Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

HOT HOT SUMMER ... endlich strahlt sie Sonne und wärmt unsere abgekühlten Körper. Die Damen haben gebräunte Haut und die Herren, lassen sich ein kühles Bier schmecken. Sonne satt und so langsam kommen wir echt ins schwitzen. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 34 Grad. Packt die Sonnencreme ein, verbrannte Haut kann sehr schmerzhaft sein.

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 93 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 20 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 22 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 10 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 14 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 24 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Rosita, Ezekiel, Enid Taylor, Carol, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

☀ Der Sommer ist da und wird sehr sehr heiß. Dürre und starke Gewitter sind keine Seltenheit ☀

#21

RE: Seeufer

in Innenbereich 07.06.2019 18:38
von Skadi Nygard | 61 Beiträge

Außenbereich See = > Eine Woche später

Nun war @Anouk Kruger schon eine Woche bei ihnen. Das jüngste Dorfmitglied war natürlich innerhalb von wenigen Sekunden aufgeflogen nachdem sie Anouk am Tor empfangen hatte. Skadi hatte zur Strafe ihre Waffen abgeben müssen, sodass sie nicht mehr hinaus konnte. Denn Leif wusste, dass seine Tochter niemals so leichtsinnig war, um ohne Waffen das Dorf zu verlassen. Er könnte ihr Hausarrest geben, doch da er selbst zu tun hatte, könnte er nicht kontrollieren, ob sie dies einhielt und sich doch hinaus schlich. Lieber nahm er ihre Waffen weg und konnte ohne sich Sorgen zu machen seiner Arbeit weiterhin widmen.
Auch hatte sie vor kurzem ein weiteres neues Mitglied kennengelernt. Sie hieß Fiona und wohnte gerade noch bei Raven. Dieser hatte sie nach dem Vorstellen, kurz bevor sie wieder gehen wollte, zur Seite genommen und dem Mädchen erklärt, dass sie bei Fiona nicht das Thema Männer ansprechen sollte. Zudem hatte er seine Vermutung bezüglich ihrer Vergangenheit kindgerecht ihr erzählt. Er wollte nicht, dass Skadi durch ihre normale Art Fiona verschreckte oder gar alte Wunden aufriss. Denn die Neunjährige war durch ihren Vater schon früh aufgeklärt und wie der Anführer ebenfalls gnadenlos direkt und offen. Da Skadi auf keinen Fall jemanden weh tun wollte, verinnerlichte sie die Worte des Arztes.
Wenige Tage später berichtete man der Anführertochter, dass Fiona ihr täglich Unterricht in verschiedenen Bereichen geben würde. Einerseits würde sie lernen wie man Fallen aufstellte, andererseits würde Skadi nun mehr über Tiere erfahren. Das Kind wusste zwar schon einiges über die Tiere im Dorf durch ihre eigenen Beobachtungen, allerdings konnte sie so auch meist nur Verhalten studieren. So konnte Skadi sich mit den Tieren anfreunden, da sie wusste, wie sie sich verhalten musste. Auch wusste sie, wie sie die Tiere mit Essen bestechen konnte zu ihr zu kommen. Doch wann die Tiere Junge bekamen, wie man sie pflegte oder ob das überhaupt nötig war, was sie alles essen durften und was nicht, dass wusste Skadi nicht. Doch nun würde Fiona es ihr beibringen.
Allerdings wachte ein Tag vor ihrem ersten Unterricht Matanus auf. Sofort klaubte Skadi jeden Honig in ihrem Haus zusammen, sowie etwas Fisch. Damit war das Willkommensessen für ihre beste Freundin eröffnet. Anschließend wanderte Skadi mit ihrer Bärin durch das Dorf, damit jeder wusste, dass Matanus wieder wach war. Und auch Matanus konnte so eventuelle Veränderungen an den Gebäuden sehen. Wie das zum Beispiel bei Roan und Lyanna ein neues Zimmer angebaut worden ist, da die Schwester des riesigen Mannes an dem christlichen Feiertag Weihnachten in das Dorf geschneit kam. Zusammen mit ihren Babys, die jedoch noch in ihrem Bauch waren.
Am nächsten Tag war der Unterricht, doch Skadi hatte nur eines im Kopf als sie am Morgen aufwachte. Mit Matanus schwimmen gehen. Kurzerhand schnappte sie sich eine kurze Leinenhose und ein Shirt, ging den Bären wecken und rannte samt ihrer Freundin durch das Dorf zum See. Direkt an Fiona vorbei, die wohl auf dem Weg zu Skadi gewesen war und schon war sie am Ende der Straße bei dem See angekommen. Ohne zu zögern sprang sie in das Wasser und Matanus folgte ihr. Genoss das erste Wasser des Jahres.
Gerade als sie Matanus mit Wasser vollspritze und der Bär sich schüttelte und sie so ebenfalls nass machte, sah sie eine Person am Strand stehen. Sie linste zu ihr rüber und erkannte Fiona.
„Oh!“, entkam es ihr und sie erinnerte sich wieder an den Unterricht. Allerdings war ihr immer noch nicht bewusst, dass sie an der Frau einfach direkt vorbeigerannt war.

@Fiona Lynn


nach oben springen

#22

RE: Seeufer

in Innenbereich 07.06.2019 21:14
von Kenai Noel Gonzalez (gelöscht)
avatar

Vor wenigen Tagen hatte sie die anderen des Dorfes kennen lernen können und sie war doch recht angespannt wegen der Männer gewesen wobei sie das in ihren Augen doch ganz gut gemeistert hatte, sie war froh das sie schnell eine Aufgabe gefunden hatte welche man ihr geben konnte und so freute sie sich der Tochter des Anführers etwas beibringen zu können, sie war froh das sie nciht weiter unnützt herum sitzen musste, und das sie auch endlich etwas zu tun hatte denn so langsam war ihr doch ein wenig Langweilig geworden. Schatten war vor 2 Tagen jagen gegangen und ausgeflogen doch sie hielt ihn nie davon ab, sie wusste das er irgendwann zurück kommen würde.
Heute würde sie der jungen Dame ein wenig mehr über Tiere erzählen wobei sie wählen durfte über welches sie zuerst sprechen würden. Langsam machte sie sich auf den Weg zu Skadi, wobei sie nicht damit rechnete das die kleine ihre Verabredung vollkommen vergessen hatte oder eher lieber mit ihrem Bären Manatus spielen wollte, ja sie hatte die junge Bärin schon gesehen und doch hatte sie respekt vor dem Tier weil sie nicht wusste wie dieser auf sie reagieren würde.
Sie war schon auf dem halben weg zu der jungen Dama als diese gefolgt von Manatus an ihr vorbei rannte und wohl zum See gehen wollte. Leicht musste sie doch über das Bild schmunzeln wobei sie kehrt machte um den beiden zu folgen. Sie blieb ganz ruhig udn beobachtete die beiden eine Weile ehe sie langsam ans Ufer trat und sich da nieder ließ. Sie winkte der kleinen kurz zu und lehnte sich leicht zurück um die Sonne zu genießen. Sie wollte ihr Zeit geben denn Unterricht war eben schon zu ihrer Zeit eher öde und Langweilig gewesen und sie hatte auch keine große Lust gehabt, doch es musste eben sein. "Wollen wir dann anfangen?" Sie würde ihr nicht übelnehmen das sie an ihr vorbei gerannt war denn das konnte ja mal geschehen. Ein Schatten über ihr ließ sie leicht schmunzeln und sie streckte den Arm leicht aus, auf dem Schatten wenig später landete und eine Maus auf ihren Schoß warf. "Danke mein Freund." Sie steckte diese ein und grinste leicht denn ja Schatten brachte ihr immer etwas mit, wenn er jagen war.

@Skadi


nach oben springen

#23

RE: Seeufer

in Innenbereich 08.06.2019 22:10
von Skadi Nygard | 61 Beiträge

Da das Wetter endlich wieder gut genug war, sodass das Wasser des Sees nicht zu kalt war, hatte Skadi natürlich nichts anderes im Kopf. Dazu kam noch das Matanus endlich wach war, weswegen sie mit ihrer Freundin sofort baden gehen musste.
Schnell setzte sie ihren Plan in die Tat um und rannte in kurzen Sachen zu dem Wasser. Schwimmsachen kannte das Mädchen nicht. Dies war ein Luxus, den sie nie hatte kennenlernen dürfen. Zudem waren ihre Sachen schnell in der Sonne wieder trocken, da dachte sie nicht einmal daran sich extra Klamotten zum Umziehen mitzunehmen. Oder gar das die Menschen früher fürs Schwimmen Kleidung angefertigt hatten. Ein Shirt und eine kurze Hose reichten da doch aus!
Beim See angekommen fackelte sie nicht lange und sprang einfach in das Wasser. Matanus folgte ihr wenige Sekunden später und erzeugte eine Welle, die über das junge Mädchen hinüberschwappte. Kurz planschten die beiden noch rum bis Skadi Fiona am Strand entdeckte. Sie saß an dem Kiesstrand, weswegen Skadi davon ausging, dass sie schon länger dort hockte und ihr zusah.
Als ihre Lehrerin bemerkte, dass Skadi sie auch endlich gesehen hatte, fragte sie auch schon, ob sie mit dem Unterricht anfangen könnten.
Schnell lief Skadi durch das Wasser an das Ufer, ihre Freundin folgte ihr und stupste sie spielerisch mit der Schnauze an, sodass das Mädchen stolperte und auf den letzten Metern noch einmal komplett untertauchte. Grinsend kam sie wieder an die Oberfläche und spritze Matanus nass, dann ging sie zu Fiona.
„Tut mir leid, dass ich den Unterricht vergessen habe!“, gab Skadi zu und zog es nicht einmal in Betracht sich aus dieser Situation herauszureden. Wie ihr Vater war sie stets direkt und seitdem sie erfahren hatte, dass Vertrauen in dieser Welt sehr wichtig war, log sie auch nicht mehr. Egal welche Konsequenzen dies mit sich zog, wenn sie mal Unfug angestellt hatte. Wenn jemand sie etwas fragte, antwortete sie stets mit der Wahrheit.
Das Mädchen streckte leicht den Arm zu der Seite aus, wo Matanus stand, dass diese nicht zu nah an die noch fremde Person ging. Nicht viele kamen im ersten Moment damit klar, wenn sich der Bär ihnen näherte.
Gerade als Skadi Fiona mit Matanus bekannt machen wollte, segelte ein Schatten zu ihrer Lehrerin hinab. Es war ein Falke, der sich auf den Arm von Fiona niederließ und eine Maus in ihren Schoß warf.
„Hihi, Matanus beschenkt mich auch immer wieder mit irgendwelchen Sachen. Aber meist Knollen oder ab und zu ein Fisch!“, kommentierte Skadi das Geschehend kichernd.
„Was ist das für ein Vogel?“, fragte das Mädchen dann auch gleich neugierig nach. Sie kannte nur die normalen Singvögel, doch die größeren Exemplare hatte sie immer nur hoch am Himmel betrachten können.
Wie Skadi beäugte auch Matanus das Tier und ging vorsichtig einen Schritt näher, um den Vogel zu beschnuppern. Dann schüttelte sie den Kopf, tapste nach hinten und setzte sich hin.
„Wie heißt der Vogel denn? Und kann man ihn streicheln? Ich hab bisher nur Hühner und eine doofe Gans gestreichelt. Die hat mir dann mein Shirt kaputt gebissen. Deswegen ist sie doof!“, erklärte Skadi.

@Fiona Lynn


nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Ivar O Bryan, Catalina Martinez, Rick Grimes, Abel Marshall, Emilio Martinez, Aaron Marquand, Duo Maxwell

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 209 Gäste und 40 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1658 Themen und 86408 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Ivar O Bryan

Besucherrekord: 164 Benutzer (14.03.2020 19:40).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen