Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Herbst hat sich angekündigt. Der Monat in dem sich die Blätter färben und die Tage kürzer werden. Mit niedrigeren Temperaturen und langanhaltenden Regenfällen ist zu rechnen. Während es Morgens und Abends starker Nebel auftreten kann.
#1

Kolonieinterne Regeln

in Informationen Valley Balar 03.02.2019 22:12
von Daryl Dixon | 10.413 Beiträge

Regeln für die Neulinge – How to be Dorfbewohner

Sobald du im Dorf angekommen bist, wirst du zu Ivar gebracht, der alles soziale im Dorf verwaltet. Dort stellst du dich vor und wirst ein Art Bewerbungsgespräch durchlaufen. So können wir dich einschätzen und gleich in einen beruflichen Bereich einteilen, der dir liegt.

Ab dem Moment durchläufst du eine Probezeit, die zwischen einen bis zwei Monate beträgt. Die Dauer der Probezeit wird durch den Tag deiner Ankunft entschieden, denn über dein Verbleib im Dorf wird bei dem übernächsten Thing gesprochen. Falls du kurz vor so einem Treffen ankommst, wird also deine Probezeit kürzer ausfallen, als wenn du nach dem Thing zu uns stößt.

In dieser Probezeit ist es dir untersagt Waffen bei dir zu tragen. Zudem darfst du dich nicht ohne Begleitung eines vollwertigen Mitgliedes aus Balar wagen.
In dieser Zeit sollst du dich zudem im Dorf integrieren. Das heißt, deinen Teil beitragen und Kontakte knüpfen. Letzteres ist besonders wichtig. Denn zum Einen müssen nicht nur die Anführer ein Urteil über dich fällen, sondern auch die Bewohner. Zum Anderen brauchst du mindestens zwei Führsprecher, die sich für deinen weiteren Aufenthalt verbürgen. Dieser Bürge kann jeder aus dem Dorf sein, der ein vollwertiges Mitglied ist, sogar ein Anführer kann dies machen. Je mehr Führsprecher du hast, desto sicherer ist dein weiterer Aufenthalt in dem Dorf. Denn bei dem Thing, wo sich die Bürgen für dich melden, können auch Bewohner negatives über dich äußern, was deine Aufnahme verhindern kann. Jede positive Äußerung ist deswegen zu deinem Besten. Also streng dich an!

Hast du alle Kriterien erfüllt, wirst du bei uns aufgenommen. Ein kleines Aufnahmeritual folgt, in welchem du einen Armreif bekommst, der das Erkennungszeichen des Dorfes ist. Des weiteren muss du einen Schwur auf den Armreif und gegenüber uns ablegen, dass du dein Bestes für das Wohl des Dorfes tust, nichts tust, was dem Dorf schaden könnte und unsere Gesetze achtest. Auch deine Treue und Loyalität gegenüber dem Dorf und den Anführern schwörst du dabei feierlich.

Falls du jedoch es nicht schaffst aufgenommen zu werden, dann wird die Feier für dich nicht so feierlich aussehen. Wächter werden dich gefangen nehmen und am nächsten Tag wirst du außerhalb des Dorfes hingerichtet. Denn Balar möchte versteckt bleiben und somit keine Plappermäuler in die Welt setzen, die den Standort des Dorfes und andere Informationen verraten können.


Allgemeine Regeln

- Das Kennzeichen des Dorfes sind Armringe aus Kupfer oder Silber, die jeder Bewohner zu jeder Zeit tragen soll. Damit kann man schnell Neulinge erkennen und sie im Auge behalten. Zudem stärkt es den Zusammenhalt und Zugehörigkeit, wenn man jederzeit etwas bei sich trägt, was zeigt, dass man dazu gehört und eine neue Familie gefunden hat.

- Jeder Bewohner wird mit Respekt behandelt, besonders Frauen und Kinder. Wir mögen zwar etwas verwildert aussehen, doch verhalten tuen wir uns deswegen noch lange nicht so.

- Frauen und Kinder werden mit unsrem Leben beschützt.

- Besuche von Fremden Leuten aus anderen Kolonien oder von Nomaden sind nur gestattet, wenn das Dorfmitglied sich für den Besuch mit dem Leben verbürgt. Sollte der Fremde dem Dorf Schaden zufügen, so wirst du dich dafür verantworten müssen! Also überlege gut, wen du von uns verrätst!

- Die Kolonie ist teils demokratisch. Es gibt mehrere Anführer, die sich regelmäßig besprechen. Sollten sie Veränderungen durchführen wollen, die das ganze Dorf betreffen, so wird dieses Vorhaben abgestimmt. Sobald über die Hälfte der Bewohner zustimmen oder ablehnen, ist der Beschluss genehmigt oder abgelehnt.

- Am Ende jedes Monats gibt es Treffen – sogenannte „Things“. In diesem wird den Dorfbewohnern berichtet, wie es dem Monat im Dorf lief. Ob sie genug zu Essen hatte, wie es um die Sicherheit steht und was für Ressourcen sie sonst so nun besitzen. Auch werden bei diesen Treffen über die Neulinge entschieden, sowie die Abstimmungen abgehalten.

- Egal in welchen Moment – Diskussionen, Abstimmungen, Aufnahmen der Neulinge – die Anführer haben immer das letzte Wort, falls sie ihre Entscheidung für das Beste für das Dorf halten.

- Plünderer der Kolonie dürfen nicht mehr allein in die Umgebung zum Plündern gehen. Sie müssen mindestens zu zwei das Dorf verlassen.


Anspruchspersonen für Probleme, Wünsche und sonstiges

Alle Anführer sind gleichberechtigt. Jeder hat seinen Bereich, worum er sich kümmert, größere Entscheidungen, wie der Ausbau des Dorfes, Plünderungen und anderes, wird immer von allen fünf Anführern zusammen entschieden. Alle sind auch zugleich Art Lehrer und Ausbilder für die Bewohner, die in ihrem Bereich arbeiten.
Da Azra und Taavi neben ihrer Anführertätigkeit handwerkliche Berufe ausüben, sollen sich alle Bürger an Ivar wenden, sodass die anderen ihren normalen Job ohne Unterbrechung nachkommen können. Ivar leitet alles am Abend weiter.


Taavi: Er kümmert sich um den Schutz von Balar. Er bildet die Wachen aus, schaut, dass das Dorf immer gut geschützt ist und schickt auch immer mal wieder Kämpfer in die Umgebung, damit keine Beißer in die Nähe des Dorfes kommen.
Zudem hat er die Ressourcen dieses Bereiches im Blick und verwaltet deren Herstellung. Das heißt die Waffenschmiede fällt ebenfalls in seinen Bereich. Auch schaut er, ob die Mauern intakt sind, sowie andere Verteidigungsmittel.

Azra: Er bildet Jagdgruppen und kontrolliert die Ernten. Er sorgt dafür, dass sie im Dorf immer genug zu Essen haben, sowie andere wichtige Rohstoffe, wie Felle von den erlegten Tieren. Auch schafft er Nutztiere – Kühe, Hühner, Ziegen und Schafe – an und züchtet diese.

Ivar: Er schaut, dass alle im Dorf insgesamt zufrieden sind und kümmert sich um die Bewohner. Benötigen die Bewohner bestimmte Ressourcen, kommen sie zu ihm, sodass er alles notieren und gebündelt an die anderen Anführer weitergeben kann. Generell kann man mit Ideen zum Dorf, Wünschen oder Problemen zu ihm kommen. Bei kleineren Angelegenheiten kümmert er sich sofort darum, bei größeren spricht er sich mit den anderen vier Anführern erst ab. Er führt auch die Vorstellunggespräche mit den Neulingen und schlichtet Streit, wenn nötig.
Ivar behält die Ressourcen von dem kompletten Dorf im Blick – dafür bekommt er von den anderen Anführern regelmäßig berichtete, wie es aussieht, und verschafft sich selbst einen Überblick. So kann er bei einem Notstand einer bestimmten Ressource die Arbeiten für kurze Zeit einem anderen Job zuweisen, bis sie diesen Notstand wieder ausgeglichen haben. Aus diesem Grund und den gesammelten Wünschen der Bewohner plant er Plünderungen, welche er bei den wöchentlichen Treffen mit den anderen Anführern absegnet und anschließend in die Wege leitet.






COME ON PEOPLE

I'm done looking for people

WHAT THE HELL?


zuletzt bearbeitet 05.01.2020 22:16 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen