WELCOME SURVIVOR
WIR SIND EIN SEIT 2013 – BESTEHENDES ENDZEIT FORUM ANGELEHNT AN DIE SERIE AMC'S THE WALKING DEAD. DIE AMC-SERIE DREHT SICH UM EINE GRUPPE VON MENSCHEN, DIE SICH PLÖTZLICH IN EINER POSTAPOKALYPTISCHEN WELT WIEDERFINDEN, DIE VON ZOMBIES ÜBERSÄT IST. ÜBERLEBEN HEISST NUN DAS OBERSTE GEBOT DER STUNDE. ALLES HAT DAMIT ANGEFANGEN ALS RICK GRIMES AUS DEM KOMA ERWACHTE UND SICH IN EINER WELT VOLLER UNTOTEN ZURECHT FINDEN MUSSTE UND NACH SEINER FAMILIE SUCHTE. AB DANN BEGANN EIN LEBEN VOLLER EREIGNISSE, DIE EINEN MENSCHEN EWIG PRÄGEN WÜRDEN. HÖHEN UND TIEFEN, WELCHE IMMER WIEDER EINTRATEN. DIE STORY VON TWD VERLÄUFT AKTUELL BEI UNS BIS ZU NEGAN'S GEFANGENSCHAFT, AB DANN HANDELN WIR FREI NACH BESTIMMTEN EREIGNISSEN UND DER ENDZEITTHEMATIK. AUFGETEILT IN VIER, VERSCHIEDENEN KOLONIEN UND EINZELNEN GRUPPEN BIETEN WIR ABWECHSLUNG UND SPANNUNG FÜR JEDEN SERIENCHARAKTER UND FREECHARAKTER. AUCH CHARAKTERE AUS DEN SCHWESTERNSERIEN AMC'S FEAR THE WALKING DEAD & AMC'S THE WALKING DEAD: WORLD BEYOND SIND BEI UNS MIT ANGEPASSTER STORYLINE SPIELBAR. EGAL WIE DU DICH ENTSCHEIDEST – DEIN KAMPF GEGEN DIE UNTOTEN UND LEBENDEN ERWARTET DICH HIER.
TEAM
Daryl Dixon ist der Gründer unseres Forums und war von Anfang an mit dabei und steckte viel Blut und Schweiß in sein Hobby. Neben den gängigen Adminaufgaben kümmert sich Daryl um die Ordnung des Forums und hat stets ein offenes Ohr für seine Mitglieder.
Ivar kümmert sich mit viel Mühe um die Probezeitler im Forum. Neben den administratorischen Aufgaben kümmert er sich zusammen mit Duo um die Profilpolizei und bietet für die Member im Forum eine Bastelecke an und führt dort zusammen mit Lyanna die Benutzertitelschmiede, wo er sich graphisch austoben und den Membern eine Freude bereiten kann, um die er sich stets bemüht kümmert und ein offenes Ohr hat.
Duo ist unser Ansprechpartner für unsere Partnerforen. Neben seinen Admin Aufgaben kümmert Duo sich um die Profilpolizei zusammen mit Ivar und ist sehr angagiert im Forum und hält sich nicht zurück jederzeit sich für seine Member einzusetzen, um diese er sich mit Herz kümmert.
Lyanna kümmert sich mit Leidenschaft neben ihren Admin Aufgaben um das Forendesign und versucht stets einen schönen Ort für ihre Member zu kreieren. Neben dem Design ist sie auch Ansprechpartnerin für Abmeldungen und die Blacklist. Das Wohlergehen der Member liegt ihr sehr am Herzen.
COME BACK TO US

COTTAGE BY THE SEA

Nach dem Fall von Alexandria, Hilltopp & The Kingdom haben Rick & Co. sich in der Cottage by the Sea ein neues zu Hause aufgebaut.

ANARCHY RIDERS

Die Anarchy Riders sind eine Kolonie, die aus einem Biker Club entstanden ist. Sie halten als Familie zusammen und stehen hinter den Werten ihres Clubs.

BALAR ISLAND

Valley Balar, so hieß die Kolonie einst. Sie lebten friedlich in einem Dorf hoch oben in den Bergen. Durch einen Erdrutsch mussten sie fliehen und fanden ein neues zu Hause auf einer Insel.

HEAVENS PARADISE

Die Heavens Paradise ist eine Gruppe, welche sich schon vor dem Ausbruch gebildet hatte. Der Anführer, welche die Gruppe damals mit seinem Bruder gegründet hatte, glaubte schon immer an den Weltuntergang und bereitete sich auf diesen vor, was ihnen allen das Leben gerettet hatte.

WICKED

Die Wicked haben sich kurz nach dem Ausbruch der Seuche aufgetan. Die ersten Mitglieder und zugleich die ersten Fürsten/Anführer der Kolonie waren allesamt Häftlinge. Sie zogen viel umher und machten sich eher keine Freunde. Wer moralisch flexibel ist, ist dort bestens aufgehoben.

NOMADEN

Menschen, die Gruppen angehören oder alleine überleben, um ihren Platz in der kaputten Welt zu finden.
BEVERLY BEACH Cottage by the Sea
BALTIMORE Anarchy Rider
GIBSON ISLAND Balar Island
MASON NECK Heavens Paradise
COLUMBIA Saviors
WASHINGTON D.C. The Wicked
#1

how do people make it through life without a sister? [Beth wird schmerzlich vermisst!]

in Weibliche Gesuche 19.10.2022 10:01
von Maggie Rhee | 113 Beiträge

THE SEEKER
NAME ► ALTER ► KOLONIE ► GESINNUNG
Maggie Rhee ►36 ► Cottage by the Sea ► Gut

WER VERLEIHT DIR DEIN GESICHT?
Lauren Cohan



DEINE GESCHICHTE
Georgia 1986-2010: Hershel und Josephine Greene, brachten ihre Tochter im goldenen Herbst 1986, auf ihrer Farm zur Welt. Die ersten Jahre ihres Lebens, waren geprägt von der liebevollen aber religiösen Erziehung ihrer Eltern und niemand würde zu diesem Zeitpunkt daran denken, dass ihr Vater in den Jahren vor ihrer Geburt, schwer vom Alkohol abhängig war und mit dem Tag ihrer Geburt, von heute auf Morgen nicht nur keinen Tropfen mehr anrührte, sondern auch selbigen nicht mehr im Haus oder in der Nähe von diesem. Doch genau an dieser Zeit ihres Lebens, konnte sich Maggie kaum erinnern und somit auch nicht wirklich an ihre Mutter, welche schon früh starb.
Maggie war gerade sechs Jahre, als ihr Vater schließlich wieder heiratet und so wurde Annette ihre Stiefmutter. Dies sollte aber nicht alles sein und so bekam diese schließlich ihre beiden Halbgeschwister Beth und Shawn zur Welt. Für Maggie damals alles nicht so einfach, begann sie ihren Teenagerjahren nicht nur mit dem Rauchen, sondern auch zu klauen. Die Beziehung zu ihrer Stiefmutter war auch keine leichte und erst, als ihr Vater sich seiner Tochter annahm und ein Gespräch mit ihr führte, begann Maggie eine herzliche und liebevolle Beziehung zu Annette und ihren Stiefgeschwistern aufzubauen. Trotzdem gab es auch noch andere Phasen, wie jene, in der sie mit einem Traktor das Auto eines Ex-Freundes zu Schrott fuhr.
Neben der Schule, kümmerte sich Maggie natürlich auch um die Arbeiten auf dem Hof, ehe sie schließlich nach ihrem Abschluss aufs College ging und ihre Familie nur noch in den Ferien sah, wobei sie die Zeit auf der Farm jedes Mal sehr genoss. Nicht nur durch den liebevollen Kontakt zur ihrer Familie, sondern auch durch den guten, zwischen ihrem Vorarbeiter Otis und seiner Frau Patricia. Jedoch sollten diese unbeschwerten Sommer im Jahr 2009 ein Ende finden.
Maggie sollte in einigen Tagen 23 werden, als die Welt wie die Familie Greene sie kannte, von einem Moment auf den anderen nicht mehr existieren sollte. Die Familie, sowieso Otis und Patricia, erfuhren über die Medien, was passierte, ehe Stromversorgung zusammenbrach.
Ihr Vater war in dem Glauben, dass es sich bei allem nur um eine Epidemie handle und dass sie nur lange genug aushalten mussten, bis ein Heilmittel gefunden wäre und die "Kranken" geheilt waren und auch seine Tochter teilte diese dann. Vermutlich auch aus dem Grund, weil Annette und Shawn schon zu Beginn der Apokalypse gebissen wurden, starben und als Beißer wieder auf dieser Welt zurückkamen, wo sie schließlich in der Scheune der Greenes eingesperrt wurden in der Hoffnung auf ein Heilmittel.
Sie verbarrikadierten sich ab diesem Zeitpunkt auf der Farm und gingen nur von dieser, um Vorräte zu beschaffen. In den ersten zwei Monaten seit Ausbruch, wurde Otis von Hershel immer wieder nach draußen geschickt um Infizierte zu suchen und diese in die Scheune zu bringen, bis es das Heilmittel geben würde. Unter den Infizierten waren unter anderem auch Verwandte der Familie, sowie Freunde und Nachbarn.
Kurz danach sollte schließlich eine Gruppe auf die Farm kommen. Der Sohn von deren Anführer Rick, wurde aus Versehen von Otis angeschossen, als dieser auf der Jagd war und ein Reh erschießen wollte. Hershel als Tierarzt, versuchte alles um den Sohn zu retten und als einer der Gruppe, Shane, und Otis sich auf die Suche nach Hilfsmitteln für die Lebensrettende OP und Genesung von Carl machen, stirbt Otis auf dieser Mission, der Junge kann jedoch gerettet werden. Maggies Vater macht der Gruppe aber direkt klar, dass sie nach der erfolgreichen Suche nach Sofia, ein junges Mädchen, welches sie verloren hatten, verbunden mit Carls Genesung, die Farm sofort wieder verlassen sollten.
In dieser Zeit, lernt Maggie einen der Gruppe näher kennen. Glenn. Während er relativ bald Gefühle für sie entwickelt, braucht es bei Maggie eine gewisse Zeit, ehe sie diese Gefühle erwidert. Nicht zuletzt würde ihr der gemeinsame Ausflug, zu einer kleinen Apotheke, auf ewig im Kopf bleiben. Ein weiterer Schlüsselmoment in dieser Zeit ist, als sie eine knappe Begegnung mit einem Beißer hat und die Ansicht ihres Vaters ab diesem Zeitpunkt in Frage stellt und es sollte sich schließlich bewahrheiten, als die Gruppe hinter das Geheimnis um die Scheune der Familie kommen und schließlich wurden die Beißer alle von ihnen erschossen, darunter auch Hershels Frau und Sohn. All das und die bittere Wahrheit über die neue Welt, lassen Maggies Vater in einen Schock fallen und die Farm verlassen. Er wird schließlich von Glenn und Rick gefunden und nach einem Konflikt mit einer weiteren Gruppe, wieder zurückgebracht, wobei ab diesem Zeitpunkt ihre Tage auf der Farm schon gezählt sind. Es kommt nicht nur zu einem vermeintlich tödlichen Kampf zwischen Rick und Shane sondern kurz darauf wird auch die Farm von Beißern überrannt und Maggie muss mit ihrer Familie und der Gruppe um Rick, ihr Zuhause hinter sich lassen.

2010 - 2014 Der kommende Winter war für die Überlebenden Farm kein leichter. Für Maggie allerdings sorgte er dafür, dass sie sich immer besser in dieser neuen Welt zurechtfand, auch was den Umgang mit Waffen anging. Schließlich fanden sie in einem alten Gefängnis ein neues Zuhause, in welchem sie sich einrichteten. Bei der Säuberung von diesem, wird ihr Vater gebissen und nur durch eine schnelle Amputation seines Unterschenkels vor einer Verwandlung bewahrt.
Dies ist auch die Zeit für Maggie, in welcher sich ihre Beziehung zu Glenn noch mehr festigt. Aber auch hier, sollte nicht lange alles friedlich bleiben. Eine Horde Beißer sorgt dafür, dass Maggie gemeinsam mit Carl und der schwangeren Lori sich in einen Teil des Gefängnisses retten müssen und bei Lori die Wehen einsetzten. Schnell wird klar, dass nur ein Kaiserschnitt die Rettung ist und Maggie führt diesen durch. Das Baby, ein kleines Mädchen, überlebt, während Carl seine verstorbene Mutter erschießen muss, damit diese sich nicht in einen der Beißer verwandelt. Für Maggie, eine traumatisierende Situation, von der sie sich schließlich aber nach und nach erholen kann.
Einige Zeit später, werden Glenn und sie auf einem Beutezug gefangen genommen und in eine Stadt namens Woodbury gebracht, wo sie durch die Folter des hiesigen Anführers, welcher sich der Gouverneur nennt, gezwungen sind den Standpunkt des Gefängnis zu verraten. Ihre Gruppe, hat inzwischen von Michonne, welche die Entführung beobachtet hat davon erfahren und Daryl kann die beiden mit Oscar befreien. Der Gouverneur aber, hetzt seine Bewohner mit Behauptungen gegen die Gruppe aus dem Gefängnis auf und diese sahen sich in einem Krieg mit diesen gezwungen, wofür sie ihre Waffenlager aufrüsten mussten. Der Angriff kam und das Glück schien diesmal auf ihrer Seite, als sie diesen abwehren konnten und sogar die Bewohner Woodburys überzeugen konnten, sich ebenfalls dem Gefängnis anzuschließen. Der Gouverneur, rasend vor Wut, schoss auf seine eigene Leute und ergriff die Flucht, während sich der Rest auf nach Woodbury machte, um auch die restlichen Bewohner zu sich zu holen, wodurch die Gemeinschaft wuchs und so auch die Möglichkeiten, ihr Überleben in jeglicher Form weiter zu sichern und auch, wenn es nicht mehr in diese Welt zu passen schien, nahm Maggie schließlich einen Heiratsantrag von Glenn an.
Eine Liebe, um welche sie einige Zeit später bangen musste, als das Gefängnis von einer Grippe heimgesucht wurde, die für viele tödlich endete und an der sie auch ihren Liebsten leiden sah. Das eine Unglück überstanden, stand das nächste in Form eines bekannten Feindes wieder vor den Toren. Der Gouverneur hatte seine Niederlage nicht verkraftet und sich eine Weile alleine durchgeschlagen und konnte sich durch linke Wege, die Führung einer neuen Gruppe sichern, mit der er erneut die Gruppe um Maggie angreift.
An diesem Tag, verlieren sie nicht nur alle ihr so sicheres Zuhause, sondern Maggie und ihre Schwester Beth müssen zusehen, wie ihr Vater von dem Gouverneur enthauptet wird. Eine Geste, welche schließlich ein Waffengefecht heraufbeschwört und am Ende bleibt ihnen nur die Flucht übrig, in welcher sie in kleinere Grüppchen zerstreut werden und nur noch auf die Trümmer schauen können, welches ihnen in den letzten Jahren ein Ort der Zuflucht wurde.
Maggie ist mit Sasha und Bob geflohen, wobei sie sich nicht davon abbringen lässt, nach einem Bus zu suchen, in welchem sie Glenn vermutet und nur der Gedanke an ihn, lässt sie in dieser Situation ihre Hoffnung nicht verlieren, selbst als sie den Bus finden, in welchem sich jedoch nur noch Beißer befinden. Doch keiner von diesen, stellt sich als Glenn oder gar Beth heraus, weswegen sie an der Suche festhält und fest entschlossen ist, in Richtung Terminus zu gehen, von welchem sie Schilder gesehen haben. Als Sasha schließlich äußert, nicht dorthin zu gehen, verlässt Maggie die kleine Gruppe und macht sich in einer Nacht und Nebelaktion alleine weiter auf die Suche. In einer Stadt, trifft sie schließlich nur auf Sasha, da diese von Bob getrennt wurde und gemeinsam setzten sie ihren Weg nach Terminus fort, wobei Maggie Hinweise an Glenn hinterlässt und tatsächlich, treffen sie in einem Tunnel vor Terminus schließlich wieder aufeinander. Schließlich kommen sie auch in Terminus an, wo sie zunächst freundlich empfanden werden. Jedoch stellt sich diese Freundlichkeit schnell als falsch heraus und die Gruppe wird in einem Wagon gefangen genommen. Carol ist es am Ende zu verdanken, dass alle heil aus den Fänger von den Menschen kamen, welche sie schließlich als Kannibalen herausstellten und somit sind nach der Zerstörung des Gefängnis, alle wieder vereint.
Es folgen schließlich weitere Zeiten auf der Straße, ehe die Gruppe schließlich in Alexandria ankommt und hier schien es auch wirklich so auszusehen, als würden sie nun endlich wieder ein Zuhause haben. Sie führen nicht nur erfolgreiche Einzelgespräche mit Deanna, sondern bekommen schließlich auch jeder Aufgaben zugeteilt, um sich in die Gemeinschaft einzubringen, auch wenn die Anfängliche Sorglosigkeit, mit welcher die Leute hier mit der Außenwelt und den Beißern umgehen, die Gruppe erstmal stutzig macht.
Am Ende war es vermutlich die Sicherheit, die regelmäßigen Mahlzeiten und nicht die ständige Angst, wie es weitergeht, einer der Gründe, dass Maggie eines Tages herausfindet, dass sie schwanger ist. Eine Freude, welche sie und Glenn schließlich auch auf einem Ultraschallgerät sehen können. Ihr kleines Wunder. Wer jetzt aber dachte, dass ihre zukünftige kleine Familie hier Ruhe finden sollte, der würde schnell eines Besseren belehrt. Dabei war ein Steinbruch voller Beißer noch ihr kleinstes Problem.
Was sie am Gefängnis durch den Gouverneur haben erleiden müssten, sollte nichts sein, zu ihrem neuen Feind, dessen Ärger sie auf sich gezogen hatten, als sie einige seiner Leute zur Verteidigung getötet hatten. Als Maggie plötzlich Unterleibsschmerzen bekommt und sie den Arzt in Hilltop aufsuchen wollen, werden sie von Negan und seinen Leuten immer wieder umzingelt und schließlich sind sie diesen wohl in eine durchdachte Falle getreten, wobei Negan schnell klarmacht, das er gleiches mit gleichem Vergleichen wollte und verloren sie in dieser Nacht nicht nur Abraham, sondern Maggie musste auch noch zusehen, wie vermeintlich die Liebe ihres Lebens starb. Glenn sollte eines von Negans Opfern werden und mit dem Gedanken, ihn verloren zu haben, verließ die Gruppe den Schauplatz der Grausamkeit.

2014 - 2022 Nachdem Maggie, von Trauer, Wut und Verzweiflung geplagt, in Hilltop gesagt bekommt, dass mit ihrem Kind alles in Ordnung ist, steht sie plötzlich da und weiß nicht so wirklich, wie sie weitermachen soll, ohne ihren Mann, den Vater ihres Kindes, welches in ihr heranwuchs und in wenigen Monaten voll und ganz auf sie zählen würde. Dazu kam diese unbändige Wut auf Negan, welcher ihr mit einem Schlag alles genommen hatte. Immer wieder gab es in der kommenden Zeit schließlich Tage, in welchen Maggie immer mal wieder Zeit für sich suchte und einige Tage die Gruppe verließ, um einfach nur alleine mit sich und ihrem Baby zu sein, welches mit jedem Tag stärker wurde und auch, wenn die Mittel andere waren, als noch vor dem Ausbruch, so hatte sie keine Angst vor der Geburt. So vieles hatte sie geschafft, so viele Rückschläge erleben müssen, sie konnte ja nur stark für ihr Baby sein.
Ein Junge, wie sie bei seiner Geburt schließlich sah und vom ersten Moment an, als sie ihren kleinen Sohn in ihren Armen hielt, war er alles für sie und sie sah auch direkt Glenn in ihm. Hershel Jr. in Gedenken an ihren verstorbenen Vater und auch, wenn er ihr ein wenig ihr Lachen zurückbrachte, der Schmerz darüber, dass sein Vater ihn nicht aufwachsen sehen würde, verschwand in den kommen Jahren nicht.
Hinzu kam der Krieg mit den Saviors um Negan, welcher schließlich dafür sorgte, dass nicht nur Alexandria, sondern auch Hilltop und das befreundete Kingdom zum Teil heftig zerstört wurden, war der Grund, weswegen sich schließlich das gemeinsame Cottage by the Sea. Maggie liebte ihr neues Zuhause, welches durch den Wald geschützt war und dann so nah am Meer lag. Vor allem, weil sie Hershel Jr. hier in den kommenden Jahren wirklich unbeschwert aufwachsen sehen konnte, wobei jeder Tag auch bedeutete, dass er immer mehr wie sein Vater aussah. Sicher, Schmerz und Trauer konnten nachlassen, doch ein Vergessen war nicht möglich und wollte sie auch nicht. War der Schmerz schließlich das Zeichen dafür, wie sehr sie Glenn geliebt hatte und es auch nach alle den Jahren, irgendwie noch immer tat.
Aus ihrem Sohn, wurde ein aufgeweckter und fröhlicher Junge, welcher es jeden Tag schafft, ihr ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern und alles in allem konnte sie sagen, dass es nur ihm zu verdanken war, dass Maggie nach Glenns Tod nicht den Kopf komplett in den Sand gesteckt hatte und dann, im Winter 2021, sollte ihr Leben erneut komplett auf den Kopf gestellt werden.
Sie war gerade außerhalb der Kolonie unterwegs, als sie Schutz vor einem Schneesturm in einer Höhle suchte und plötzlich dachte, sie würde vor einem Geist stehen. Wie viele Jahre waren es? Sechs? Sieben? Maggie bekam es nicht in ihren Kopf, als sie in das Gesicht des Mannes blickte, welchen sie Tag für Tag in ihrem Sohn sah und welchen sie eigentlich für Tod hielt. Schnell musste sie aber auch erkennen, dass ihm wohl sein Gedächtnis fehlte. Und so groß die Freude darüber war, dass er noch lebte, so sehr war ihr auch bewusst, welcher Weg noch vor ihnen lag, doch sie würde alles dafür tun, dass ihr Mann sich Stück für Stück wieder an sein altes Leben erinnerte und vor allem, dass ihr Sohn den Vater bekam, von welchem sie ihm immer erzählt hat und somit dafür sorgte, dass Glenn niemals in Vergessenheit geriet.
Mit viel Geduld, aber vor allem Liebe, bekam Glenn Stück für Stück die eine oder andere Erinnerung zurück. Die wichtigste jedoch, war ihre Liebe zueinander und es schien nichts zu geben, was diese brechen konnte, selbst als sie sich in einem erneuten Krieg gegen Negan sehen, welcher diesmal nicht direkt um sie geht, allerdings um eine befreundete Kolonie und ehe sie sich versahen, steckten sie mittendrin in der Sache, welche sich vom Tropfen auf dem heißen Stein, bis zum Ende, über mehrere Monate ziehen sollte und Verluste auf allen Seiten bedeutete.

In den Jahren seit 2009, hat Maggie eine Wandlung nach der anderen durchgemacht. War sie am Anfang noch die junge Frau, welche wie ihr Vater daran glaubte, dass alles nur eine Krankheit war und sie bald ein Heilmittel bekommen würden, so wurde sie durch die Gruppe um Rick und ihre große Liebe Glenn, vom Gegenteil überzeugt und lernte, mit all dem klarzukommen. Sie wurde stärker im Umgang mit Waffen und stand für die Kerngruppe ein, wobei sie alles für diese tun würde.
Doch auch eine starke Maggie, hatte ihre schwachen Phasen, wobei die erste sicherlich jene war, in welcher sie ihren Vater verlor und auch ihren Glauben, welchen sie erst wieder in Alexandria fand. Nicht zu vergessen, der geglaubte Verlust von Glenn, welchen sie nur mit Hilfe ihres Sohnes überstehen konnte.
Damals wie heute kann man aber sagen, dass man in Maggie, wenn man es schafft, eine loyale Freundin hat. Ebenso eine liebevolle Mutter und Ehefrau. Alles in allem, eine starke und selbstbewusste Frau, welche trotz all der Rückschläge in den letzten Jahren, immer wieder aufgestanden ist...


DEIN CHARAKTER
That´s me: intelligent, fürsorglich, mutig, stark, bedacht, gefühlvoll, familienbewusst, fröhlich, kommunikativ, konfliktfähig, loyal, zuverlässig, verantwortungsbewusst


THE SEARCHED
NAME ► ALTER ► KOLONIE ► GESINNUNG
Beth Greene ► Stand 2022 29 Jahre ► Kommt auf deine Geschichte an (schön wäre natürlich für die Zukunft das Cottage by the Sea bei ihrer Familie) ► Gut

EURE VERBINDUNG
Du bist Maggies jüngere (halb)Schwester

WER VERLEIHT DEM GESUCHTEN DAS GESICHT?
Emily Rebecca Kinney


CHARAKTER & STORY DES GESUCHTEN
Hier mal ein paar Eckpunkte: (Im Zweifel, kannst du auch im TWD Wiki alles nachlesen oder auch hier nachfragen, wenn etwas unklar sein sollte rund um ihre Geschichte)
Beth ist die Tochter von Hershel Greene und Anette, welche dieser nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete. Beth ist somit die Halbschwester von Maggie. In den ersten Jahren, hatten die beiden kein wirklich gutes Verhältnis, was jedoch von Maggie ausging. Dies wurde erst besser, als Maggie ein Teenager wurde und ihr Vater ihr uns Gewissen redete. Seit diesem Tag, war die Bindung zwischen den beiden sehr eng.
Während 2009 die Welt unterging, war Beth etwa 16 Jahre. Sie ist war damals ein schüchternes, sanftmütiges und fürsorgliches Mädchen, welches fest an ihren Glauben hielt und regelmäßig die Kirche besuchte. Von ihrem Vater, wurde sie immer von den schlimmen Dingen der Außenwelt beschützt und sie sah in allem, auch in der neuen schlechten Welt, das Gute und die Hoffnung. Beth hat eine wunderschöne Singstimme.
Nach dem Tod ihrer Mutter und ihres Bruders, bekam ihre hoffnungsvolle Art einen Riss und auch ihre positive Einstellung, war nicht mehr die Gleiche.
Als die Farm überrannt wurde und Beth mit ihrer Familie und der Gruppe um Rick schließlich einige Monate auf der Straße lebt, passt sie sich immer mehr den Umgebungen der neuen Welt an. Im Gefängnis, kümmert sie sich liebevoll um die kleine Judith.
Als dieses schließlich zerstört wird und sie zusehen muss, wie ihr Vater enthauptet wird, flieht sie mit Daryl und die beiden sind eine Weile alleine unterwegs, ehe sie aber schließlich getrennt werden, als eine Horde Beißer sie überrascht. Von den Leuten des Grady Memorial Hospital in Atlanta, wird Beth in diesem Überraschungsmoment entführt...

Ab hier, schreibst du die Geschichte um Beth weiter...
Wie ist sie entkommen? Hatte sie dabei vielleicht Hilfe? Haben sich Beth und Maggie schon getroffen oder passiert dies erst? Ist sie als Nomadin unterwegs und steht plötzlich vor dem Cottage? Lebt sie vielleicht in einer der anderen Kolonien und Maggie sieht sie dort bei einem Besuch? (Rider oder Balar in diesem Fall) Möglichkeiten über Möglichkeiten


PROBEPOST
JA [ x ] NEIN [ ] EIN ALTER [ ]

PLATZ FÜR EIGENE WORTE
Wie gesagt, sind das oben nur Eckpunkte. Den Rest ihrer Story, müsstest du dann noch ausbauen.
Hier freuen sich schon viele Leute, wenn du bald wieder bei uns bist! Daryl, Glenn, Rick, Carl, dein Neffe Hershel...Du merkst, für Kontakte ist gesorgt und auch die anderen, welche Beth nicht von früher kennen, sind für Kontakte ganz sicher aufgeschlossen.

Sollten sonst noch Fragen sein, oder du willst vorher noch ein paar Details planen, dann einfach nur melden^^

Lass uns nicht mehr zu lange warten, ja?



Glenn Rhee und Daryl Dixon finden das nice
Glenn Rhee und Daryl Dixon stimmen dir zu
Glenn Rhee umarmt dich
Glenn Rhee beschützt dich
nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen