Welcome Survivor

besteht seit 2013 | FSK18 | Ortstrennung | halbe RL-Zeit (1 ingame Monat = 2 RL Monate) | Plotgeschehen bei Bedarf | Apokalypse, Zombies, Survival, Horror, Drama | kein Serienwissen notwendig | basiert auf dem AMC's the Walking Dead Universum || seit 2015 eigene Storyline samt eigenen Kolonien | Seriencharaktere gerne gesehen | Community mit ~ 35 PBs und ~ 135 Charaktere (Stand Juli 2024) | Möglichkeit zwischen fünf Kolonien zu wählen | Auswahl an ehemaligen Kolonien und Gruppen für Backgroundstorys und mögliche Kontakte | eigenes Wiki | monatlicher Kalender über das Forum-Geschehen | forumseigener Adventskalender | und vieles mehr…

Die Story

Im Jahr 2009 brach eine Seuche weltweit aus, durch die frisch Verstorbene wieder zurück ins Leben kamen. Die Wiedergänger waren jedoch keineswegs mehr menschlich, sondern waren nur noch von Hunger getrieben. Alles Lebendige fielen sie an, sei es Mensch oder Tier. Schnell lernten die Überlebenden eines: Ein Biss, ein Kratzer oder wenn irgendwie anders Gewebe, Blut und andere Körperflüssigkeiten in den Körper eindrangen, so verstarb man. Somit war jeder Kontakt zu den Untoten lebensgefährlich und das Überleben eine Herausforderung. Innerhalb weniger Wochen lebte nur noch knapp 0,2% der weltweiten Bevölkerung, die restlichen Menschen wandelten zwar noch auf der Welt, doch sie waren nun Untote.
Die Überlebenden schlossen sich zu kleinen oder größeren Gruppen oder Kolonien zusammen. Manche hielten noch irgendwie an den Gesetzen und moralischen Vorstellungen der alten Welt fest. Wieder andere nahmen die fehlende Justiz als Möglichkeit nun tun und lassen zu können, was sie wollten. So war es nicht verwunderlich, dass innerhalb kürzester Zeit nicht nur die Untoten eine Gefahr darstellten, sondern auch die Lebenden.
Inzwischen sind schon 15 Jahre vergangen, seitdem die Seuche ausgebrochen war, und so gut wie jeder Überlebende kann inzwischen eine lange Geschichte über den Tod, den Krieg und den Verlust von geliebten Menschen erzählen. Einzelne Menschen griffen einander an, Gruppen und Kolonien überfielen einander oder bekriegten sich aufgrund von Ressourcen. Doch irgendwie hat man trotzdem überlebt. Das niedergeschriebene Geschehen des Forums bezieht sich auf die Gegend um Washington D.C. und Baltimore herum. Fünf Kolonien haben sich dort über die Jahre eingefunden. Manche waren Verbündete, manche Feind. Noch scheint es in Washington, Baltimore und der Umgebung ruhig, doch die Wicked wachsen immer mehr und es dauert sicherlich nicht mehr lange, bis durch sie ein erneuter Konflikt entsteht.
Team
Lysander ist Meister der Listen und neue Gesichter in die Übersichten einzubinden. Er ist der Erste, der neue Spieler willkommen heißt und sie auf ihrem Weg durch die Probezeit begleitet. Als kreativer Kopf des Teams steht er ebenso für jegliche Coding- und Designfragen offen. Neuer Benutzertitel gefällig? Frag Lysander! Vermisst ihr eine geliebte Person, so sorgt er dafür sämtliche eurer Gesuche in das richtige Format für unsere Werbepartner zu bringen. Zieht es euch nach Balar Island oder den Wicked, dann ist er euer Ansprechpartner.
Unser Wirbelwind Duo kümmert sich fröhlich um das Archivieren von Haupt- und Nebenplays. Braucht ihr einen neuen Ort? Keine Sorge, unser Schneider kümmert sich darum! Allerdings hat er als Profilpolizei auch ein waches Auge auf eure Profile und kann daher durchaus mal den Bad Cop raushängen lassen. Ebenso kümmert er sich um die Blackliste und Abwesenheiten. Wie ein kleines Heinzelmännchen hält er zusätzlich unseren Discord-Server instand, also nicht wundern, wenn über Nacht gewünschte Kanäle auftauchen. Fällt eure Wahl auf die Anarchy Rider oder das Heavens Paradise, so ist er euer Ansprechpartner.
Über Kiana seid ihr möglicherweise ins Forum gekommen, sie wirbt regelmäßig über Facebook. Als Cleaner hält sie die Listen auf dem neuesten Stand und hat ihre Augen überall da, wo anderen eventuell etwas entgeht. Partner und alle, die es werden wollen, werden von ihr unter die Lupe genommen und versorgt, ob nun mit Grüßen und Annahmen oder Ablehnungen. Unter den wachsamen Augen von Kiana entgeht ihr nicht nur kein Geburtstag, sie findet auch jegliches schmutzige Geheimnis, das eure Charaktere in ihren Profilen versuchen zu verstecken und leitet sie direkt an Riana und ihre Klatschpresse den Vault Log weiter!
Riana kümmert sich als Außenposten um unsere Präsenz auf Storming Gates. Habt ihr eine verirrtes Charakter-Schäfchen, das zu uns passt, sammelt sie es liebevoll ein und hilft bei der Unterbringung. Als unser Monk geht sie penibel unsere Threads durch und überprüft sie auf ihre Aktualität. Dabei kümmert sie sich auch um die Koordinierung der Haupt- und Nebenplayanfragen. Wenn ihr Plays sucht, hilft sie gerne! Und wenn sie schon dabei ist, dann archiviert sie auch gleich Gesuche und Orte, welche wegfallen. Doch passt auf, die Ohren von ihr sind gespitzt. Erfassen sie nur den leisesten Hauch eines Gerüchtes, so wird dieses sogleich auch von ihr in die Klatschpresse den Vault Log gepackt!
The current Month

aktuelle Spielzeit

1. April - 30. April 2024 - Kalender

Das Wetter

Die Temperaturen in Washington D.C. befinden sich im April durchschnittlich zwischen 8 und 19 Grad. In Baltimore ist es kälter mit Temperaturen von 7 und 18 Grad. Weiterhin sind die Überlebenden dazu angeraten regenfeste Kleidung zu tragen, denn in Washington und in Baltimore soll es jeweils an 8 Tagen regnen. Der Boden ist oftmals noch matschig, wodurch die Überlebenden gerne mal mit den Füßen im Schlamm feststecken bleiben können. Das gleiche gilt jedoch zum Glück auch für die Untoten. Die Überlebenden haben grob 13 Stunden und 13 Minuten Tageslicht. Die Sonne geht dabei um 5:32 Uhr morgens auf und am Abend um 18:45 Uhr wieder unter.

Die Untoten

Die Untoten sind im April besonders aktiv, was vor allem an einem Phänomen liegt, was die Überlebenden in diesem Ausmaß bisher noch nicht erlebt hatten. Eine Horde von knapp 1500 Untoten kam aus dem Süden und durchwanderte die Gegend, bis sie im Norden verschwand. Die Hoffnung, dass die etlichen Untoten nicht zurückkehrten und in Kanada einfach festfroren, war da, doch man stellte sich seitdem darauf ein, dass erneut Horden dieses Ausmaßes in der Nähe gesichtet werden können. Man vermutet, dass über die Jahre immer mehr Untote zusammenfinden, wodurch solche Superhorden entstehen können oder sich Horden zu einer großen fusionieren. Damit stehen nicht mehr Horden im Raum, die eine Größe von bis zu 500 Untoten beherbergen können, sondern inzwischen - wenn auch als Seltenheit - von einer dreifachen Größe. In der ersten Aprilwoche sind daher alle Überlebenden dazu angeraten, nicht ihre Kolonien zu verlassen oder die Gebäude, worin sie sich in Sicherheit befinden. Andernfalls kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass man einen Spaziergang wahrscheinlich nicht überlebt. In jeglichen Kolonien wurde eine Stille-Zeit veranlasst, wo jeder Bewohner so gut wie möglich jeglichen Lärm verhindert, damit die Horde nicht auf die Kolonie aufmerksam wird.

Informationen über das Cottage by the Sea
Gesuche vom Cottage by the Sea

Im Cottage leben viele Mitglieder des ehemaligen Alexandria, Hilltop, Kingdom und Oceanside. Nach dem Krieg mit Negan 2015 waren alle Kolonien so sehr zerstört, dass sie sich ein neues Zuhause suchen mussten, was sie in einem alten Ferienlager am Meer fanden. Nachdem sie sich vom Krieg erholt hatten und die Gebäude wieder intakt gesetzt wurden, wuchs die Kolonie immer weiter an, sodass sie inzwischen so belebt ist wie ein kleines Dorf.
Informationen über die Anarchy Rider
Gesuche der Anarchy Rider

Die Anarchy Rider sind ein Motorradclub, der schon lange vor der Apokalypse existiert hat, samt dem Clubhaus, in welchem sie immer noch leben. Als die Seuche ausbrach, präparierten sie das Clubhaus und das Gebiet drum herum, sodass sie sicher waren und vorerst allen aus dem Club dort eine Zuflucht geboten wurde - später dann natürlich auch allen anderen Überlebenden. Wie schon vor der Apokalypse leben sie nach dem Motto: „Ein Club, eine Familie“ und sind ihren Motorrädern und Kutten treugeblieben.
Informationen über Balar Island
Gesuche von Balar Island

Balar Island ist eine Kolonie, die auf einer kleinen Insel nur 500 Meter vom Festland entfernt lebt. Da durch die Apokalypse so gut wie jede Technologie nicht mehr funktionierte, fanden sie den Weg zurück zum Ursprung, lebten bis auf Kleinigkeiten wie die Menschen früher und sind der Natur sehr verbunden. Die Insel bietet ihnen dabei ein kleines Dorf, eine Burg und große Ländereien mit Wiesen, Wäldern und einem kleinen Berg. Sowie sie zurück zu den Wurzeln gegangen sind, haben sie auch alte Bräuche und Feiertage aus den Zeiten der Wikinger aufleben lassen, um eine alte neue Kultur aufstehen zu lassen.
Informationen über das Heavens Paradise
Gesuche vom Heavens Paradise

Die Gründer des Heavens Paradise waren Geschäftsmänner, die schon vor der Apokalypse an diese geglaubt und dementsprechend gehandelt hatten. Neun Jahre lebten die Bewohner der Kolonie unter der Erde, bis eine Seuche sie an der Oberfläche zwang. Über den Bunker lag eine kleine Siedlung, die einst von einem der Gründer bevölkert wurde, doch als sie ankamen, war niemand mehr dort, weswegen sie nun selbst wieder alles besiedelten und intakt setzten. Nach dem Wiederaufbau folgten auch wieder die Technologien, die sie im Bunker hatten, auch wenn Dinge wie Internet und Handys weiterhin nicht mehr funktionierten.
Informationen über die Wicked
Gesuche der Wicked

Wer bei den Wicked gelandet ist, gehört wohl zu der eher unmoralischen Sorte Mensch oder denen, die gut im Wegsehen sind. Die Wicked entstanden durch acht Insassen eines Gefängnisses kurz nach dem Ausbruch der Seuche. Um die Fertigkeiten der Kriminellen zu fördern, wurden sieben Häuser gegründet, die jeweils einer Todsünde gewidmet sind, womit auch der Startschuss fiel, dass die Mitglieder jegliche Sünden ungestraft ausleben konnten. Aufgrund ihres Lebensstils zogen sie ähnlich wie Nomaden oft um und machten sich überall eher Feinde als Freunde.
Informationen zu den Nomaden
Gesuche für Nomaden

Nomaden gehören keiner Kolonie oder größeren Gruppe an. Entweder reisen sie umher ohne ein festes Zuhause zu haben oder sie haben sich mit ein paar Verbündeten, Freunden und Familie an einem kleinen, sicheren Ort niedergelassen. Da die Unterkünfte meist nicht so gut abgesichert sind, wie die der Kolonien und größeren Gruppen, kommt es häufiger vor, dass sie wieder umziehen müssen, da eine äußere Gefahr sie bedroht. Ihre Gründe, weswegen sie sich keiner Kolonie oder Gruppe angeschlossen haben, sind dabei unterschiedlich und meist durch ihre Vergangenheit geprägt.

#581

RE: Gästebereich

in Gästebuch 11.03.2019 22:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Hallooooooooooooooooooooooooooo Ihr lieben RPG Freunde!

Da sind wir wieder, die Quatschköppe aus L.A.

Was braucht es um einen den Tag entweder zu vermiesen oder zu versüßen? Na wisst Ihr die Antwort? Liegt doch auf der Hand.

Arek Konowalow und/oder Jacek Erazm Woytek
&

Lasst mich heute mal ein kleines bisschen von unserem Chaos Duo Arek & Jacek erzählen. Die Beiden sind... Hund und Katz, Schlange und Ratte, Feuer und Eis. Und haben sich unglaublich lieb! Warum, tja ... das seht Ihr hier.

Arek & Natalya about Jacek
"Narzisstische Persönlichkeitsstörung, Psychosen, Pyromanie, Komplexe posttraumatische Belastungsstörung, REM-Schlaf-Verhaltensstörung, Hypersexualität, Sadismus und Ansätze einer tiefgreifenden Dissoziative Identitätsstörung, wo genau bitte haben Sie also geholfen? Sie hatten drei Jahre Zeit sich auch nur um eines der Probleme zu kümmern, stattdessen haben Sie diesen … ganz offensichtlich... auch noch angefeuert." , es war ionisch das aus dem Mund eines Mannes zu hören welcher selber klare Anzeichen einer Besessenheit zeigte welche die Inbesitznahme bestimmter Personen in seinem Umfeld einforderte, von gesund konnte man in diesem Fall nicht reden. Bei jeder Krankheit allerdings hatte er einen Finger erhoben und hielt ihr also schlussendlich Acht Finger entgegen um zu verdeutlichen was er von ihrer falscher Geschwisterliebe hielt, doch als sie erneut redete senkte er jene wieder. "Nennen Sie es wie sie möchten, es ändert nichts an den Fakten." , an seinen Krankheiten die niemand sonst wagte zu nennen, sie deswegen aber nicht verschwinden lassen würden. Wobei er innerlich neurotischen Perfektionismus zu der Liste an Krankheiten hinzufügte welche den Podszef heimsuchten, wobei er mit den Fingern nun eine neun zeigte und fast schon drauf hoffte das Sie noch eine 10 finden würde damit es symmetrisch auf seinen Händen sein würde. " Natürlich ist das Umfeld ausschlaggebend aber neben ihrer Zuneigung, haben sie ihn auch in Gewalt schwenken lassen, was zur Minderung der Krankheiten nicht förderlich ist."
"Sie müssen mir nicht alle Defizite auf zählen die Jacek betreffen, denn diese sind mir durchaus bekannt. Aber wenn Sie doch schon alles so genau wissen Mister Konowalow, stellt sich mir gerade die Frage was genau Sie von mir wollen. Denn anscheinend waren Sie die letzten knapp 30 Jahre ein so wichtiger Teil meines Lebens, das Sie genau wissen wie ich wann und wo agiert habe und was ich bei wem gefördert oder zu Nichte gemacht habe." Sie würde auf diese Fragen nicht mehr eingehen, wusste Sie doch das es absolut sinnlos war hier ein Dementi oder ähnliches abzugeben. Und selber hatte Sie genug Beweise dafür das dieser Mann hier vor Ihr gelinde gesagt nicht weniger Mängel belastet war wie Er Jacek gerade dar stellte. Fanatismus passte in diesem Zusammenhang auch auf Beide Männer. Aber das sprach Sie ebenso wenig aus wie Sie sich diese Aufzählung annahm. "Ich habe nichts dagegen so manches Gesicht was mir nicht gefällt optisch anpassen zu lassen. Daher kann ich Jaceks Neigungen in diesem Fall absolut verstehen. Doch wenn man Sie so reden hört ist der Mann den Sie sich so obsessiv zu wenden. Ein wandelnder Serienkiller mit dem Hang danach auf alles einzuschlagen was nicht niet und nagelfest ist. Daher wundert es mich gerade durchaus warum Ihr Gesicht noch nicht angepasst wurde, oder meines. Oder das der Nachbarin, die Jacek im Übrigen so überhaupt nicht ausstehen kann. Aber das wissen Sie ja bereits."

Arek about Jacek
Sein Haar wirkte so kühnlich und schwarz, als sei es vor Hunderten von Jahren von dem Mond geküsst worden. Jede einzelne seiner Haarsträhnen erstrahlte wie pure Dunkelheit von seinem Haupte und ließ den grausamen-mächtigen Farbton seiner Aura komplett aufblühen. Allein mit einem Wimpernschlag seiner grünen Augen schien er die Welt zurück in die falsche Umlaufbahn zu ziehen, doch auf der anderen Seite sollte er den Himmel auf Erden bringen - Himmel und Hölle in einem muskelbepackten und maskulinen Körper verpackt. Zusammengepresst in einer Menschlichen Hülle die sich Jacek nannte, wahrlich ein ein Gott, das zumindest kam Arek in den Sinn als er sich vor dem Underboss hinsetzte.

Natalya about Jacek
"Nun, sehr ehrenwert von Ihrer Schwester Jacek in ein anderes Leben zu wünschen. Doch zeitgleich so unglaublich naiv. Zu glauben man könnte aus Jacek einen geifernden Schoßhund namens Ehemann machen der dank ruhig stellender Medikamente mit seinen Dutzend an Kindern über den Spielplatz tollt, als wäre es der einzig wahre Sinn im Leben."

Arek & Jacek
*Ein kaltes Lächeln lag dabei auf seinem Gesicht*
Du darfst dich bedanken, ich habe mir akribisch genau überlegt was ich dir gebe. Du darfst raten~

*Seine Muskeln spannten schon vor Aggression*
Immer wenn du nachdenkst geht das mittlerweile nach hinten los ....

Nur weil du dich nicht fügst, weißt du? Würdest du das Wort JA in deinem Wortschatz aufnehmen und weniger Lügen, hätten wir dieses Dilemma nun nicht.
*erklärte er ruhig und besonnen wie man ihn kennt*

Fügen? Pfft dann würdest du mich nicht so mögen. Außerdem kenne ich das Wort ja.
JA zu Drogen
JA zu Alkohol
JA zu Sex mit allem und jeden.
Sei einfach einer der Dinge und die Falten zwischen deinen Augenbrauen wären geheilt.
*nahm er das ernst? Nein... Nein absolut nicht*

*doch dann hob sich ein wenig seine Braue als er weiter redete und Empörung mischte sich in seine Gesichtszüge... das hat er jetzt nicht gesagt oder?!*
Wie zur Hölle bist du Underboss geworden, alles an dir schreit geradezu Ärger. Du machst nichts was mir Sinnvoll erscheint und dein Lebensstil ist als würdest du Selbstmord begehen wollen, versuchst du dich langsam selbst zu vergiften?
*er sah ihn konzentriert an denn für Arek machte das alles einfach keinen Sinn*


Sind sie nicht süß unsere Beiden? Widmen wir Ihnen dieses passende Lied und erfreuen uns an vielen weiteren Szenen zwischen Arek, Jacek und Co!



In diesem Sinne. Eine schöne Woche Ihr RPG Fans

Euer City of Sinners Team


nach oben springen

#582

RE: Gästebereich

in Gästebuch 14.03.2019 12:11
von Six Letters
avatar



Mit vollgas durch die Woche!


Wir aus dem Six Letters machen uns schon mal fürs Wochenende bereit :P Geht es euch da genauso? Trotzt ihr auch dem schlechten Wetter, murmelt euch in einer Decke auf der Couch und erlebt so viele Abentuer wie wir? Ohh jaaa! So ist es fein fein *rock* Dann geht es euch so wie uns :D
Ich denke, Predikten, dass wir die Woche fast geschafft haben, wollt ihr nicht von mir hören oder? Genau. Ehrlich gesagt, habe ich auch kein Interesse daran diese zu halten *lacht*
Ach, weil es so wunderbar runter geht wie Öl. Es ist schon:
Donnerstag! D O N N E R S T A G Donnerstag

So, in diesem Sinne lassen wir einfach mal wieder ein paar Grüße da und wünschen alles alles Gute und viele coole Plays und Storys! *rock*



Liebste Grüße, euer Headquarter vom SIX LETTERS
StoryCommunitiesPartnerGuestbook


nach oben springen

#583

RE: Gästebereich

in Gästebuch 14.03.2019 16:54
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Liebe Partner ...



Ja, das süße kleine Entchen drückt es schon passend aus. Wir alle vermissen doch sicher jemanden. Und ohne diesen jemanden kann die Zeit manchmal echt lange, doof und langweilig sein.

So geht es auch ein paar unserer Member. Es werden nämlich noch fleißig Freunde, Familienmitglieder - wenn nicht sogar Feinde gesucht.





Da wäre zum einen unser liebe Sarah, die auf der Suche nach der Person ist, die zum Anfang hin nicht ausstehen kann und sich dann aber doch mehr daraus entwickelt. Mehr hierzu gibt es hier.


Unser kleiner Autoschrauber Drew ist auf der Suche nach einer jungen Dame, die ihm zum einen eine Menge Nerven gekostet hatte, aber zugleich auch ihn schon sehr glücklich machen konnte. Aber schaut doch selbst mal nach.

Und dann wären da noch die Geschwister Dean und Juliet, welche auf der Suche nach ihrem Vater sind. Auch wenn er ein harter Kerl ist und ihnen vielleicht das Leben auch mal schwer macht, so vermissen sie ihn dennoch in ihrem Leben.






Und da allein sein ja bekanntlich doof ist, würden wir uns sehr freuen, wenn der ein oder andere vielleicht schon ganz bald auftaucht und seinem Sucher die Zeit ein wenig versüßt <3

Kuschelige Grüße wünschen euch das Team und die Member aus dem
Sharpest Life


nach oben springen

#584

RE: Gästebereich

in Gästebuch 14.03.2019 20:07
von FOUR ONE FIVE
avatar

ORANGE, ORANGE, ORANGE SIND ALLE MEINE SACHEN - Orange ist alles was ich habe.

Hallihallöööchen meine Lieben

Was es mit unserer Überschrift auf sich hat? Wieso wir uns an einem Donnerstag Abend bei euch melden?? Wir haben ein neues Design, dass unsere liebe Emma für uns gemacht hat und wollen es natürlich stolz verkünden. Wir sind alle komplett entzückt davon.

Na was sagt ihr? Hat sie toll gemacht oder? Ansonsten möchten wir euch natürlich einen wunderschönen restlichen Donnerstag wünschen, nur noch Freitag überstehen und schon ist es endlich da: Das Wochenende!!!

Alles Liebe vom
#FOUR-ONE-FIVE-TEAM


nach oben springen

#585

RE: Gästebereich

in Gästebuch 14.03.2019 23:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar







"HALLO LIEBES PARTNERFORUM"

Heute ist nicht nur Donnerstag, was bedeutet das wir nur noch einen Tag von dem Wochenende entfernt sind. Nein an jedem zweiten Donnerstag im März, feiern Fans auf der gesamten Welt den Tag der Popcorn-Liebhaber.

Also ich an meiner Stelle, bin leider nicht so ein Liebhaber von Popcorn, aber wie steht es mit euch?
Esst ihr euer Popcorn lieber Süß oder Salzig? Und wann esst ihr Popcorn?

Also eigentlich kann man dieses ja überall essen, wobei es mir im Kino ja am besten gefällt, wenn alles nach dieser feinen süßen Kostbarkeit riecht.

Wir wünschen euch einen schönen restlichen Donnerstag Abend.
Genießt diesen, vielleicht ja mit einer Schüssel Popcorn und einem guten Filmchen?

Euer Team aus • ANOTHER DAY IN PARADISE-SAN DIEGO •


nach oben springen

#586

RE: Gästebereich

in Gästebuch 15.03.2019 09:43
von Last Survivors
avatar





[ “The world is a goddamned evil place, the strong prey on the weak, the hunter becoming the hunted; I’ve given up hope that there is a God that will save us all. How am I supposed to believe that there’s a heaven and a hell when all I see now is hell.”]
― Aaron B. Powell, Doomsday Diaries III: Luke the Protector




“We'd stared into the face of Death, and Death blinked first. You'd think that would make us feel brave and invincible.
It didn't.”


Ein schönes Wochenende wünschen alle vom,
«WE ARE THE LAST SURVIVORS»

◈◈◈◈ O.V.E.R.L.O.O.K. ◈◈◈◈
STORYLINE || WANTEDS || APPLY


nach oben springen

#587

RE: Gästebereich

in Gästebuch 15.03.2019 20:35
von Pulse&Pages ♥
avatar

WHEN TONY STARK MEETS BILLY RUSSO


MARVEL; EIN HEIßES THEMA FÜR SICH UND VIELLEICHT MÖGEN EINIGE JA AUCH GAR KEIN MARVEL SONDERN DC LIEBER; WER WEIß? ABER WIR FÜR UNSEREN TEIL LIEBEN MARVEL UND WIR LIEBEN GANZ BESONDERS 2 CHARAKTERE; DER EIN ODER ANDERE WIRD SICH WUNDERN - ABER WIR ;- BASH UND GALA ERZÄHLEN EUCH MAL WARUM ES BILLY BEI TONY BESSER GEHABT HÄTTE:

GANZ EINFACH; TONY HÄTTE IHN ZU SCHÄTZEN GEWUSST UND WENN EINER SAGT ES WÄRE NICHT SO - CIAO KAKAO; ES WÄRE SO!
JEDER HAT SO SEINEN SERIENLIEBLING UND DAS SIND UNSERE; VIELLEICHT HÄTTE SICH BILLY GUT BEI DEN AVENGERS GEMACHT? ODER ABER VIELLEICHT HÄTTE SICH AUCH TONY GUT BEIM PUNISHER GEMACHT? WER WEI?; LEIDER WERDEN WIR DAS NIE HERAUSFINDEN; ABER FÜR UNS; IN UNSERER FANTASIE - IN UNSERER WELT - DREAMTEAM!



NUTZT DEN HASHTAG UND VERBREITET DIE NEWS;

#BILLYDESERVEDBETTER #WELOVEBILLYRUSSO #TONYANDBILLY #STARKANDRUSSO #IRONMANMETSBILLYRUSSO



nach oben springen

#588

RE: Gästebereich

in Gästebuch 15.03.2019 20:46
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Hallooooooooooooooooooooooooooo Ihr lieben RPG Freunde!

Da sind wir wieder, die Quatschköppe aus L.A.

Und heute. Jaaaaaaa heute stelle ich Euch mal meinen Busenkumpel und mich selbst etwas vor.
Wenn ich hier schon dauernd auf Eurer Seite herum eier, wisst Ihr wenigstens mal womit Ihr es zu tun habt!

Also da hätten wir meinen Busenkumpel Big T. , Idiot, P. oder meinetwegen auch Pole. ( <--- Jaaa da is so meine Liebste Bezeichnung für Ihn!)

T. P. K & H. T.
{Aus Datenschutzgründen hat mich die Chefetage per dreifachem Antrag gerügt und wir verzichten in Zukunft auf volle Namens Ausschreibungen. ~ Habt Verständnis aber mit den Initialen kommt Ihr auch super klar, das weis ich. ♥}

Und hach toll da kam ja auch schon das Objekt seiner Laune. Und stiefelte auf Ihn zu. Gut eher an Ihm vorbei, da Hawke sich im Schutz der Dunkelheit etwas in diese Gasse gestellt hatte. Und so wie der Pole Ihn passiert hatte, griff Er diesem in den Nacken, unsanft, und zog Ihn zu sich in die Gasse. [....] "Ja richtig gesehen. Und auch gehört. Also P. Bevor wir hier noch 5 Stunden in dieser Gasse reden. Hast Du jetzt genau 2 Möglichkeiten. Entweder wir gehen jetzt zusammen in mein abgewracktes Hotelzimmer und reden. Oder aber ich hau Dich K.O und trag Dich über der Schulter dort hin, kette Dich am Stuhl an und wir reden dann." Dachte der Idiot ernsthaft die Familia lies Ihn alleine? Oder das Er da überm großen Teich keine Freunde hatte?
Das Hotel verlassen, wollte er sich mit einem Kontaktmann treffen, der eventuell Informationen für ihn hatte, aber wurde wenig später in eine Gasse gezerrt. Nach der Gestalt geschlagen, stutzte er als er die Stimme hörte. "H.?!", verwirrt war gar kein Ausdruck, sodass er die gegenwehr auch direkt sein ließ. Wäre er hier um ihm den Kopf weg zu pusten, wäre das schon längst passiert und er hätte sich nicht erst noch einen Spaß daraus gemacht, ihn in eine dunkle Gasse zu zerren.
"Wieso sollten wir dann in deins gehen? Meins ist hier um die Ecke.", und es war von der gehobeneren Ausstattung.. zumindest sagten sich Ratte und Kakerlake da nicht Gut Nacht und die Mini Bar war auch prall gefüllt.. wie es in einem Polnischen Hotel auch zu sein hatte. "Von mir aus.. reden wir.", das Handy aus der Tasche gezogen schrieb er seinem Kontakt, wobei ihm ein seufzen entfuhr. "Hättest du nicht ne stunde später kommen können? Wenn du fertig damit bist, mich durch den Fleischwolf zu drehen, ist die Spur wieder kalt und ich kann wieder von vorne anfangen.", sich seine Zigarette aus der Tasche gezogen, zündete er sich eine an und nickte raus aus der Gasse. "Seit wann sprichst du eigentlich polnisch?"

Missmutig stiefelte Er vor der Zimmertür auf und ab. Wie so ein eingesperrter Tiger dem man rosa Schleifen an den Schwanz gepinnt hatte. "Polen.... Ich habe den Arsch voll Arbeit und wo bin ich? In Polen und warum? Weil ich diesen Idioten, diesen polnischen wohl bemerkt, den ich als meinen Freund zähle von einer absolut dämlichen Aktion abbringen muss. Und wieso? Weil dieser idiotische Kerl zusammen mit Misses fass mich nicht an ich bin die Icequeen einen auf Kindergarten machen muss." [.....] "Und bitte sag mir das Dir die scheiß Eier weg gefroren sind als N. Dich geküsst hat." Eigentlich war das eher ein Scherz um das ein wenig aufzulockern. Aber uneigentlich würde Ihn schon interessieren ob einem wirklich die Eier weg frosten wenn man von der Eiskönigin geküsst wird. Wieso? Einfach aus Interesse heraus. Und um Sie eventuell aufzuziehen damit.
Unerwartet ruhig setzte sich Pawel tatsächlich auf den Sessel des Zimmers und beobachtete H.T dabei, wie er in dem Zimmer auf und ab tigerte, während er mit seiner Predigt begann. Natürlich hatte das ganze schon seinen Lauf gemacht und natürlich hatte ein M.N ihn auch hergeschickt, wer bitte sonst? Der Russe hatte selbst seine Finger überall im Spiel und wenn nicht er, dann wäre es spätestens D.Z gewesen. [......] ER hatte noch den Rückhalt aus den Amerikanischen Reihen, sie als Frau eines Verräters hätte es da um einiges schwerer, weshalb sich auch sein Kiefer anspannte, als er den Worten von Hawke zuhörte und sich selbst ein Glas Bourbon eingoss und es mit einem Zug leerte.Sie war so dumm! So unfassbar dumm! Als würde er nicht seinen eigenen Plan verfolgen! Nur mit dem Unterschied, dass er erst einmal nach Polen musste, bevor sie selbst Hals über Kopf in etwas hinein rannte was sie Brandmarken würde. Die Frau trieb ihn noch in den Wahnsinn! [........] H's. Frage allerdings, ließ ihn selbst kurz lachen. "Und wie!", entfuhr es ihm. "Die Frau ist nicht nur nach außen hin eiskalt."

"Ich wollt schon immer mal in einem Warschauer Hotel als Schwuchtel abgestempelt werden." Grinste Er T. an und lies diesen wieder los.
"Das gehört auf jede gute To Do Liste.", lachte er leise, welches heller wurde, als er ein Thema vor schlug.
"Na aber Logo! Ebenso wie das als Transe in Asien durch gehen. So im schicken Flamingo Kleidchen. Nicht die rosa Federboa zu vergessen." H. selber grinste nur, was daran liegen konnte das es gut tat T. wieder aufrichtig lachen zu hören.
Sein Gesicht verzog sich. "Danke auch für das verstörende Bild!", dies würde ihn bis an sein Lebensende verfolgen und noch Albträume beschweren, da war er sich sicher und bereute es gerade extrem, diesen Gedanken eingeworfen zu haben, was sich auch in seinem Gesicht widerspiegelte, vor allem in den weit herunter gezogenen Mundwinkel und die gerümpfte Nase, die seinen Ekel über das Bild zeigten.
"Na aber Bitte doch! Du sollst schließlich auch was davon haben!" Klang es jetzt sehr mies wenn Er sagte, das Er sich jetzt geschmeichelt fühlte? Immerhin war Er so bis an T. Lebensende in seinen Gedanken und Träumen. Auch wenn Er etwas angeekelt aussah, das würde H. jetzt einfach übersehen. ~ Weil voll in Love und so. xD
"Das Bild wird mich bis an mein Lebensende verfolgen.", lachte er mit verzogenem Gesicht und schüttelte sich noch einmal unterstreichend dazu. Ja super.. dabei dachte er das H.o nicht der Mittelpunkt seines Universums war.. aber offenbar hatte der Bär da andere Pläne. Danke dafür. Jaa voll in Love, Schockverliebt geradezu!

"Ich weis jetzt nicht ob mir das schmeicheln sollte." Er musste ja selber Lachen. Nun ja, jeder sollte einen Polen haben, warum der Pole dann nicht eben ein H. Mittelpunkt im Universum? Hatte doch auch mal was, wenn man ehrlich war, etwas amüsantes. Und diese Schockverliebtheit hatte eben auch nicht jeder. Also bitte ja. Jetzt tut Mann mal nicht so als wäre das etwas schlechtes hier. Er genoss es doch sichtlich! [.....] Nein, man erwähnte jetzt nicht, das dieses Gespräch noch bis in die Frühen Morgenstunden von statten ging und mit einer Beule an H. Dickschädel endete. Nur weil dieser im Volldusel, nur in Shorts steckend mit seinem Handy in der Hand, an dem Er die Taschenlampe aktiviert hatte. Unter dem Bett nach seinem Handy gesucht hatte, sich dabei den Schädel am Nachtschrank anstieß, als T. lachend rückwärts aus dem Bett knallte, wohl bemerkt auch nur in Shorts steckend! H. sein Handy mit dem Satz... 'Dann suche ich das Teil eben Morgen.' .. auf besagtem Nachtschrank schmiss. Was gut so war, sonst hätte S. F- M. mit absoluter Sicherheit eine undefinierbar kryptische Nachricht bekommen. Ehe man sich gemeinsam volltrunkend ins Bett fallen lies. Und den Rausch aus schlief. [.....] Es war mit absoluter Sicherheit ein verdammt seltsames Bild das sich D.K.K. hier bot, als dieser am nächsten Morgen die Tür zum Hotelzimmer seines Bruders öffnete. Welcher schnarchend mit H. im Doppelbett friedlich schlummerte. Alleine weil der massige Amerikaner seinen Bruder in alter Löffelchen Manier von hinten im Arm hatte. Man musste schließlich mit Seiner Schockverliebten polnischen Liebe kuscheln! Doof nur das D. das Licht an machte. Was den Herren H. knurren lies. "Mhmmm mach das Licht aus." Auf den Rücken gedreht, dabei noch den einen Arm unter Toms Kopf liegen habend, legte sich der andere über Seine Augen. "Noch 5 Minuten Omi..." Nuschelte Er auf Deutsch ehe erneut ein leises Schnarchen einsetzte. Zumindest so lange bis sich neben Ihm etwas regte. T. der sich drehte und seinen Dickschädel auf die Bären Brust klatschte. Und im Schlafdusel sich der zweite Arm in einer ganz liebevollen Geste um den kleineren Polen legte. Erneut knurrte Er leise. "Wer steht auf und macht Kaffee?" Auch nur ein nuscheln. Und nein Er rallte nicht das es T. war, zumindest noch nicht. Weil H. gedanklich schon daheim bei S. war! Könnte sich aber ändern wenn Er endlich mal die Augen öffnen würde. Aber das Licht war so grell!



Jaaaaaaaa wie Ihr seht hat sich da eine echte Liebe gebildet. Aber man sagt ja auch. Echte Liebe gibt es nur unter Männern. ~
Und sooooooooooooo schlimm is der Pole gar nicht. xD
Und zum Abschluss noch unser Liebstes Sauflied. ♥



In diesem Sinne. Eine schönes Wochenende Ihr RPG Fans

Euer City of Sinners Team


nach oben springen

#589

RE: Gästebereich

in Gästebuch 15.03.2019 21:42
von PURSUIT of HAPPINESS
avatar


6 Monate = 1 halbes Jahr = 183 Tage = 262.974 Minuten = 15 778 463 Sekunden
Heute ist nicht nur einfach Freit - es ist ein besonderer Freitag für uns. Ein ganzes halbes Jahr verweilen wir nun schon mit unserem wundervollen New York in Faketown. Doch was ist alles in dieser zeit geschehen? Wie wohl jedes Paar oder in jeder guten Beziehung hatten auch wir einige Höhen und Tiefen. Es gab einige Änderungen im Forum - insgesamt hatten wir 3 Designs, über 100 Mitglieder und sind mittlerweile bei über 49.000 Beiträgen. Das kann sich im Schnitt doch sehen lassen, oder etwa nicht? Doch haben wir das nicht allein geschafft. Ein dickes Danke geht an unsere tollen Mitglieder raus, ohne die diese Zeit wirklich nicht möglich geworden wäre. Doch gibt es nicht nur diese Fakten in Zahlen, nein, wie möchten Euch auch an einigen tollen Geschehnissen aus New York teilhaben lassen. Bekannte Gesichter haben den Weg nach New York gefunden, haben sich ein neues Leben aufgebaut und versuchen sogar erneut eine Beziehung. Andere haben die Liebe ihres Lebens verloren und müssen nun mit dem Verlust klar kommen. Jeder hat seine eigene Geschichte, die er gerne erzählen möchte und doch sind wir alle in einer Geschichte gefangen.

– Während das Stadtleben einem einen hektischen Alltag bereitet, sucht man gerne nach kleineren Auszeiten. Was gäbe es da besseres als ein schönes Wochenende in den Hamptons? Vier Männer, welche alle verschiedene Arten von Berufen ausführten und man nicht denken würde, dass sie tatsächlich ein Vierergespann bildeten, entschieden sich für ein langes Wochenende in einem Ferienhaus. Gekühltes Bier, schmutzige Witze und Ruhe vor den Frauen, dass ist etwas was man zwischenzeitlich gut gebrauchen kann. Das einer der Freunde bereits seit Wochen in dem Ferienhaus hauste, weil er ansonsten keine Bleibe hatte, war für alle neu. Somit wurde er anfangs für ein Einbrecher gehalten, welcher mit einer Bratpfanne bewaffnet die Einbrecher in die Flucht schlagen wollte. Das jedoch weder die drei Besucher noch der Hausbesetzer Einbrecher waren, wurde erst durch schockierende Blicke klar. Eine lustige Geschichte, welche man sich wohl noch Jahre später erzählen wird –

– Eine Freundschaft kann auf verschiedensten Arten entstehen . Manchmal beginnen sie mit: Boah ich hab dich damals so gehasst! Oder aber es handelt sich um einen absoluten Zufall, ein Zufall werde ich liebend gern benennen: Der Weg von zwei heutigen Freundinnen kreuzten sich auf einem Jahrmarkt. Beide verband die Leidenschaft zu Achterbahnfahrten. Wie der Zufall es so will, waren beide einzeln unterwegs und wurden auf der Looping Star nebeneinander in den Wagen gesetzt. Ein kurzes Lächeln folgte, ehe die beiden während der Fahrt um die Wette kreischten. Erst als sie ausstiegen und eine von beiden bemerkte, dass es der anderen schlecht ging.. wechselten die beiden die ersten Worte. Das sich aus dieser zufälligen Begegnung eine wunderbare Freundschaft entwickeln würden, daran hätte wohl niemand gedacht. Doch Zufälle gibt’s und manchmal, aber nur manchmal, kann daraus was besonderes werden! –

– Wenn wir schon bei den Freundschaften sind, kommt mir ebenfalls noch eine entstandene Freundschaft in den Sinn. Zwei Nachbarn in einem kleinen Wohnblock mitten in Manhattan, beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Einer von ihnen, lebt eher zurückgezogen und muss sich tagtäglich mit den Verletzungen aus seiner Zeit bei der Army herumschlagen, während seine wunderbare Nachbarin eine erfolgreiche und begnadete Hotelmanagerin war. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein, doch was die beiden verbindet? SUSHI! Alles begann mit einer kleinen Einladung zum Sushi-Essen. Und nun? Nun versuchen beide sich gegenseitig zu übertrumpfen mit kleinen Überraschungen. Er richtet Essen her, führt ihren Hund aus und wartet bereits bei ihr auf der Couch. Oder aber er findet eine Packung Kaffeebohnen auf seiner Fußmatte wieder, wenn er mal wieder durch seine Arbeit die gesamte Nacht auf Achse war. Solche Kleinigkeiten machen doch eine besondere Freundschaft aus – nicht wahr? –




Natürlich wollen wir dies mit euch feiern. Die Drinks und auch das Essen am heutigen Abend gehen auf uns, wir haben uns um einen DJ gekümmert und freuen uns darauf mit allen feucht fröhlich zu feiern.

───── " Forever is a long time, but I wouldn’t mind spending it by your side. " ─────

───── " I'll love you even when you're old and wrinkly. " ─────

Wir wünschen Euch einen schönen Abend, ein schönes Wochenende und hoffen Ihr hattet alle einen schönen Tag.

Madsen, Bahar, Matthew, Maeva, Teaghan & Valeria aus dem wunderschönen New York.


nach oben springen

#590

RE: Gästebereich

in Gästebuch 16.03.2019 13:20
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Der meterologische Frühlingsanfang ist bereits vollzogen,
doch das Wetter lässt leider noch ein wenig auf Sonne und wärmere Temperaturen warten,
aber nichts desto trotz hat bei uns bereits der Frühling Einzug erhalten.



In diesem Sinne wünschen wir Euch ein wunderschönes Wochenende und hoffen, dass der Regen und der Sturm mal ein wenig Fern von uns bleiben.

Liebe Grüße von Alexandra, Aria, David und Enzo


nach oben springen

#591

RE: Gästebereich

in Gästebuch 16.03.2019 15:49
von NeS-Team
avatar



Es ist schon wieder soweit das Wochenende steht vor der Tür und da muss man es doch richtig krachen lassen. Also genießt das Wochenende und schmeißt eine dicke fette Party.

Aber hier sind doch mal die News die unser Forum auf den Kopf stellen!!

Unser lieber Cole ist Milliardär geworden schließlich sind seine Eltern leider verstorben aber doh sollte er es sich mit seinem Bruder teilen, doch der ist spurlos verschwunden.



Aber was hören wir den da von unseren Royals bei denen scheinen die Frühlingsgefühle wohl Anlauf genommen ^^ Unser Lieber Josh wurde mit einer Geheimnisvollen Dame gesehen! Wer ist sie und was wird Fallon dazu sagen?

Ebenso wurde unser Prinz Liam mit einer Frau erwischt und wir kennen sie natürlich. Es ist Julie, die Frau, die ihn damals verlassen hatte, wie geht das nur weiter?


Und dann noch eine Schlägerei in unserem Nachtclub langsam wird es immer schwerer so viel wie bei uns los ist, sollten wir bald gute Polizisten vor Ort haben! Benjamin schlägt sich für unsere liebe Maxi was ist da nur los?!


Die neusten News sind raus also wünscht euch das Never Ending Secrets ein wundervolles Wochenende und bis zum nächsten Mal!


nach oben springen

#592

RE: Gästebereich

in Gästebuch 17.03.2019 16:17
von Sin City Vegas
avatar




I can see it in your eyes, I can see it in your smile...(h)


Vielleicht ist es dem ein oder anderen aufgefallen, aber Vegas hat nen' neuen Anstrich. ♡



Ich könnte es den ganzen Tag anstarren. Aber es gibt noch andere Dinge zu tun...
euch ein wundervolles Wochenende zu wünschen, zum Beispiel. (mm)
Außerdem gibt‘s da noch ne "kleine Neuigkeit". Hebt die Gläser, denn...



Wir haben Teamzuwachs bekommen.
Thomas wird uns von nun an tatkräftig unterstützen und euch mit Liebe überschütten,
so wie ihr das ja schon von uns kennt. ♡♡♡

Und als kleines Highlight gibt's auch ein neues Forenvideo. (h)


Love von Zendaya und den anderen Zuckerpuppen des SIN CITY VEGAS



nach oben springen

#593

RE: Gästebereich

in Gästebuch 17.03.2019 17:28
von FOUR ONE FIVE
avatar

GO GREEN Y'ALL !

SMONDAY : The moment when sunday stops feeling like a sunday and the anxiety of a monday kicks in.
Kennt ihr das Gefühl? Vor 5 Minuten war noch Freitag und ehe man es sich versieht, steht schon wieder dieser böse Montag vor der Tür. Wenn eins immer zu kurz ist, dann das Wochenende. Man möchte am liebsten die Bettdecke über den Kopf ziehen und weinen.
Aber nicht heute !



Denn am 17. März wird traditionell der St. Patricks Day gefeiert! Das allerdings nicht nur bei den Iren, sondern mittlerweile auf der ganzen Welt. Warum das Ganze? Ich helfe euch auf die Sprünge : der christliche Saint Patrick gilt als Schutz- und Nationalheiliger der Iren. Angeblich brachte er das Christentum auf die Insel und befreite sie obendrein von den "Schlangen". Sein Todestag soll der 17. März gewesen sein, wenn das genaue Jahr auch unbekannt ist. Ihm zu Ehren färben sich Gebäude und auch Flüsse grün und die Pubs füllen sich, wo man zur Feier des Tages natürlich mit einem Guiness anstößt.



Und weil grün auch die Farbe Hoffnung ist, bleiben wir einfach positiv. Auch die kommende Woche hält sicher nicht nur einen Haufen Arbeit sondern auch den ein oder anderen schönen Moment für alle Faketown Bewohner bereit.

Eine frohen St. Patrick's Day und einen guten Start in die Woche wünschen euch Feliks und das Team vom #FOURONEFIVE !


nach oben springen

#594

RE: Gästebereich

in Gästebuch 17.03.2019 18:14
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





Heute ist nicht nur Sonntag, sondern auch St. Patrick's Day!
Der St. Patrick's Day ist der Gedenktag für den irischen Bischof Patrick, den ersten christlichen Missionar Irlands. Der St. Patrick's Day wird international von Iren und zunehmend immer mehr Nicht-Iren gefeiert.

Muss ja mal erwähnt werden ;)
Denn wir wollen Euch ja nicht nur grüßen.
Wie immer haben wir auch noch andere tolle Sachen mit gebracht.

Let´s go...

Neuigkeiten aus dem Maryland:
Das neuste aus Maryland ist diese Woche, das wir uns aufgehübscht haben.
So wollen wir den Frühling tatkräftig anlocken.

Neben den News aus Maryland gibt es auch noch einen tollen Song aus unserer Jukebox!

Let´s go Music 11#



In diesem Sinne wünschen wir eine ganz tolle Woche!

Enjoy your Life on countryside of Maryland


♦♦♦ zum Forum ♦♦♦


nach oben springen

#595

RE: Gästebereich

in Gästebuch 17.03.2019 20:59
von New Orleans Life
avatar




Es ist Sonntag, was bedeutet, das es schon morgen wieder mit dem Arbeits- oder Schulstress los geht!
Deshalb sollten wir den Sonntag auch ordentlich genießen, weshalb wir hier paar Ideen haben, was wir am Sonntag machen könnten:






Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, wie wäre es mit einem Essen mit der Liebsten, den Liebsten oder der Familie? Ein Kinobesuch oder ein schönen Abend mit einem guten Tee und einem guten Buch auf dem Sofa oder im Bett?

Wir haben auch zusätzlich entspannende Musik für den Sonntag rausgesucht ;)

Have Fun.



Liebe Grüße und einen Schönen Sonntag,
euer NOL-Team


nach oben springen

#596

RE: Gästebereich

in Gästebuch 17.03.2019 21:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar







Und da ist er auch schon wieder...Sonntag. Da denkt man gerade daran was man noch alles an diesem schönen Wochenende machen könnte und bääähm...da ist es auch schon wieder vorbei. Eigentlich eine riesige Sauerrei, findet ihr nicht auch?

Aber wisst ihr, was noch viel schlimmer als Sonntag ist? Nicht? Na Onkel Vernon, der sich noch nicht mal über ein Briefchen freut.


Doch wir wollen heute kein Trübsaal blasen, weil morgen die Arbeitswoche wieder los geht, sondern heute noch mal ordentlich feiern. Ihr fragt euch warum? Na heute ist der 17. März!
Wie ihr wisst nicht was das für ein Tag ist? Na heute ist St. Patricks Day!


Dann lasst uns heute noch mal anstoßen und wenigstens die letzten Stunden vergessen, das morgen schon wieder Montag ist.
In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche [152]

Euer Team aus •ANOTHER DAY IN PARADISE - SAN DIEGO•


nach oben springen

#597

RE: Gästebereich

in Gästebuch 18.03.2019 00:40
von The Covenant
avatar



Zitat

"Der Mensch ist am wenigsten er selbst, wenn er in eigener Person spricht. Gib ihm eine Maske und er sagt die Wahrheit."
Oscar Wilde



Remember. Are you really yourself?

Let the question take shape. Remember.



Ein Kreislauf.
Morgen ist wieder dessen Beginn.
Der Anfang einer anstrengenden Woche.
Euch allen wünsche ich eine weitaus angenehmere!
Doch ich behalte verbissen das Ende im Auge.
Das gibt mir das Gefühl, nichts ist ewig.
Bis bald in diesem Theater!
Viele Grüße senden

die Schwestern aus dem Cove






nach oben springen

#598

RE: Gästebereich

in Gästebuch 18.03.2019 10:23
von Six Letters
avatar




Voll auf den Latz! It´s Monday Faketwon!

Guuuten Morgen Faketown! Es ist schon wieder soweit! Es ist Montagmorgen und die Motivation hat uns sicherlich alle verlassen, was?
Was nur tun, wenn die Woche gerade eben erst angefangen hat und noch so endlos lang erscheint? Genau... *lacht*



Wir trinken! Hahaha Nein natürlich nicht, auch wenn es die Woche direkt freundlicher erscheinen lassen würde xD Natürlich halten wir durch.
Und ziehen uns tapfer durch den Tag, bis wir es wieder in den Feierabend geschafft haben! *rock*
Wir haben immerhin keine andere Wahl oder?



Also lassen wir aus dem Six Letters dennoch ganz liebe Grüße da!
Wünschen euch einen schönen Tag, eine schöne Woche, weiterhin tolle Plays und Storys natürlich auch!


Liebste Grüße, euer Headquarter vom SIX LETTERS
StoryCommunitiesPartnerGuestbook


nach oben springen

#599

RE: Gästebereich

in Gästebuch 18.03.2019 20:32
von FOUR ONE FIVE
avatar

NATIONAL AWKWARD MOMENTS DAY

Egal, ob man vor versammelter Mannschaft in eine Glasscheibe reingerannt ist, über den Chef lästert, als dieser unbemerkt hinter einem steht oder genau dann den Schwarm anlächelt, wenn man ein schönes Stück Salat zwischen den Zähnen hängen hat - wir alle kennen diese Momente, in denen man einfach nur hofft, der Boden möge sich unter einem auftun, damit man in dem Loch verschwinden (und nie wieder rauskommen) kann.
An manchen Tagen scheint aber auch gar nichts zu funktionieren und meistens blamiert man sich natürlich genau, dann wenn möglichst viele Augenzeugen dabei sind. Peinlich, peinlich.

Für alle, die ebenfalls gerne mit Kopfsprung ins Fettnäpfchen hüpfen und den Elefant im Porzellanladen im Herzen tragen, lasst euch gesagt sein: Ihr seid nicht allein! Denn der heutige Tag der peinlichen Momente ist genau diesen kleinen Missgeschicken gewidmet. Dass niemand, auch die Stars und Sternchen, diesen Momenten nicht entgeht, beweist dieses Video, das ich für euch herausgekramt habe.



Irgendwie tröstlich zu wissen, dass selbst den Besten solche Pannen passieren, was?
Also, wenn mal wieder etwas schiefläuft: kein Grund zu Verzweifeln! Nehmt es einfach mit Humor, wir sind alle nicht perfekt.

Liebe Grüße zum Montag schickt euch das
#FOURONEFIVE !


nach oben springen

#600

RE: Gästebereich

in Gästebuch 18.03.2019 20:32
von FOUR ONE FIVE
avatar

NATIONAL AWKWARD MOMENTS DAY

Egal, ob man vor versammelter Mannschaft in eine Glasscheibe reingerannt ist, über den Chef lästert, als dieser unbemerkt hinter einem steht oder genau dann den Schwarm anlächelt, wenn man ein schönes Stück Salat zwischen den Zähnen hängen hat - wir alle kennen diese Momente, in denen man einfach nur hofft, der Boden möge sich unter einem auftun, damit man in dem Loch verschwinden (und nie wieder rauskommen) kann.
An manchen Tagen scheint aber auch gar nichts zu funktionieren und meistens blamiert man sich natürlich genau, dann wenn möglichst viele Augenzeugen dabei sind. Peinlich, peinlich.

Für alle, die ebenfalls gerne mit Kopfsprung ins Fettnäpfchen hüpfen und den Elefant im Porzellanladen im Herzen tragen, lasst euch gesagt sein: Ihr seid nicht allein! Denn der heutige Tag der peinlichen Momente ist genau diesen kleinen Missgeschicken gewidmet. Dass niemand, auch die Stars und Sternchen, diesen Momenten nicht entgeht, beweist dieses Video, das ich für euch herausgekramt habe.



Irgendwie tröstlich zu wissen, dass selbst den Besten solche Pannen passieren, was?
Also, wenn mal wieder etwas schiefläuft: kein Grund zu Verzweifeln! Nehmt es einfach mit Humor, wir sind alle nicht perfekt.

Liebe Grüße zum Montag schickt euch das
#FOURONEFIVE !


nach oben springen







disconnected Survive Talk Überlebende Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen