Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Herbst hat sich angekündigt. Der Monat in dem sich die Blätter färben und die Tage kürzer werden. Mit niedrigeren Temperaturen und langanhaltenden Regenfällen ist zu rechnen. Während es Morgens und Abends starker Nebel auftreten kann.
#1

Schlafbereich

in Chris und Grace Hütte 22.11.2018 23:57
von Daryl Dixon | 10.413 Beiträge





COME ON PEOPLE

I'm done looking for people

WHAT THE HELL?


nach oben springen

#2

RE: Schlafbereich

in Chris und Grace Hütte 21.08.2019 20:57
von Roan Evans (gelöscht)
avatar

----> Kochbereich

"Du wirst mich niemals verlieren!"
Sagte ich ernst und blickte ihr genauso ernst in die Augen. Ich passte immer auf, denn ich wollte noch viele Jahre mit ihr zusammen sein können. Zudem brauchte meine kleine Schwester @Grace Evans und ihr Kind mich. Ich war gespannt wie es werden würde, aber nun schweiften meine Gedanken ab. Ich hatte die schönste Frau der Welt in meinen Armen und war so glücklich, sie in meinem Leben zu haben. Mit ihr in den Armen, steuerte ich den Schlafbereich an, da es schon spät war und es Zeit war, ins Bett zu gehen.
Deswegen trug ich sie zu unserem Bett und setzte sie sanft ab. Für mich war sie wirklich ein Fliegengewicht, überraschend war es aber nicht bei meinen kräftigen Oberarmen. Dafür tat ich auch genug.
"Bist du schon müde?"
Fragte ich mit einem vielsagenden Grinsen, als ich in voller Pracht vor ihr stand. Ich zog mich nackt aus, da ich sehr gerne nackt schlief und band meine schulterlangen Haare zu einem Zopf. Dann legte ich mich ins Bett und stützte meinen Kopf ab. Ich legte mir auf die Seite, zu ihr schauend und wackelte mit den Augenbrauen. Ob sie das gleiche dachte wie ich??? ^^

@Lyanna Evans


nach oben springen

#3

RE: Schlafbereich

in Chris und Grace Hütte 31.08.2019 19:48
von Lyanna Lockhart | 3.766 Beiträge

→ Kochbereich

Seine Worte nahmen Lyanna's sonst immer so angespannten Körper wirkenden Körper, ein wenig die Spannung und ein Lächeln zierte ihre Lippen. Allerdings war dieses Lächeln schwach, während sie ihre Hand schon fast vorsichtig an seiner Wange ablegte. Sie wünschte sie könnte Roan wirklich glauben das er ihr dies versprechen konnte. Sie wollte es wirklich und vor der Apokalypse hätte sie das wahrscheinlich. Doch seit dem die Welt nun so war wie sie heute war, konnte man solche Versprechungen nicht mehr einhalten. So viele hatten es ihr bereits versprochen oder angedeutet aber letztendlich wurden sie zu dem was alle letztendlich erwarten würde. Untot. Dabei war es ganz egal wie oder wann es passierte. Eine abgefangene Kugel oder gar ein verzweifelter Schrei nach Hilfe, wer wusste das schon. Lya wollte nicht so denken. Sie wollte es wirklich nicht. Schon gar nicht über Roan oder sonst jemanden der ihr wichtig war. Aber sie wusste auch einfach nicht mehr wie es ohne diese Gedanken war und das ängstigte sie. Es war nicht mehr so schlimm wie am Anfang, mittlerweile hatte sie diese ganz gut im Griff. Besonders war ihr ihre Zeit mit Roan deutlich wichtiger als diese Gedanken. Roan hatte sie immer noch in seinen Armen und Lya legte schlussendlich nur ihren Kopf auf seiner Schulter ab als dieser sie mit in den Schlafbereich trug. Ihre Augen waren für einen Moment geschlossen und am liebsten hätte sie ihn nicht mehr los gelassen. Womöglich hätte sie das auch gar nicht mehr, wenn er sie nicht auf dem Bett abgesetzt hätte. Die Dunkelhaarige ließ sich auch schon gleich grinsend zurückfallen. Es war immer noch ungewohnt hier. Die ganze Situation. Das Normale. Aber keinesfalls mehr so negativ empfunden wie am Anfang. Ehrlich gesagt konnte sich Lya ein umgekehrtes Leben, draußen in der Wildnis nicht mehr vorstellen als in einer Kolonie zu leben. Verheiratet ... und dann noch in der Anwesenheit ihres Ehemannes. Von all den wenigen Menschen die dadraußen noch versuchten zu überleben, traf sie ausgerechnet auf ihn. Auf irgendeine Weise echt extrem kitschig, wie in diesen Romanzen aber auch irgendwo ein wenig gruselig. Doch egal wie es wirkte, die junge Frau war sichtlich froh darüber. Auch wenn sie sich manchmal fragte was in dieser Nacht wirklich geschehen war. Welche Worte gesprochen wurden. Wie es letztendlich dazu kam das man einfach mal beschloss eine Person zu heiraten, die man gerade mal ein paar Stunden kannte. Ob daran wirklich nur Alkohol und Drogen Schuld waren? Wäre es ohne überhaupt zu so einer Situation gekommen. Ihr Kopf ... ihre Gedanken waren schlagartig weg als Lyanna ihre Augen öffnete und Roan erblickte, der sich bereits entkleidete, als sei es das Normalste auf der Welt. Nun das war es ja auch. Sie waren verheiratet und sie liebten sich. Lya wollte leise Luft holen, doch ihre Kehle war wie ausgetrocknet. Ihre Wangen waren sicherlich auch leicht gerötet. Als hätte sie so etwas nie gesehen, als wäre sie nie in so einer Situation gewesen. Der einzige Gedanke der durch ihren brünetten Kopf huschte schrie sie förmlich an das sie sich zusammen reisen sollte. Ihre blau-grünen Augen verfolgten ihren Mann schließlich als dieser richtung Bett lief und sich neben Lyanna legte.
Sie wusste nicht was es genau ausgelöst hatte. Ob es an seinen Worten lag oder an seinen Augen die ihn so ansahen oder das er neben ihr lag. Das nächste was die Dunkelhaarige wirklich wahr nahm war wie sie förmlich auf Roan draufsprang und ihre Lippen gegen seine drückte. Nur widerwillig unterbrach sie diesen Kuss. Sie wollte gar auf seine Frage wirklich antworten. Wollte sie wirklich. Aber kein Wort kam aus der Brünetten heraus, stattdessen lächelte diese nur und endlegite sich flink ihrer Kleidung. Sie wollte diese Situation, die extreme Wärme und das Adrenalin das sie in ihrem Körper spürte durch stammelnde Wörter ihrerseits verderben.

@Roan Evans




THE DEVILS GOT YOU BEAT
You can run on for a long time. Run on for a long time. Run on for a long time. Sooner or later God'll cut you down.Sooner or later God'll cut you down. Go tell that long tongue liar. Go and tell that midnight rider. Tell the rambler, the gambler, the back biter. Tell 'em that God's gonna cut 'em down. Tell 'em that God's gonna cut 'em down. Well my goodness gracious let me tell you the news. My head's been wet with the midnight dew. I've been down on bended knee. Talkin' to the man from Galilee. He spoke to me in the voice so sweet. I thought I heard the shuffle of the angel's feet. He called my name and my heart stood still. Go tell that long tongue liar. Go and tell that midnight rider. Tell the rambler, the gambler, the back biter.Tell 'em that God's gonna cut 'em down. Tell 'em that God's gonna cut 'em down.


nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen