Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Winter ... Es ist wieder soweit. Wieder einmal müssen wir mit den Tücken des Winters kämpfen. Vorräte sollten weise verteilt werden. Wege sind vereist, also rutscht nicht aus! Ganze Häuser könnten zuschneien. Macht euch auf was gefasst!

❄️ Der Winter ist auch bei uns angekommen, passt es bitte eurem Play an ❄️
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

⛄ Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da und wartet auf das Go eines Admins ab, ehe ihr euch in die Registrierung begebt ⛄
#1

Vater, wo bist du?

in Männliche Gesuche 15.11.2020 22:46
von Viggo Eriksson (gelöscht)
avatar





NAME // ALTER // KOLONIE // GESINNUNG

Viggo Eriksson // 25 // Balar Island // wie es für ihn passt




WER VERLEIHT DIR DEIN GESICHT

Alexander Ludwig






WIE BIST DU DRAUF

+ Entschlossen + Hart im nehmen + Nicht beeinflussbar + Kriegerisch + Blutrünstig + Hoher Aggressions Level + Feurisch + Sehr religiös + hat Kampfgeist + Beschützerisch + manchmal freundlich + Beleidigt sehr gerne + Sehr charismatisch + kann teilweiße sehr nachdenklich sein + Wenn in Rage kann ihn nichts mehr aufhalten +




DEINE GESCHICHTE

Viggo ist ein ehemaliger Austauschschüler, der ursprünglich aus Norwegen kommt und gerade einmal sechs Wochen in Amerika / New York auf die Schule gegangen ist, bevor die Apokalypse begann und er als 12 jähriger sich den Untoten stellen musste um zu überleben.
Als er in Amerika angekommen war konnte er kaum die Sprache sprechen, hatte keine Freunde und unterhielt sich mit Hand und Fuß - glücklicherweise half ihm damals seine charismatische Ader und er konnte schnell Freunde gewinnen. Bei den Mädchen ließ er die Herzen höher schlagen aufgrund seines starken Akzents und den blonden Locken, auch lag es sicherlich daran er die anderen Jungs um mehrere Zentimeter in der Größe übertraf. Schon als 12 jähriger war er mit 1,72 mit Abstand der Größte - unglaublich, aber wahr.

Als er noch in Norwegen lebte hatte er nur noch seinen Vater, seine Mutter starb während eines Unfalls kurz nach der Geburt und so wurde er von seinem Vater Erik aufgezogen. Dieser war sehr gläubig und gab dies auch an seinen Sohn weiter. Er brachte ihm die Basics des Überlebens bei und nahm ihn sehr gerne auf die Jagd mit und brachte ihm das Spurenlesen bei. Nur mit schwerem Herzen gab er seinem Sohn nach Amerika ab, er wollte das ein Austauschjahr seine Chancen auf einen guten Job verbessert - unwissend das er seinen Sohn dadurch für immer verlor.

Als er in Amerika angekommen war traf er natürlich seine Gastfamilie (Alleinerziehende Mutter, zwei Töchter), welche ihn herzlich angenommen hat. Viggo lernte recht schnell in den ersten Wochen die englische Sprache und wurde gut aufgenommen. Wie schon gesagt - er war ein Exot und ließ die Herzen höherschlagen.

Als die Apokalypse ausbrach war er zu Hause, da ja damals schon Gerüchte von Übergriffen in den Medien ausgestrahlt wurden - die Stadt, direkt überrannt, keine Hilfe des Militärs. Seine Ziehfamilie hatte keine Chance und floh aufs Land zu Verwandten der Familie. Doch die Flucht erwies sich als schwer und holprig. Auf dem Weg wurde eine der Schwestern gebissen und hatte sich zum Untoten verwandelt. Viggo handelte schnell - sehr kaltherzig - und löschte sie aus. Die Mutter konnte das jedoch nicht mit ansehen und nahm sich danach in einer sternenlosen Nacht das Leben. Somit musste Viggo nun Verantwortung für die übrige Schwester übernehmen - was er auch die nächsten vier Jahre tat.

Während eines Sturms wurde diese jedoch entführt.

Dank seiner Fertigkeiten konnte er der Spur folgen und musste mit ansehen wie eine Gruppe Männer sich an der Schwester erfreuten und sie danach zum Sterben in den Matsch warfen. Sie war gezeichnet und wurde schlussendlich umgebracht, bevor Viggo sie retten konnte - das veränderte ihn und ließ seine Wut, welche er seit all den Jahren in sich gesammelt hatte, wachsen. Er schlug zu während die Männer schliefen und verwandelte sie zu Beißern, sodass sie niemals in den Himmel gelangen konnten und ihre Seelen an deren untoten Körper gebunden wurden. Für immer, denn er hackte ihnen die Schädel ab und vergrub sie tief in der Erde - sodass sie niemals jemand erlösen konnte.

Die nächsten Jahre schloss er sich immer wieder Gruppen an, aber er musste auch mit ansehen wie eine nach der anderen zerstört wurde. War er vielleicht alleine besser aufgehoben? Er wollte doch einfach nur leben - vielleicht auch seinen Vater irgendwann mal wieder sehen. Aber ob dieser nach all den Jahren überhaupt noch lebte? Und wie sah es eigentlich in Norwegen aus? War das auch überrannt?
Er lebte vor sich hin, bis zu dem Tage an dem er Balar beitrat.

Er wurde zu einem Krieger. Um zu beschützen, zu hüten und die Beißer ein für alle Mal auszurotten.







Name // Alter // Gruppe // Gesinnung

Erik (fest) Eivorson // 45+ // Balar // Rechtschaffend




UNSERE VERBINDUNG

Du bist MEIN Vater, der in Schweden war während die Apokalypse begann und unbedingt zu mir kommen wollte - um wieder mit seinem Sohn zusammen zu sein. Du hast mir alles beigebracht bis ich mit 14 Jahren als Austauschschüler nach Amerika ging. Dafür fühlst du dich auch schuldig, da du mich von dir wegschicktest und kurz danach ... die Welt unterging.



YOUR FACE

Manu Bennet oder überrasch mich!



Christian Hillborg






SO SOLLTEST DU DRAUF SEIN

Gutherzig + Radikal, wenn es um die Familie geht + Offenherzig für Neues + Sprachbewandert (sprich bitte einige skandinavische Sprachen + Französisch um elegant zu wirken) + Feurig + Authentisch + Gläubig (Nordischer Glaube) + Spirituell + Direkt + Humorvoll +




DEINE GESCHICHTE

Wie an meiner eigenen Geschichte erkennbar ist hast du deine Frau nach meiner Geburt verloren und hast mich eigenhändig großgezogen, warst vermutlich auch ein Prepper der sich für Ragnarök vorbereitet hast und lehrtest mich die alte Religion. Du hast mir auch beigebracht mich schon als Kind zu verteidigen und hofftest immer nur auf das Beste für mich. Während die Apokalypse ausbrach hast du selbst ein Schiff zusammen gebaut - hast dir verbündete gesucht und bist innerhalb der 11 Jahre - bis nach Balar gekommen. Was während dieser Jahre geschehen ist darfst du dir selbst aussuchen - jedoch solltest du erst jetzt in Balar angekommen sein oder hinkommen! :)
Falls du schon länger dabei sein willst ist es auch kein Problem - dann werden wir aber weiteres besprechen, Viggo selbst ist erst seit 2-3 Jahren Teil von Balar :) Ich denke wir finden da sicher eine gute Geschichte!

Was mir besonders wichtig ist das selbst *dein* Vater dir von den alten Sagen und Geschichten erzählt hat und du auch selbst dafür lebst und einfach ein Wikinger bist, genau wie Viggo!





PROBEPOST

JA [ x ] NEIN [ ] EIN ALTER [ ] (Außer du bist schon Teil von uns)




PLATZ FÜR EIGENE WORTE

Ich freue mich schon sehr auf dich und hoffe dich bald zu finden!







zuletzt bearbeitet 15.11.2020 23:10 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 111 Gäste und 63 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 101131 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Arlene Prester, Beth Greene, Duo Maxwell, Emilio Martinez, Ivar O Bryan, Judith Grimes, Michonne Grimes, Monty, Rosita Espinosa, Tamara Raisa Iwanow

Besucherrekord: 164 Benutzer (14.03.2020 19:40).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen