Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Herbst hat sich angekündigt. Der Monat in dem sich die Blätter färben und die Tage kürzer werden. Mit niedrigeren Temperaturen und langanhaltenden Regenfällen ist zu rechnen. Während es Morgens und Abends starker Nebel auftreten kann.

#1

Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 30.04.2021 21:40
von Elisa Harington | 107 Beiträge

Eli lebte nun schon einige Tage im Cottage und hatte bereist einen jungen Mann kennen gelernt der sich Malik nannte und ihr das beste Gras besorgte das es weit und breit in der Apokalypse gab. Das einzige Problem war das ihr eine Bong oder ähnliches fehlte, was wirklich bedauerlich war. Doch sie erfuhr von einem Händler der gelegentlich ins Cottage kam und so gut wie alles hatte was man gegen Waren eintauschen konnte. Sie hatten Kontakt mit ihm aufgenommen und ihn zu sich in den Bungalow eingeladen, nachdem er eingewilligt hatte ihr eine Bong zu besorgen wenn sie das Gras mit ihm teilen würde. Guter Mann! Der wusste wie man handelte. Eli zog ihren Tüllrock zurecht und das Shirt ein wenig tiefer um einen guten Ausblick in ihr Dekolleté zu sichern. Männer waren fast alle gleich und sie wollte sicher gehen das er sein Wort halten würde und ausserdem sah er verdammt gut aus und sie war ziemlich ausgehungert. Vielleicht könnten sie nicht nur das Gras miteinander teilen. Es klopfte und Eli hatte schon ein wenig Sekt und ein paar Knabberrein hingestellt, denn so machte man das doch wenn man Gäste hatte oder? Sie zuckte mit den Schultern und öffnete die Tür, wobei sie sich etwas in den Türrahmen lehnte „Zane Silberman nehme ich an?“ Sie grinste „Ich bin Eli, schön das du es so zeitig geschafft hast“ Sie machte eine einladend Bewegung „komm rein und fühl dich wie zuhause“ meinte sie dann und schloss hinter ihm die Tür. Das Gras lag ebenfalls auf dem Tisch sowie ein paar bunte Pillen die sie selbst noch übrig hatte. Irgendwann war sie in einer alten Apotheke fündig geworden und sie kannte sich ziemlich gut damit aus.

@Zane Silberman


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

zuletzt bearbeitet 30.04.2021 21:55 | nach oben springen

#2

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 30.04.2021 22:17
von Zane Silberman | 480 Beiträge

Eigentlich hätte Zane normalerweise noch mehr bei dem Geschäft herausgeschlagen. Aber die Aussicht auf ein bisschen Gras war einfach zu verlockend gewesen. Sonst war er eigentlich eher dem Whiskey zugetan, aber naja. Mann brauchte auch mal Abwechslung. Und die Aussicht mit einer hübschen Frau wie Eli ein bisschen zuzudröhnen war schon ganz reizvoll. Zumal das Gras ihm vielleicht dabei helfen würde… gewisse Dinge mal für eine Weile zu vergessen? Der Alkohol half dabei kaum noch, das war schließlich eher eine Sucht und seine Toleranzschwelle ziemlich hoch. Doch Gras würde bestimmt schnell einfahren, da er das zuletzt als junger Erwachsener geraucht hatte. Also wiiiirklich lange her xD
Leider konnte er im Moment im Cottage nicht beliebig ein und aus gehen, da er dort zurzeit nicht mehr all zu gerne gesehen war. Seit sie ihn zuletzt dort zur Sau gemacht hatten, wollte er sich vorerst eigentlich fern halten. Aber naja, ein paar Leute gab es trotzdem noch, mit denen er es sich gut gestellt hatte. Weshalb Joe-Simon xD ihn bei einem Seiteneingang reingelotst hatte. Er war strunzdumm und wirklich leicht zu bestechen. Da musste er ihm nur irgendeinen Müll andrehen und die Sache war geritzt.
Weshalb es ihm problemlos gelang sich unbemerkt zum Bungalow der jungen Lady durch zu schlagen. Sie hatte ihm ja genau beschrieben wo er lag. Als sie ihn jedoch begrüßte und ihn nochmal nach seinem Namen fragte runzelte er etwas die Stirn.
„Ja, ich habe meinen Namen seit unserer letzten Begegnung nicht geändert…. wie viel von dem Zeug hast du schon ohne mich geraucht?“
Fragte er sie schmunzelnd, als sie sich ebenfalls nochmal vorstellte. Aber naja, ihr war es nicht zu verübeln, Zane hatte schon soo oft die Namen irgendwelcher Frauen vergessen wenn er sie abgeschleppt hatte. Also was solls.
„Ich komme immer genau richtig~“
sagte er leicht zweideutig grinsend und trat anschließend ein. Den Rucksack stellte er auf dem Boden ab und sah sich ein wenig um. Wenn sie hier wohnte.. war sie wohl keine Psychopathin wie Ivy. Also war es wohl okay hier zu sein obwohl er sie nicht kannte.
„Ist das Sekt? Wow.. also wenn du nicht willst, dass ich dir die hübschen Sneakers vollkotze, dann sollten wir das lieber bleiben lassen“
Immerhin wusste doch jeder, dass Gras und Alkohol sich absolut nicht vertrugen! Auch wenn es nur Sekt war und Zane echt abgehärtet aber dennoch. Diese Kombo verdrehte jeden Magen.
Dann warf er einen Blick auf die Pillen. Eli war echt krass drauf oder? xD
„und.. was sind das hier für Schätze?“
Er handelte zwar mit Medikamenten aber ein Drogendealer war er eigentlich nicht. und deshalb vielleicht nicht so sattelfest in der Hinsicht.
Nun aber holte er erst mal die mittelgroße, rote Bong aus seinem Rucksack und präsentierte sie Eli
„tadaa~ na, was sagst du zu meinem Schmuckstück?“
bei Zane hatte ja alles was er sagte irgendwie einen zweideutigen Unterton. Und so wie Eli wirkte, war sie bestimmt nicht all zu prüde sondern verstand ein bisschen Spaß.

@Elisa Harington



You don’t need it? I make you beg for it

nach oben springen

#3

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 30.04.2021 22:35
von Elisa Harington | 107 Beiträge

Joe Simon konnte man selbst mit einem Hundekeks dazu bringen Kunststücke vorzuführen so summ war er also umso besser das er Zane als ins Cottage zu kommen ohne groß aufsehen zu erregen. Was genau zwischen dem Händler und den Bewohner der Kolonie vorgefallen war wusste sie nicht aber es spielte auch keine Rolle. Es ging um ein Geschäft und Zane schien ziemlich locker drauf zu sein wenn er sich mit ein wenig Gras zufrieden geben und sich mit ihr zudrehen wollte. Sie öffnete ihm die Tür und Zane sah sie fragend an „Nun ich hab schon die ein oder andere Pille eingeworfen also seien wir nicht zu kleinlich. Komm rein“. Eli schloss die Tür hinter ihm und ging mit Zane ins Wohnzimmer. Eli grinste ihn an wegen des zweideutigen Spruches „Na das werden wir erst später feststellen. Nun mein Hübscher werden wir uns das Baby hier genehmigen“ Sie wedelte mit dem Päckchen Gras“ Es war nicht ausgemacht das sie irgendwas ausser Gras miteinander teilen würden, aber man wusste nie wohin das ganze führen würde und Eli war grade nicht abgeneigt. Zane sah gut aus, er war gepflegt und sie ausgehungert. Eigentlich war das wie ein sechster im Lotto. Sie sah auf die Sektgläser und hatte eigentlich weniger ein Problem damit denn in ihrem wilden Partyleben hatte Eli wirklich einiges hinter sich „wie du willst ich kann dir auch Wasser anbieten. Hast du die Bong dabei?“ Sie winkte ab „Ach dies und das, ein paar Munter macher“ nichts von den harten Drogen nur ein paar Wachmacher und Stimmungsaufheller. Zane hatte ja keine Ahnung wie Krass Eli drauf sein konnte. Sie schob die Pillen beiseite und sah die Bong an als wäre sie ein Kronjuwel von England „Sie ist wunderschön~“ Sie ging einen Schritt auf Zane zu und streichelte über das elegante Gehäuse der Bong während sie ihm in die Augen sah. „Beeindruckend..~“ schnurrte sie und zwinkerte ihm zu bevor sie ihm die Bong aus der Hand nahm und sich aufs Sofa setzte. Dann klopfte sie neben sich und bereitete alles vor. Nachdem die bong bereit war reichte sie diese Zane „Du darfst zuerst“

@Zane Silberman


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

zuletzt bearbeitet 30.04.2021 22:38 | nach oben springen

#4

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 30.04.2021 22:54
von Zane Silberman | 480 Beiträge

Zane hatte natürlich nicht vor Eli die Bong zu schenken im Austausch für etwas Gras. Davon war nie die Rede gewesen. Aber er würde sie ihr leihen. Damit sie zusammen rauchen konnten. Und wenn sie sie danach käuflich erwerben wollte… konnten sie das ausverhandeln wenn sie wieder bei klarem Verstand waren. Zane verteilte immerhin keine Almosen. Aber das musste sie jetzt ja noch nicht wissen. Würde womöglich die Stimmung trüben.
Eli hatte also schon was eingeworfen ja? Na gut, sie würde schon wissen was sie tat. sah nicht so aus, als würde sie das hier zum ersten Mal machen. Dabei wirkte sie echt noch jung.. aber hatte wohl schon einiges an Erfahrung in der Drogenszene gemacht. Naja, war nicht sein Problem. Er war nicht ihr Babysitter oder Aufpasser.
„Eigentlich bin nicht so der Freund von Kindern… aber dieses Baby adoptiere ich nur zu gerne~“
Zane kam sich gerade ein bisschen vor wie ein braver Pfadfinder verglichen zu Eli. Die mischte Pillen, Gras und Alkohol einfach so und hing dann nicht stundenlang über der Kloschüssel? Faszinierend. Und für andere vielleicht auch ein bisschen beunruhigend. Aber naja, sie würde sich mit Sekt, Gras und ein paar Muntermachern schon nicht aus dem Leben schießen, also alles ok.
Als sie ihm Wasser anbot kam er sich dann aber auch irgendwie blöd und…. alt vor xD total uncool. Weshalb er den Kopf schüttelte und meinte.
„ach weißt du was.. man lebt nur einmal. also Cheers!“
weshalb er letztlich doch das Glas Sekt nahm und auch ihr eines reichte, um mit ihr anzuprosten. Total reif und vernünftig xD aber trotz allem wollte Zane halt einen lässigen Eindruck machen und nicht wie ein Spießer wirken. wenn er dann selbst über der Kloschüssel hängen würde, könnte er das womöglich noch bereuen.
Zane grinste ein wenig und folgte ihr dann auf die Couch, um sich neben ihr nieder zu lassen. Dabei schmunzelte er etwas, schon lustig das sie diese Bong behandelte wie ihr Baby.
„na dann lass uns mal sehen, ob du wirklich guten Stoff auftreiben konntest..“
war schließlich echt nicht leicht heutzutage. hoffentlich nicht irgendein gepanschter Scheiß. Eli überließ ihm den ersten Zug, weshalb Zane sein Feuerzeug zückte und begann zu ziehen. Ehrlich.. das hatte er wirklich zuletzt als Teenie gemacht. einen Ofen geraucht später vielleicht mal ab und zu. Aber mit Bong? das war wirklich ewig her. Weshalb gleich der erste Zug echt ziemlich einfuhr! wie gut das Zane Raucher war so musste er wenigstens nicht so stark husten sondern hüstelte nur einmal leicht und weitete die Augen
„wouh… okay das ist gutes Zeug.. wo kriegt man sowas in einer Apokalypse bloß noch her..“
er reichte die Bong an Eli weiter und brauchte echt einen kurzen Moment um sich zu fangen.

@Elisa Harington



You don’t need it? I make you beg for it

nach oben springen

#5

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 30.04.2021 23:17
von Elisa Harington | 107 Beiträge

Nun sie würden sicher etwas geeignetes finden um die Bong gegen einen wertvollen Gegenstand einzutauschen, denn Eli könnte sie sicher öfter gebrauchen und Malik würde sie ganz bestimmt ebenso gefallen. Sie sollte ihm diese auch anbieten, denn immerhin besorgte er das gute Zeug. Sicher baute er es selbst an oder so. Zane hatte ja keine Vorstellung wie Eli früher drauf gewesen war und wie oft sie kotzend in irgendwelchen Ecke verbracht hatte. Adam, der könnte ihm so einige Eskapaden berichten und doch war er immer da gewesen um sie zu beschützen und wenn es sein musste wieder zur Vernunft zu bringen, aber jetzt war er nicht mehr da und Eli hatte niemanden der ihr ins Gewissen redete. Dennoch wusste sie wieviel sie vertrug und sich das Hirn wegballern würd sie sicher nicht. „Perfekt, du wirst es nicht bereuen und das Baby hier wird dir alle deine Wünsche erfüllen“~ Eli grinste als Zane nun doch lieber den Sekt trinken wollte und hob das Glas ebenso an „Auf den fantastischen Abend“ denn sie war sicher das er genau dies werden würde. Dann nickte sie ihm zu und stellte das Glas wieder beiseite. Eli war nicht sicher ob Zane sie nur beeindrucken wollte oder es ihm echt nichts ausmachte, doch spätestens wenn er ihr das Klo vollkotzen würde, dann würde sie es herausfinden. Also abwarten und rauchen xD Eli ließ sich mit dem Iren auf der Couch nieder und bereitete alles vor. „Besseren wirst du nicht finden“ versicherte sie ihm und grinste als sie Zane die Bong reichte. Seine Augen waren wirklich faszinierend und als er hüstelte, schmunzelte sie „immer schön langsam großer“ Dann nahm sie die Bong und zog an dieser. Erleichtert atmete sie aus „ich sagte ja es ist guter Stoff“ Als Zane danach fragte wo man solch gute Ware noch herbekam grinste sie „Jedes Mädchen braucht seine Geheimnisse…“ Eli beugte sich vor um ihm die Bong erneut zu reichen und sah ihm dabei herausfordernd in die Augen. Ihre Hand legte sich dabei auf seinen Oberschenkel „sind alle deine Waren so herausragend?“

@Zane Silberman


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

nach oben springen

#6

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 30.04.2021 23:50
von Zane Silberman | 480 Beiträge

Oh ja, wenn sie ihm echte Diamanten aus dem britischen Palast liefern könnte, würde Zane durchdrehen vor Glück! dann müsste er den Frauen mal ausnahmsweise nicht das Blaue vom Himmel vor lügen, wenn er ihnen den Schmuck verkaufen wollte xD sondern konnte echt mal die Wahrheit sagen, was seine Herkunft betraf.
Tja, ihr Adam war nun leider nicht da.. der würde ihr Feuer unter dem Hintern machen! Und Zane in hohem Borgen rauswerfen. Aber nun hatte sie nur den sorglosen Iren an ihrer Seite. Der absolut nicht auf Babysitting stand. Weshalb sie keine Predigten zu erwarten hatte. Er sollte sich nur nicht erwischen lassen, denn noch eine Schädigung seines Rufes hier im Cottage konnte er wohl nur schwer verkraften. Die Sache mit Jesus würde irgendwann hoffentlich wieder etwas abebben.. aber wenn sich herausstellte, dass er Mädchen nun auch noch zum Drogen nehmen animierte, wäre es wohl endgültig vor bei mit seinen Geschäften hier.
„ha.. wären doch nur alle Babys so pflegeleicht“
dann würde Zane sich vielleicht nicht so gegen die Vaterschaft wehren. Gut dass er sein Funkgerät nicht dabei hatte. käme wohl blöd wenn er später Levi anfunkte und rein lallte, dass er ein Baby mit ihm adoptieren wollte. obwohl er nur ein Drogenbaby meinte xD
Levi… richtig. Er hatte nun ja einen Freund. An den der in diesem Moment kurz dachte. Denn könnte er ihm morgen von der Sache hier erzählen ohne dass er eine Standpauke zu erwarten hatte? Vermutlich würde er sich wieder vorrangig wegen der Hygiene oder den Inhaltsstoffen des Grases Sorgen machen. Oder doch eher deshalb, weil er hier mit einer wunderschönen und verruchten Lady rauchte? Zane war wirklich nicht mit Hintergedanken her gekommen .Klar.. Eli war scharf.. aber vorrangig ging es ihm darum, sich mal wieder einzurauchen und so vielleicht den Kopf frei zu kriegen. Schließlich war er immer noch ein wenig sauer auf Levi, da er sich von ihm nicht so unterstützt gefühlt hatte, wie er es sich eigentlich gewünscht hatte, als sie ihn gestern hier im Cottage zur Sau gemacht hatten. Das war ihm echt unangenehm gewesen und er hatte den Eindruck Levi wäre eher auf Aarons Seite gestanden als der seinen. Weshalb er den Gedanken an ihn rasch wieder verdrängte. Das hier heute sollte Levi-freie Zone sein…
Es war ihm natürlich ein bisschen unangenehm, dass er leicht hüstelte, grinste aber dennoch und sagte
„ist verdammt lange her, dass ich das zuletzt getan habe…“
Als sie ihm so ausweichend antwortete wurde sein Grinsen nur noch breiter und er flüsterte ihr zu
„ich habe das Gefühl du bist ein Mädchen mit vielen Geheimnissen hm..?“
Erneut nahm er die Bong an und blickte auch Eli in die schönen Augen. Kurz schweifte sein Blick hinab zu seinem Oberschenkel, dann aber wieder hoch in ihre Augen.
„jede einzelne ist grandios und von Hand~ geprüft“
aber ob das die Wahrheit war, musste Eli schon alleine herausfinden. Jetzt war Zane erst mal dran den nächsten, tiefen Zug zu inhalieren und er merkte, wie sich bereits diese gewisse… Leichtigkeit in seinem Kopf ausbreitete und diese Entspannung…
„und schon ist die Apokalypse gar nicht mehr so… apokalyptisch..“
sagte er breit grinsend als hätte er gerade etwas totaaaal Tiefsinniges gesagt. reichte die Bong dann wieder zurück an Eli.
„deine Haare erinnern mich an die Cliffs of Moher…. darf ich sie mal anfassen..?“

@Elisa Harington



You don’t need it? I make you beg for it

nach oben springen

#7

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 01.05.2021 00:25
von Elisa Harington | 107 Beiträge

Zane könnte jeder Frau der er wollte dann echte britische Kronjuwelen anbieten xD Wenn das mal ein guter Tausch gegen eine Bong war. Und wenn er wollte könnte er jederzeit herkommen und mit ihr etwas rauchen. Was Zane im Cottage für einen Ruf hatte war Eli ziemlich egal, er schien kein gewalttätiger Typ zu sein und das war die Hauptsache, ob er nun Joe Simon oder anderen Deppen übers Ohr haute interessierte sie nicht. Sie hatte schon mit ganz anderen Bad Boys zu tun gehabt und Babysitten war auch nicht nötig. Eli war eh niemand die sich gern etwas sagen ließ. Außer von Adam. Ihm vertraute sie und sie hoffte immer noch so sehr das sie ihn. Eines Tages finden würde. Vielleicht würd er sich wirklich hierher verirren. „Oh wenn alle Babys so wären dann hätte ich schon zwei duzend..“ Meinte Eli grinsend und blies den Rauch nach oben. Es tat so gut endlich mal wieder den Kopf frei zu bekommen und bei Malik war sie sicher das er ihr kein gepantschtes Zeug geben würde. Es war toll einen Freund zu haben der die gleichen Hobbys teilte. Sie klopfte Zane auf die Schulter und ahnte nichts von seinen Gedanken. Das hier war nun eine Zone der Entspannung. Und das auf ganzer Linie „schon gut, bei mir auch, aber ich habe auch ein ausschweifendes Leben geführt“ meinte sie grinsend und winkte ab. Als ihre Hand auf seinem Oberschenkel lag und er ihr so zweideutig antwortete, grinste sie „ich sollte mich besser selbst davon überzeugen…~“ schnurrte sie ihm entgegen und beugte sich so nah zu ihm das er ihren Atem auf seinen Lippen spüren konnte. „Meine Hände sind ziemlich gut darin ..Dinge genauestens zu überprüfen…“ Dann schob sie ihre Hand zwischen seine Beine und das Gras und die zuvor eingenommenen Pillen zeigten bereits Wirkung. Eigentlich war Eli niemand die sich jedem an den Hals warf, auch wenn der Eindruck manchmal durchaus entstand, aber grade kam vieles Zusammen. Ihre Einsamkeit, die Drogen und das Gefühl als Frau wieder wahrgenommen zu werden überwogen nun. „Hmm…. Auserlesene Ware…“ raunte sie ihm ins Ohr und schob die Hand nun in seien Hose.

@Zane Silberman


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

nach oben springen

#8

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 02.05.2021 15:40
von Zane Silberman | 480 Beiträge

Mhm.. ja britische Kronjuwelen waren schon verlockender, als wenn er ihnen stets nur seine eigenen, irischen anbot. Die hatte er aber zumindest immer dabei und die konnte man ihm auch nicht klauen xD
„Ha.. dann hätte ich längst ein Waisenhaus eröffnet“
Scherzte Zane. Denn offenbar waren sie beide was ihren Humor betraf definitiv auf der selben Wellenlänge. So ein bisschen politisch inkorrekt war es doch immer am lustigsten.
„tja.. bislang dachte ich eigentlich, ich hätte das ebenfalls. Aber in deiner Nähe komme ich mir vor wie ein verdammter Pfadfinder“
sagte er lachend, denn er hatte zwar ein paar härtere Drogen probiert, war da aber nie so reingekippt und dann doch eher beim Alkohol geblieben. Naja und manchmal etwas Koks. Wie Geschäftsleute das halt so machten. Aber von Pillen hatte er immer eher die Finger gelassen.
„hattest du wenigstens Spaß dabei?“
denn viele kippten ja nur so in diese Szene rein, weil sie irgendwelche Probleme zu verarbeiten hatten. Manche jedoch wollten einfach nur Spaß haben. Also zu welcher Sorte Mensch gehörte Eli?

Auf jeden Fall zu jener, die genau zu wissen schien was sie wollte. Denn Eli war ziemlich.. direkt in ihren Worten und Taten. Zane blickte ihr in die Augen als sie ihm so nahe kam und ihm.. all diese zweideutigen Dinge entgegen flüsterte. Eigentlich.. war er nicht zu diesem Zweck her gekommen. Also.. er hatte wirklich nur rauchen wollen, um den Kopf frei zu kriegen und seinen Streit mit Levi zu vergessen. Aber so wie Eli grade ran ging.. war es echt schwierig dabei einen kühlen Kopf zu bewahren. Zumal dieser bereits ziemlich vernebelt war. Zane nahm nämlich noch einen tiefen Zug von der Bong und fühlte.. dass er bereits nach ein paar Zügen total breit war. Er war das einfach nicht mehr gewohnt und das Gras echt stark. Weswegen sich alles ganz locker und entspannt anfühlte. Er all seine Verpflichtungen endlich mal vergessen konnte. Einfach nur im Hier und Jetzt sein konnte.
„davon bin ich überzeu…ah..“
Er schloss die Augen, als Eli die Hand in seine Hose schob. Er sollte das nicht machen oder? Aber warum nur fühlte sich etwas Verbotenes dann so verdammt gut an? Zane legte den Kopf nach hinten auf die Lehne der Couch und genehmigte sich noch einen Zug, ehe er die Bong nun auch Eli wieder hin hielt.
Er schloss die Augen.. denn.. gegen einen kleinen Handjob war doch bestimmt nichts einzuwenden oder? Noch machte Zane nämlich keine Anstalten Eli nun ebenfalls anzufassen. stattdessen breitete er nun einfach die Arme auf der Couchlehne aus und genoss ihre Berührungen, während sein Kopf völlig benebelt war und alles total easy schien..

@Elisa Harington



You don’t need it? I make you beg for it

nach oben springen

#9

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 02.05.2021 16:52
von Elisa Harington | 107 Beiträge

„Oh Honey, ich hätte dir all diese tollen Babys ausgetragen“ meinte sie grinsend und lehnte sich zurück. Ihr grinsen wurde breiter und sie sah ihn an. „Oh ich glaube in meiner Nähe kommen sich viele vor wie Pfadfinder also kein Grund zum grummeln“ meinte sie scherzend „Ich hatte Spaß und manchmal war es auch einfach nötig, weißt du was ich meine?“ Eli war niemand die Trübsal blieb oder sich in ihren Emotionen verlort der es war nicht immer leicht gewesen wenn sich auch viele wünschten Prinzessin zu sein, früher zumindest. Heute hatte all das keine Bedeutung mehr. Nun brauchten sie nur ein wenig Ablenkung von dieser verdammten Apokalypse und wollten einfach mal alles um sich herum vergessen und nur etwas abschalten. Das Gras half ihnen dabei und Eli zog noch mal an der Bong reichte sie Zane. Es fühle sich gut an und sie spürte wie entspannt sie wurde. Gleichzeitig sah sie Zane an und stellte fest wie gut er aussah. Es wäre der perfekte Abend wenn sie sich nicht nur geistig ein wenig entspannen würde, immerhin war es lange ehr und man traf nur selten jemanden der einem auf anhieb gefiel und so gepflegt war. Ihre Hand wanderte auf seinen Oberschenkel und wie immer war Eli sehr direkt mit dem was sie wollte. Ihre Hand wanderte in seine Hosen und umfasste seine Männlichkeit die sie begann zu massieren.

Sie zog auch noch mal an der Bong und grinste. Während sie sich immer besser fühlte, massierte sie Zane weiter und öffnete schließlich seine Hose. Es musste verdamm eng darin geworden sein und so befreite sie ihn von dem Druck. Herausfordernd sah sie ihm in die Augen und kam ihm näher „Entspannung kann so gut sein ~“ schnurrte sie ihm entgegen und beugte sich dann ohne zu zögern runter, um ihn mit dem Mund zu verwöhnen.

@Zane Silberman


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

nach oben springen

#10

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 02.05.2021 22:02
von Zane Silberman | 480 Beiträge

„aber nicht doch, das wäre wirklich schade um deinen Prachtbody~“
So viele Bong-Babies auszutragen würde sich sicher irgendwann auf Elis wunderschön definierten Körper auswirken. Das konnte er echt nicht zulassen, wäre doch eine Schande.
„ja aber… in meiner normalerweise auch. Echt verrückt mal auf der anderen Seite zu stehen“
Denn sonst war Zane derjenige, der einen drauf machte und eine Party zum Kochen brachte. Aber Eli? Er hatte den Eindruck sie würde noch mal eine Schippe drauf legen.
„Mit dir abzufeiern hat früher sicher Spaß gemacht“
Sie wären wohl ein gutes Duo gewesen, gemeinsam in einem Club und hätten es wild krachen lassen.
„klar… nur zu gut“
er trank mittlerweile schließlich auch nicht mehr, um Spaß zu haben. Ganz im Gegenteil. Alkohol war einfach schon Gewohnheit für ihn geworden. Er konnte nicht mehr ohne.. und das hatte nur noch selten was mit Spaß zu tun.

Heute jedoch.. wollte er eher ein bisschen entspannen und einfach mal alles um sich rum vergessen. Der Alkohol brachte diesen gewünschten Effekt nämlich leider nicht mehr. Also war Gras das Mittel der Wahl.
Und es wirkte. Verdammt es wirkte schnell und heftig. Zane war binnen weniger Minuten total breit.
Und Eli schien es nicht anders zu gehen. Zane war gerade so tiefenentspannt, dass ihre Berührungen dieses Gefühl einfach noch perfekt abrundeten und bereicherten. Weshalb er in diesem Moment gar nicht daran dachte sie nun davon abzuhalten. Er keuchte als sie seine Hose öffnete und es endlich nicht mehr so drückte.
„klar, manchmal… muss man die Dinge…. auch mit dem Mund auf ihre Qualität überprüfen“
sagte er keuchend und blickte nun doch runter zu Eli. Es war ewig her, dass er mit einer Frau geschlafen hatte. Ivy war wohl seine Letzte gewesen. Gruselige Vorstellung. Vielleicht musste er diese Erinnerung mit besseren Erinnerungen ersetzen? Und Eli schien die perfekte Wahl dafür zu sein.
Er vergrub die Finger in ihrem pechschwarzen Haar und führte ihren Kopf ein wenig. Das war gut… verdammt gut. aber Zane gerade noch zu wenig, er stöhnte und sagte schlussendlich irgendwann angestrengt.
„komm.. setz dich auf mich und.. lass uns gemeinsam entspannen…“
Er zog sie an den Haaren zu sich hoch und blickte ihr in die Augen

@Elisa Harington



You don’t need it? I make you beg for it

nach oben springen

#11

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 03.05.2021 17:20
von Elisa Harington | 107 Beiträge

„Hmmmmm….“ Sie sah bei seinen Worten an sich herunter und fuhr mit den Händen über ihren Körper „ja du hast recht, es wäre ein Jammer“ grinsend sah sie ihn an und streckte ihre Hand aus um ihn über den Bart zu streicheln „ich steh auf Bart..“ Das Gras wirkte und sie führte sich so gut. „Wenn wir zusammen um die Häusern gezogen wären, hätten wir jeden verdammten Pub in London auseinander genommen“ Da war sie sicher, denn auch Eli fand das man mit Zane spaß haben konnte in jeglicher Hinsicht ~
Er verstand sie und das lag sicher daran das er ebenso eine Sucht hatte die ihm immer ein gutes Gefühl gegeben hatte. Bei Eli war es ewiger der Alkohol aber dafür umso mehr Gras und bunte Pillen gewesen und nicht immer hatte sie sich dabei unter Kontrolle gehabt aber nur so konnte sie das Leben im Palast ertragen. „Wir sind uns ähnlicher als ich dachte“ stellte sie fest und lächelte ihn an. Es war gut mit jemandem reden zu können der sie nicht immer nur belehren wollte. Jemandem der ihr ähnlicher war als gut für sie war. Adam wäre sicher so gar nicht begeistert und Dino? Er hätte vermutlich versucht mit seiner liebenswürdigen Art zu schlichten. Sie vermisste die beiden so sehr, dabei waren sie nur einen Sprung entfernt. Doch grade war Zane hier bei ihr und dieses Gras war der absoluter Hammer. Malik hatte wirklich nur das beste.

Eli wollte nicht nur entspannen sondern auch Spaß haben und dank dem Gras brauchte es nicht lange um eventuelle Zweifel zu vergessen. Sie schob ihre Hand in Zanes Hose und massierte ihn und weil ihr das nicht reichte und sie das einfach unheimlich gern tat, verwöhnte sie ihn gekonnt mit dem Mund. Zanes Griff in ihr Haar heizte alles nur noch mehr an und sie ließ sich von ihm führen während sie weitermachte und genüsslich die Augen schloss. Alles um sie herum drehte sich um nach dem Rausch würde sie sich wegen des Katers sicher wieder verfluchen. Doch grade genoss sie nur. Als sie seine Aufforderung hörte, ließ sie von ihm ab und grinste ihn an. Zane war verdammt attraktiv und warum sich so eine Gelegenheit entgehen lassen? Eli setzte sich auf seinen Schoß und schon ihr Höschen beiseite damit Zane ohne Probleme in sie eindringen konnte. Sie legte die Arme um seine Schultern und küsste ihn hungrig. …“

@Zane Silberman


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

nach oben springen

#12

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 13:06
von Zane Silberman | 480 Beiträge

„London… ich dachte mir bereits, deinen Akzent kenne ich doch. Ich komme aus Irland. Vielleicht warst du mir deshalb auf Anhieb sympathisch~“
Auch wenn es durchaus ab und zu ein paar kleine Spannungen zwischen Iren und Engländern gab aber naja, sie lebten in der Apokalypse, mittlerweile konnte man das wohl eher als liebevolles Necken bezeichnen.
Sie teilten also noch mehr als ihr Suchtverhalten, sie kamen auch noch aus der gleichen Ecke der Welt. Na wenn das mal nicht der Start einer guten Freundschaft war. Zane brauchte schließlich neue Bros oder in diesem Fall Sisters xD
Und was war der beste Weg eine neue Freundschaft zu schließen? Klar! Drogen und Sex. was sonst. das war für Zane Silberman total normal.
„wir sollten das hier definitiv mal wiederholen..“
also damit meinte er erstmal nur das Rauchen. Denn das tat verdammt gut. Das erste Mal seit Ewigkeiten hatte er das Gefühl danach frei von allen Sorgen zu sein, die er sonst so krampfhaft in seinem Inneren erstickte. Doch nun kam ihm plötzlich alles gar nicht mehr so schlimm vor.

Zur Entspannung gesellte sich nun aber auch noch eine ganz besondere Form von Spaß. Es… ergab sich einfach so. Zane dachte nun einfach nicht darüber nach was er tat sondern folgte nur seinen Bedürfnissen. Welche gerade von seinem Körper diktiert wurden. Er war ja immer schon der Ansicht, dass man sich nichts verbieten sollte, was einem gut tat. Und so richtig gesprochen hatten Levi und er noch nie über das Thema Treue. Zane hatte von Anfang an klar gestellt… dass er in der Hinsicht eigen war und sich nicht gern einsperren ließ. Levi wollte es dennoch mit ihm versuchen und ihm entgegen kommen! Also vielleicht hätte er Verständnis dafür? doch auch darüber machte er sich gerade wenig Sorgen sondern…. tat einfach wozu er Lust hatte.
und gerade wollte er Eli auf seinem Schoß wissen. Sie küssten einander und.. schlussendlich fackelte Zane nicht mehr lange, um sich mit ihr zu vereinen.
Eli riss ihm stürmisch das Hemd auf und hinterließ an seinem Hals und Oberkörper die ein oder andere Spur. Ob nun Bissspuren, Kratzspuren oder Knutschflecke, es war wohl von allem ein bisschen was dabei. und Zane fand es verdammt heiß. Das Gras führte zwar dazu, dass der Sex vielleicht nicht ganz so ungestüm war wie sonst, doch er war dennoch unglaublich. Zane dachte ja gerade nicht mal an Verhütung oder daran, sie rechtzeitig von sich zu schieben, nein… sein Kopf war völlig benebelt und er konnte gerade nicht mehr klar denken. Weshalb sie ohne Hemmungen ihren Höhepunkt erreichen und danach zusammen zu Atem kommen konnten. Sie verharrten eine Weile auf diese Weise, ehe Zane Eli langsam von sich schob, um wieder nach der Bong zu greifen. Er hatte noch Lust auf mehr.. und exte nun auch sein Sektglas. Ehe er die Augen schloss und merkte, dass es ihn ein bisschen drehte. Er schloss seine Hose wieder und atmete tief durch. Das Problem bei Gras war… genau wie alle anderen Drogen löste es seine Probleme nicht. Es führte nur dazu, dass er sie kurz mal vergaß. oder alles etwas Lockerer sah. Weshalb er plötzlich einen Entschluss fasste. Das mit Jesus war doch gar nicht so schlimm gewesen. Er lebte noch. Das was sie in der Klinik mit dem Schweinemann erlebt hatten war doch auch schrecklich! und sie hatten es nur für Jesus getan. Weshalb Zane echt fand.. das Aaron ihm verzeihen konnte.
„Ich muss mal kurz weg und was erledigen“
sagte Zane plötzlich ganz geistesabwesend. Er stand ja sowieso nicht so sehr darauf nach dem Sex länger als nötig bei den Frauen zu bleiben mit denen er schlief. Eli war zwar ganz nett und es war lustig mit ihr.. aber hier übernachten wollte er trotzdem nicht.
Weshalb er plötzlich aufsprang, dabei ein wenig torkelte und sich an der Mauer festhalten musste, da ihm etwas schwindelig war. Dennoch schlüpfte er unbeirrt in seine Schuhe und lief mit geöffnetem Hemd aber dafür mit geschlossener Hose nach draußen.
Genauer gesagt… zu Aarons und Jesus Haus. Wo er ohne nachzudenken fest und laut an die Tür hämmerte. Wie spät war es eigentlich? Keine Ahnung, war schon dunkel. Würde schon nicht so spät sein.
Er klopfte und klopfte und rief nach Aaron, bis dieser ihm endlich die Tür öffnete. Mit glasigen Augen, wegen dem Gras, nicht weil er flennte!! sah er Aaron an und….. fiel ihm plötzlich einfach um die Arme.
„Aarooooooon! na endlich!“
Er schmiegte sich an ihn und schloss dabei sogar die Augen weil er grade ein bisschen müde wurde. Diese Drogen hauten echt rein
„es tut mir soooo Leid… können wir bitte wieder Freunde sein…?“
Fragte er ihn völlig breit und hielt ihn dabei immer noch fest an sich gedrückt
„ich vermisse deine schlechten Witze und wie du versuchst Kinderlieder in irische Volkslieder zu verpacken….“
Er lallte nicht so als wenn er Alkohol getrunken hatte. Er klang in allem einfach so… total langsam. und brauchte ewig für seine Sätze. doch er war überzeugt davon… Aaron würde ihm nun sicher vergeben.
„kann ich auf deiner Couch schlafen Bro..? bin total breit…. hah…“
fragte er ihn nun auch noch wie selbstverständlich, da ihm nicht mal wirklich bewusst war, dass er gerade einen riesigen Fehler gemacht hatte.

@Elisa Harington @Aaron Marquand



You don’t need it? I make you beg for it

Aaron Marquand ist geschockt!
1 Mitglied nope!
nach oben springen

#13

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 16:04
von Aaron Marquand | 594 Beiträge

Es war mitten in der Nacht, als Aaron plötzlich hochschreckte. Automatisch griff er nach dem Messer auf seinem Nachtschrank. Das hatte ihm gegen Ivy und Kaidan zwar nicht geholfen, es war aber dennoch besser, als wehrlos zu sein. Sie ließen die Fenster nachts inzwischen verschlossen und hatten auch die ein oder andere Sicherheitsvorkehrung getroffen, aber es war natürlich theoretisch trotzdem möglich, sich Eintritt zu verschaffen.
Mit dem Messer in der Hand checkte er erst mal, ob Paul noch neben ihm lag. Tat er, und er schlummerte selig weiter. Die Medikamente, die er aktuell nahm, machten ihn sehr müde, und in diesem Fall war das auch gut. Sonst hätte es bei dem Radau an der Tür womöglich noch einen Flashback gegeben.
Aaron stand auf und zog sich ein Shirt über, so eilte er sonst nur in Shorts bekleidet Richtung Tür. Die Kinder schliefen wohl auch selig weiter, aber es reichte ja auch, wenn gerade nur er einen leichten Schlaf hatte.
Er erkannte Zanes Stimme und hörte auch, wie er immer wieder seinen Namen rief. In ihm sträubte sich alles, ihm zu öffnen, ihn zu sehen oder mit ihm zu reden. Letztlich überwand er diese innere Sperre nur, weil er Angst hatte, es sei was mit Levi.
Doch kaum hatte er die Tür ein Stück geöffnet, warf Zane sich ihm schon in die Arme. Aaron hatte nur wenige Sekunden Zeit gehabt, den Iren zu mustern. Dass sein Hemd geöffnet war, hatte er noch bemerkt. Alles andere nicht. Und es war überhaupt nicht schön, einen halbnackten Zane in den Armen zu halten. Das sollte bitteschön Levi vorbehalten bleiben.
Die Entschuldigung wäre ja vielleicht bei Aaron angekommen, wenn man Zane nicht angehört hätte, wie breit er war. Vollkommen neben der Spur. Und dann wollt er auch noch auf seiner Couch pennen? Schon klar! Aaron bemühte sich aktuell den ganzen Tag lang, ein guter Ehemann zu sein, seine Gefühle nicht hochschäumen zu lassen und dem Zorn keinen Raum zu geben. Aber jetzt, so von Paul und den Kindern unbeobachtet und von Zane derart überfallen ... platzte die Wut plötzlich aus ihm raus. Aaron hatte seine Prothese nicht an, aber er schob Zane mit dem vorhandenen Arm voller Wucht von sich. Vielleicht reichte es sogar, dass der Ire auf dem Hosenboden landete, Aaron wünschte sich das jedenfalls. »Verschwinde, Zane. Ich fasse es nicht, wie du hier auftauchst. Dass du dich das überhaupt traust!«, zischte er, darum bemüht, leise zu bleiben.
Jetzt erst konnte er Zane in seinem ganzen Zustand erfassen. Die Kratzspuren, Knutschflecken ... zumindest Erstere waren sicher nicht von Levi, oder? Der hatte nicht so lange Fingernägel. Und waren das da Reste von Lippenstift? »Wie siehst du überhaupt aus?«, fragte er, immer noch mit unterdrückter Wut. Den Kopf schüttelnd, bedachte Aaron Zane mit noch einem Blick, dann warf er die Tür ins Schloss und lehnte sich kurz dagegen.
Verdammte Scheiße! Er wollte nichts lieber, als dass Zane sich verpisste und ihn und vor allem seine Familie in Frieden ließ. Jesus hatte zwar noch nicht verlauten lassen, dass er sich an die Sache mit dem Händler erinnerte, aber ... trotzdem. Aaron wollte nicht, dass der Ire jemals wieder in die Nähe seines Mannes kam!
Aber was war mit Levi? Sie hatten sich doch nicht getrennt? Oder hätte Levi ihm dies verheimlicht, aus Rücksicht auf Aarons Probleme derzeit? War vielleicht doch etwas passiert? Was, wenn Zane doch noch gemeinsame Sache mit den Psychos machte, und Ivy diese Spuren hinterlassen hatte? Sie erinnerten ihn schon ein wenig an das, was er auf ... Jesus Körper gesehen hatte.
Ihm wurde schlecht und er musste sich kurz an der Wand festhalten. Dann wankte er zu dem Schrank, in dem das Walkie-Talkie lag, und kehrte zur Tür zurück, um Zane durch das Guckloch zu beobachten. »Levi ... bist du da?«, fragte er und wartete auf eine Antwort.

@Zane Silberman @Levi Rosenthal


_____ _____
Pinterest

nach oben springen

#14

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 17:15
von Elisa Harington | 107 Beiträge

Eli grinste „ah verstehe, ich wusste nicht das Iren so heiß sein können“ irgendwie hatte sie diese Männer immer als rothaarige Kobolde in Erinnerung, aber Zane gehörte ganz ofenbar nicht dazu. Sein Rotstich in den Haaren und in seinem Bart war durchaus sexy. Eli konnte sich eine Freundschaft mit Zane durchaus vorstellen, sie war schon immer lieber mit Männer befreundet gewesen, denn diese waren unkomplizierter als die Frauen und wesentlich cooler. Also gegen seine BroSis hatte sie sicher nichts einzuwenden. Schwierig könnte es nur werden wenn Dino und Adam wieder in ihr Leben traten und von ihrem neuen Bro sicher so gar nicht begeistert sein würden, zumindest ihr Mr. Frost wäre das ganz und gar nicht. „Unbedingt“ bestätigte Eli ihm und zog auch noch mal an der Bong. Es war viel entspannter als alleine zu rauchen. Wie entspannt es sein konnte stellte sich dann wenig später heraus als die Prinzessin auf Zanes Schoß saß und nicht zimperlich mit ihm war. Ihre Fingernägel hinterließen rötliche Spuren auf seiner hellen Haut und die Bissspuren und Knutschflecke waren Zeugnis davon wie atemberaubend das grade war. Als sie zum Höhepunkt kam dachte auch Eli noch immer nicht wirklich an Verhütung und es war wohl mehr ein Wunder das dies nicht zu einem Kommunen Kind geführt hatte xD normalerweise traf sie Vorkehrungen, doch grade war sie viel zu High um darüber nachzudenken. Sie ließ sich neben ihn aufs Sofa fallen und sah zu ihm als Zane plötzlich aufstand. Eli hob die Hand „Alles klar…~“ was auch immer er vor hatte, Eli hatte nicht das geringste Interesse aufstehen zu wollen also blieb sie einfach liegen.

Levi lag wach und sah an die Decke. Eigentlich hatte er Zane längst zurück erwartet und wenn er ehrlich war, machte er sich Sorgen. Er konnte schlecht Aaron fragen ob er seinen Freund gesehen hatte, nicht nachdem was passiert war, egal ob sie ihnen noch Medikamente besorgt hatten. Doch als das Funkgerät sich plötzlich meldete und ein leises Rauschen zu hören war, gefolgt von Aarons Stimme, saß der Israeli direkt senkrecht im Bett. Ob Zane etwas zugestoßen war? Er nahm das Funkgerät in die Hand „Aaron? Ja ich bin hier. Ist alles in Ordnung?“ Dumme Frage denn im Grunde war nichts in Ordnung…

@Zane Silberman @Aaron Marquand


Life is Trickly Baby, stay your Magic

Elisa

nach oben springen

#15

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 19:04
von Zane Silberman | 480 Beiträge

„Ha, und ich nicht, dass die spießigen Briten so einen drauf machen können~“
entgegnete er grinsend, da die Iren ja eigentlich eher als das Partyvolk bekannt waren während die Engländer eher als Spießer abgestempelt wurden. Vor allem in London.
Aber gut, mal wieder bestätigte sich, dass Vorurteile eben meist schwachsinnig waren.
Ob diese Begegnung hier Stoff für eine Freundschaft hatte würde sich noch zeigen. Sofern sie sich morgen überhaupt noch so richtig dran erinnern konnten. Wobei man von Gras ja keinen Filmriss hatte. Also vermutlich schon.
Wenn Zane jedoch wirklich bald aus dem Cottage verbannt werden würde, könnte das ein schwieriger Start für eine neue Freundschaft werden. Lustig fände er es wohl zu wissen, dass sie Dino kannte. Mit dem hatte er schließlich auch schon geschlafen xD.
Aber das konnten sie ja ein anderes Mal rausfinden. Nun hatte Zane das dringende Bedürfnis Aaron um Verzeihung zu bitten und dieses kleine….. Missgeschick endlich aus der Welt zu schaffen. Nicht nur für sich selbst, auch für Levi. Ja, er dachte gerade wirklich an Levis Wohl, und das obwohl er gerade mit einer anderen geschlafen hatte. Aber das waren für ihn eben zwei unterschiedliche Dinge. Sex mit Eli bedeutete ihm nichts, Levi selbst jedoch sehr wohl.

Zane war absolut nicht bewusst, dass er wohl ein erneutes Trauma auslösen könnte, indem er so laut an Jaarons Tür hämmerte. Was wenn Jesus selbst ihm geöffnet hätte? Womöglich hätte er einen Schock erlitten, da all die Erinnerungen an diese Nacht wieder hoch kamen. Doch glücklicherweise war es ja Aaron der ihm aufmachte. Und den er prompt überschwänglich umarmte.
Welcher ihn jedoch von sich stieß und Zane tatsächlich auf dem Hintern landete. Sich aber rasch wieder wacklig hoch rappelte.
„ach komm schon Aaron! weißt du…. wir haben da in der Anstalt unser Leben für euch riskiert! Da war ein Schweinemann verdammte Scheiße…“
erwiderte er wieder recht langsam und monoton obwohl er das Gefühl hatte panisch zu klingen. Also Aaron ihn fragte wie er aussah grinste er und sagte nur
„du meinst.. atemberaubend wie immer?“
er wackelte mit den Augenbrauen. vom plötzlichen aufstehen wurde ihm jedoch prompt schlecht weshalb er…. sich übergeben musste. mitten auf Aarons Füße, bevor dieser im nächsten Augenblick die Tür einfach zuwarf. Echt jetzt? Er ließ ihn hier draußen einfach stehen, obwohl er Zuflucht suchte? er war so undankbar… immerhin schlief Jesus gerade so gut wegen den Medikamenten die SIE ihm besorgt hatten!
Er fluchte ein bisschen was auf Gälisch ehe er sich mit dem Rücken an die Tür lehnte und daran hinab rutschte. Er war soooo müde… vielleicht hatte er es ein klein wenig übertrieben mit dem Gras. Aaron würde ihn nicht rein lassen oder? Und zu Elis Bungalow war es auch so verflucht weit…. nur ein paar Schritte aber es kam ihm endlos weit entfernt vor. weshalb er sich letztlich auf Jaarons Türmatte zusammenkauerte und die Augen schloss.

@Aaron Marquand @Levi Rosenthal @Elisa Harington



You don’t need it? I make you beg for it

nach oben springen

#16

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 21:25
von Aaron Marquand | 594 Beiträge

Aaron musste sich nicht anstrengen, Zanes Worten zu folgen. Es dauerte eeeeewig, bis er einen Satz zu Ende gesprochen hatte und Aaron war trotz allem viel zu höflich, um ihm mittendrin die Tür vor der Nase zuzuschlagen. »Ich weiß, dass ihr das habt, und ich bin sehr dankbar dafür. Trotzdem kannst du nicht von mir verlangen, dass ich alles vergesse und alles wieder so ist wie früher.« Von einem Schweinemann wusste Aaron nichts, aber er war gerade nicht sehr erpicht darauf, diese Geschichte ausgerechnet von Zane zu erfahren. Es tat ihm natürlich leid, dass sie in Gefahr gewesen waren, und am liebsten hätte er sie begleitet oder wäre selbst gegangen, doch das war momentan einfach keine Option.
Zane rappelte sich langsam wieder auf und Aaron schnaubte nur, weil der Ire schon wieder so unfassbar eingebildet war. Vor dem ganzen Mist hatte er darüber hinweggesehen und es akzeptiert, aber gerade brachte ihn wohl alles an diesem Mann zum Platzen. »Nein, Zane. Du siehst aus wie jemand, der gerade Levi betrogen hat und nicht ganz zurechnungsfähig ist.«
Und jetzt kotzte er ihm auch noch auf die Füße? Aaron machte einen Satz zurück, aber es war zu spät. »Verdammt!«, zischte er. »Geh ... woher auch immer du gekommen bist und nüchtere dich aus. Aber nicht hier!« Damit warf er die Tür zu und marschierte erst mal ins Bad, um sich die Füße zu waschen. xD Den Gestank nach Erbrochenem würde er jedoch nicht so leicht wieder aus der Nase bekommen.
Dann ging es wieder zur Tür. Zane stand immer noch dort, allerdings mit dem Rücken zu ihm, und schien sich jetzt gerade vor die Tür zu legen. Zeit, Levi anzufunken. Aaron hatte viele Fragen und letztlich wusste er, dass sich sein Bro Sorgen um Zane machen würde. Er sollte wissen, wo er war. Und auch, wonach er aussah.
Es dauerte ein paar Sekunden, bis Levi antwortete. »Tut mir leid, falls ich dich wecke. Es ist ... leider nicht alles in Ordnung. Zane steht vor der Tür. Er ist vollkommen breit und ...« Okay ... das auszusprechen, kostete Aaron dann doch Überwindung, weil er wusste, dass Levi verletzt sein würde. »Ich hab keine Ahnung, wo und bei wem er war. Aber er sieht völlig zerfleddert aus. Sein Hemd ist offen und ... Levi, ich denke, du solltest herkommen. Ich kann eh nur spekulieren.«

@Zane Silberman @Levi Rosenthal


_____ _____
Pinterest

nach oben springen

#17

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 21:38
von Levi Rosenthal | 589 Beiträge

Aaron funkte ihn mitten in der Nacht an und darüber war Levi schon verwundert und dachte natürlich direkt das etwas passiert sei und so ganz unrecht hatte er leider nicht. Es ging um Zane. Dieser war vor Aarons Tür aufgetaucht und hatte offensichtlich entweder zu viel Alkohol getrunken oder aber selbst ein paar der Pillen eingeworfen die sie Jesus besorgt hatten. Anders konnte er sich das Verhalten von Zane nicht erklären und das was Aaron ihm beschrieb bestätigte seinen verdacht noch. Aber wieso? Hatte er nicht so sehr damit abgeschlossen wie er es ihm versucht hatte klar zu machen und war sein Handel mit diesem Kunden so aus dem Ruder gelaufen das er sich vollgedröhnt hatte? Zunächst konnte Levi nicht viel mit all den Informationen anfangen. Eher machte er sich Sorgen.

Auf dem Weg ins Cottage gingen ihm tausend Dinge durch den Kopf. Er redete sich weiterhin ein das es für all das eine logische Erklärung gab und das sie heute Abend schon darüber lachen würden. Zane hatte es mal wieder übrigens ok, aber sicher sicher war nicht mehr passiert. Levi verdrängte alle weiteren Sorgen und Gedanken und wollte einfach nicht wahrhaben woran er wirklich glaubte. Nein, warum sollte Zane ihn betrügen? Sie waren wieder glücklich, Zane hatte ihm gesagt das er ihn liebte und das er alles tun wollte damit diese Beziehung funktionierte. Da würde er doch nicht wegen eines kleinen Streits den sie zuvor gehabt hatten alles aufs Spiel setzen. Levi seufzte und fuhr schneller um endlich anzukommen. Er musste diese quälende Ungewissheit loswerden. Als Levi die Mauer durch das Tor zum Cottage passierte parkte er den Wagen und ging direkt zum Bungalow von Jaaron. Er näherte sich mit klopfendem Herzen und einer Nervosität die er sich grade selbst nicht erklären konnte. Seine Hände waren leicht feucht und innerlich zitterte er vor der Sorge das sich eine Befürchtung bewahrheiten würde, denn er wusste nicht wie er darauf regieren sollte oder würde.

Er kam am Haus an und sagt Zane vor der Tür auf dem Boden liegen, eingerollt wie ein Embryo xD. Levi beschleunigte seine Schritte und lief letztendlich zu ihm „Zane!“ Er hockte sich hin und rüttelte an ihm „Zane wach auf“ Da lag er völlig breit oder betrunken in seiner Kotze. Levi hoffte das es zumindest seine eigene war. Was zum Teufel war hier passiert? Er drehte ihn um und sah die Blessuren und das offene Hemd und doch versuchte er ruhig zu bleiben. Dann klopfte er an AArons und Jesus Tür. Vielleicht konnten sie ihm mehr sagen.

@Aaron Marquand @Zane Silberman



Some People just need a hug, around the neck....with a rope...
Levi & Zane

zuletzt bearbeitet 04.05.2021 21:38 | nach oben springen

#18

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 21:54
von Zane Silberman | 480 Beiträge

„Ja aber…….. Levi wünscht sich das so sehr weißt du?? und…. ich auch….“
Sprach er nun zum ersten Mal seine wirklichen Gefühle aus. Ja.. er hatte vor Levi immer behauptet er kam damit klar, dass die zwei ihn nun hassten und diese Freundschaft zu Ende war. Doch in Wahrheit belastete es ihn mehr als er zugeben wollte. Beziehungsweise vor Levi zugeben konnte. Denn einer musste in der Hinsicht doch der Starke sein oder? Levi war es, wenn es darum ging zu kämpfen… doch Zane war es eben in solchen emotionalen Angelegenheiten. Er wollte Levi eine Stütze sein und ihn nicht auch noch mit seinen Sorgen belasten. Zumal es einfacher war alles zu verdrängen als sich mit Dingen auseinanderzusetzen, die man eh nicht ändern konnte.
Als Aaron so direkt aussprach, dass Zane Levi betrogen hatte runzelte er die Stirn. Das hatte er doch nicht oder? Irgendwie ging bei diesen Worten ein unangenehmer Ruck durch seinen Körper. Er hatte doch nur.. ein bisschen entspannt und wollte den Kopf frei kriegen. Dass dann eines zum anderen geführt hatte… das war so nicht geplant. Und es war doch nichts dabei.. nur eine einmalige Sache. Trotzdem wurde ihm daraufhin ein bisschen schlecht und er kotzte Aaron auf die Füße. Naja.. war nicht seine Glanzstunde, zumal er danach sogar noch in seinem eigenen Erbrochenen einschlief. Wirklich untypisch für Zane, der sonst so penibel auf seine Kleidung und Sauberkeit achtete. Das wäre ihm am nächsten Morgen wohl am unangenehmsten von der ganzen Sache xD.

Jetzt aber.. ruhte er seine Augen erst mal ein bisschen aus. Erst als ihn jemand plötzlich rüttelte und er seinen Namen hörte öffnete er sie wieder. Seine Augen waren ziemlich gerötet, eben ganz typisch wenn man bekifft war und er dachte gerade zu träumen
„Levi…? es ist noch dunkel wieso weckst du mich….“
Gerade da wusste Zane im ersten Moment nicht wo er war und war ganz dumm im Kopf. Das Gras war längst nicht aus seinem Körper, nur weil er eine Stunde oder so geschlafen hatte. Er dachte er war in der Villa oder sonst wo.. verzog jedoch etwas das Gesicht wegen dem Gestank.. wo kam der bloß her?
„Hast du Snacks dabei? ich habe soooolchen Hunger“
sagte er immer noch so lahm wie schon vorhin vor Aarons Tür. Irgendwann kam schließlich der Status des Fressflashs wenn man zugedröhnt war. und trotz Kotzgestank in seiner Nase, bekam er gerade echt Appetit auf jede Menge Futter xD.

@Levi Rosenthal @Aaron Marquand



You don’t need it? I make you beg for it

Levi Rosenthal ist geschockt!
nach oben springen

#19

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 22:13
von Aaron Marquand | 594 Beiträge

Aaron sah Zane einen Moment kritisch an. Er wusste, dass Levi sich das wünschte, und er wusste auch, dass sie sich noch aussprechen und wieder zu alter Freundschaft zurückfinden würden. Aber bei dem Händler war er sich nicht so sicher. Aaron konnte darauf jetzt einfach nichts erwidern, und es würde vermutlich auch nichts bringen. So breit wie Zane war, würde er morgen vermutlich alles vergessen haben.

Levi fackelte nicht lange und fuhr sofort los. Aaron stand nun ein bisschen ratlos im Haus. Sich wieder ins Bett zu legen und das Drama einfach zu ignorieren war mal so gar keine Option. Obwohl er sich gerade nichts lieber wünschte, als wieder bei Jesus zu liegen und ihn zu halten. Er warf aber zumindest einen Blick in jedes Schlafzimmer und überzeugte sich davon, dass seine Kinder und sein Mann immer noch unversehrt in ihren Betten schliefen. Dann schaute er noch mal aus dem Guckloch. xD Zane lag wohl immer noch vor der Tür, man konnte sogar sein Schnarchen hören.
Okay ... na ja, dann ab in die Küche und auf den Schock ein Cremetörtchen essen. Und dann warten.
Irgendwann hörte Aaron ein anderes Geräusch an der Tür. Er wappnete sich kurz, bevor er öffnete, und sah zuerst zu Levi ... und dann zu Zane. Der in seiner eigenen Kotze lag und irgendwas von Snacks faselte.
Aaron ignorierte das. Und auch, dass er den Drang hatte, Levi zu umarmen. Es war immer noch seltsam zwischen ihnen, auch wenn er wirklich wirklich unfassbar dankbar war, dass die beiden diese Medikamente besorgt und sich in solche Gefahr begeben hatten.
»Er stand auf einmal vor der Tür und wollte, dass wir wieder Freunde sind ...«, meinte Aaron dann leise und zuckte mit den Schultern. »Und dann ist das passiert.« Er wies auf die schmierigen Flecken. Die er nachher erst mal wegputzen durfte.

@Zane Silberman @Levi Rosenthal


_____ _____
Pinterest

nach oben springen

#20

RE: Ist gebongt.... Bong...

in Shortplays 04.05.2021 22:26
von Levi Rosenthal | 589 Beiträge

Levi näherte sich laufend weil er nicht wusste was mit Zane passiert war und ihn sein Anblick im ersten Augenblick wirklich beunruhigte. „Zane!“ Endlich reagierte er nachdem Levi zig mal an ihm herumgezerrt und geschüttelt hatte. „Hey… was tust du denn hier?“ Offenbar wusste der Ire nicht wo er war und vermutlich auch nicht mehr wie er hierher gekommen war. „Du musst aufstehen Zane..komm schon“ Doch alleine würde er ihn echt nur schwer hochbekommen denn Zane machte nicht den Eindruck als würde er aufstehen können. Wegen des Erbrochenem rümpfte Levi die Nase und ihm wurde einen Moment üble weil der Gestank wirklich bestialisch war „Was hast du eingenommen..?“ Wenn er wirklich Pillen mit Alkohol geschluckt hatte könnte er auch eine Vergiftung haben. Vielleicht sollte er ihn besser zum Arzt bringen? Als er Zane etwas drehte um ihn ansehen zu können, fielen ihm auch direkt die Spuren auf die Eli beim Sex hinterlassen hatte. Doch das ahnte Levi nichts, zumindest versuchte er es zu verdrängen woher er mögliche Spuren haben könnte. Als Zahne etwas von Snacks faselte und er seinen Hunger als so furchtbar beschrieb, reichte Levi ihm den Schokoriegel aus seiner Tasche „hier..“ Nachdem er geklopft hatte dauert es nicht lange und Aaron öffnete die Tür und sah ihn an. Levi sah ihm direkt in die Augen und schluckte die Traurigkeit hinunter. Es war immer noch seltsam und Levi fühlte sich immer noch schuldig. Schuldig zu Zane zu halten obwohl er Jesus so etwas furchtbaren angetan oder zumindest dazu beigetragen hatte. Er hatte das Gefühl seine Freunde verraten zu haben und vielleicht war das alles grade die Strafe dafür. Er hatte es wohl einfach nicht verdient mit Zane glücklich zu sein.

Doch auch jetzt schob er diese Gedanken noch beiseite und hörte zu was Aaron ihm berichtete „Es tut mir leid…“ sagte er aufrichtig denn es war mitten in der Nacht und Aaron und Jesus hatte andere Sorgen als sich mit einem zugedröhten Zane zu befassen „komm schon Zane..“ Er zerrte an ihm „Steh auf wir fahren ..“ Das mit der Kotze tat ihm ebenfalls leid „komm steh auf“ er versuchte Zane hochzuziehen aber er war wie ein nasser Sack und gar nicht mal so leicht „verdammt Zane was hast du dir eingeworfen?“ Immer noch war er auch besorgt um seinen Zustand. Levi sah zu Aaron „Weißt du wo er war?..“

@Aaron Marquand @Zane Silberman



Some People just need a hug, around the neck....with a rope...
Levi & Zane

zuletzt bearbeitet 04.05.2021 22:35 | nach oben springen


Besucher
14 Mitglieder und 11 Gäste sind Online:
Alexander Watson, Ivar O Bryan, Thomas Marshall, Juri Valentin, Chloé Deneuve, Tamara Raisa Iwanow, Yuki Kuran, Brian Daniels, Duo Maxwell, Nael Seaford, Nezumi Sojiro Yukishiro, Seth Stewart, Tori Linnaeus, Nishiki Zhang

Besucherzähler
Heute waren 192 Gäste und 59 Mitglieder, gestern 326 Gäste und 84 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 122224 Beiträge.

Heute waren 59 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Adam Frost, Adelaide Carlisle, Alexander Watson, Anna Avery, Auron Montanari, Bellamy Carey, Brian Daniels, Brianna Williams, Charles Pheonix, Chloé Deneuve, Cole Montanari, Damon Pierce, Daryl Dixon, Duo Maxwell, Emily Cooper, Glenn Rhee, Harley Ann Hawk, Ian Underwood, Iljuscha J. Iwanow, Isabell White, Ivar O Bryan, Jamie Adams, Jasmine Fraser, Judith Grimes, Juri Valentin, Kaspar Harding, Katherina Romanowa, Kenshin Sota Himura, Levi Rosenthal, Liam Beaufort, Linnea Driscoll, Logan McCallister, Lorelei Kennedy, Lyanna Lockhart, Matt Watson, Merle Dixon, Mira Hawk, Nael Seaford, Natalja Iwanow, Negan Iwanow, Nezumi Sojiro Yukishiro, Nico Vazquez, Nishiki Zhang, Njola Tjara Dahl, Oliver Cross, Raven Merino, Raymond Richardson, Rosita Espinosa, Sarah Amara Johnsen, Seth Stewart, Sophia Peletier, Tamara Raisa Iwanow, Tegan Malebranche, Thomas Marshall, Tori Linnaeus, Yselva Leele Ricci, Yuki Kuran, Zane Silberman

Besucherrekord: 192 Benutzer (10.07.2021 03:55).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 14
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen