Avatar

WELCOME SURVIVOR

Wir sind ein seid 2013 – bestehendes Endzeit Forum angelehnt an die Serie AMC's The Walking Dead. Die AMC-Serie dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich plötzlich in einer postapokalyptischen Welt wiederfinden, die von Zombies übersät ist. Überleben heißt nun das oberste Gebot der Stunde. Alles hat damit angefangen als Rick Grimes aus dem Koma erwachte und sich in einer Welt voller Untoten zurecht finden musste und nach seiner Familie suchte. Ab dann begann ein Leben voller Ereignisse, die einen Menschen ewig prägen würden. Höhen und Tiefen, welche immer wieder eintraten. Die Story von TWD verläuft aktuell bei uns bis zu Negan's Gefangenschaft, ab dann handeln wir frei nach bestimmten Ereignissen und der Endzeitthematik. Aufgeteilt in vier, verschiedenen Kolonien und einzelnen Gruppen bieten wir Abwechslung und Spannung für jeden Seriencharakter und Freecharakter. Auch Charaktere aus den Schwesternserien AMC's Fear The Walking Dead & AMC's The Walking Dead: World Beyond sind bei uns mit angepasster Storyline spielbar. Egal wie du dich entscheidest – Dein Kampf gegen die Untoten und Lebenden erwartet dich hier.

Team

A CHANGE IS GONNA COME

Der Herbst hat sich angekündigt. Der Monat in dem sich die Blätter färben und die Tage kürzer werden. Mit niedrigeren Temperaturen und langanhaltenden Regenfällen ist zu rechnen. Während es Morgens und Abends starker Nebel auftreten kann.
#1

Hershel Greene-Rhee >> 7-8 Jahre >> Mama & Papa vermissen dich!

in Cottage by the Sea 03.09.2021 15:01
von Maggie Greene-Rhee | 21 Beiträge

Zitat von Maggie Greene-Rhee
THE SEEKER
NAME ► ALTER ► KOLONIE ► GESINNUNG
Maggie und Glenn Rhee ► 34 und 34 ► Cottage by the Sea ► gut

WER VERLEIHT DIR DEIN GESICHT?
{Setze hier deinen Wunschavatar ein und füge bei Bedarf ein Gif hinzu}

Lauren Cohan & Steven Yeun


DEINE GESCHICHTE

Bis zum Zusammentreffen mit Negan sind die Geschichten von Maggie und Glenn genauso wie in der Serie verlaufen. Ab dort ändert sowohl das Forum die Storyline also auch die beiden Charaktere.


Maggie:
Vor dem Ausbruch
Farm der Familie Greene
Maggie wuchs auf der Farm ihrer Familie in Georgia auf und wurde von ihren liebevollen und religiösen Eltern, Hershel und Josephine Greene, aufgezogen. Hershel war früher Alkoholiker, hörte aber am Tag von Maggies Geburt auf und erlaubte nie Alkohol im Haus, als sie aufwuchs. Maggie entwickelte auch eine gute Beziehung zu dem Vorarbeiter Otis und seiner Frau Patricia. Bei einer Gelegenheit nahmen Hershel und Josephine sie mit, um die Amicalola Falls zu besuchen, die höchsten Wasserfälle in Georgia.

Früh in Maggies Leben starb ihre Mutter. Als sie sechs Jahre alt war, heiratete Hershel erneut eine Frau namens Annette und brachte Maggies Halbschwester Beth sowie Annettes Sohn und Maggies Stiefbruder Shawn zur Welt. Hershels Ehe mit Annette veranlasste die verzweifelte Maggie dazu, in ihren Teenagerjahren zu rauchen und zu klauen. Nachdem ihr Vater ihr gesagt hatte, sie sollten sich "lieben", entwickelte Maggie eine liebevolle Beziehung zu ihrer Stiefmutter und ihrem Stiefbruder. Obwohl ihre Tage des Rauchens und Ladendiebstahls vorbei waren, benutzte sie einen Traktor, um den Chevrolet Camaro ihres Ex-Freundes zu zertrümmern, als sie in der High School war.

Als Maggie erwachsen wurde, begann sie, das College zu besuchen. Während sie dort war, nahm sie auch die Pille und wurde sexuell aktiv.

In ihrem ersten Sommer, als sie vom College nach Hause kam, ließ Maggie ihre Taschen in ihrem Zimmer und ging reiten. Als sie zurückkam, entdeckte sie, dass ihre jüngere Schwester Beth ihre Taschen durchwühlt und ihre Antibabypillen gefunden hatte. Maggie war wütend, als Beth sie vor lauter Entsetzen in den Teich warf. Obwohl sie sich zu streiten begannen, versöhnten sie sich schließlich, weil sie wegen Maggies Pferd in Schlamm eingeweicht waren und Beth Maggie deckte, als Hershel fragte, was passiert sei.

Nach dem Ausbruch
Farm der Familie Greene
Maggie war mit ihrer Familie auf ihrer Farm, als die Seuche ausbrach. Ihre Familie verfolgte die Nachrichten im Fernsehen und blieb von der Geißel der Apokalypse weitgehend verschont. Hershel war davon überzeugt, dass es sich bei dem, was er in den Nachrichten sah, nicht um tote Menschen handelte, sondern um kranke und gefährliche Menschen, die versorgt werden mussten, bis ein Heilmittel eintreffen konnte.

Zu Beginn des Ausbruchs wurden Annette und Shawn von ihren untoten Mitbürgern gebissen und starben bald darauf und verwandelten sich. Hershel ließ sie jedoch von Otis in die Scheune bringen, bis das, was ihm wie eine Epidemie erschien, irgendwann vorbei sein würde und ein Heilmittel gefunden werden würde, was seinen Töchtern Hoffnung gab. Maggie, Beth und Hershel nahmen dann Otis, Patricia und Beths Highschool-Freund Jimmy auf und verbarrikadierten sich für die nächsten Monate auf der Farm. Sie fuhr auch immer wieder in die Stadt, um benötigte Vorräte zu besorgen.

Mit der Zeit ließ Hershel Otis nach weiteren "Infizierten" suchen und holte Leute zurück, die die Familie Greene kannte, darunter ihren Cousin Arnold, die Nachbarn Mr. und Mrs. Fischer und die Freunde Lacey und Duncan. Die ganze Familie war dafür verantwortlich, in der Scheune zu helfen und die Infizierten routinemäßig mit lebenden Hühnern zu füttern. Nach über zwei Monaten seit dem Ausbruch brachte Otis dann ein unbekanntes infiziertes Mädchen in die Scheune und ging wieder auf die Jagd nach Rehen. Bevor sie Rick Grimes' Gruppe traf, hatte sie Schwierigkeiten, sich an die wahre Natur der apokalyptischen Welt zu gewöhnen, da ihre Familie anfangs glaubt, dass die Beißer einfach nur kranke Menschen sind. Ihre Denkweise ändert sich nach einer fast tödlichen Erfahrung mit einem Beißer. Nachdem dies geschehen ist, engagiert sie sich mehr für die Kerngruppe und versteht nun die Notwendigkeit, um das Überleben zu kämpfen, obwohl dies anfangs die Beziehung zu ihrem Vater Hershel belastet. Ihrem Ehemann Glenn Rhee und den Menschen um sie herum treu ergeben, kümmert sie sich ständig um das Wohl der Gruppe und wird nach der Zerstörung der Farm ihres Vaters zu einer starken Stütze ihrer Gruppe.

Während der nächsten Monate wurde Maggie, wie alle anderen, kampferfahren geworden, nachdem sie den gesamten Winter auf der Straße überlebt hatte, obwohl sie immer noch ihre freundliche Seite bewahrt hat. Nach einer Invasion von Beißern in das Gefängnis durch Andrew ist Maggie gezwungen, einen tödlichen Not-Kaiserschnitt bei Lori Grimes durchzuführen, um ihr Baby zu entbinden, ein Akt, der sie für kurze Zeit sichtlich traumatisiert; sie macht jedoch schnell weiter und engagiert sich dafür, Loris Baby am Leben zu erhalten. Maggies große Tapferkeit zeigt sich, nachdem sie und Glenn von Daryls Bruder Merle gefangen genommen und nach Woodbury gebracht werden, wo sie vom Gouverneur verhört, bedroht und gedemütigt wird, aber nicht einknickt, bis dieser das Leben von Glenn bedroht. Maggie ist durch diese Tortur für kurze Zeit eindeutig traumatisiert, überwindet aber ihre Trauer und beteiligt sich aktiv am Krieg gegen den Governor und Woodbury. Weitere Monate später behält Maggie eine starke Position in der Gemeinschaft des Gefängnisses und es wird gezeigt, dass sie sich sehr für das Wohlergehen ihres Mannes, ihrer Familie und ihrer Freunde einsetzt. Nach der Rückkehr des Gouverneurs, der Zerstörung des Gefängnisses und dem brutalen Tod ihres geliebten Vaters Hershel begibt sich Maggie auf eine hingebungsvolle Reise, um ihren Mann Glenn um jeden Preis zu finden, und scheint etwas distanziert und rücksichtslos zu werden, obwohl sie dies schließlich überwindet. Maggie hat sich durch den Tod ihres Vaters zweifellos mit der völligen Grausamkeit der postapokalyptischen Welt abgefunden, da sie nach dem Angriff auf das Gefängnis sofort davon ausgeht, dass ihre einzige verbliebene Verwandte, Beth, höchstwahrscheinlich tot ist und keinen Versuch unternimmt, nach ihr zu suchen, nachdem sie ihren Ehemann, Glenn, gefunden hat.
Die Zeit verging und in dieser verändert sich Maggies Persönlichkeit dramatisch, da sie nach der Flucht aus Terminus durch die Schrecken, denen sie begegnet ist, immer traumatisierter wird und eine merklich kältere Persönlichkeit entwickelt, was sich in Interaktionen mit Vater Gabriel äußert, in denen sie offenbart, dass sie nicht mehr religiös ist und ihn beleidigt.
Diese Gefühle scheinen verloren, nachdem sie die Alexandria Sicherheitszone betreten hat, wo sie viel entspannter und aktiver in der Gemeinschaft als Deanna Monroes Assistentin wird. Maggie glaubt fest daran, sich in der neuen Welt ein Leben aufzubauen, anstatt ständig zu versuchen, am Leben zu bleiben. Nach Glenns vermeintlichen Tod ist Maggie, von Trauer geplagt und deprimiert, entschlossen, die Saviors zu bekämpfen und Negan für den brutalen Morde an ihrem Mann zu töten.

Maggie bewahrt ihre Menschlichkeit, indem sie die Saviors, die sich ergeben haben oder gefangen genommen wurden, schont und nicht misshandelt. Doch je weiter der Krieg mit den Saviors fortschreitet, desto kälter wird Maggie und offenbart langsam eine rücksichtslosere Seite. Sie ist fokussiert und entschlossen, Negan um jeden Preis zu töten. Obwohl Maggie erleichtert ist, nachdem der Krieg gewonnen wurde und zufrieden damit ist, dass die Saviors, die sich ergeben haben, am Leben geblieben sind, ist sie wütend das Negan noch am Leben war.

Ein weiterer Krieg entstand durch Negans Hand wobei Hilltop, das Königreich und Alexandria zerstört wurde, jedoch auch das Lager von Negan. Dieser wurde endlich gefasst, doch anstatt ihn für seine Taten zu töten, ließen Rick und Michonne ihn am Leben. Er wurde als Gefangener gehalten, während die 3 Gruppen, nach einem neuen zu Hause suchten. Daryl fand am Ende etwas passendes am Meer. Die Cottage war einst eine Ferienanlage und daher gut gesichert. Perfekt um alle Überlebenden unter zu bringen und Negan weg zusperren. Maggie war wütend, das Negan leben durfte und plante ihre Rache, leider kam sie nie dazu, da jemand ihn befreite und er seit dem auf freien Fuß war.

9 Monate waren vergangen als Maggie Mutter eines Sohnes wurde, dieser war sein Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. In den nächsten Jahren kümmerte sie sich führsorglich und liebevoll um ihren Sohn, denn sie Hershel Junior nannte, als Andenken ihres Vaters. Sie liebte ihn so sehr und er wuchs wirklich gut heran. Oft spielte er mit den anderen Kindern in der Cottage und wurde als sehr schlau von den anderen empfunden.

Im letzten Winter war Maggie außerhalb unterwegs und suchte Schutz vor einem Schneesturm in einer Höhle. Dort traf sie auf einen Mann, sie konnte es nicht glauben und wurde Bewusstlos. Als sie aufwachte, blickte sie in die dunklen Augen ihres Mannes Glenns und weinte bitterlich. Sie konnte es kaum glauben, er lebte noch, erkannte sie nur nicht. Er erzählte von seinem Leben bei Negan und Maggie erzählte ihm ihre Variante und so konnte sie ihn auch überzeugen, mit in die Cottage zu kommen. Dort lernte er seinen Sohn kennen und die drei rauften sich nach und nach wieder zusammen.


Glenn:
Ich wachte auf und war vollkommen desorientiert. Neben mir standen fremde Personen, die auf mich einredeten. Es dauerte, bis ich überhaupt etwas verstand. Mir wurden allerhand Fragen gestellt, die ich nicht beantworten konnte. Ich hatte tatsächlich mein Gedächtnis verloren! Mir wurde daraufhin erzählt, dass mein Name Glenn sei und ich eingegriffen wurde. Ich sei mit einer kleinen Gruppe unterwegs gewesen und ich hätte als einziger überlegt. Schuld an diesem Angriff sei ein Mann namens Rick gewesen. Er und seine Leute hätten dies getan. Negan, welcher mir dies alles erzählt hatte, hätte mich gerettet und mitgenommen. Ich könne erst einmal hierbleiben und überlegen, was ich machen wollte.
Ich brauchte etwas, um das alles wirklich zu verstehen. Ich erinnerte mich nicht an eine solche Situation. Allerdings spürte ich, dass etwas fehlte, dass ich nicht allein sein sollte und tatsächlich in einer Gruppe war. Diese Aussagen fühlten sich irgendwie richtig an. Negan bot mir an, dass ich trainieren konnte und ihm helfen. Er selbst und seine Leute wurden schon öfter von Rick angegriffen und viele hatten ihr Leben dabei verloren. Es machte mich wütend, dass es solche unmöglichen Menschen gab, die andere einfach umbrachten.
Es dauerte ziemlich lange, bis sich soweit wieder hergestellt war, dass ich mich bewegen konnte. Meinen linken Arm konnte ich immer noch nicht wieder richtig nutzen, was mich vermuten ließ, dass er wohl für immer so bleiben würde. Mir wurde erzählt, dass man mich ziemlich schwer am Kopf verletzt hatte, als ich Rick und seiner rechten Hand Daryl angegriffen wurde. Scheinbar hatten sie es auf unsere Vorräte abgesehen. Ich konnte wohl von Glück reden, dass ich tatsächlich noch am Leben war. Aber seitdem hatte ich immer mal wieder starke Migräneanfälle, welche mich vollkommen außer Gefecht setzten. Manchmal waren sie so stark, dass ich mich übergeben musste. Meisten war den Tag danach auch nichts mit mir an zu fangen. Es war aber auch kein Wunder, dass dieser Angriff nicht spurlos an mir vorbei ging.
So verging ein wenig Zeit, in welchen die Abstände der Migräneanfälle etwas zurück gingen, aber mein Arm nicht mehr besser wurden. Allerdings kam wohl Flashbacks aus meiner Vergangenheit. Ich sah mich durch eine Stadt flitzen und Pizza ausliefern, wie wir als glückliche Familie an einem Tisch saßen. So kleine Dinge eben. Die schönsten Momente waren aber, wenn mir eine wunderschöne Frau in den Sinn kam. Meist träumte ich von ihr. Nur leider kannte ich keinen Namen oder wusste wer sie war. Ich hatte Negan danach gefragt. Dieser hatte mir erzählt, dass sie eine Frauenleiche neben mir gefunden hatten. Sicherlich wäre sie es wohl gewesen. So wie wir dort gelegen hatten, sah es danach aus, dass wir uns geliebt hatten. Ich schien wohl versucht zu haben, sie zu beschützen.
Das Gesagte fühlte sich ebenfalls nicht falsch an, wenn ich mir das Gesicht jener Frau ins Gedächtnis rief. Wenn ich sie sah, dann wurde es ganz warm in mir. Also hatte dieser Rick tatsächlich meine Frau ermordet! Jetzt war ich kaum noch zu bremsen. Ich wollte mich rächen, für das, was mir Rick und seine Leute genommen hatten.
Doch es sollte alles ganz anders kommen. Eigentlich hatte der Tag wie jeder andere begonnen. Doch etwas schien anders zu sein als sonst. Es herrschte aufruhe und alle liefen durcheinander. Bevor ich allerdings groß was fragen konnte, bekam ich einen meiner heftigeren Migräneanfällen. Ich lag am Boden und hielt mir den Kopf, aber diesmal war keiner da, der mir helfen konnte. Stattdessen muss ich wohl ohnmächtig geworden sein, den als ich die Augen wieder aufschlug wollte sich gerade ein Beißer an mir zu schaffen machen. Ich konnte diesem gerade so noch ausweichen und ihn erledigen. Mit deutlich mehr Glück als allem anderen. Ich machte eine kurze Bestandsaufnahme und musste feststellen, dass niemand mehr hier war. Vereinzelt liefen Untote durch die Gegend, aber Negan, oder andere die ich kannte waren nicht zu sehen. Ich suchte zusammen, was ich zum Überleben brauchte und machte mich auf den Weg. Irgendwo mussten sie ja sein, denn eine Leiche hatte ich nicht gefunden. Auch keine die sich bewegte.
So verging die Zeit weiter, in der ich nun durch die Wildnis streifte. Einfach war es nicht, aber es weckte auch Erinnerungen. Es kamen immer mehr Bruchstücke ans Licht. War Negan wirklich ein Freund gewesen? Es kamen immer mehr Erinnerungen, die mit einigen Erzählungen von Negan nicht übereinstimmten. Hatte dieser mich doch angelogen? Es viel mir immer schwerer, die Vergangenheit mit der Gegenwart zusammen zu bekommen. Es verwirrte mich unheimlich. Und doch war da immer wieder diese Frau, die in den meisten meiner Erinnerungen zu sein schien. War sie wirklich tot? Alles wirkte so lebendig und löste immer wieder diese wohlige Wärme in mir aus. Hatte vielleicht Negan auch hier gelogen? Vielleicht, wenn ich sie finden würde, konnte sie mir weiterhelfen. Und da kam die Eingebung auch! Eines Nachts wachte ich mit einem Namen auf den Lippen auf. Maggie! Maggie hieß die Frau, da war ich mir nun sicher. Ich musste sie finden! Vielleicht konnte Maggie mir helfen, das Chaos in meinen Gedanken und Gefühlen zu lichten. Sicherlich konnte sie mir auch sagen wer Negan war und warum ich bei diesem war. Das ich auch Rick hätte aufsuchen können, kam mir nicht in den Sinn. Denn noch immer spürte ich einen Hass in mir, wenn ich an diesen Mann dachte. Negan hatte da wirklich gute Arbeit geleistet. Aber das meine Frau tot sein sollte, dass wollte ich einfach nicht glauben! Sie musste leben und ich würde sie auch finden!
Ich machte mich auf den Weg zurück, soweit wie ich mich erinnern konnte. Vielleicht würde ich in der Nähe dieses Ortes Hinweise finden. So kam es, dass ich auf einmal vor den Toren des Cottage by the Sea stand. War ich hier richtig?


DEIN CHARAKTER

Maggie:
Maggie ist eine intelligente, fürsorgliche und mutige Frau. Sie wird als liebevolle Tochter, Schwester, Freundin, Ehefrau und Mutter von anderen beschrieben. Dennoch hat sich ihr Charakter durch die jahrelangen Ereignisse doch etwas verfinstert. Zu ihrer Familie und Freunden ist sie weiterhin freundlich und gut drauf.


Glenn:
Früher war ich mal fröhlich, freundlich und aufgeweckt. Gerade am Anfang war ich noch recht naiv und stellenweise weltfremd. Aber das Leben ändert einen doch schon mal. Ich bin schon immer treu gewesen, vor allem der Frau gegenüber, die ich über alles liebe. Durch die vielen Verluste in meinen Leben, hat sich aber vieles verändert. Zuletzt wurde ich auch schon mal aggressiv und launisch. Und jetzt? Ja jetzt ist noch einmal alles anders gekommen. Ich verliere öfter mal die Orientierung und kann mich an das meiste aus meiner Vergangenheit nicht erinnern. Ich muss mich wieder ganz neu finden, denke ich.



THE SEARCHED
NAME ► ALTER ► KOLONIE ► GESINNUNG
Hershel Jr. Rhee ► 7-8 Jahre ► Cottage by the Sea ► unschuldig

EURE VERBINDUNG

Du bist unser geliebter Sohn. Natürlich wuchst du bei deiner Mutter auf und denkst, dass dein Vater tot ist. Sicherlich wirst du genauso überrascht sein, dass dieser noch am Leben ist, wie es deine Mutter war.

WER VERLEIHT DEM GESUCHTEN DAS GESICHT?
{Setze hier deinen Wunschavatar ein und füge bei Bedarf ein Gif hinzu}

Kien Micheal Spiller


Du kannst dir aber auch gerne einen anderen Ava für den kleinen überlegen, da es ja nicht so viel Material gibt. Was nur wichtig ist, das er asiatisch aussehen sollte!

CHARAKTER & STORY DES GESUCHTEN

Viel ist da ja noch nicht passiert. Du lebst mit deiner Mutter im Cottage und bist da auch sicherlich mit den Kindern dort befreundet. Maggie wird dir viel über deinen Vater erzählt haben, um dir ein Bild von diesem zu geben. In der Serie kamst du meist nur als Baby vor, deswegen darfst du dir da gern mehr Freiheiten nehmen.

Du darfst wie jedes andere Kind sein. Sicherlich hast du züge von deinen Eltern. Du bist so flink wie dein Vater und so schlau wie deine Mutter. Wäre schön, wenn du ein toller Mix von den beiden wirst.

PROBEPOST
JA [x] NEIN [ ] EIN ALTER [ ]

PLATZ FÜR EIGENE WORTE

Wir würden uns über ehrliches Interesse freuen und das du Spaß daran hast unseren Sohn zu bespielen. Du musst nicht 24/7 da sein und wir erwarten auch nicht, dass du jeden Tag mit posts um dich wirfst. Sind wir nämlich auch nicht. Verschwinde nur nicht direkt wieder und hab Freude dabei.
Anschluss wirst du sicherlich schnell finden, es gibt vor allem auch einige Kinder im Cottage. Wir freuen uns schon von dir zu hören.



nach oben springen


Forum Statistiken
Das Forum hat 2282 Themen und 123423 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:
Aaron Marquand, Abel Marshall, Adam Frost, Adelaide Carlisle, Aerik Kristjanson, Agron Leonidas, Alexander Watson, Alexiane Grimaldi, Alicia Clark, Amelia Cataleya Hawthorne, Andrina Rostowa, Anna Avery, Auron Montanari, Bellamy Carey, Beth Greene, Brian Daniels, Brianna Williams, Carl Grimes, Chloé Deneuve, Cole Montanari, Curt Davies, Damon Pierce, Daryl Dixon, Devlin OConnor, Diego Torres, Duo Maxwell, Elijah Magoro, Elisa Harington, Ella Harris, Glenn Rhee, Gracie Marquand, Harley Ann Hawk, Ian Underwood, Iljuscha J. Iwanow, Isabell White, Ivar O Bryan, Ivy Sullivan, Jack Daniels, Jamie Adams, Jasmine Fraser, Jason Avery, Jennica Magoro, Jordan Carter, Judith Grimes, Juna Armstrong, Juri Valentin, Kaidan Reynolds, Kaspar Harding, Kasumi Kuran, Katherina Romanowa, Kenshin Sota Himura, Killian Pierce, Kimberley McKenzie, Levi Rosenthal, Lexie Murdock, Liam Beaufort, Linnea Driscoll, Logan McCallister, Lorelei Kennedy, Lyanna Lockhart, Maggie Greene-Rhee, Malik Asheton, Mason McKenzie, Matt Watson, Merle Dixon, Mira Hawk, Natalja Iwanow, Negan Iwanow, Nezumi Sojiro Yukishiro, Nico Vazquez, Nishiki Zhang, Njola Tjara Dahl, Raven Merino, Raymond Richardson, Rick Grimes, Riley Murphy, Rosita Espinosa, Samuel Murdock, Sarah Amara Johnsen, Seth Stewart, Seven, Shinya Nakamura, Sophia Peletier, Talinda Ann Marshall, Tamara Raisa Iwanow, Tegan Malebranche, Thea Elisabeth Dunne, Thomas Marshall, Tori Linnaeus, Tsukino Kinoyaichi, Vidar Hellström, Yannik Shadow O Sullivan, Yassen Rakov, Yuki Kuran, Zoé Cornet, Zyan Murdock

Besucherrekord: 192 Benutzer (10.07.2021 03:55).

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 31
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen