Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team


Das 4-köpfige Team steht euch stets für Rat & Tat bei Seite. Du hast Fragen oder gar ein Anliegen? Kein Problem!
Hier findet ihr den passenden Ansprechpartner

Wetterbericht

Herbst ... Gerade noch habt ihr euch in der Sonne gebräunt, schon fallen die ersten bunten Blätter. Tja, das Leben zieht viel zu schnell an uns vorbei. Es wird kühler, es regnet viel. Stürme dürfen auch nicht fehlen und die Vögel ziehen in den Süden. Bereitet euch auf den Winter vor, dieser kommt schneller als ihr denkt!

🍁 Der Herbst rückt immer näher. Blätter fallen, es wird kälter, Zeit um Vorräte zusammeln 🍁
Avatar

Kolonien & deren Bewohner

----------------------- Aktuell: 90 Überlebende ----------------------- ---------------------- Cottage Sea: 21 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 25 Bewohner -------------------- ---------------------- Balar Island: 9 Bewohner ----------------------- -------------------- Krasnaya Luna: 10 Bewohner---------------------- ------------------------- Nomaden: 23 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

Walking Dead Charas: Ezekiel, Enid Taylor, Conni, Tara, Henry, Lydia, Eugene, Siddiq, Pamela Milton, Sebastian Milton, Mercer, Maxwell Hawkins Fear the Walking Dead Charas: Madison, Luciana, June, Daniel, Victor, Nick Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 

🍁 Bitte lasst uns eine Bewerbung eures Charakters da, ehe ihr euch in die Registrierung begebt 🍁

An Aus

#1

Tor (bewacht)

in Innenbereich 20.11.2018 21:24
von Daryl Dixon | 6.453 Beiträge




nach oben springen

#2

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 01.01.2019 18:37
von Ike Starling (gelöscht)
avatar

Die beiden liefen eine ganze weile den Berg immer höher. Die untoten haben sie schon lange hinter sich gelassen da diese, wie zu erwarten war, nicht klettern konnte und so entweder runter fielen oder, runterrutschten. "Ja, eine Kolonie. Ich kann dir nicht mit 100%iger Sicherheit sagen das dort oben wirklich was ist, aber es wurde mir so zugetragen und ich bin für jedes bisschen Menschlichkeit dankbar..." er schielte kurz zu Cedric rüber "...solange diese auch ihre Finger bei sich behielten, versteht sich." ein verschmitztes Lächeln huschte über seine Lippen. Er wusste noch nicht so recht was er von ihm halten sollte. Immerhin hatten die beiden in der Schule nie wirklich was miteinander zu tun, bis auf den einen Ziwschenfall der fasst dafür gesorgt hatte das Ike von der Schule fliegt. Aber, und das musste man ihm lassen, er hielt mit Ike Schritt welcher doch schon recht fix unterwegs war "Was soll ich schon groß gemacht haben?" antwortete Ike ihm während des Marsches "Das was jeder tat. Ich habe überlebt. Ich hab Städte geplündert, mich im Wald vom Wild und Beeren ernährt, Zombies getötet und auch..." ein kurzes Schweigen der Unsicherheit trat während des Erzählens ein "... nun... Menschen.. getötet. Ich bin nicht stolz darauf aber so eine Apokalypse treibt einen schon mal an seine Grenzen und in der Not muss man sich auch gegen die Lebenden stellen. Aber nein, ich habe auch nie damit gerechnet das sowas jemals wirklich passieren würde. Und was hast du all die Jahre getrieben?" Es war deutlich zu spüren das er nicht stolz auf seine Tat war aber, was blieb ihm anderes übrig? Es vergingen einige Minuten des Schweigens, er wollte das alles erst einmal wirken lassen auf Cedric. Aber er wusste zumindest das solange Cedric nicht vor ihm flieht empfindet er keine große Gefahr von ihm ausgehend was ihn zum teil beruhigte, denn wie ein wahnsinniger Mörder wollte er nicht unbedingt rüber kommen, schon gar nicht wenn die beiden in eine Kolonie reinwollten. Langsam wurde der Anstieg steiler und die Schritte schwerer und in einigen Metern Entfernung, weit oben, sah er verschwommen Umrisse. "Cedric! Sieh! Der Typ hatte recht, da ist etwas!" Euphorisch zeigte er nach oben. Es war noch weit weg, aber es war etwas zu sehen.

@Cedric Cox


nach oben springen

#3

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 02.01.2019 21:09
von Cedric Cox (gelöscht)
avatar

Die kleine Spitze gegen ihn ignorierte der Dieb beflissen, schenkte lediglich ein müdes Lächeln. Wie oft er diesen Spruch schon gehört hatte.. er wäre reich wenn er dafür auch jedes Mal nur einen Doller bekommen hätte.
Schnell aus der Puste war Cedric nicht, was zum einen daran lag, dass er schon damals eigentlich nur am wegrennen war aber er hatte auch etwas trainiert nachdem die Seuche ausgebrochen war. Er wusste immerhin, dass er nicht vor jeden Kampf weglaufen konnte, hin und wieder musste er sich den Untoten stellen und da kam ihn etwas Training doch zu gute. Nun jedoch erzählte Ike ihm das dieser nicht nur Zombies sondern auch Menschen getötet hatte, es schockte Cedric nicht wirklich. Jeder von ihnen hatte neun Jahre überlebt und das kam wohl nicht von ungefähr. Menschen standen sich selbst nun am nächsten. "Ich hatte mich Anfangs einer Gruppe von Überlebenden angeschlossen, es waren Plünderer und Diebe", ein schiefes Lächeln welches über seine Lippen glitt. War ja nicht anders zu erwarten. "Du kannst dich noch an meine jüngere Schwester Amy erinnern?", wollte er von dem jungen Mann wissen. Noch ehe er jedoch das Thema weiter ausbreiten konnte unterbrach ihn Ike, Cedric sah in die Richtung in welcher Ike zeigte und erkannte nun selbst Umrisse. "Hey! Du scheinst Recht behalten zu haben!", motiviert von der eventuellen Kolonie vor seiner Nase brachte er an der Seite von Ike auch die letzten paar Meter hinter sich und fand sich dann tatsächlich vor Mauern wieder. Die Mauern einer Kolonie! Jedoch waren diese bewacht. "Der Kerl da oben sieht nicht sonderlich nett aus..", flüsterte der dunkelhaarige Ike zu und deutete auf dem Mann welcher mit dem Pfeil auf die beiden zielte. Er war dann wohl die Wache dieser Kolonie.

(@Lyseo Winnick )
@Ike Starling


nach oben springen

#4

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 03.01.2019 22:17
von Taavi Ketilsdottir (gelöscht)
avatar

Ich eilte zum Tor nach dem die Wach gerade mich von der Feier weg geholt hatte und kletterte auf einen der Wachtürme um kurz zu sehen mit was ich da zu tun hatte bevor ich die Tor öffnete. Doch als mein blick nur zu zwei Männer schwief konnte ich mir das breite grinsen nicht verkneifen den so gefährlich sahen sie nun nicht aus.
Also kletterte ich wieder Runter und befahl die Wachen die Tor zu öffnen wärend ich dort hinter stand und drauf wartete das sie näher kamen. Rechts und links von mir Standen andere Männer die acht gaben das nicht noch mehr passieren würde und im schlimmsten fall schießen konnten oder die Tore wieder verschließen konnten, doch das bezweifelte ich sehr.
"Seit gegrüßt ihr Männer die durch das land ihren Weg hier her gefunden habt!"
sagte ich mit lauter und sehr rauen stimme zu den beiden und ging langsam durch das Tor etwas weiter raus um nicht so sehr zu brüllen wegen eventuellen Beißer.
"Wie kann man euch helfen Tapfere Männer?! und wer seit ihr wen ich fragen stellen darf?" ich machte mir ein kleinen scherz da drauß den ernst konnte ich noch später genug werden ich wollte sie ja nicht gleich verschrecken.

@Ike Starling & @Cedric Cox


nach oben springen

#5

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 04.01.2019 22:41
von Ike Starling (gelöscht)
avatar

Ike war sich etwas unsicher als das Tor vor ihnen aufging und ein breit gebauter Mann auf die beiden zukam "Cedric, das mit deiner Schwester.. erzählst du mir dann wenn wir drin sind ja? Ich kann mich noch gut an die kleine Amy erinnern." nach seinem kurzen Satz zu Cedric wandte er sich wieder dem Tor und dem unbekannten Mann zu. als dieser nun vor ihnen stand war sich Ike nicht mehr ganz sicher ob er ihn ernst nehmen soll oder ob das ein Scherz ist und flüsterte zu Cedric "Sag mal... ist das ein Witz oder warum redet der so geschwollen daher? Ich hoffe doch nicht das wir hier in einer Adelskolonie gelandet sind." witzelte der junge Mann mit gesenkter Stimme.
"Hallo oh großer... Häuptling? Wir haben gedacht man würde uns hier aufnehmen. Ich hörte von einem verstorbenen das es in den Bergen eine sichere Kolonie geben sollte und nun kamen wir hierher in der Hoffnung man würde uns Schutz gewähren." Ike versuchte sich so gut es ging diesem Slang anzupassen ohne dabei all zu lächerlich zu klingen was ihm relativ gut gelang durch seine Erfahrung im schreiben von Liedtexten.
"okay, Ike, normal benehmen, keine ruckartigen Bewegungen und nix auffälliges machen. Spiel einfach mit." dachte er sich während er langsam näher ans Tor trat.

@Lyseo Winnick
@Cedric Cox


nach oben springen

#6

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 07.01.2019 13:39
von Cedric Cox (gelöscht)
avatar

Cedric fand ja schon die Wache recht einschüchternd, welche mit dem Bogen auf sie beide zielte. Dann öffnete sich auch schon das Tor und heraus trat ein Muskelpaket vom feinsten, welcher locker hätte aus einen Film mit Wikingern entspringen können.
Ike flüsterte ihn etwas zu was Cedric ein breites Grinsen entlockte, wollte er eben selbst noch zu einer Antwort ansetzen übernahm aber zum Glück auch schon Ike. Ike passte sich dem geschwollenen Gerede des Fremden an und für einen kurzen Augenblick herrschte Ruhe zwischen den dreien. Dann erinnerte sich der Dieb, dass der Fremde auch nach den Namen der beiden gefragt hatte. "Das ist Ike und ich heiße Cedric", antwortete er daher auf diese Frage. "Wie mein Kumpel hier schon sagt.. wir haben von dieser Kolonie hier gehört. Wir beide habe die Schnauze voll vom Leben als Einzelgänger ohne Kolonie im Rücken und hatten gehofft hier aufgenommen zu werden", sprach der dunkelhaarige weiter und machte sich gar nicht erst die Mühe sich ebenfalls diesen Slang anzupassen.

@Lyseo Winnick
@Ike Starling


nach oben springen

#7

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 11.01.2019 23:56
von Taavi Ketilsdottir (gelöscht)
avatar

Lyseo grinste breit und wusste genau was vielleicht die ersten gedanken der fremden war aber genau das brachte ihn zum lachen eher dann vor den beiden herren stand und deren Worten lauschte, schnell kam ein musternten blick der uach zu gleich gekonnte aus sah ohne auch nur ein Wort zu verlieren sah er vier Wachen an die ihrer Aufgaben nach ging.
"Nehmt den Männern ihren Waffen ab aus eigen sicherung den auch wen ihr hier sein dürft müssen wir sicher gehen das es keine falle ist ich hoffe die herren verstehen das ansonsten müssen sie gehen"
sagte Lyseo ernst und sofort gingen zwei Wachen zu @Cedric Cox und zwei zu @Ike Starling und durch suchte die beiden nach Waffen und nahm sie auch an sich.

"so so ihr habt von der Kolonie gehört interessant nun den wen ihr wirklich hier sein wollt dann werden wir es euch gewähren vor erst doch es gibt hier regeln und eine davon ist keine Waffen an fremden wen ihr euch bewiesen habt sollt ihr sie wieder bekommen und zweitens wen ihr irgendwelche komischen dinge abzieht oder wir herraus bekommen das ihr eine Falle seit dann werdet ihr weg gesperrt ansonsten könnt ihr hier unterschlupf bekommen oder auch bleiben"
sagte Lseo mit ernster stimme den verarschen lies er sich nur ungerne und das sollten die beiden spüren aber er wollte sie nun auch nicht draußen erfrieren lassen.
"Na dann folgt mir und ihr werdet ein warmes Mahl bekommen so wie ein wenig trinken und ein Bett wo ihr schlafen könnt"
sagte er wärend die Wachen die Tore wieder schließen hinter den beiden. Lyseo ging schon mal vor raus und hoffte das die beiden folgen werden.


nach oben springen

#8

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 20.01.2019 13:16
von Ike Starling (gelöscht)
avatar

Wiederwillig stimmte Ike zu. Es gab nicht viele Momente wo er seinen Säbel nicht bei sich hatte und in diesen Momenten fühlte er sich dann auch immer alles andere als sicher. Unbewaffnet in einer Apokalypse rumrennen ist ungefähr so gut wie mit einem Messer zu einer Schießerei auf ein offenes Feld zu gehen. Aber ihm blieb nichts anderes übrig wenn er in diese Kolonie wollte. Also gab er seinen Säbel, seine übrigens einzige Waffe, ab und folgte dem großen stämmigen Kerl. "Ja, ich hab davon in einer Stadt hinter dem Wald gehört. Ein Mann der im sterben lag erzählte mir davon das er von einer Kolonie gehört hatte die versteckt in den bergen sein soll:" erwiderte Ike "Also hab ich mich dann auf den Weg gemacht zum nächstbesten Berg zu kommen als ich dann davor stand und von unten nach Anhaltspunkten suchte wo diese Kolonie sein könnte stieß ich auf Cedric... und seine hungrigen Freunde die er mitbrachte." erklärte Ike während er Lyseo folgte. Es war schon erstaunlich. Eine kleine Stadt zu errichten, hoch oben auf einem Berg. Klar, die Witterungsverhältnisse waren meist etwas schwierig, dachte sich Ike so beim laufen, immerhin war es ja auch ständig kalt auf so einem Berg und Gemüse oder Obst anpflanzen wird da wohl etwas schwerer aber, man war hier oben sicher vor den Beißern. Bisher hatte es zumindest keiner geschafft zu klettern von denen die Ike gesehen hatte. Außerdem liegt diese Kolonie so hoch oben versteckt das man auch vor menschlichen Feinden wohl eher selten angst haben müsste da diese entweder nichts von der Kolonie wissen oder aber man sieht sich rechtzeitig und kann ihnen schnell entgegen wirken. Eine erhöhte Position gegenüber seinen Feinden war schon immer von Vorteil. Man hat einfach mehr Übersicht. "Werdet ihr oft angegriffen? Also, so von anderen Menschen?" Diese Frage brannte Ike jetzt einfach auf der Zunge. Außerdem mochte er diese Stille nicht und Cedric war etwas ruhiger geworden, so schien es.

@Lyseo Winnick @Cedric Cox


nach oben springen

#9

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 21.01.2019 21:45
von Malia Wrench (gelöscht)
avatar

|| Nur als kleine Info @Lyseo Winnick @Ike Starling
Müsst ohne mein Cedric weitermachen, ich habe ihn löschen lassen. :) Sorry, das es so plötzlich war aber wie bereits schon geschrieben der Chara hat mir leider doch nicht so einen Spaß gemacht wie Anfangs vermutet. Verzeiht.


nach oben springen

#10

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 24.01.2019 21:21
von Taavi Ketilsdottir (gelöscht)
avatar

Lyseo ging ins innere der Kolonie und hörte ein wenig die Worte von Ike und musste schmunzeln auch wen er die frage berechtigt fand also holte er luft und antwortete etwas.
"Naja nicht allzu oft aber es kommt schon das ein oder andere mal vor aber meistens ist den anderen der Weg hier hoch viel zu anstrengend also man kann sagen das es der beste platz ist und wir ein wenig verschont werden"
auch wen gerade ein paar sachen intern besprochen wurden doch dies hatte nun noch keinen was anzugehen wie er fand.
Mit immer mehr schritten kamen wir zu der großen hütte wo er hoffte noch welche anzutreffen doch ansonsten müsste er gucken wo die alle steckten so wie auch wo sein Bruder @Travis Winnick war den es war auch wichtig das er wusste das sie ein neu ankömmling hatten.
Klar kam Lyseo mit ike an den ein oder anderen Bewohnern vorbei die auch schon etwas kommisch sahen als sie den jungen Mann sahen und besonders die jungen mädels in der kolonie war ja auch typisch gewesen mit einem grinsen auf den lippen und einen kleinen Kopf schütteln liesen die beiden Männer mehr hinter sich.
"So mal sehen ob hier noch die anderen sind den du musst ja angemeldet werden ansonsten wirst du noch eingesperrt das wollen wir ja nun nicht also musst du dich auch vor meinen Bruder Travis stellen"
sagte er zu dem dunkel haarigen Mann eh er ein moment vor der großen halle stand und ihn an sah und noch immer skeptisch war aber irgendwie sah er auch das potenzial des Mannes.

@Ike Starling


nach oben springen

#11

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 28.01.2019 13:29
von Ike Starling (gelöscht)
avatar

Ike folgte dem groß gewachsenen Hünen. Es war ein recht... man könnte sagen stilles Dörfchen. Jeder ging hier anscheinend seinem Tagwerk nach oder aber macht was ihm gefiel. So frei von Sorge hat er schon lange keine Menschen mehr gesehen. Die einzigen die er draußen fand waren meist kurz vor dem Hungertot, hatten Angst vor Ike weil man sich in dieser zeit selten sicher sein konnte ob man nicht direkt angegriffen wird oder aber sie hatten Angst vor den Zombies. Für Ike ist das mittlerweile alles ganz normal, er fühlte sich ehrlich gesagt sogar recht wohl in dieser kaputten Welt. Er konnte machen was er wollte und konnte nun die Apokalypse nicht mehr nur hinter einem Bildschirm erleben sondern war selbst dabei. Die beiden Männer liefen an einigen jungen Frauen vorbei welche er auch freundlich anlächelte aber bekannte Gesichter waren nicht dabei, auch einige andere Leute waren unterwegs und guckten ihn doch recht argwöhnisch an. Verständlich, immerhin ist er der "Neue" oder der "Fremde".
Er folgte Lyseo weiterhin und hörte ihm gut zu "Travis? Ist er der "Chef" hier?" betonte Ike etwas merkwürdig weil er nicht wusste ob man das Oberhaupt hier vielleicht doch lieber Häuptling nennen sollte "...und du bist dann sozusagen seine Rechte Hand oder wie darf man das verstehen?" Als er erwähnte das er eingesperrt werden würde schluckte er kurz, lies es sich aber nicht anmerken "Wenn ihr mich einsperren solltet, wärst du so nett und würdest mir dann wenigstens meine Gitarre mitgeben? Wird sonst ziemlich still da unten.. oder oben..." er wusste ja nun nicht wo ihre Zellen waren, oder wo auch immer man ihn einsperren würde, außerdem hoffte er so die Stimmung ein wenig locker zu können.

@Lyseo Winnick


nach oben springen

#12

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 02.02.2019 17:32
von Taavi Ketilsdottir (gelöscht)
avatar

Nach den Wort das Lyseo nur die rechte Hand war blieb er ruckartig stehen und drehte sich um eh er dann etwas ernster @Ike Starling ansah.
"Also nun pass auf ich bin hier sicher nicht die rechte hand ich bin mit begründer somit auch chef von dem ganzen hier und Leif ist mein Bruder und so mit der zweite Chef hier und du brauchst unsere Zustimmung zwei an der Zahl um hier zu bleiben,,,verstand ich will nicht ungemüdlich werden um es dir weiterhin zu erklären!"
sagte der lang haarige stemmige Mann eh er dann sah wie die Tor von der Haupthütte offen stand und es sah so aus als wen dort keiner mehr zu finden war, doch er lies es sich nicht anmerken und ging einfach weiter.
eh dann wieder ein schmunzeln über seine Lippen kam. "Klar das werde ich machen dann kannst du da unten etwas trellern ohne das irgendjemand dich stören würde....aber ich hoffe doch das wir dich als normales Kolonie mitglied begrüßen dürfen"
sagte er und innerlich hoffte er das @Leif Travis Nygård mal kurz dazu kommen würde um den neuankömmling mit einzugliedern und ihn den anderen vorzustellen den ab und zu hatte Lyseo keine ahnung wo alle immer waren ebend waren sie noch dort und eh er sich umdreht waren sie wo anders.
Naja aber wollte ja auch neue für die Kolonie damit diese nach und nach wachsen konnte und bei dem Jungen hatte er schon ein gutes gefühl gehabt.


nach oben springen

#13

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 13.05.2019 20:15
von Clary Garcia (gelöscht)
avatar

----- Cut ------


nach oben springen

#14

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 13.05.2019 20:27
von Clary Garcia (gelöscht)
avatar

----> Waldrand

// hab uns mal hier her gezogen @Tyler Evans & @Roselie Thompson


Ebend als sie gerade noch den knoten machen wollte lenkte der charmante dunkel haarige mann sie ab und band mich unbemerkt fest als ich gerade schmunzelte bei seinen Worten.
"Tja ich kenn den weg dort hin und daher werde ich euch in sicherheit wissen wollen und ich rette dich gerne so kannst du es mir anders wieder geben"
Doch als ich dann eh mich versehen konnte schmieß er mich aufs pferd und lies schnell davon reiten.
Sie wusste nicht was los war sie versuchte beim ritt irgendwie den knoten zu lösen doch durch das Gallopp war es nicht so einfach gewesen.
"Der ist doch bescheuert ich wär nicht gestorben Rose ich kenne die besten verstecke und erhöhungen da wo er ist....wir müssen schnell zurück!"
Sagte sie zu rose und nach ein paar minuten stopte ihr pferd vorm tor und auch der knoten konnte sie entlich lösen. Damit sie nun von pferd springen konnte und ranntr durch das Tor um hilfe zu holen.
"Komm Rose!" sagte sie kämpfrisch und konnte sich vorstellen das rose genauso gerade dachte wie sie. Den sie lies sicher den attraktiven Mann wo sie mal interessr zeigte da sterben ohne irgendwas zu machen und nun war es an der zeit die Anführer zu holen @Raven & @Taavi Ketilsdottir & @Leif Travis Nygård den nur sie konnten der kleinen blonden helfen die anderen waren sicher schon unterwegs gwessen.


nach oben springen

#15

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 08.06.2019 14:25
von Roselie Thompson (gelöscht)
avatar

Alles ging blitz schnell. Der Klang von Livs Stimme ertönte. "Das glaub ich dir. Du kennst den Wald und diesen Ort wahrscheinlich wie deine Westentasche. Ich weiß auch nicht was er sich damit erhofft hatte." entgegnete Rose während sie auf dem Weg zum Tor waren.
Dort angekommen mussten sie sich beeilen. Tyler schwebte vielleicht schon in Lebensgefahr. Obwohl, es ist Tyler .... Dieses Arrogante Miststück wird sich schon was einfallen lassen. Leicht grinsend stimmte Rosalie ihren Gedanken zu.
Livia sprang von ihrem Pferd und organisierte Hilfe. Nun war kaum Zeit für formelle Dinge. "Hey ich bin Rose. Bitte, wir brauchen eure Hilfe."
Mit schnellem schritt folgte sie Liv, da sie der Schlüssel für eine Gewaltfreie Begegnung war. Versteht es nicht falsch, Rose liebte es, streit zu provozieren. Auch andere umzubringen war nichts, was ihr wirklich schwer fiel. Doch erstens wollten sie dort aufgenommen werden und zweitens, sie waren viel besser bewaffnet.
Es ertönte ein Schuss aus dem Wald. Es folgten mehrere. Ty steckt sicherlich in der Klemme.
"Liv, wir können nicht mehr warten, wir müssen zurück und die Gruppe aufteilen.



@Livia Luna


nach oben springen

#16

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 19.06.2019 14:58
von Tyler Evans (gelöscht)
avatar

Vorsichtig und mit voller Konzentration kämpfte er sich durch die ersten Ankömmlinge. Lautlos löste sich ein Schuss nach dem anderen und verließ den Lauf der Pistole. Doch lange würde er sich nicht verteidigen können. Sicherlich war er kampferfahren und wusste mit diesen Dingern umzugehen, aber aus dieser Situation würde er sich nicht freikämpfen können, aber das war auch gar nicht sein Plan. Stattdessen steckte er die Waffe weg und starrte dieser Welle an Untoten entgegen. Er atmete noch einmal tief durch und bereitete sich die Spritze mit Adrenalin vor, denn wenn er das hier schaffen wollte, dann musste er voller Energie bleiben und darf nicht aus der Puste kommen. Schnell rammte er sch die dünne Nadel in den Arm und drückt die Flüssigkeit in seine Blutbahn. "Ich hasse Spritzen", murmelte er noch zu sich selbst, bevor er dann ruckartig aufgeputscht wurde. Plötzlich lief der wahnsinnige Evans los, während er die erste Leuchtfackel entflammte. Er musste die Horde irgendwie in eine Richtung führen und wenn die ersten Reihen ihm folgen würden, würde ein großer Teil des Restes wohl hinterher kommen. Doch das bedeutet, er musste an einer 100m langen Mauer an Beißern vorbei rennen, während diese wie wild auf ihn zu laufen würden. So lief er also mit dem rot-leuchtenden Stab in der Hand, während er zufrieden feststellte, dass sein Plan funktionierte. Um sicher zu gehen, entfernte er auch den Schalldämpfer seiner Waffe und feuerte in die Masse, um noch mehr auf sich zu lenken. Auch wenn sein Tempo rekordverdächtig erschien, waren die Zombies nur noch wenige Schritte von ihm entfernt. Nun hatte er was er wollte, der Großteil der Horde bewegte sich nun weg von der Kolonie und ihm hinterher. Doch wie sollte er nun entkommen? Nervös warf er die Leuchtfackeln alle paar Minuten irgendwo hin, in der Hoffnung die Beißer würden sich darauf werfen, doch es verlangsamte sie kaum. Doch dort hinten am Horizont erkannte er seine Rettung. Ein gut 5m langer Abgrund zeigte sich noch einige Schritte von ihm entfernt. Wenn er es schaffen würde über diesen zu springen, würden seine Verfolger reihenweise in den Tod stürzen und wenn nicht fällt er mit ihnen. Mit aller Kraft die er noch hatte versuchte er sein Tempo noch einmal zu erhöhen, während er auf die Kluft zurannte und sprang.

@Livia Luna

@Roselie Thompson

//tut mir leid dass ich so inaktiv war


nach oben springen

#17

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 23.06.2019 22:02
von Clary Garcia (gelöscht)
avatar

Ich nickte Rose zu und sammelte mir so einige Männer zusammen die auch sofort sich auf die Pferde machten und bereit waren mir zu folgen den nun ja Rose hatte es richtig erkannt ich kannte den Wald nun mal am besten genau so wie die Männer der Kolonie.
Als ich den Schuss hörte durchzog es mein Körper für ein kleinen Moment blieb ich wie erstarrt auf dem Pferd sitzen eh ich mich dann blitz schnell wieder los riss.
"Du hast recht Rose wir müssen los der Dummkopf schafft das nicht ganz alleine da kann er noch so zäh sein. Also dann mal los ich Reite vor ran und dann ihr hinter her so das wir auch die Abkürzung nehmen können. LOS!!"

Kurz da nach als ich es ausgesprochen habe drückte ich auch schon meine Hacken in die Seiten des Pferdes und ritt los so schnell wie der Blitz, den ich konnte nun nicht zu lassen das der Mann da drauf ging den das aller erste mal Interessierte sich ein so recht Attraktiver Mann für mich der sogar mich das ein oder andere mal in der kürze der Zeit gerettet hatte. Einer der Männer übergab mir auch ein weiteres leeres Pferd was wir mitnahmen damit auch Tyler schnell weg kam.
Mein nicken verriet kurz das ich ihn dankte und dann machte ich auch schon weiter.

Wenige Momente später kamen wir auch schon an der Stelle an mein grinsen verbreitete sich als ich Tyler sah der da hilfe suchend mit Leuchtfackelnd handierte. Ein wenig lustig war es schon doch die Horde kam immer näher zu ihm was wirklich nicht so gut aus sah, also Pfiff ich Reflexartig um seine Aufmerksamkeit zu bekommen aber auch von der Horde.
"Rose du wirst ein paar mal in die Horde schießen die Männer helfen dir dabei und ich werde Tyler erstmal das Pferd geben und dann werden wir los wen alles soweit ist ok?"
ich fragte die blonde Frau bewusst wusste aber das sie sicher zustimmen würde, also gab ich den Männer auch ihren kurzen Auftrag und sie nickten so das der Großteil dann sich bereit machten zu schießen. Während ich dann unbemerkt rum ritt und dann dafür sorgte das Tyler aufs Pferd kam.


@Roselie Thompson

@Tyler Evans


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Shawn Greene

Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 343 Gäste und 58 Mitglieder online.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen