Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Herbst hat sich angekündigt. Der Monat in dem sich die Blätter färben und die Tage kürzer werden. Mit niedrigeren Temperaturen und langanhaltenden Regenfällen ist zu rechnen. Während es Morgens und Abends starker Nebel auftreten kann.

#41

RE: Fluss

in Außenbereich 30.08.2019 20:18
von Sameen Ocampo (gelöscht)
avatar

Beiden Frauen konnten nicht unterschiedlicher sein und doch half man sich. In dieser Zeit war das wohl normal, auch wenn vielleicht nicht jeder so instinktiv gehandelt hätte, wie es Sam tat.
Auch weil Sam einfach komplett anders war, Töten war für sie einfach nicht schlimm. Sondern eine Art Job, aber genau das half ihr zu Überleben.

Sam kann sich nicht vorstellen was Malia passiert ist oder was sie ihr angetan hatten. Aber ihre Reaktion auf diese Männer und auch wie sie Kämpfte sah man diese Wut.
So sah nur jemand aus der wirklich was durchgemacht hatte.
"Gibt es noch mehr von denen?", Sam fragte nicht aus neugierig sondern weil sie diesen Abschaum von der Erde tilgen wollte.
Sam brauchte eine Aufgabe in dieser Welt und wenn es hieß das sie diese Schweine tötete war es gut.
"Ich war damals die Art von Frau, die für Geld hohe und Böse Menschen jagte und umgebracht hab. Ich finde diese Gruppe, wenn es eine geben sollte.", ob Malia deswegen abgeschreckt war oder ehe erstaunt wusste Sam nicht.
Aber sie wollte nicht, daß diese Welt mit solchen Menschen besiedelt ist.




Malia erzählte von ihrer Kolonie, auch wenn es nur vage war. Es reichte aus, Sam wollte auch nicht zu viel wissen.
Nicht das ihr gegenüber dachte, sie würde versuchen dahin zu kommen und Sie ausrauben oder so.
"Ich war noch nie in einer Kolonie, also ich möchte nicht zu euch oder so.", sagte sie sofort einfach das nicht es zu Missverständnisen kommt.
"Ich bin vielleicht nicht wie andere Menschen, aber würde deiner Kolonie nie was böses wollen. Außer Sie sind wie diese Kerle.", sagte sie schon fast scherzhaft.

@Malia Wrench


nach oben springen

#42

RE: Fluss

in Außenbereich 09.09.2019 10:50
von Malia Wrench (gelöscht)
avatar

Sicherlich half dieses Mindset beim Überleben, ein Teil dieser Mentalität teilte Malia da mit Sameen ganz gewiss. Sie war nicht umsonst damals wieder in das Lager dieser Idioten eingeritten und hatte einfach blindlings drauflos getötet, auch wenn leider eher weniger von denen dabei ums Leben kamen und dabei derjenige dem sie eigentlich ihr weiteres Überleben verdankte.

Bei Sam's Frage nickte die junge Wrench. "Leider ja und wenn es nach mir gehen würde, würde ich jeden einzelnen von ihm den Untoten zum Fraß vorwerfen". Vermutlich dachten noch andere Menschen so die den Plünderern zum Opfer gefallen waren. "Sie haben Spaß daran Leute gefangen zu nehmen, diese zu foltern und die Frauen zu vergewaltigen...", führte Malia den Grund ihres Hasses noch etwas mehr aus und blickte dabei Sameen an und suchte nach diesen ehrlichen Worten nach Reaktionen in ihrem Gesicht. "Allerdings haben sie ihr Nest viele Kilometer von hier entfernt, weshalb es mich wundert, dass diese Idioten hier waren.. wer weiß was die gesucht haben", gab Malia nachdenklich zu.

Malia's Augenbrauen wanderten etwas in die Höhe bei Sameen's ehrlichen Worten. Es war Interesse was die andere Frau bei der rachsüchtigen Brünetten geweckt hatte. "Diese Einstellung gefällt mir. Ich habe damals mit einem guten Freund versucht, diesen Haufen auszulöschen... leider waren sie zu stark für uns", erinnerte sie sich und versuchte nicht all zu sehr an den Verlust ihres gefallenen Freundes zu denken. Das war nach wie vor eine tiefe Wunde, welche es galt nicht weiter zu reizen. "Ich habe um ehrlich zu sein selbst mit dem Gedanken gespielt irgendwann nochmal loszuziehen... einfach um das ich dieses Kapitel meiner Vergangenheit schließen kann".

Bei ihrer Antwort mit der Kolonie lächelte Malia leicht. "Glaub mir, wenn diese Menschen so wären wie die Schweine damals, dann hätte ich schon alles dafür getan, dass diese Kolonie in Flammen aufgeht und ich hunderte Kilometer Abstand zu denen gewonnen hätte", scherzte sie.

@Sameen Ocampo


nach oben springen

#43

RE: Fluss

in Außenbereich 14.09.2019 21:56
von Sameen Ocampo (gelöscht)
avatar

Sam hörte ihr genau zu, ihr schwebte schon vielen in den Sinn, diese Gruppe zu Töten. Weil wenn die alle so sind, dann ist es für die Welt besser wenn es sie nicht gab.
"Diese Art von Menschen dürften nicht mehr Leben.", sie sprach es aus als wäre es normal Menschen zu Töten. Für sam war es das auch, ob damals oder Heute. Nur das Heute sie wenig Gelegenheitem bekam, wie diese grad. Ihr Tödliches Talent nutzen und auch was gutes damit tun.


Malia sprach weiter und ihr gegenüber hörte genau zu. Immer mehr bekam Sam den Wunsch diese Gruppe aufzuspüren und zu Töten. Um diesen Unsinn zu stoppen, klar wäre es gefährlich, nur diese Gefahr Liebte Sam.
"Dann muss ich das aufhalten..." bei allen was Sam hörte, machte sie keine Mine oder zeigte Emotionen.
"Wer Menschdn filtert und schlimmeres tut, sowas muss man doch stoppen. Nicht alle sind so Stark, wie du und ich." diese Worte waren ehrlich gemeint. Sameen hatte viele schwache Menschen gesehen und die wären leichtes Ziel gewesen oder waren an den scheiß zugrunde gegangen.


" Wenn die so weit von ihrer Gruppe weg sind, dann Jagen Sie und ich denk die jagen jeden der so war wie Du." Sam sprach ihre Gedanken klar aus. Ja die waren nicht auf Beute Suche, sie mussten jemanden Jagen. Das waren Kämpfer gewesen, die nicht zum Spaß soweit weg waren. So hätte es sam gemacht, wenn sie jemanden suchte. Sie würde sich von der Gruppe trennen.


Sam verschränkte ihre Arme vor der Brust.
"Vielleicht schaffen es zwei Frauen, diese Kerle zur Strecke zu bringen? Wir waren grad ja auch ein gutes Team. Wer sagt das Wir es nicht wieder können, du hast die Wut und den Hass gegen Die. Und die werden nicht aufhören, also warum Töten wir Sie nicht alle? "das war ihr völliger Ernst gewesen. Vielleicht würde Malia es verrückt finden, aber so war Sam. Leicht verrückt, aber immer gut in das was sie tat.


Sie schmunzelte leicht bei ihren scherz.
" Das kann ich mir sehr Bildlich vorstellen.
Dann muss es eine Gute Kolonie sein, wo du grad bist. Vielleicht sollten wir deshalb unser Vorhaben in die Tat umsetzen.?"was sie wohl dazu sagen würde? Potenzial hätte Maila auf jeden Fall. Das konnte man nicht abstreiten und Sie kannte diese Kolonie auch. Was Sam nicht wusste, klar würde Sie diese auch keine finden. Aber mit Hilfe wäre es schneller und effektiver.



@Malia Wrench


nach oben springen

#44

RE: Fluss

in Außenbereich 27.09.2019 14:13
von Malia Wrench (gelöscht)
avatar

Malia war ebenfalls der Meinung, dass es definitiv besser wäre, wenn diese Gruppe nicht weiter existieren würde. Doch sie hatte auch die Niederlage noch gut im Hinterkopf, welche sie sich mit ihren guten Freund eingehandelt und als wäre das nicht schon schlimm genug gewesen, hatte sie ihn auch noch an diesen Bestien verloren. Malia war sich schon fast sicher, dass diese Gruppe soviel schlimmer als die Beißer waren. Kein Beißer konnte je so grausam werden wie lebendige Menschen.
Auf Sam's Aussage hin nickte Malia nur. Sie stimmte dieser Aussage vollkommen zu und war froh, dass es Sameen offensichtlich ebenso sah wie sie.

Malia lächelte leicht bei Sameen's Aussage doch das Lächeln wurde schnell wieder zu einer ernsten Mine. "Sie sind gefährlich, Sam", erwähnte Malia nochmals. "Es ist nicht so einfach diese Schweine auszulöschen. Sie bestehen aus vielen Männern und Frauen...zumindest war es so damals noch gewesen. Selbst zu zweit hatten wir keine Chance gegen sie gehabt und wir waren vorbereitet", brachte Mali nun ein paar mehr Details aus besagter Nacht hervor. Sie schätzte Sameen's Kampfgeist aber sie wusste eben auch wie unmöglich so ein Kampf gegen diese Gruppe wäre...zumindest wenn man nur zu zweit war.

Ihre folgenden Worte ergaben durchaus Sinn. Warum sonst sollten sie so weit weg sein? Sicherlich nicht um Blumen zu pflücken.. höchstens noch um zu plündern aber selbst dann war diese Strecke viel zu weit entfernt. "Entweder das...oder sie ziehen umher", warf die Brünette ihre Vermutung in den Raum. Eine große Gruppe von Menschen konnte es sich leisten ihren Standort zu wechseln. Außerdem wäre es sicherlich nicht die erste Gruppe an Plünderern, welche sich nicht auf einen einzigen Ort festlegen.

Malia hatte bereits vermutet, dass Sameen ernst machen wollte und Feuer und Flamme dafür war diese Bestien zur Strecke zu bringen und so gerne Malia dem zugestimmt hätte, so sehr hatte sie aus ihrer Vergangenheit gelernt ... zumindest was große Gruppen anging. "Ich weiß nicht ob wir da in unser Unglück rennen würden..", merkte sie nachdenklich an. "Wir beide sind zwar stark aber das hier waren nur drei von ihnen.. wenn sie noch immer wie damals um die zwanzig oder dreißig Leute haben, dann werden wir nicht gegen sie ankommen", leider war das vermutlich die Wahrheit. Damals war Malia noch etwas unerfahrener gewesen und trotzdem wäre solch eine Masse unglaublich gefährlich. Dazu kam, dass sie wusste das vor allem ihr Bruder ihr den Hals umdrehen würde, wenn er erfahren würde das Malia einfach losgezogen ist um eine Gruppe von Plünderern zur Strecke zu bringen. Er wusste noch nicht mal wirklich etwas von diesem Abschnitt in ihrem Leben...

"Ich würde diese Idioten so gerne zur Strecke bringen.. aber ohne Hilfe werden wir beide alleine das nicht packen. Allerdings werde ich dieses Anliegen auch nicht in meiner Kolonie vortragen, zum einen weiß keiner dort etwas von meiner Vergangenheit bei diesen Plünderern und zum anderen glaube ich kaum, dass jemand sich freiwillig auf dem Weg zu einer Gruppe machen würde die vielleicht Wochen von uns entfernt sind", nicht das Malia glaubte, dass man ihr nicht helfen würde in Balar, aber sie kannte das Dorf und wusste, dass es bisher mehr als nur geschützt war vor Angriffen von außen. Wieso also sollte sie nun schlafende Hunde wecken und bei einer Niederlage vielleicht den Zorn nicht nur auf sie sondern auf die Bewohner Balars lenken?


"Ich werde dieses Vorhaben noch weiter in die Zukunft verschieben. Es bedarf mehr Planung, mehr Verbündete...", erklärte die junge Wrench Sameen. Es war ein Schlag in die Magengruppe von ihr selbst aber es war der einzig richtige Weg. Sie würde nicht nochmal dort landen wollen als Gefangene, oder einen Kampf zwischen Balar und den Plünderern provozieren.. es war ihr Kampf und diesen würde sie irgendwann nochmal austragen nur war das eben noch nicht der richtige Zeitpunkt.

Dennoch wusste sie, dass sie in Sameen eine Kampfgefährtin gefunden hatte, weshalb sie diese nicht unbedingt ohne weiteren Austausch ziehen lassen wollte. "Hältst du dich hier immer in der Nähe auf oder ist es nur ein Zufall, dass du hier heute lang gekommen bist?"

@Sameen Ocampo


nach oben springen

#45

RE: Fluss

in Außenbereich 03.10.2019 20:15
von Sameen Ocampo (gelöscht)
avatar

Sam fragte sich ob ihre Worte Stimmten, wenn die wirklich so gut sind dann würde es noch interessanter werden, als sie sich gedacht hätte. Beide waren sich aber einig, diese Art von Gruppe müsste weg. Sie waren wie welche die sie mal gehört hatte. Der ihr Boss war Negan, Sameen hatte viele Leute getötet und ausgelöst, so sehr das der Boss nicht erfreut war.
Aber seine Aufmerksamkeit ging dann auf eine andere Gruppe über.

Sam hatte bei solchen Sachen ihren Spaß, weil es einfach ihre Natur war.
"Vor der Apocalypse war meine Aufgabe, solche Menschen zu finden und zu Töten. Ich kenn diese Art von Menschen, sie sind nur in Vorteil, weil sie in einer Gruppe sind. Aber das kann man auch schaffen und Sie so dezimieren, das diese Menschen nie wieder sowas tun. ", Sam klang bei jeden Wort ruhig.

Sie kannte das und man musste nur ihre Moral vernichten, ihre Stärke in Schwäche verwandeln und dann würde ihr Plan funktionieren. Malia war vorsichtig und kannte diese Gruppe besser als, Sam deswegen waren ihre Worte wichtig und jedes so kleinste Detail.
"Ich denk du hast in dieser Gruppe Eindruck hinterlassen, egal auf welche Art und Weise. Diese Kerle werden sicherlich nicht die letzten sein." da war sich die Dunkelhaarige sehr sicher.


Sie würde nicht aufgeben, so jemand zu suchen. Ihren Job bis zum geht nicht mehr zu Ende bringen. Malia Ihre Bedenken nahm sie ernst. Sam fragte sich ob das ihr Gegner wäre, den sie so lang schon gesucht hatte.
"Wenn die wirklich so Stark sind in der Masse, dann müssen wir Sie nur auseinander treiben. Mit den untoten klappt das sehr gut. Sowas hab ich schon mal gemacht.", sagte sie und sah sich kurz um. Einfach nur um sicher zu gehen das beide noch immer alleine waren.



Es war schon eine Aufgabe die Sam sehr anmachte, so sehr das die Dunkelhaarige da echt nicht locker lassen würde. Weil die müssten echt weg, bevor sie wohl noch Malia ihre Kolonie angreifen würden. Das würde echt nur eine Frage der Zeit sein.
"Deine Kolonie weiß nicht von, aber was wenn diese Idioten dich finden, beobachten und dann deine Gruppe Töten? So würde ich es tun, wenn ich in soeiner Gruppe wäre. Also müsste man schneller sein als Sie es sind.", Sam nahm echt kein Blatt vor den Mund.
Aber Malia würde ihre Ehrlichkeit sicherlich schätzen.


Sam nickte, warten war echt nicht ihr Ding und Freunde hatte die Dunkelhaarige nicht gehabt. Was manchmal gut war, aber genau jetzt war es ehe sehr doof.
Aber Malia kann man als Freundin sehen, sie war genauso stark und mutig wie sie selbst, das mochte Sam sehr.
"Ich suchte nach Wasser, also ehe Zufall das ich hier bin. Aber zum Glück war es so, sonst wer weiß was hier passiert wäre.", sagte sie und damit meinte sie das Malia sicherlich verletzt gewesen wäre oder so.


@Malia Wrench


nach oben springen

#46

RE: Fluss

in Außenbereich 10.10.2019 20:48
von Zombie (gelöscht)
avatar

Schlürfend ging ich durch den Wald, einst hatte ich einer Horde angehört doch diese hatte ich schon lange aus den Augen verloren . Naja war ich eben alleine so brauchte ich meine Beute wenigstens nicht teilen. Wo wir schon beim Thema waren, ich hatte Hunger großen Hunger.
Gut hatte ich erst vor kurzen eine Katze gehabt die verletzt war, oder war es vor Tage? Egal ich hatte trotzdem Hunger. Wenn ich nicht schon Tod wäre würde ich schon glatt behaupten ich würde bald sterben so viel Hunger hatte ich . Hmm wie lange wandelte ich schon? Eine Frage auf die ich keine Antwort wusste , selbst meinem namen weiß ich nicht mehr. An meiner Jacke war ein namens schild auf den gustav Schmidt stand aber lesen konnte ich den eh nicht .
Plötzlich erregte etwas anderes meine Aufmerksamkeit, laute Stimme und wo Stimmen waren , war bekanntlich auch was zu Essen also nix wie hin gehumplet, ich folgte den Stimmen. und schon bald sah ich zwei Leute genau genommen zwei Frauen die am Fluss standen , na das würde ein Festmahl werden. Humpelt schlich ich mich an einer der beiden Frauen ran. Wem ich von beiden zuerst erfassen konnte , war mir egal und zack hatte ich mir auch schon eine gekrallt. Hab ich sie ..........ja ich hab sie und gleich ja gleich noch ein kleines Stück und dann würde ich mich erst einmal ordentlich an ihr sattfressen. Blöd nur dass die sich auch immer wehren müssen anstatt schön brav still zu halten. Egal ich startete meinen Versuch sie zu beißen war gar nicht so einfach wenn sie sich ständig wehrte und ich so nicht zum beißen kam

@Sameen Ocampo
@Malia Wrench


nach oben springen

#47

RE: Fluss

in Außenbereich 16.10.2019 14:38
von Malia Wrench (gelöscht)
avatar

Das Sameen ihr so offen gegenüber war was ihre Aufgabe vor der Apokalypse anbelangte, zeigte Malia nur nochmals deutlich, dass es sicherlich keine leeren Worte waren und Sam es mehr als nur ernst meinte sich diese Gruppe vorzuknöpfen und irgendwie war es genau das Feuer, welches sie ebenfalls dazu anstachelte sich ihren Rachegedanken mehr und mehr hinzugeben. Der Durst nach Rache hatte sie ohnehin seit jener Nacht begleitet, sie hatte sich im Zaum gehalten und sich nicht dazu hinreißen lassen nochmals - in einem zweiten Versuch - dort zum Camp der Plünderer zu gehen, einfach weil Malia wusste, dass sie es wohl mit dem Tod bezahlt hätte. Und doch war der Wunsch nach Rache manchmal eben stärker als der gesunde Menschenverstand. Die Wunden ihrer Vergangenheit saßen tief und ließen sie zeitweise fast blind für die richtigen Entscheidungen werden was dieses Thema anbelangte.

Nachdenklich nickte Malia. Ob sie Eindruck hinterlassen hatte... gut möglich, wobei sie sich selbst da nicht mal so sicher war. Ja, sie hatte es geschafft auszubrechen und zu fliehen aber sie war schwach gewesen, hatte ihren Freund sterben sehen und hatte in diesen Momenten nichts dagegen tun können, es war ein weiterer Sieg für diese Gruppe gewesen und sie hatten ihn ausgekostet, Malia hatte es in ihren Augen gesehen. Dennoch sah Mali ein das Sameen recht hatte. Wer zuerst zuschlug, gewann. Die ersten hatten sich im Gebiet um Valley Balar rum getrieben, ob nun durch Zufall oder weil sie tatsächlich nach Malia oder anderen armen Menschen suchten, war erstmal dahin gestellt. Überlebt hatten sie nicht aber gewiss wurden schon bald die nächsten ausgesandt um nach ihnen zu suchen und wenn sie Kolonie fanden... das konnte Malia nicht verantworten.

"Ich möchte diese Menschen sterben sehen", kam es überzeugt von Malia. "Und ich bin mir sicher, wir könnten es schaffen.. mit genug Vorbereitung und Planung", sie würde sich etwas einfallen lassen müssen, sollte sie diese Mission wirklich angehen wollen. Erstmal mussten sie herausfinden ob die Gruppe sich irgendwo in der Nähe aufhielt oder ob es nur ein kleiner Teil der Gruppe war welcher sich abgekapselt hatte. Malia konnte sich nicht einfach Wochenlang auf gut Glück aus Valley Balar entfernen, das würde ihr Bruder sicherlich zu verhindern wissen. Dennoch musste es eine Möglichkeit geben diese Gruppe aufzuspüren.

"Wir sollten es taktisch angehen.. erst...", dann jedoch stoppte sie als sich plötzlich zwei Hände um ihre Schultern schlangen und ein fauliger Geruch in ihre Nase stieg. Erschrocken wollte sich Malia dem Angreifer entledigen kam jedoch nicht dazu ihre Dolche oder gar ihr Schwert zu zücken. "Fuck!", kam es von Malia, das Stöhnen bestätigte letztendlich ihre Vermutung, dass es sich hierbei um einen Beißer handelte den die beiden Frauen wohl absolut nicht mitbekommen hatten. Zu sehr waren sie in ihrer Planung und dem Gespräch vertieft gewesen.

@Sameen Ocampo
@Zombie


nach oben springen

#48

RE: Fluss

in Außenbereich 25.10.2019 17:11
von Sameen Ocampo (gelöscht)
avatar

Wie Malia über ihren Job dachte, wusste sie nicht und doch erzählte Sie ihr das. Vielleicht würde sie sehen wie Hart Sam ihr Leben schon damals war. Die Apocalypse war da nicht so schlimm. Außer die Toten, die mal Streß gemacht hatten. Oder die Menschen die hier einfach eine Frau Töten wollen. Es war abartig, selbst für Sameen die sehr oft Scheiße sah.
Malia nickte nur, was sie wohl dachte? Vielleicht war Sam ein Monster für sie oder ihr Mut und Stärke bewunderte Sie. Dies konnte man echt schlecht sagen oder einschätzen.


Ihre Worte lauschte Sam genau, sie war ruhig und doch erfreut diese Worte zu hören.
"Dann müssen wir Gut planen was jede Menge Zeit in Anspruch nehmen würde.", sagte sie und ja es hieß das beide wohl viel unterwegs sein werden. Was Sam nicht wirklich störte, was sie ehe störte war, das ihr Gespräch sie völlig abgelenkt hatte. So sehr das sie spät merkte das ein Zombie Malia packte... Sie kam nicht dazu ihn zu erwischen. Das konnte Sam aber, sie schlug gezielt in den Kopf des untoten. Sein griff löste sich und er fiel um.


"Alles klar?", fragte sie sofort und sah Malia an. Es sah nicht aus als sei sie gebissen worden oder der Art.
Aber sie wollte es hören, sie musste es hören ob da was war. Oft sah man es nicht, nur Malia konnte es spüren deswegen musste sie sich aug dir konzentrieren. Aber Malia war ruhig und gelassen. Sam wusste das sie nicht gebissen wurde.
"Du sollest hier weg gehen, in deine Gruppe. Nicht das der nächste Tote uns noch erwischt.", sie meinte es so.


@Malia Wrench


nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Agron Leonidas, Lexie Murdock, Raymond Richardson, Linnea Driscoll, Carl Grimes, Ella Harris, Seth Stewart, Yuki Kuran, Brian Daniels, Daryl Dixon, Tori Linnaeus, Glenn Rhee, Nezumi Sojiro Yukishiro, Duo Maxwell, Alexander Watson, Liam Beaufort, Brianna Williams, Tsukino Kinoyaichi, Isabell White, Harley Ann Hawk, Gracie Marquand

Besucherzähler
Heute waren 387 Gäste und 97 Mitglieder, gestern 356 Gäste und 100 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2282 Themen und 123446 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Abel Marshall, Adam Frost, Adelaide Carlisle, Aerik Kristjanson, Agron Leonidas, Alexander Watson, Alexiane Grimaldi, Alicia Clark, Amelia Cataleya Hawthorne, Andrina Rostowa, Anna Avery, Auron Montanari, Bellamy Carey, Beth Greene, Brian Daniels, Brianna Williams, Carl Grimes, Chloé Deneuve, Cole Montanari, Curt Davies, Damon Pierce, Daryl Dixon, Devlin OConnor, Diego Torres, Duo Maxwell, Elijah Magoro, Elisa Harington, Ella Harris, Glenn Rhee, Gracie Marquand, Harley Ann Hawk, Ian Underwood, Iljuscha J. Iwanow, Isabell White, Ivar O Bryan, Ivy Sullivan, Jack Daniels, Jamie Adams, Jasmine Fraser, Jason Avery, Jennica Magoro, Jordan Carter, Judith Grimes, Juna Armstrong, Juri Valentin, Kaidan Reynolds, Kaspar Harding, Kasumi Kuran, Katherina Romanowa, Kenshin Sota Himura, Killian Pierce, Kimberley McKenzie, Levi Rosenthal, Lexie Murdock, Liam Beaufort, Linnea Driscoll, Logan McCallister, Lorelei Kennedy, Lyanna Lockhart, Maggie Greene-Rhee, Malik Asheton, Mason McKenzie, Matt Watson, Merle Dixon, Mira Hawk, Natalja Iwanow, Negan Iwanow, Nezumi Sojiro Yukishiro, Nico Vazquez, Nishiki Zhang, Njola Tjara Dahl, Raven Merino, Raymond Richardson, Rick Grimes, Riley Murphy, Rosita Espinosa, Samuel Murdock, Sarah Amara Johnsen, Seth Stewart, Seven, Shinya Nakamura, Sophia Peletier, Talinda Ann Marshall, Tamara Raisa Iwanow, Tegan Malebranche, Thea Elisabeth Dunne, Thomas Marshall, Tori Linnaeus, Tsukino Kinoyaichi, Vidar Hellström, Yannik Shadow O Sullivan, Yassen Rakov, Yuki Kuran, Zoé Cornet, Zyan Murdock

Besucherrekord: 192 Benutzer (10.07.2021 03:55).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 21
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen