtig schiebt er zeitgleich ihre Beine von seinen Hüften, sodass sie wieder festen Boden unter ihren Füßen verspürt. Zerrt sich das nasse Shirt über den Kopf, lässt es auf den Boden platschen. Lässt erneut seine Lippen auf ihre treffen, während er sich seiner Shorts entledigt. Greift ihr in die Haare, zieht sie sachte nach Unten.



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied findet das teuflisch
nach oben springen

#16

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 03.10.2020 14:13
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

*seufzt leise. Mit einer Dauerlatte, die gefühlt bereits seit 3 Jahren steht, war's dann auch allmählich nicht mehr angenehm. Lässt ihr die Ruhe und sieht sich woanders um*



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied looooooool
1 Mitglied ist unschuldig
1 Mitglied stubst dich an
nach oben springen

#17

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 05.10.2020 20:41
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

(darf ich hier noch weiter machen?) @Emilio Martinez



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#18

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 05.10.2020 21:12
von Emilio Martinez | 10.330 Beiträge

*natürlich darf sie an sich weiter machen, wenn ihr danach ist. Daran würde er sie nicht hindern können *
*er selbst ist aber wohl eher woanders hin oder in sein Zimmer verschwunden*



WHERE THERE'S A WILL ... Walls are falling, churches burning, women ravaged, children crying. Flesh is tearing, some still fighting in
this world of misery. There's a hole in the wall with a light shining in & it's letting us know to get up. It's time to begin.
...THERE'S A WAY.

1 Mitglied gefällt das nicht
nach oben springen

#19

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 13.10.2020 22:38
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

*schließt die Tür hinter sich und zieht sich Pulli und Schuhe aus*
*lässt sich auf das Bett fallen und kuschelt sich an die Decke, sieht nachdenklich an die Decke*
*wird wohl alleine einschlafen müssen*



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

nach oben springen

#20

RE: Without words II Lio & Jen

in Privatchat Archiv 13.10.2020 23:10
von Jennica Magoro | 1.395 Beiträge

*steht noch mal auf, zieht sich aus und ihr langes Shirt von Lio an*
*legt sich ins Bett und deckt sich zu*
*schläft dann auch irgendwann müde ein*
*träumt von Lio und einer gefährlichen Situation mit Zombies*



Ich mache schlimme Dinge und die mache ich sehr gut !!

1 Mitglied looooooool
1 Mitglied schockiert es
nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Duo Maxwell, Malik Asheton, Tamara Raisa Iwanow, Merle Dixon, Katherina Romanowa, Brandon Murdock, Mia Jordan, Negan Iwanow

Besucherzähler
Heute waren 56 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 117 Gäste und 59 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen