Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Herbst ... Gerade noch habt ihr euch in der Sonne gebräunt, schon fallen die ersten bunten Blätter. Tja, das Leben zieht viel zu schnell an uns vorbei. Es wird kühler, es regnet viel. Stürme dürfen auch nicht fehlen und die Vögel ziehen in den Süden. Bereitet euch auf den Winter vor, dieser kommt schneller als ihr denkt!

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

🍁 Der Herbst rückt immer näher. Blätter fallen, es wird kälter, Zeit um Vorräte zusammeln 🍁

An Aus


#1

Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 16.11.2018 18:29
von The Walking Dead Team | 2.202 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 16.11.2018 18:38
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

First Post


Mein Papa hatte heute einiges zu tun, wo er mich nicht mitnehmen konnte. Wie gerne war ich bei ihm, doch immer ging es eben nicht. Ich war einfach noch zu jung, aber bald war ich groß und dann musste er mich mitnehmen. Deswegen hatte er Beth gebeten, auf mich aufzupassen. Als wenn ich noch einen Babysitter brauchte. Ich empfand mich schon viel selbstständiger, als mein Papa für wahr haben wollte. Dagegen an, kam ich aber dennoch nicht. Da es heute richtig kalt draußen war und schneite, sollte ich besser im Bungalow bleiben. Viel lieber würde ich ja einen Schneemann bauen oder eine Schneeballschlacht machen. Schlitten fahren, wäre ja auch noch richtig lustig. Leider stürmte es aber so doll, dass alle Bewohner am besten im Haus bleiben sollten. Wieso galt diese Regel denn nicht für meinen Papa? Erwachsene verstehen war manchmal ganz schön schwer. Was könnte ich denn mit Beth heute machen? So viel Spielzeug hatte ich ja nun auch nicht wirklich.
Schnaufend setzte ich mich an mein Fensterbrett und sah hinaus. Viel sah man nicht, weil der Wind so stark wehte. Es war grau weiß, es sah einfach nur kalt und ungemütlich aus. Hoffentlich hörte das bald auf, so das ich hinaus konnte.

@Beth Greene


nach oben springen

#3

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 16.11.2018 21:58
von Beth Greene (gelöscht)
avatar

Beth wurde von Aaron gebeten auf Gracie aufzupassen. So machte ich mich auf dem Weg zum Kinderzimmer, ich hatte ein neues spiel da bei hoffe dass es ihr Spaß machen würde. Als ich ihr zimmer betrete, sah ich zu ihr lächelte leicht , ,,hey Gracie ich hab UNO mit gebracht 2 meinte ich lächelnd zu ihr. Sie sah zum Fenster raus so machte mich auf dem Weg, zum Fenster sah auch raus es war wirklich ein Mist wetter. Es würde auch erst mal nicht aufhören so ein Sturm so sah ich zu Gracie runter lächelte leicht. Da es mir nicht leicht war Kinderwünsche zu erfüllen doch wollte ich sie ablenken. Beth setzte sich zu ihr ans Fenster sah auch raus wusste was durch den Kopf, von der kleinen ging,,am liebsten Schneemann bauen und Schlitten fahren hab ich recht“ sah zu ihr lächelt leicht da bei. Legte das spiel erst mal zu Seite sah sie mir an sie ist groß geworden wenn ich so denke wie ich sie kennengelernt habe war sie noch klein. Beth passte am meisten auf die Kinder auf da sie gut mit ihnen um gehen kann. So sah ich dann wieder aus dem Fenster es war wirklich zum Fluchen mit dem wetter.


@Gracie Marquand (nicht wundern schreib über handy )


zuletzt bearbeitet 16.11.2018 21:58 | nach oben springen

#4

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 16.11.2018 22:38
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

Ich hörte es klingeln und wusste das Beth da war. Sie war echt nett und ich spielte gerne mit ihr. Sie wusste mit Kindern umzugehen und wirkte manchmal selber noch wie eins. Vielleicht verstellte sie sich auch nur, aber ich fands gut.
Dann ging auch schon die Tür auf und die zierliche Blondine kam mit einem Lächeln herein. Mein Papa hatte sich verabschiedet, jedes mal hoffte ich, dass ihm nichts passierte. Ich hatte ja nur noch ihn. Woher ich wirklich kam, wusste ich bis heute nicht. Das mein leiblicher Vater ein böser Mann war, musste ich auch noch nicht wissen.
"Hallo Beth"
Freute ich mich und schaute auf ihre Hände. Neugierig schaute ich, was sie mitgebracht hatte.
"UNO?Kenne ich gar nicht"
Gab ich zu und kletterte vom Fensterbrett um sie zu umarmen. Sie bemerkte gleich, wie sehnsüchtig ich hinaus schaute, doch Papa verbot es hinaus zu gehen. Es war zu gefährlich und ich hörte auf ihn.
"Vielleicht hört es ja bald auf zu stürmen, gehen wir dann raus?"
Fragte ich hoffnungsvoll und schaute wieder auf das Spiel, was sie mitgebracht hatte. Ich war immer offen für neues und gespannt wie es gehen würde. Mein Zimmer war rosa gestrichen und auf dem Bett lagen ein paar Kuscheltiere. Ein paar Barbies und Puppen hatte ich auch noch. Viel war es für diese Verhältnisse aber nicht.

@Beth Greene


nach oben springen

#5

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 19.11.2018 16:03
von Beth Greene (gelöscht)
avatar

Ich setzte mich zu ihr aufs Bett. So lächelte ich leicht hörte ihre Frage musste leicht kichern,,wenn du dein Vater nix sagst, gehen wir auch raus so weit das wetter reuiger ist“ zwinkerte ich ihr leicht zu. Sie hatte ein typisches Mädchen zimmer. Was eigentlich zu dieser zeit nicht passte ,,soll ich dir erklären wie UNO geht?“ fragte ich sie leicht. Doch wenn sie was anderes spielen will, soll sie es nur sagen.so setzte ich mich zu ihr aufs Bett legt, die Karten ihn sah sie an ,,du darfst mich aber nicht verraten“ meinte ich noch da zu denn es wehre nicht gut wenn sie es ihren Vater erzählt. Denn es war schon schwer das Vertrauen von ihm zu bekommen, dass ich auch sein kleine aufpassen durfte. Ich hoffte ja das der Sturm bald nach lassen würde denn nur im Haus wehre auch nicht gut, auch wenn ich mich mit Waffen gut aus kennen tue hofft man doch das nix passiert. Ich sah zu ihr lächelt leicht ,, was möchtest du draußen den machen?“ sah vom ihr zum Fenster.



@Gracie Marquand


nach oben springen

#6

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 22.11.2018 01:07
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

Beth spürte was ich mir wünschte, ich wollte hinaus in den Schnee. Ich hatte das Gefühl, dass es weniger stürmte. Mein Vater war nicht da, jedoch konnte uns wer anderes sehen. Das Risiko würde ich wirklich eingehen.
"Wir können ja vorm Haus bleibe, dann könnten wir schnell wieder rein laufen, wenn es doch wieder stürmischer werden würde"
Schlug ich aufgeregt vor und nickte ihr zu.
"Versprochen"
Beth würde damit ein Risiko eingehen. Mein Papa war ein lieber Mensch und würde sie nicht ausmeckern, aber er wäre vielleicht enttäuscht, dass sie seinen Anweisungen nicht folgte. Aber ich hoffte, dass sie es wirklich tat. Welches Kind wollte nicht hinaus in den Schnee gehen. Schön wäre, wenn @Judith Grimes auch da wäre zum spielen. Oft hatte sie andere Dinge zu tun, sie war auch schon groß, auch wenn zwischen uns gerade mal drei Jahre lagen. Nun wollte Beth aber erst mal UNO spielen und ich setzte mich zu ihr auf den Boden.
"Ja zeig es mir"
Bat ich sie mit freundlicher Stimme und wartete gespannt ab. Es gab viele Spiele die ich noch nicht kannte, aber ich war noch jung und hatte genug Zeit zu lernen. Irgendwann würde ich mit denn anderen Zombies töten gehen, ich war schon so aufgeregt, ob ich das hinbekommen würde.Ich wuchs mit der Gefahr auf und kannte kein anderes Leben.

@Beth Greene


nach oben springen

#7

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 28.11.2018 12:50
von Beth Greene (gelöscht)
avatar

Ich hörte ihre Worte und freute mich darüber.Dass sie mir versprochen hat das nicht zusagen. So erkläre ich hier schnell wie das Uno Spiel funktionierte. Ich mich dann die Karten und leg ein Starbel in der Mitte und eine offen Karte hin dann verteil ich noch paar Karten aus. Ich erklärte ihr, dass man mit den Farben darauf achten muss immer dieselbe Farbe sein musste. Dass sogar eine Karte gibt, die dich Aussetzen lässt und warten muss, bis du wieder dran bist. Ich sah nur kurzem aus dem Fenster, um zu sehen, wie weiter Sturm war. Denn wir wollten so schnell wie möglich bald wieder raus, auch wenn es nur kurz vor die Tür ist. Ich habe ja zum Glück in meinem Messer bei mir oder eine Waffe ich kann sie zur Not auch schützen. Ich hoffe nur natürlich dass, uns keine in dem Moment auch erwischt. Denn das vertraut von ihr Vater natürlich das Vertrauen nicht aufs Spiel setzen will. Ich wurde wieder durch ihre Stimme aus denn Gedanken geholt. So machte ich es mir bequemen auf ihr Bett, den als gebückt war, nicht gut für den rücken.

@Gracie Marquand


zuletzt bearbeitet 28.11.2018 12:51 | nach oben springen

#8

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 01.12.2018 00:38
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

Beth erklärte mir nun das Spiel und ich verstand es recht schnell. Ich war ein schlaues Kind, was sehr praktisch für die Zukunft war. Wir spielten ein paar Runden, mal gewann sie, mal gewann ich. Am Ende war es ein unentschieden. Immer wieder sah ich zum Fenster.
"Schau der Sturm hat aufgehört, nun dürfen wir aber raus"
Mein Vater sagte nur wegen den Sturm, dass ich drinnen bleiben sollte, dieser hatte sich nun aber gelegt. Voller Vorfreude, räumten wir die Karten weg und ich suchte meine dicke Jacke, Schal und Mütze aus dem Schrank. Meine Stiefel standen vor dem Eingang im kleinen Flur. Man sah mir an, dass ich total aufgeregt war und es gar nicht mehr abwarten konnte.
"Komm, bevor der Schnee schmilzt"
Forderte ich sie auf, dass sie sich schnell anziehen sollte. Endlich gab es wieder Schnee, jedes Kind fand das wohl wundervoll.
"Lass uns einen Schneemann bauen und eine Schneeballschlacht machen"
Mir schwirrten so viele Ideen im Kopf herum und so rannte ich schon zu meiner Zimmertür. Meine Jacke hatte ich noch nicht mal zugemacht, so aufgeregt war ich. Hier drin brauchten wir keine Waffen, wir waren vollkommen sicher. Davon war ich fest überzeugt, aber viele hatte ein Messer oder so was bei sich. Verstand einer die Erwachsenen.

@Beth Greene


nach oben springen

#9

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 06.12.2018 00:48
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

@Judith Grimes komm doch zu uns :-)


nach oben springen

#10

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 10.12.2018 14:06
von Beth Greene (gelöscht)
avatar

Jeder gewinnt mal, als sie dann auf ruft das der sturm vorbei ist sprang sie auf, um sich an zu ziehen. In der zeit pack ich das spiel weg , so schnell wie sie nach unten rannte Kamm ich gar nicht nach ,, warte doch nicht so schnell" lachte ich da bei. Kamm bei ihr an zog meine Jacke und schal mit Mütze an dann meine Schuhe. Als sie dann anfing vor Freude zu plan was man machen könnte, musste ich leicht kichern ,, ja können wir machen aber mach langsam nicht das du aus rutsch" meint ich belustigt zu ihr als wir dann fertig sind . Warte ich kurz auf sie bis ich dann die Tür aufmachte und mit ihr raus schritt ich sah mich um zog die Jacke enger um mich sah mich um dann sah ich zu ihr,, wo möchtest du dein Schneemann den haben" denn genug Platz hatten wir ja ihr. So fing ich an ein Schneeball zu formen und ihn zu rollten bis er langsam größer wurde natürlich hilft mir Gracie mir da bei doch behielt ich die Gegend im Auge. Denn beiser konnten über all auftauchen am meisten wenn man weniger da mit rechnet.

@Gracie Marquand @Judith Grimes (komm reuch da zu ;) )


nach oben springen

#11

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 12.12.2018 00:46
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

<---- Vor dem Apartment


nach oben springen

#12

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 26.05.2019 19:22
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge



Mir ging es schon deutlich besser als die letzten Tage und einen Großteil dazu beigetragen, hatten meine besten Freundinnen @Judith Grimes und @Raffaela Espinosa Anasty, auch @Seven half sehr dabei. Mein Papa @Aaron Marquand pflegte mich so liebevoll wie es eben ging und deswegen lag ich auch schon wieder zu Hause im Bett. Meine Verbrennungen taten nicht mehr so doll weh, mussten aber ständig behandelt werden. Trotzdem war ich schon viel aufgeweckter und munterer. Raus durfte ich noch nicht, wegen der Verletzungsgefahr, aber so schlimm war es auch nicht. Meine Freunde kamen mich oft besuchen und das machte es mir erträglicher.

Heute wollte mich Tante @Maggie Greene besuchen und ich freute mich schon riesig auf sie. Sie hatte viel zu tun, um die Kolonie wieder aufzubauen, was dieser böse Mann @Ares Bellar zerstört hatte. Dabei hätte ich zu gerne geholfen, doch leider war ich verhindert gewesen. Falls es ein nächstes mal geben würde, würde ich schlauer handeln, da war ich mir ganz sicher.
Auf meinem Bett liegen, hörte ich Musik und träumte vor mich hin. Heute hatte ich mir Nudeln vom Papa gewünscht, so hoffte ich, das auch Maggie zum Essen blieb.


nach oben springen

#13

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 28.05.2019 15:04
von Maggie Greene | 113 Beiträge

-> cf: middle of nowhere

Es waren nun schon einige Tage vergangen seit die Cottage angegriffen wurde, seit dem Maggie ihr Bett so gut wie nicht mehr gesehen hatte. Sie half wo sie konnte, säuberte die Umgebung von Beißern oder ging auf Versorgungstouren, hauptsächlich um Baumaterialien zu finden damit die Löcher in den Mauern gestopft werden konnten. Sie selbst kam dabei nicht alt zu selten an letzter Stelle. Zum Glück hatte sie ihre jüngere Schwester, welche sich in den letzten Tagen liebevoll um ihren Sohn Hershel gekümmert hatte. Ihr war noch immer der Verlust, welchen die Familie Greene erleiden musste, tief ins Gesicht gezeichnet, etwas Ablenkung tat der jüngeren der beiden sicherlich gut. Ryan, Maggies Neffe musste im Kampf sein leben lassen. Auch sie traf dies schwer, gleich wenn man es ihr nicht ansah. Sie musste stark sein, für Beth, für Hershel, aber auch für ihren Bruder, welchen sie seither nicht mehr gesehen hatte.

Doch es gab eine Person, welche Maggie noch unbedingt besuchen wollte, bevor sie zurück nach Hause kehrte. Die kleine Gracie hatte in den letzten Tagen viel zu viel durch machen müssen und Maggie tat es wirklich furchtbar leid, dass sie das Mädchen erst jetzt besuchen kommen konnte. Mit einem kräftigen Klopfen an der Tür, kündigte sie sich an und wartete geduldig bis ihr die Tür geöffnet wurde. Mit einem freundlichen Lächeln wurde sie nach oben geschickt und schon bald brauchte sie lediglich der Musik zu folgen, welche aus einem der Zimmer drang. Erneut klopfte sie an der Tür, diesmal jedoch mit viel weniger Kraft und betätigte die Türklinke um einen Blick hinein zu werfen. „Na kleine Kriegerin?“ Mit einem Grinsen auf den Lippen machte sie einen Schritt in das Zimmer hinein.

@Gracie Marquand


  
Things can get better. We can make them better.

Gracie Marquand gefällt das
1 Mitglied umarmt dich
nach oben springen

#14

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 30.05.2019 01:02
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

Das es unten Klopfte, bekam ich nicht mit. Meine Musik war zwar nicht laut, reichte aber aus, damit ich weiter entfernte Geräusche nicht hörte. Mir ging es schon viel besser, doch noch immer mussten meine Verbrennungen heilen. Dies konnte länger dauern, als mir lieb war. Als plötzlich die Tür aufging, blickte ich auf und fing an freudig an zu lächeln.
"TANTE MAGGIIIEEE"
Quietschte ich und wäre am liebsten in ihre Arme gelaufen, allerdings konnte ich mich noch nicht so bewegen, wie ich es mir wünschte. Dennoch hielt ich meine kurzen Arme auf und hoffte, das sie zu mir aufs Bett kam. Maggie kannte mich seit ich ein Baby war. Oft passte sie auf mich auf und spielte mit mir. Ich mochte sie wirklich gerne und spielte auch ab und an mit Hershel Junior. Es war schön das hier so viele Kinder in meinem Alter waren, so war ich nie alleine. Doch heute kam sie alleine, was ich aber nicht schlimm fand.
"Du siehst müde aus, hast du nicht geschlafen?"
Fragte ich sie etwas besorgt und nahm sie sanft in den Arm, als sie sich zu mir setzte. Es war toll das sie mich besuchen kam, ich hatte sie länger nicht gesehen gehabt.

@Maggie Greene


nach oben springen

#15

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 04.06.2019 22:09
von Maggie Greene | 113 Beiträge

Es war furchtbar wenn Kinder leiden mussten, wenn sie Schmerzen hatten und nichts wirklich half. Maggie hatte sich annähernd jeden Tag bei Aaron, wenn er ihr über den Weg lief, oder bei eine der Krankenschwestern über den Zustand von Gracie informiert. Sicher hätte sie dies nicht bei jedem getan, doch sie erinnerte sich noch genau daran, wie Rick das kleine Bündel, damals gerade einmal ein paar Wochen alt, mit nach Hilltop brachte und sie sich die ersten Wochen liebevoll um das Mädchen gekümmert hatte bis Aaron sie schließlich an sich nahm. Sie gehörte praktisch zur Familie. Umso größer waren die Bauchschmerzen, welche sie bis vor Gracies Kinderzimmer begleitet hatten. Doch als sie in das freudestrahlende Gesicht, welches sie sogleich in Empfang nahm, blickte, waren sämtliche Befürchtungen und Sorgen wie weg geblasen. Ihre dünnen Ärmchen streckte sie nach der Braunhaarigen aus, welche gar nicht anders konnte als die Einladung anzunehmen. Langsam lies sich Maggie neben Gracie nieder um ihre Umarmung innig zu erwidern. „Mensch was machst du denn für Dinge...“murmelte sie eher zu sich selbst, wobei sie dem Mädchen einen sanften Kuss auf die Stirn hauchte.
„Die letzten Tage waren sehr nervenaufreibend, aber mach dir keine Sorgen um mich, mir geht es gut.“ Langsam löste sie sich aus der Umarmung, lies ihre Hände jedoch noch auf den Schultern des Mädchens liegen. „Was viel wichtiger ist...wie geht es dir?“ Ein warmer Blick ihrer grünen Augen legten sich auf Gracie. Sie sah noch immer erschöpft aus, was jedoch kein Wunder war, bei dem was die Kleine gerade durchstehen musste.

@Gracie Marquand


  
Things can get better. We can make them better.

1 Mitglied knutscht dich!
1 Mitglied liebt es
nach oben springen

#16

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 10.06.2019 00:39
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

Papa hatte mir erzählt, das Tante Maggie oft nach mir fragte. Bisher hatte sie nur nicht geschafft mich mal zu besuchen und ich war ihr auch gar nicht böse. Ich hatte sie echt gerne und kannte sie ja auch schon mein ganzes Leben lang. Ich war einfach nur glücklich, das sie es nun geschafft hat, zu mir zu kommen. Wir umarmten uns lange und innig, dennoch bedacht nicht zu doll. Noch immer hatte ich meine Verbrennungen, auch wenn sie schon gut abgeheilt waren. Natürlich war auch sie nicht begeistert, was ich mir bei meiner Aktion gedacht hatte.
"Ich werde so was nie wieder tun, dachte nur das ich @Judith Grimes so retten kann. Ich weiß das es dumm von mir war"
Gab ich zu. Mein Papa @Aaron Marquand hatte mir schon ins Gewissen geredet und ich hatte es verstanden. Als sich Maggie löste, sah ich sie mit funkelnden Augen an.
"Mir geht es schon viel besser. Ich hoffe ich darf bald wieder raus um mit Judith und @Raffaela Espinosa Anasty spielen zu können. Ich vermisse es so, auch wenn sie mich jeden Tag besuchen kommen"
Ich hatte echt die besten Freunde und war froh sie zu haben. Deswegen würde ich auch über Leichen für sie gehen, was ich schon bewiesen hatte.
"Wie geht es Hershel Junior?"
Wollte ich wissen. Ich legte meine Hand auf ihre und sah sie fragend an.

@Maggie Greene


nach oben springen

#17

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 14.06.2019 11:39
von Beth Greene (gelöscht)
avatar

Beth hatte sich die letzten Tage um Hershal gekümmert. Sie machte das wirklich gern und so hatte sie eine Aufgabe. Jeder hatte seine Aufgaben und ihre war es eben, sich um die kleineren zu kümmern. Beth konnte sehr gut mit Kindern umgehen und das hatte sie schon oft unter Beweis gestellt. Sie hatte sich um Judith gekümmert, als diese noch ein Baby war und auch jetzt kümmerte sie sich noch oft um sie.
Wir haben alle Jobs zu erledigen. Ihr Vater hatte das immer gesagt und Beth hielt auch heute noch daran fest. Sie vermisste ihren Vater zwar jeden Tag, doch sie kam damit zurecht, das musste sie denn er würde nicht mehr wiederkommen. Beth war froh das es Maggie, Shawn und auch dem kleinen Hershal gut ging und sie so einen Teil ihrer Familie noch bei sich haben konnte. Das Ryan, ihr Neffe, gestorben war, daran knabberte sie noch, vorallem weil Shawn es noch nicht wusste.
Beth hatte Hershal auf dem Arm und ging mit ihm auf und ab. Der Junge hatte heute keine gute Laune und war quängelig. Manchmal war das einfach so, auch der kleine Junge merkte wenn etwas nicht stimmte und das zeigte er indem er weinerlich und nörgelig war. Beth wippte ihn auf ihrem Arm und sang dem Jungen etwas vor. Sie sang noch immer gern und meistens Lieder, die ihr Vater mochte.
Of all the money that e'er I spent
I've spent it in good company
And all the harm that ever I did
Alas it was to none but me
And all I've done for want of wit
To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass
Good night and joy be with you all
If I had money enough to spend
And leisure to sit awhile
There is a fair maid in the town
That sorely has my heart beguiled
Her rosy cheeks and ruby lips
I own she has my heart enthralled
So fill to me the parting glass
Good night and joy be with you all
Oh, all the comrades that e'er I had
They're sorry for my going away
And all the sweethearts that e'er I had
They'd wish me one more day to stay
But since it falls unto my lot
That I should rise and you should not
I'll gently rise and softly call
Good night and joy be with you all

Langsam beruhigte sich Hershal etwas, doch so ganz konnte er sich dann doch nicht beruhigen.
Beth lächelte etwas. "Es ist alles gut," sagte sie sanft und strich Hershal über den Kopf. "Vielleicht sollten wir Mommy und Gracie besuchen, das gefällt dir bestimmt," fügte sie noch hinzu und verließ so auch den Bungalow und ging mit Hershal auf dem Arm zu dem Haus von Aaron und Gracie hinüber. Sie begrüßte Aaron und ging zum Kinderzimmer. Sie konnte die Stimmen von Maggie und Gracie hören und lächelte erneut. Beschwingt klopfte sie an die Tür, ehe sie öffnete und das Zimmer betrat.
Beth lächelte die beiden an. "Hey...ich hoffe wir stören euch nicht. Hershal und ich wollten euch besuchen," sagte sie und schloss die Zimmertür hinter sich.



@Maggie Greene @Gracie Marquand
//hoffe das ist okay so...sonst ändere ich es noch


Gracie Marquand gefällt das
1 Mitglied liebt es
1 Mitglied umarmt dich
nach oben springen

#18

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 04.07.2019 20:27
von Gracie Marquand | 1.165 Beiträge

(ich poste mal, so lange @Maggie Greene abgemeldet ist)

Es war wirklich schön, das Maggie einen Krankenbesuch bei mir machte. Viele besuchten mich und wünschten mir alles gute. Ob ich in der früheren Welt auch so viele Freunde gehabt hätte? Leute die mich so lieben und die sich so um mich sorgten?
Maggie hatte mir einiges zu erzählen und ich lauschte neugierig ihren Worten. Bald konnte ich auch wieder raus gehen, wenn meine Verbrennungen endlich komplett verheilt waren.
Plötzlich klopfte es und Tante Beth kam mit dem kleinen Hershel rein. Ich strahlte und freute mich sie zu sehen. Immerhin hatte auch sie sich immer um mich gekümmert, wo ich noch kleiner war. Nun war ich fast alte genug und sie passte nur noch selten auf mich auf.
"Ja kommt rein, ihr stört nicht"
Hershel wollte natürlich gleich zu seiner Mama und ich beobachtete die beiden kurz. Manchmal fragte ich mich, wie es wohl ist eine Mama zu haben. Immerhin hatte ich nur meinen Papa. Er war der beste keine Frage, aber meine Freundinnen @Judith Grimes oder @Raffaela Espinosa Anasty hatten auch Mütter und es schien normal zu sein.
Nun wendete ich mich aber Beth zu, die zu mir kam. Sie war immer so hübsch und oft hoffte ich, auch mal so hübsch zu sein.
"Hershel vermisst seine Mama"
Stellte ich zu ihr sagend fest und atmete aus.
"Ich bin so froh, wenn ich auch endlich wieder raus darf. Ich hasse es krank im Bett bleiben zu müssen. "
Beschwerte ich mich traurig.

@Beth Greene ( @Maggie Greene )


nach oben springen

#19

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 04.07.2019 20:29
von Hershel jr. Greene (gelöscht)
avatar

*mag seine Tante Beth natürlich sehr*
*vermisst aber seine Mama und will sofort zu ihr, als er sie sieht*
*drückt sich an sie und geht mit ihr kurz zusammen aus dem Zimmer von Gracie*

(nur ein Zwischending^^)


nach oben springen

#20

RE: Kinderzimmer

in Aaron & Gracie Marquand 17.07.2019 11:10
von Beth Greene (gelöscht)
avatar

Beth lächelte Hershal und Maggie an, die dann auch das Zimmer verließen. Beth ging zu Gracie und setzte sich auf die Bettkante. Vorsichtig strich sie ihr durchs Haar. "Gehts dir denn schon besser?" fragte Beth die Kleine Maus und lächelte sie an.
Beth kannte Gracie seitdem sie ein Baby war und genoss die Zeit mit ihr schon immer, bereits als Gracie noch klein war, hatte Beth sich um sie gekümmert. Mit Kindern konnte die junge Frau schon immer gut und verbrachte auch heute noch viel Zeit mit den kleinsten im Camp. Aber auch Judith und Gracie besuchte Beth so oft sie konnte, auch wenn die beiden sie nicht mehr so benötigten, wie zum Beispiel Hershal.
Beth nickte und sah zu Gracie. "Bald kannst du bestimmt wieder raus, es ist ja schon gut verheilt," sagte die Blondine und strich Gracie über den Kopf. Natürlich achtete sie darauf, Gracie nicht wehzutun. Sie wusste noch wie schlimm die Verbrennungen gewesen waren und sie heilten gut, so dass Gracie bestimmt bald wieder draussen spielen konnte. "Wenn du wieder raus darfst, dann spielen wir mal wieder etwas zusammen," sagte sie sanft und lächelte das Mädchen an.
"Die anderen vermissen dich auch," fügte sie noch hinzu. Natürlich besuchten sie alle, aber es war schon etwas anderes wenn man draussen spielen konnte.



@Gracie Marquand (@Maggie Greene)


nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 14
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen