Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Winter hat sich angekündigt. Die Minusgrade lassen alles und jeden gefrieren, Beißer werden dadurch langsamer oder frieren gar ganz fest. Mit leichten bis starken Schneefällen ist zu rechnen!

An Aus

#1

☾ Teach Me How To Love || Love Interest Wanted ☽

in Cottage by the Sea 24.09.2021 19:58
von Kaspar Harding | 40 Beiträge

THE SEEKER
NAME ► ALTER ► KOLONIE ► GESINNUNG
Kaspar Harding ► 26 ► Cottage by the Sea ► Gut, Wie es für mich passt

WER VERLEIHT DIR DEIN GESICHT?
Joshua Orpin



DEINE GESCHICHTE

Am 21. Juli 1995 wurde Kaspar Harding in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geboren. Als Sohn einer Köchin und eines Hotelkaufmanns lebte er dort für die ersten 6 Jahre seines Lebens. Er hatte nicht mehr all zu viele Erinnerung an seine Zeit dort, bis auf ein paar Erlebnisse während der Kindergartenzeit. Er hatte Probleme dort Freunde zu finden, weshalb er auch nicht sonderlich traurig darüber war, als sein Vater ihm erzählte, dass sie in ein paar Wochen nach Venedig ziehen würden. Sein Vater hatte dort eine großartige Stelle in einem Hotel seines Onkels erhalten, da dieser bald in Rente gehen würde. Kaspar Mutter trauerte Kopenhagen jedoch stark hinterher, aber hielt es dennoch für eine gute Entscheidung nach Venedig zu ziehen. Dort lebte Kaspar bis zu seinem 14. Lebensjahr, bis die Apokalypse ausbrach. In Venedig ging es für ihn ein wenig aufwärts. Er schaffte es ein paar Freunde zu finden mit denen er ab und an Zeit verbrachte, was die Sorgen seiner Eltern legte … vorerst. Seine Probleme schienen immer mehr zu verschwinden, da er in der Schule hervorragende Leistungen erzielte und auch außerhalb der Schule viele Interessen entwickelte. Fußball, Schwimmen und zeichnen gehörten zu seinen liebsten Freizeitbeschäftigungen. All das hielt an, bis Kaspar in die weiterführende Schule kam und dort ein neues Umfeld hatte. Er verfiel in alte Muster zurück und nahm auch in seinen Leistungen ab. Da es sich nicht nur um eine kurze Phase handelte beschlossen seine Eltern mit ihm einen Therapeuten aufzusuchen. Wovon er zu diesem Zeitpunkt noch nichts wusste, war die Tatsache, dass die Beziehung seiner Eltern in die Brüche ging. Sie hielten dies geheim vor ihrem Sohn aus Angst es würde ihn ernsthaft verstören. Die Therapie erzielte leider nur mäßige Erfolge und Kaspar selbst wurde immer trauriger. Dieser Zustand hielt über ein Jahr an. An schlimmen Tagen verkroch sich Kaspar den ganzen Tag in sein Zimmer und wollte mit niemandem sprechen. Die verzweifelten Versuche etwas dagegen zu unternehmen belasteten vor allem seine Eltern extrem, was schließlich zur Trennung führte. Doch auch dies verschwiegen sie vor Kaspar und spielten vor noch ein glückliches Paar zu sein. In Kaspars Dunkelheit trat schließlich ein Licht ein, als er den gleichaltrigen Lorenzo Conti kennen lernte, welcher aus Rom herzog. Wie durch ein Wunder schaffte der Junge es Kaspar richtig aufblühen zu lassen. Sie wurden schnell beste Freunde und verbrachten sehr viel Zeit miteinander. Durch ihn schaffte es Kaspar auch endlich auf richtiger Basis mit anderen Personen zu connecten. Die Eltern von Lorenzo freundeten sich mit Kaspars Eltern an und erfuhren, dass die beiden ihre Beziehung nur noch vortäuschten. Die beiden hatten Freunde in der USA, weshalb sie an Kaspar als Geburtstagsgeschenk eine Woche dort schenkten, damit dessen Eltern sich mal wieder auf sich selbst konzentrieren und deren Probleme angehen konnten. Sie zögerten erst, aber die starke Freundschaft zwischen den Jungen bekräftigten sie darin Kaspar mit der Familie gehen zu lassen.
Die ersten Tage verbrachte die Familie in Boston, wo Lorenzos Onkel Diego wohnte. Zu fünft begaben sie sich schließlich auf einen Roadtrip nach Philadelphia … nach Boston kamen sie jedoch nie wieder zurück. An einer Raststelle auf dem Weg bemerkte die Familie das sich nach und nach viele Menschen komisch verhielten, bis schließlich ein Tumult entstand und die Leute panisch von der Raststelle verschwanden. Die Familie sah mit eigenen Augen, wie eine Frau auf den Boden geworfen wurde und von einem anderen Mann attackiert wurde. Lorenzos Vater versuchte ihr zu helfen und wurde von weiteren Menschen überrascht, die die beiden einzingelten. Kaspar sah nicht genau was dann passierte, doch er hörte Schreie der Frau und anschließend von Lorenzos Vater, welchen er danach nie wieder sah. Der Onkel von Lorenzo sowie dessen Mutter Angela brachten die Kinder sicher zum Auto, woraufhin die Familie floh. In den darauffolgenden Tagen verstand Kaspar erst was an der Raststelle wirklich passiert war. Lorenzos Vater wurde von Zombies getötet. Die Familie erfuhr in den nächsten Tagen von der grausamen Situation und wurden mit vielen gefährlichen Situationen konfrontiert. Zu viert kämpften sie ums Überleben und lernten schnell, wie man Zombies tötete, auch wenn dies zunächst nur die beiden Erwachsenen taten. Sie schafften es 3 Jahre zu überleben, bis sie einen weiteren Verlust erlitten. Kaspar war zu diesem Zeitpunkt 17 Jahre alt und hatte selbst schon einige Zombies getötet, doch er konnte dies gut wegstecken. Auf der Suche nach Vorräten wurde Lorenzo durch einen Zombie überrascht, der ihn zu Boden stürzte. Er schrie um Hilfe und wurde rechtzeitig von Diego gerettet, welcher den Zombie erstach. Das Geschreie lockte jedoch viele andere Zombies an, zu viele, um sie alle auszuschalten. Auf der Flucht vor der kleinen Herde wurde Angela gebissen. Sie schafften es zwar zu fliehen, jedoch musste Diego Angela später töten, bevor sich diese verwandelte. Es war hart für die beiden Teenager sich von der Frau zu verabschieden, besonders Lorenzo erlitt dadurch psychische Schäden … er nahm die Schuld auf sich, da er nicht vorsichtig genug war. Kaspar fragte sich in all diesen Jahren ob seine Eltern noch lebten, doch er diese Frage wohl nie beantwortet bekam.
Die drei Männer mussten sich fortan weiter durchschlagen. Lorenzo erlitt Depressionen und wurde immer kaltherziger gegenüber anderen Überlebenden. Er sah es als seine oberste Priorität Diego und Kaspar zu beschützen, denn er wollte die beiden nicht auch noch verlieren. Kaspar war glücklich darüber, dass die die Dreiergruppe so lange bestehen blieb und sie schafften es viele Jahre lang durchzuhalten. Im Alter von 24 musste Kaspar schließlich seinen schlimmsten Alptraum durchleben. Diego erkrankte an einer sehr starken Grippe aber schwor den beiden, dass ihm nichts passieren würde. In der Nacht als Kaspar und sein Freund schliefen, starb Diego an der Grippe und verwandelte sich in einen Zombie. Kaspar wurde von Lorenzos schreien geweckt. Als er die Augen öffnete sah er zu wie seinem besten Freund in den Hals gebissen wurde und dieser binnen weniger Sekunden verstarb. Er war gezwungen Diego zu töten und die Transformation von Lorenzo zu stoppen. Nun war er völlig allein für sich … nach etlichen Jahren des Überlebenskampfes hatte nur er es geschafft zu überleben. Er streunerte eine lange Zeit einsam umher und zog sich immer mehr in seinen Gedanken zurück. Als er bemerkte, dass er sich in sein altes ich zurückverwandelte, beschloss er dem aktiv entgegenzuwirken und suchte nach anderen Überlenden, um sich mit diesen zusammen zu tun, doch er wusste nicht mehr wirklich, ob sich der Kampf für ihn noch lohnte. Nun lebt er seit einem Jahr mit einigen anderen Menschen in einer Kolonie und fängt allmählich damit an wieder einen Sinn für sich zu finden.


DEIN CHARAKTER

ruhig | vorsichtig | loyal | introvertiert | zuverlässig | ordentlich | strategisch | ungeduldig | hartnäckig | tolerant | realistisch | verkopft | selbstsüchtig | diszipliniert | gehemmt

Kaspar hat generell eher Schwierigkeiten bei Fremden oder Bekannten Anschluss zu finden, weshalb er dort oftmals sehr ruhig und introvertiert ist. Wenn die Lage ernst ist schaltet sein Kopf ab, aber ansonsten ist er sehr verkopft und überdenkt oft zu viel von dem was er sagt oder fühlt. Gerade was das Thema Liebe, Beziehungen etc. angeht, ist Kaspar sehr gehemmt, da er in diesen Bereichen keine Erfahrungen gesammelt hat und dann oft schnell eingeschüchtert und nervös wird, wenn jemand z.B. mit ihm flirtet.


THE SEARCHED
NAME ► ALTER ► KOLONIE ► GESINNUNG
Frei Wählbar ► 31-39 Jahre alt ► Cottage by the Sea ► Gut oder Neutral

EURE VERBINDUNG

Deine Figur soll eine neue oder bereits flüchtige Bekanntschaft für Kaspar sein, welche sich als sein love interest herausstellen soll

WER VERLEIHT DEM GESUCHTEN DAS GESICHT?

Jake Gyllenhaal



Stephen Amell



Sebastian Stan



Tyler Hoechlin


Ungerne verhandelbar!




CHARAKTER & STORY DES GESUCHTEN

Wie bereits oben erwähnt sollte deine Figur eher gut oder neutral eingestellt sein. Durch Kaspars soziale Schwierigkeiten wünsche ich mir, dass deine Figur eine ruhige angenehme Ausstrahlung hat, das er sich bei dir wohl fühlen kann. Gleichzeitig soll er auch selbstbewusst und vertrauenswürdig sein und Kaspar etwas fordern aus seiner Komfortzone herauszukommen, damit er seine Probleme etwas ablegen kann. Das Alter habe ich bewusst etwas höher angepeilt, damit Kaspar zu deiner Figur aufsehen kann.

Bei deiner Geschichte kannst du dich austoben, wie du möchtest, da habe ich keine richtigen Voraussetzungen. Ob er schon länger im Cottage ist und er und Kaspar sich vielleicht schon grob kennen, oder er erst neu dazukommt kannst du dir gerne aussuchen. Wie sich dann die Geschichte zwischen den beiden konkreter gestalten wird, können wir dann besprechen, wenn du da bist :)

PROBEPOST
JA [ ] NEIN [ ] EIN ALTER [x]

PLATZ FÜR EIGENE WORTE
Mir wäre es natürlich wichtig, dass du ehrliches Interesse an der Rolle hast und nicht gleich wieder verschwindest. Eine gewisse Qualität beim Posten wäre notwendig, ich bin auch kein Deutschprofi, aber mehr als 200 Wörter mit übersichtlicher Grammatik sollten schon drin sein ;)
Hinsichtlich der Aktivität bin ich relativ entspannt. Ich selbst versuche stets mindestens 1 mal die Woche zu posten, das würde ich mir grob also auch von dir wünschen. RL geht aber natürlich immer vor ^^


Thomas Marshall findet das nice
zuletzt bearbeitet 24.09.2021 21:52 | nach oben springen


Besucher
9 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Judith Grimes, Adelaide Carlisle, Liam Beaufort, Tegan Malebranche, Kisten Crawford, Milana W. Graham, Nathaniel Crawford, Ivar O Bryan, Nora Woods

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 265 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2453 Themen und 133456 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Amy Watson, Ivar O Bryan, Judith Grimes, Milana W. Graham, Nathaniel Crawford, Nora Woods, Thea Elisabeth Dunne

Besucherrekord: 192 Benutzer (10.07.2021 03:55).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen