Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Herbst hat sich angekündigt. Der Monat in dem sich die Blätter färben und die Tage kürzer werden. Mit niedrigeren Temperaturen und langanhaltenden Regenfällen ist zu rechnen. Während es Morgens und Abends starker Nebel auftreten kann.
#1

Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 29.01.2019 22:48
von Lyanna Lockhart | 3.766 Beiträge

...




THE DEVILS GOT YOU BEAT
You can run on for a long time. Run on for a long time. Run on for a long time. Sooner or later God'll cut you down.Sooner or later God'll cut you down. Go tell that long tongue liar. Go and tell that midnight rider. Tell the rambler, the gambler, the back biter. Tell 'em that God's gonna cut 'em down. Tell 'em that God's gonna cut 'em down. Well my goodness gracious let me tell you the news. My head's been wet with the midnight dew. I've been down on bended knee. Talkin' to the man from Galilee. He spoke to me in the voice so sweet. I thought I heard the shuffle of the angel's feet. He called my name and my heart stood still. Go tell that long tongue liar. Go and tell that midnight rider. Tell the rambler, the gambler, the back biter.Tell 'em that God's gonna cut 'em down. Tell 'em that God's gonna cut 'em down.


zuletzt bearbeitet 13.07.2020 17:41 | nach oben springen

#2

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 10.01.2021 00:42
von Zyan Murdock | 528 Beiträge

--> Draußen

(@Catalina Martinez bist du schon hier?)



Implementation of promises is as important as making them!

nach oben springen

#3

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 16.01.2021 17:48
von Catalina Martinez (gelöscht)
avatar

Du bist schon hier? @Zyan Murdock


1 Mitglied lacht sich schlapp
nach oben springen

#4

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 16.01.2021 20:06
von Catalina Martinez (gelöscht)
avatar

Man hatte ihr bescheid gesagt, dass es einen Vorfall gab. Denn Lio war auch hinzugeeilt. Ihr Mann war noch draußen unterwegs. Doch hoffe sie, dass alles gut gehen würde. Das sie die Beißer abwehren konnten. Doch genaueres wusste sie noch nicht. Die Schüsse hatte sie auch vernommen gehabt und die Rufe auch gehört. Natürlich macht sie sich Sorgen um die Anderen um jeden einzelnen da draußen. Immerhin sind sie ja so etwas wie eine Familie. Lio wollte ihnen zu Hilfe eilen. Als sie ins Behandlungszimmer kam saß Zyan schon da. "Hey Zyan." sie sah ihn an. "Was ist denn genau passiert?" wollte sie wissen. "Wo bist du denn verletzt?" sah ihn fragend an. Sie zog sich die Gummihandschuhe an und der Rest war immer vorbereitet, ob sie nähen musste, Verbände anlegen musste oder ähnliches. Sie zog den Stuhl heran um sich zu ihm zu setzen. "Hast du starke Schmerzen?" nun gab sie ihm erst einmal Zeit zum antworten. Denn so konnte sie ja noch nichts genaueres wissen was genau mit ihm ist.

@Zyan Murdock


nach oben springen

#5

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 17.01.2021 22:58
von Zyan Murdock | 528 Beiträge

---> Draußen

Lio war so frei und stützte mich auf dem Weg hier her ab. Es war einfach nur unnötig, diese Verletzung und es kotzte mich an. Immerhin würde ich draußen, so nicht überleben ohne Schutz meiner Leute. Gut das ich hier lebte und mich auskurieren konnte. Lio verschwand dann aber schon wieder, er schien auf schnelle Nummern zu stehen! Kurz darauf kam aber seine Mom, Cat rein und sah mich besorgt an. Ich versuchte es klein zu reden, immerhin war ich ein gestandener Mann.
"Bin abgerutscht und dumm aufgekommen"
Dabei zeigte ich auf meinen Fuß, der scheinbar angeknackst oder geprellt war. Bisschen dick war er tatsächlich und leicht blau. Ich atmete aus und hasste diese Lage.
"Dat wird schnell heilen, ich schone ihn ein bisschen und dann ist gut!"
Wirklich Ahnung hatte ich von solchen Verletzungen nicht, war mir noch nie passiert. Ich hatte einfach keine Lust als Opfer da zu stehen.
"Vielleicht solltest du dir @Duo Maxwell und @Brandon Murdock auch noch mal anschauen. Sie haben mit einem Wildschein gerungen und ich glaube, die haben auch einige Verletzungen von dem Kampf davon getragen"
Lenkte ich schnell auf die anderen. Cat würde mich sicher eh durchschauen, ich saß eben nicht gerne in der Krankenstation und wollte lieber was reißen. Das meine Frau @Sunny Murdock und Tochter @Lexie Murdock schon wieder zurück waren, wusste ich nicht. Bekam ja auch nicht wirklich was mit aktuell. Ich sah zu Cat, die alles bereit machte und strich mir durch den Bart.
"Alles gut bei dir? Du siehst bedrückt aus!"

@Catalina Martinez



Implementation of promises is as important as making them!

nach oben springen

#6

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 11.02.2021 13:07
von Zyan Murdock | 528 Beiträge


Implementation of promises is as important as making them!

nach oben springen

#7

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 12.02.2021 08:18
von Catalina Martinez (gelöscht)
avatar

@Zyan Murdock voll überlesen, irgendwie hab ich die PN mit der Verlinkung übersehen. Hab auf deine Antwort gewartet.


1 Mitglied umarmt dich
nach oben springen

#8

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 12.02.2021 08:52
von Catalina Martinez (gelöscht)
avatar

Sie hatte sich noch die Haare zusammen gebunden damit diese nicht im weg waren, schnell etwas anderes eben angezogen und sich dann auf dem Weg gemacht gehabt. Auf dem Weg zur Krankenstation war ihr ihr Sohn begegnet, der hatte Zyan wohl abgeliefert gehabt. Er hatte ihr versichert, dass es ihm gut ging und das erleichterte sie ungemein. Zyan war ja schon da und sie sah ihn besorgt an. "Sieht mehr aus als dumm aufgekommen. Bist du gefallen? Wenn ja wie Tief?" wollte sie wissen und sah sich die Verletzung genauer an. Der Schuh und die Socke war ja bereits ausgezogen. "Na , ich kann mir kaum vorstellen, dass du ihn wirklich schonst, ich kenne dich doch Zyan. Du kannst doch kaum still sitzen." sie zog ihn ein wenig auf. "Erst mal bist du jetzt dran, da du schon hier bist und dann kommen Duo und Brandon, falls sie es hier her schaffen oder ich gehe zu ihnen." Behutsam tastete sie. "Wie stark ist denn der Schmerz? Hast du es denn knacken gehört oder gespürt?" hackt sie noch nach. Sie schaute dann bei seiner Frage aber auf. "Mir geht es gut. Ich hatte vorhin ein Gespräch mit Lio bevor das Chaos ausgebrochen ist. Naja wegen der Auszeit von Toni und mir. Doch Toni ich und haben auch geredet, gestern, und vergeben noch nicht auf." erzählte sie ihm mal. Er wusste ja bestimmt von der ganzen Situation, sowas konnte man ja auch nicht verstecken oder verbergen, wenn die Stimmung oft angespannt ist. Sie tastete weiter, natürlich vorsichtig. Röntgenaugen hatte sie ja leider nicht, doch besaßen sie hier ein Röntgengerät? "Also es sieht schon nicht gut aus.. Wenn wir vom schlimmsten ausgehen, ist er gebrochen, dann wirst du wohl oder übel, einige Wochen ausfallen, Krücken haben wir bestimmt hier irgendwo, mit dem du dich fortbewegen kannst, aber du wirst wohl leider ans Clubhaus gefesselt sein, wenn du keine bleibenden Schäden davon tragen willst" sagte sie. Mitfühlend sieht sie ihn an. "ich weiß das ist hart, vor allem für dich." Doch wusste sie, sobald sie seiner Frau @Sunny Murdock bescheid sagen würde, würde sie sich gut um ihren Mann kümmern.

@Zyan Murdock


Zyan Murdock findet das nice
nach oben springen

#9

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 18.02.2021 15:35
von Zyan Murdock | 528 Beiträge

Es war mir schon peinlich genug, immerhin wollte ich den Jungs @Duo Maxwell und @Brandon Murdock bei diesem Schwein helfen. Tja und dann war ich so blöd und rutschte aus.
"Das Geländer war glatt vom Eis und als einer von den beiden den ersten Schuss abgab, hab ich mich so erschrocken, das ich den Halt verlor und ja ich fiel runter!"
Cat sah mir sicher an, das ich das nicht wirklich an die große Glocke hängen wollte. Immerhin war ich ein richtiger Mann und gab so was mega ungerne zu. Sie schaute sich mein Fuß an und ja wir hatten hier so einige Geräte, die über den Solarstrom mittlerweile wieder liefen. Dafür musste natürlich Sonnenschein sein und das hatten wir aktuell ganz und gar nicht. Aber Krücken hatten wir hier, das musste Cat doch am besten wissen! ^^
"Er ist bestimmt nur verstaucht oder angeknackst!"
War meine Vermutung. Der Knöchel wat blau und dick geworden, vielleicht war es auch ein Riss, ich war kein Arzt. Das ich mich die nächste Woche schönen sollte und vor allem nicht raus durfte, störte mich ganz besonders. Ich hasste es eingesperrt zu sein und brauchte immer was zu tun. Jedoch wusste ich auch, wenn Cat meiner Drau @Sunny Murdock Bescheid geben würde, dann hatte ich eh schon verloren, also atmete ich aus und lies Cat sich um meinen Fuß kümmern. Währen dessen erzählte sie von Toni und ihr und ich nickte ab und an.
"Ich denke jeder hat das hier mitbekommen, aber wir sind eben auch eine kleine Familie hier. Aber es klingt gut, wenn ihr euch nicht aufgebt. Gerade in so einer Welt ist Familie alles und ihr solltet euch nie trennen!"
Allerdings kannte ich auch auch Toni, er war ein freiheitsliebender Mensch und brauchte auch mal seine Zeit für sich. Zudem war er nicht so der romantische Ehemann. Meist immer ein bösen Blick, da überlegte man sich zweimal, ob man ihn ansprach. Draußen knallte auf einmal was ans Fenster und ich blickte auf.
"Was ist denn nun los?"

@Catalina Martinez



Implementation of promises is as important as making them!

nach oben springen

#10

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 28.02.2021 18:06
von Catalina Martinez (gelöscht)
avatar

Sie kennt die Männer ganz genau. Immerhin leben sie schon sehr lange hier und kannten sich vorher auch schon. Daher weiß sie wie es Zyan gerade geht, aber das wird schon wieder werden. Auch wenn es ihm sehr schwerfallen wird, sich die nächsten Tage zurück zu halten. So hörte sie ihm zu und nickte. „Na, ist verständlich, wenn von jetzt auf gleich einen lauten knall gibt.“ Immerhin schießen sie sehr wenig, um eben Lärm zu vermeiden. Sie benutzen andere Waffen, die wesentlich leiser sind. So behandelte sie ihn unter den gegebenen Umständen und mit den Mitteln, die ihr jetzt gerade zur Verfügung stehen, so gut wie möglich. „Hauptsache du hast dir nicht mehr weh getan, außer den Fuß. Oder tut dir sonst noch was weh? Die Hände, die Handgelenke oder die Arme?“ wollte sie von ihm wissen. Sie wird schon nichts erzählen so ala Ärztliche Schweigepflicht oder so. „Versuch ihn mal zu bewegen? Wie stark ist der Schmerz dabei?“ wollte sie von ihm ebenso wissen. So konnte sie sich noch einen besseren Eindruck machen. Doch unterhalten sie sich auch über andere Dinge, bzw. ihre eigene Beziehung. „Wir werden uns auch nicht trennen. Das haben wir beide gesagt. Immerhin hat er mich nicht am ersten Abend als ich wieder da war, rausgeworfen, von daher war das doch ein guter Start. Jetzt haben wir uns aber noch nicht so viel gesehen, aber das wird schon.“ Meinte sie. Klar vermisste sie zurzeit ihren Mann noch mehr als vorher. Da sie eben über alles geredet haben. Doch sicher kennt sie ihren Mann durch und durch. Sein Antrag damals war schon romantisch gewesen, eben auf seine Art und Weise, was sie doch sehr überrascht hatte damals. Immerhin haben sie auch zwei großartige Kinder hinbekommen um die er sich ebenso liebevoll kümmert. Ihr Mann sollte sich auch nie ändern. Sie liebt ihn so wie er ist. Klar kann er an auch anders gucken^^. Doch dann zuckte sie zusammen als der Knall kam. Der war noch lauter als ein Schuss. „Ich habe keine Ahnung. Du bleibst bitte sitzen“ sie ging zum Fenster und sah hinaus. „Es hagelt, sehr übel sieht das aus. Die sehen aus wie Backsteine“ Es krachte auch laut aufs Dach. Hoffentlich hielt es. „Himmel, das können wir doch nun gar nicht gebrauchen. Toni und Jax sind auch draußen unterwegs.“ Meinte sie und sah dann zu Zyan.

@Zyan Murdock


Zyan Murdock findet das nice
nach oben springen

#11

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 12.03.2021 20:19
von Zyan Murdock | 528 Beiträge

"Ich bin mir sicher, das ihr beide das packt. An einer Ehe muss man eben arbeiten."
Immerhin war ich auch verheiratet und wusste, dass es nicht immer alles Gold war was glänzt. Nur aufgeben durfte man sich einfach nicht. Meine wunderschöne Frau Sunny, würde ich niemals aufgeben! Sie war meine Traumfrau und ich liebte sie unglaublich doll. Ein Leben ohne sie und Lexie konnte ich mir nicht mehr vorstellen! Die beiden würden es auch schaffen, immerhin wusste ich ja, das Toni seine Frau liebte. Nun sah ich wieder zu meinem Fuß, der dick geworden ist. Wie mich das nun ärgerte, immerhin konnte ich erst mal nicht so, wie ich wollte. Ich hasste es, nur herum zu sitzen und nichts zu schaffen. Ob mich meine Frau überhaupt auf meinen Hintern halten konnte?!
"Nein, nur mein Fußgelenk hat was abbekommen. Ist eben kacke gelaufen ne"
Es war wirklich gut eine Ärztin im eigenen Haus zu haben. Ich wusste das es in der Cottage auch jemanden gab und so weit lebten sie nicht von uns weg, dennoch wäre es mühselig gewesen, extra dort rüber zu fahren. So war es schon ganz gut.
"Danke Cat, gut das wir dich hier haben!"
Ich schenkte ihr ein kleines Lächeln, was man durch meinen Bart doch noch gut erkennen konnte und versuchte aufzustehen. Nun würde ich erst mal ne Weile humpeln und musste mich schonen. Kurz knurrte ich auf.
"Hast du zufällig noch Schmerztabletten da, falls es schlimmer wird?"
Draußen hagelte es ordentlich und ich hatte schon Angst, das die Fenster beschädigt werden könnten oder gar das Dach.
"Hoffentlich hört das gleich wieder auf!!! "
Krass, wie groß die Hagelkörner waren. Ich blickte aus dem Fenster und hoffte, dass alle drin waren oder sich Schutz gesucht hatten. Vor allem meine Frau @Sunny Murdock und Tochter @Lexie Murdock . Das sie im Wartebereich warteten, wusste ich noch nicht. Sie dürfen mich gerne abholen ^^

@Catalina Martinez



Implementation of promises is as important as making them!

nach oben springen

#12

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 13.03.2021 22:59
von Catalina Martinez (gelöscht)
avatar

"Ich bin mir auch ziemlich sicher, wir haben lange und viel geredet, seit dem ich wieder da bin. Ich meine immerhin wirft man so viele Jahre auch nicht weg oder vergisst sie, nur weil man mal Probleme hat" sieht ihn an. Weiter kümmerte sie sich um ihn. Sicherlich gab es auch mal Streit oder Meinungsverschiedenheiten bei Paaren aber nur so sollte es dann doch auch wieder nicht laufen. Ihr Mann ist auch ihr Traummann und den würde sie auch niemals mehr her geben. Ganz gleich was noch passiert. Doch jetzt ist erst mal Zyans Fuß wichtiger, der doch sehr angeschwollen war. Doch würde er sich wirklich schonen müssen, wenn es schnell und besser heilen soll, auch wenn es ihm so rein gar nicht gefällt. Sie würde dann wohl noch mit Sunny reden, dass Zyan sich schonen sollte. "Na immerhin. Besser als wenn du dich noch mehr verletzt hättest" meinte sie. Kurz lächelte sie ihn an, als er sich bei ihr bedankt. "Immer wieder gern" zwinkerte ihm zu. Sie holte mal Verbandsmaterial, jedenfalls das, was sie gerade hier hatte auch nach Medikamenten suchte sie. Schon unglaublich, dass man noch immer Medikamente fand, die noch brauchbar waren, ansonsten musste sie weiter nach natürlichen Mitteln suchen, einige Kräuter eben ode Gewächse sie auch bei Schmerzen helfen würde.Doch fand sie noch welche und reichte ihm ein paar Tabletten. "Nur nicht zu viele nehmen ja?" sieht ihn an. Dann verband sie den Fuß. Doch das Wetter draußen gefiel ihr ganz und gar nicht. Vor allem da Toni und Jacks noch draußen unterwegs sind. Hoffentlich hielt das Dach und dem Fenstern stand. "Das scheinen ordentliche Klopper zu sein" stellte sie fest. Natürlich weiß sie, dass ihr Mann auf sich aufpassen kann und Jax genauso. Hoffentlich hatten sie einen Unterschlupf gefunden. @Sunny Murdock und @Lexie Murdock durften sehr gerne rein kommen. Sie hatte aber nun seinen Fuß fertig verbunden. "so fertig, ich hole mal schnell noch ein paar Krüken" gesagt getan fand sie auch welche und reichte sie ihm. "Wehe ich sehe dich raus rumlaufen." ermahnte sie ihn leicht scherzend.^^

@Zyan Murdock


nach oben springen

#13

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 21.03.2021 15:08
von Zyan Murdock | 528 Beiträge

<--- Wartebereich



Implementation of promises is as important as making them!

nach oben springen

#14

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 28.03.2021 22:37
von Lyra Heyworth (gelöscht)
avatar

-> cf: Sonny und Zyans Hütte

Es dauerte nicht lange, bis Lyra feststellen musste, dass offensichtlich niemand zu Hause war. Irgendwie war es schon recht mutig von Sunny eine fast Fremde, wie sie eine war, allein in ihrem Haus zu lassen, doch irgendwie musste sie zugeben, dass ihr das entgegengebrachte Vertrauen auch schmeichelte. Sie wartete noch einige Minuten, ehe Lyra schließlich doch Sunnys Empfehlung in Betracht sah. Ihre Verletzungen würden durch die leicht feuchten Verbände nicht besser werden, im Gegenteil. Wenn sie Glück hatte, würde sie sogar Medikamente bekommen, denn auch wenn es schwer fiel, so musste sich die junge Frau eingestehen, dass ihr Fuß alles andere als in Ordnung war. Jeder Schritt schien ihr einen stärkeren Stich zu versetzen, als es der vorhergehende tat, sie würde einer Behandlung also nicht mehr umgehen können, wenn sie diese Schmerzen nicht ein ganzes Leben verfolgen sollten. Ehe sie die Hütte verließ, suchte sie sich Zettel und Stift und hinterließ eine Nachricht, damit Sunny wusste wo sie war. Sie hatte sie vor dem sicheren Tod gerettet und sie hatte es verdient, zu wissen, dass Lyra nicht einfach wieder verschwunden war mit ihren Klamotten und vielleicht noch ein paar Lebensmittel.
Zum Glück hatte Sunny ihr eine Strickjacke hingelegt, so konnte sie die Kapuze tief in ihr Gesicht ziehen, während sie sich langsam den Weg zur Krankenstation bahnte. Sie wollte nicht, dass gleich jeder von ihrer Rückkehr erfuhr, immerhin wollte Sunny zunächst ihrem Mann Bescheid geben, welcher dann sicher an den Präsident vermitteln könnte. Lyra wollte nicht, dass er durch irgendjemand anderen über irgendwelche Umwege davon hörte. Es hatte sich nicht viel geändert, seit sie die Rider verlassen hatte und so war es ihr ein leichtes die Krankenstation zu erreichen ohne die belebten Ecken zu passieren. Im Wartebereich erblickte sie schließlich Sunny und Lexie, offensichtlich warteten sie auf jemanden. Kurz nickte sie den beiden zu und rang sich dabei ein sachtes Lächeln ab. “Danke noch mal...für die Dusche und die Klamotten. Sobald meine Kleider trocken sind bekommst du sie natürlich wieder.” Schließlich ließ auch sie sich auf einem Stuhl nieder, steckte ihre Hände in die Taschen der Strickjacken und wartete, bis das Behandlungszimmer frei war.
Es dauerte ein paar Minuten, die Tür öffnete sich und ein Mann, das musste Zyan sein, verlies das Behandlungszimmer. Lyra erhob sich schließlich, verzog dabei das Gesicht, als sie ihr Gewicht auf ihren verletzten Fuß lagerte. Langsamen Schrittes begab sie sich ins Behandlungszimmer und warf der Ärztin ein freundlichen, wenn auch schmerzverzerrtes Lächeln entgegen.

@Jasmine Fraser
@Sunny Murdock @Lexie Murdock @Zyan Murdock (zwecks Nennung)


nach oben springen

#15

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 02.04.2021 20:51
von Jasmine Fraser | 2.552 Beiträge

Nach dem sie sich um Zyan noch gekümmert hatte und dann wieder aufgeräumt hatte. Draußen war noch immer sehr bescheidenes Wetter. Sie bereitete alles für den oder die nächste Patientin vor. Heute würde sie wohl mehr zu tun haben. Wenn sie wüsste was noch da draußen gerade von statten ging. Das Toni gerade den letzten Atemzug nehmen würde und er dann nicht mehr unter ihnen war. Momentan ging hier alles drunter und drüber, hoffentlich würden bald bessere Zeiten kommen. Kurz hing sie ihren Gedanken nach und verlor sich in den Moment. Schloss die Augen und versuchte ihre Gedanken zu Ordnen um sich auf das hier und jetzt zu konzentrieren. Da hörte sie, wie die Tür auf ging und sah auf. Erkannte eine junge Frau. Kannten sie sich? Sie wusste es gerade nicht sorry.^^ „Hey....komm ich helfe dir“ sie stüzte sie, da sie erkannt hatte, dass sie schlecht laufen konnte. „Was ist denn passiert?“ Sie half ihr auf die Liege und setzte sich auf einen Stuhl. Sah nun fragend zu der Patientin um mehr zu erfahren. @Lyra Heyworth



nach oben springen

#16

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 11.04.2021 12:56
von Lyra Heyworth (gelöscht)
avatar

Für gewöhnlich versuchte Lyra ihre Probleme selbst zu lösen, Wunden mit den Mitteln die ihr zur Verfügung standen selbst zu behandeln. Doch mit der Horde, welche sie am Highway überrascht hatte, hatte sie, bis auf ihre Waffen, all ihr Hab und Gut verloren. Doch diesmal handelte es sich nicht nur um ein paar Kratzer, kleine Blessuren, die sich mit den richtigen Mitteln und ein wenig Pflege fast von selbst heilten. Lyra brauchte keinen Arzt um zu wissen, dass ihr Fuß sie für die nächsten Wochen lahm legen würde, doch würde sie vermutlich Einen brauchen, um nicht den Rest ihres Lebens an diese Verletzung erinnert zu werden. Also nahm Lyra ohne große Widerworte, das Angebot der Ärztin an, welche sie stütze um ihr den Weg zur Behandlungsliege zu erleichtern. “Danke..” presste sie noch hervor, ehe sie sich mit einem deutlichen Seufzen nieder lies. Erst jetzt hatte sie die Möglichkeit ihr Gegenüber genauer zu betrachten. Blond, etwa in ihrer Größe und freundliche Gesichtszüge, die sie nun fragend anblicken. Sie hatte einen Moment gebraucht um die Frau zu erkennen, doch dann fiel ihr wieder ein Name ein. Jasmine. Wenn sie sich nicht irrte, war sie mit Lio befreundet, zumindest hatte sie die beiden das eine oder andere Mal zusammen gesehen. Die neutralen Gesichtszüge der Ärztin verrieten Lyra, dass sie offenbar ihre Patientin nicht so recht einordnen konnte. Lyra nahm es ihr keineswegs übel, schließlich war es schon einige Jahre her, dass sie die Rider, ohne auch nur ein Wort zu sagen, verlassen musste. “Ich war seit ein paar Tagen auf dem Highway unterwegs...heut morgen hat mich dann eine Horde beim Plündern förmlich überrannt.” Gab sie ihr schließlich zur Antwort. Lyra hatte sich schließlich dazu entschieden, Jasmine vorerst nicht ihren Namen zu verraten. Vielleicht würde sie ja noch von selbst darauf kommen wer sie war. “Jedenfalls wollte ich gerade auf mein Pferd aufsteigen, aber sie war schon viel zu panisch und statt mich aufsteigen zu lassen, hat sie mir die Zügel aus der Hand gerissen und nen ordentlichen Tritt auf den Fuß verpasst.” Zähneknirschend hielt sie der Ärztin ihre rechte Hand hin, welche sie notdürftig mit einem Fetzen Stoff ihres Shirts verbunden hatte.
@Jasmine Fraser


nach oben springen

#17

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 13.04.2021 20:23
von Jasmine Fraser | 2.552 Beiträge

Nach dem sie sich um Zyan gekümmert hatte, hatte sie aufgeräumt, den Müll in den Eimer geworfen. Sich ein paar Notizen gemacht. Vor einiger Zeit hatte sie so etwas wie Patientenakten erstellt. Damit sie einfach mal aufschrieb, was wer so mit der Zeit hatte um einen kleinen Überblick zu haben um auch zu vermeiden, dass irgendwer zu viele Medikamente nahm. Auch darüber führte sie Buch, was sie an Medikamenten verbrauchte und verteilte. Da kam aber auch schon die nächste Patientin herein. Sie half ihr kurz sich auf die Liege zu setzen eher sie sich auf ihren Stuhl setzte und nähe an die Liege rückte. Gerade erkannte sie sie nicht, Jasmine wird wohl alt. XD Die Jüngste ist sie ja auch nicht mehr. XD Aber ja sie ist mit Lio befreundet. Sie möge ihr wirklich verzeihen, dass sie sie nicht erkennt. Aufmerksam hörte sie ihr zu und nickte dann. Okay, mit Beißern musste man immer rechnen, wenn man da draußen unterwegs war. „Und was ist dann passiert?“ wollte sie näher wissen. „Oh jee“ Sie sah sich die Hand an und sah die Schürfwunde. Diese würde sich leichter versorgen lassen, doch musste sie sich den Fuß ganz genau ansehen können. „Wo hat das Pferd genau getreten, direkt auf den Fuß drauf? Eher oberhalb oder die Zehen?“ Oh jee, bei sowas musste man immer mit einem Bruch rechnen, denn ein Pferd hat ordentlich kraft. Sie kümmerte sich erst um die Hand. „Zeig mir erstmal deine Hand aber warte ich gebe dir schon mal etwas für die Schmerzen“ sie gab ihr zwei Tabletten und ein Glas Wasser. „Das sollte fürs erste helfen, hoffe ich jedenfalls“ Danach nahm sie ihre Hand und wickelte das Shirt ab von der Hand, um sich die Hand näher anzusehen. So desinfizierte sie die Wunde mit etwas Alkohol und machte diese ein wenig sauber. Tat noch etwas zur Wundheilung darauf und verband diese erneut. „Kannst du den Schuh ausziehen oder hast du das Gefühl, dass der Fuß schon angeschwollen ist?“ Falls sie ihr Fuß noch im Schuh steckt. ^^


@Lyra Heyworth



nach oben springen

#18

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 04.05.2021 17:39
von Lyra Heyworth (gelöscht)
avatar

Jasmine hatte vermutlich Recht, mit Beißern musste man immer rechnen, doch wenn man mal ehrlich war, stellten sie nach all den Jahren kaum noch eine große Gefahr dar, zumindest nicht für die junge Bogenschützin. Lyra hatte das Gefühl, dass sie mit der Zeit langsamer wurden, leichter zu überlisten und überhaupt recht einfach zu überwältigen waren. Oder es lag einfach an der Erfahrung die die meisten nun nach all den Jahren gesammelt hatten, Lyra selbst natürlich auch. Sie scheute sich keineswegs sich einem Beißer entgegen zu stellen, doch auch sie wusste, dass sie einer Horde, wie die heut Morgen, lieber aus dem Weg gehen sollte, wenn sie nicht als ihresgleichen enden wollte.
Kurz versuchte Lyra die Momente auf dem Highway Revue passieren zu lassen und zuckte anschließend mit den Schultern. “Was soll groß passiert sein? Mein Pferd und all meine Vorräte sind den Beißern zum Opfer gefallen und ich sah zu wie ich schnellst möglich dort verschwinde.” Schmerzlich erinnerte sie sich daran, wie das Adrenalin in ihrem Blut die Schmerzen in ihrem Fuß übertrafen und sie vom Highway weg trugen. “Den Schmerzen zu urteilen hat sie meinen Fuß einmal komplett erwischt.” Atmete Lyra scharf aus, als ein erneuter Stich durch ihren Körper fuhr. Eigentlich wollte sie die Tabletten ablehnen, schließlich war Lyra was Schmerzen anging wirklich hart im nehmen, doch spätestens als Jasmine die Brandwunde an ihrer Hand mit etwas Alkohol versorgte, wurde ihr bewusst, dass ihre Grenze erreicht war. Mit einem großen Schluck Wasser spülte sie die Tabletten hinunter und hoffte, dass die Wirkung bald einsetzen würde. Schließlich richtete die Ärztin ihre Aufmerksamkeit auf den verletzten Fuß. Lyra legte ihren Bogen, welche sie die ganze Zeit über ihrer Brust hingen hatte zur Seite um besser an ihren Schuh heranzukommen. Würde er Jasmine einen Denkanstoß geben? Immerhin war Lyra nur eine der Wenigsten, die hier einen Bogen benutzen und statt eines Waffenholsters eine Schwertscheide am Gürtel trugen.
Sie stieß ein leises “Fuck” aus, als sie versuchte ihren Fuß zu befreien. Nein, die Tabletten wirkten ganz offensichtlich noch nicht. Ein weiteres Mal biss sie die Zähne zusammen und zog so kräftig und vorsichtig zugleich, bis sie nur noch den Schuh in der Hand hielt. “Definitiv angeschwollen.” presste sie noch hervor und starrte dann mit schmerzverzerrtem Blick an die Decke, während sich ihre Finger, etwas in die Matte der Liege krallten. Erst als der Schmerz etwas nachließ, warf Lyra einen Blick darauf. Er war nicht nur dick, sondern erstrahlte zudem in allen Farben, welche es zwischen Rot und Blau zu bieten gab.

@Jasmine Fraser
@Lyanna Lockhart


nach oben springen

#19

RE: Behandlungszimmer II

in Arztpraxis 29.05.2021 17:23
von Jasmine Fraser | 2.552 Beiträge

Woher all die Beißer, als die Herden wohl immer kamen? Jeder von ihnen hatte doch schon unzählige getötet. Kaum traf man noch auf Menschen, die man noch nicht kannte oder noch nicht begegnet waren. Wenn, dann sah man Leute von den anderen Kolonien, mit denen man Handel betreibt. Um eben Vorräte zu tauschen, da man kaum noch was plündern konnte was überhaupt essbar ist. „Das tut mir leid. Wirklich. Bist du sicher das du nicht gekratzt worden bist? Ist dir einer sehr nahegekommen?“ wollte sie wissen. Wenn dann war meistens nichts mehr zu machen. Leider. Sie nickte als sie meinte, dass das Pferd sie voll auf den Fuß erwischt hatte. „Wir kriegen das hin“ antwortete Jass auf ihre Frage hin. „es wird einen Moment dauern bis die Tabletten helfen. Hast du heute schon genug gegessen? Vielleicht schlagen dir die Schmerzmittel auf den Magen, wenn ja dann komm noch mal zu mir und ich gebe dir was dagegen.“ Sah sie aufmunternd an. Dann machte sie sich daran, sich ihren Fuß näher anzusehen, doch leider war das nicht möglich, ohne den Schuh und die Socke auszuziehen. „Tut mir leid, ich weiß das du weh“ sie selbst hatte mal ähnliches selbst erlebt. Da hatte allerdings ein Bekannte ihr helfen müssen und sie selbst konnte dann ein paar Wochen kaum laufen und nur mit Gehhilfen. Wahrscheinlich würde das Lyra nun auch passieren. Behutsam tastete sie den Fuß ab. Das der Fuß so schnell in all den Farben erleuchtete gab ihr zu denken. „Ich kann es zwar nicht mit Sicherheit sagen, ich vermute er ist tatsächlich gebrochen. Ich kann ihn hier nur schienen und du solltest ihn nicht belasten. Ich habe hier noch Krücken, mit denen du dann laufen kannst.“ Sprach sie weiter. „Ich weiß das es hart, aber schonen ist nun angesagt. Sonst dauert der Heilungsprozess nur länger.“ Sie blickte zu ihr auf. Suchte dann alles zusammen was sie für die Versorgung brauchte. So schiente sie den Fuß so gut es ging, damit sie ihn nicht mehr viel bewegen konnte. „Falls du später noch Probleme hast, kannst du dich jederzeit bei mir melden, ja? Dann scheine ich es neu. Ich würde ihn ja eingipsen, aber sowas habe ich nicht mehr.“ Schade aber auch. Das war der sichererste Weg, den Fuß zu schonen, doch den Gips dann wieder abzubekommen, würde sich dann ebenso als Problem erweisen. „soll ich dir noch in den Wohnbereich helfen oder so? Ich muss nämlich noch verlasse nun eh das Behandlungszimmer“ sprach sie weiter. Sie half ihr dann noch beim Aufstehen und nahm ihr ihre Sachen ab, damit sie nun mit den Krücken laufen konnte. Half ihr noch dahin zu kommen, wo sie wollte, um dort ihre Sachen abzulegen. „Also schön schönen und ausruhen, ja?“ Verabschiedete sich dann von ihr und ging dann wieder. Denn sie musste sich noch um andere Dinge kümmern.

@Lyra Heyworth


//wir playen dann noch mal, wenn du wieder da bist.^^



nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen